Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Bewegung in Inventor schlägt fehl

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bewegung in Inventor schlägt fehl (592 mal gelesen)
tufan
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tufan an!   Senden Sie eine Private Message an tufan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tufan

Beiträge: 25
Registriert: 28.04.2017

erstellt am: 29. Dez. 2017 10:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


fehler.png

 
Hallo,

ich möchte in Inventor 2016 eine Bewegung erstellen. Ich habe die Kollision zwischen dem Antrieb und dem Drehteil aktiviert.
Ich habe auch eine Winkelbeziehung angegeben.
Wenn ich jedoch die Bewegung aktivieren möchte, kommt eine Fehlermeldung (siehe Bild.

Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

himmelblau
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von himmelblau an!   Senden Sie eine Private Message an himmelblau  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für himmelblau

Beiträge: 187
Registriert: 11.11.2004

erstellt am: 29. Dez. 2017 11:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

Wie soll man den fehler finden wennste das modell nich hochlädst? Aufm bild sieht man zu wenig. Wahrscheinlich klemmt der zapfen in der nut, weil kein spiel da is. Nut muss ja breiter als zapfen sein oder dem zapfen angepasst verwunden.

------------------
himmelblau

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5400
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 30. Dez. 2017 05:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von tufan:

Wenn ich jedoch die Bewegung aktivieren möchte, kommt eine Fehlermeldung (siehe Bild.

Diese Fehlermeldung kann darauf hindeuten, daß sich die Bauteile bereits durchdringen. Muß aber nicht der einzige Grund sein.
(Ich mach in solchen Fällen vorsichthalber immer erst mal 'ne normale Kollisionsprüfung in der Baugruppenumgebung)
Ansonsten bin ich bei himmelblau - ohne das Modell zu kennen ist das Glaskugelreiben.

(Und falls Du die Baugruppe hochlädst, bitte die Einzelteile nicht vergessen)


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 30. Dez. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 350
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2017
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceExplorer

erstellt am: 02. Jan. 2018 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

Das liegt denke ich daran, dass die Abhängigkeit an einem Schlitz hängt.
In real geht bei der Drehung die Kurbel oben raus, der "Pokal" bleibt stehen und beim Wiedereintritt der Kurbel in den nächsten Schlitz wird das Drehteil dann um weitere 90° gedreht.
Jettz bring das dem Inventor mal bei.......

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 1903
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2017

erstellt am: 02. Jan. 2018 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

Lass erst mal die Kollisionsprüfung weg.
Mach einfach Tangential zwischen Kurbel und Schlitz, und drehe erst mal nur die untere Hälfte durch, oder nur 90°.
Diese Fehlermeldung deutet immer darauf hin, dass mit den Abhängigkeiten was nicht in Ordnung ist (Widerspruch oder Zweideutigkeit).
Also erst mal alle Abhängigkeiten sauber überprüfen (kein rotes Kreuz oder Warnschild), dann sollte es auch mit der Bewegung klappen.

------------------
Gert Dieter 

Wenn ich immer nur darf, wenn ich soll und nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss.
Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann kann ich auch, wenn ich soll und dann mag ich auch wenn ich muss.
Denn schließlich: Die, die können sollen, müssen wollen dürfen!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

thorfynn
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von thorfynn an!   Senden Sie eine Private Message an thorfynn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für thorfynn

Beiträge: 350
Registriert: 15.12.2006

Autodesk Inventor Professional 2017
Xeon E5-1650 v4
32 GB RAM
NVIDIA Quadro M4000
Windows 10 64bit.
2x 24" HP ZR2440w
SpaceExplorer

erstellt am: 04. Jan. 2018 14:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

@tufan

Falls Du eine korrekte Darstellung der Bewegung benötigst, würde ich Dir empfehlen das Ganze im Inventor Studio zu machen. Dort kannst Du die Abhängigkeiten im Animationsablaufprogramm schön steuern und hast am Ende auch ein vorzeigbares Video zur Hand.
Mit der Bewegungsfunktion im Baugruppenfenster kann man nur relativ wenig machen finde ich.

viele Grüße aus dem schwarzen Wald,
Michael

------------------
Gib gut und reichlich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W. Holzwarth
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Maschinenbau



Sehen Sie sich das Profil von W. Holzwarth an!   Senden Sie eine Private Message an W. Holzwarth  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W. Holzwarth

Beiträge: 8828
Registriert: 13.10.2000

AIP 2008 bis 2018, MDT 2009, Rhino 5, Mainboard ASUS Sabertooth X58, CPU i7 980, 24 GB RAM, 1 TB SSD, 2 TB HD RAID1, GTX 980 Ti, Dual Monitor 24", Spacemouse Enterprise, Win 7-64

erstellt am: 06. Jan. 2018 13:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich


Geneva_3D.zip

 
Hmm. Studio wird nicht einfach, da der Abtrieb eine ungleichförmige Bewegung macht. Da würde sich schon eher die Dynamische Simulation anbieten.
Anbei eine Version mit Kontaktsatz. Ich habe die mal umgesetzt von einer SWX-Version aus GrabCAd:
https://grabcad.com/library/geneva-spherical-1

Hier noch meine GrabCAD-Version dazu:
https://grabcad.com/library/spheric-geneva-drive

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 11654
Registriert: 02.04.2004

PDSU-2018.1.2 W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 06. Jan. 2018 14:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin!

Ich denke auch, dass man das - auch wenn das sehr störungsanfällig ist - am ehesten mit Kontaktsatz zum Laufen kriegt.

Für den Grund des geschilderten Problems habe ich zwei Vermutungen:
- Definition der Drehung, die alte 180°-Schwäche
- kleine geometrische Fehler am Kontakt zwischen Rolle und Nut, also z. B. Rolle schräg und daher Nut zu eng oder Nut zu kurz.

Da müsste man mal das Modell haben, aber der Eröffner hat sich ja nicht wieder gemeldet 

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5400
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 07. Jan. 2018 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tufan 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Roland Schröder:

Ich denke auch, dass man das - auch wenn das sehr störungsanfällig ist - am ehesten mit Kontaktsatz zum Laufen kriegt.

In der Baugruppenumgebung fällt mir da momentan auch gar keine andere Lösung ein (wenn man mal von komplizierten Formeln absieht. Wer würde sich das antun wollen?). Als Alternative sehe ich die Dynamische Simulation. Da müßte an der Konstruktion aber noch ein wenig gefeilt werden, um ein ungewolltes Weiterdrehen der "Schüssel" infolge Massenträgheit zu verhindern. Lösbar ist das auf jeden Fall, beide Varianten wurden auch bereits unzählige Mal erfolgreich umgesetzt. Ohne das Modell des TE zu kennen ist jedoch wie schon mehrfach "angemahnt" keine Fehleranalyse möglich.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tufan
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tufan an!   Senden Sie eine Private Message an tufan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tufan

Beiträge: 25
Registriert: 28.04.2017

erstellt am: 09. Jan. 2018 22:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

sorry für die späte Rückmeldung.
Danke an alle Vorschläge und Kommentare.
Vor allem haben mich die Dateien von @W. Holzwarth neu inspiriert. 

Ansonsten ein frohes und gesundes Jahr 2018

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de