Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  iLogic: Parametervergleich

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   iLogic: Parametervergleich (363 mal gelesen)
68ermustang
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 68ermustang an!   Senden Sie eine Private Message an 68ermustang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 68ermustang

Beiträge: 146
Registriert: 24.02.2009

Product Design Suite 2014 Premium - 64-Bit-Edition
Productstream Prof. 2014
------------------------------------------

erstellt am: 11. Okt. 2017 09:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und guten Morgen Forengemeinde,

Inventor soll via iLogic prüfen, ob einer der folgenden Werte
- d1 oder
- d2 oder
- d3 oder
- d4 oder
- d5

größer, kleiner oder gleich ist wie einer der folgenden Werte

- da oder
- db oder
- dc oder
- dd oder
- de


Sofern einer der Werte größer ist = Operation I,
sofern einer der Werte kleiner ist = Operation II,
sofern einer der Werte gleich ist = Operation III.


Ich habe es schon mit If Then Else probiert,
auch mit Select Case, aber ich bekomme es nicht zum Laufen.

Ggf. ist es mit If Then Else oder Select Case zu lösen, aber ich mache etwas falsch.
Oder ich brauche generell eine andere Herangehensweise.


Hat jemand einen Rat für mich?
Das wäre prima :-).


Grüße,
68ermustang  

[Diese Nachricht wurde von 68ermustang am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heiko2
Mitglied
CAD-Administration


Sehen Sie sich das Profil von Heiko2 an!   Senden Sie eine Private Message an Heiko2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heiko2

Beiträge: 344
Registriert: 14.02.2003

AIS 2013; ACAD Mech 2013; W7 64 bit; HP Z6000 (2xXeon 2,4 GHZ 24 GB RAM NVIDIA Quadro 4000) ProFile 8.4; Infor

erstellt am: 11. Okt. 2017 11:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 68ermustang 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo 68ermustang   ,

was passiert denn?

Hast Du ne Fehlermeldung?

Es wird vermutlich nicht ein entweder oder Ergebnis sein.

4,5,7 wird kleiner größer und gleich zu 5 sein

------------------
CU

Heiko

[Diese Nachricht wurde von Heiko2 am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

68ermustang
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 68ermustang an!   Senden Sie eine Private Message an 68ermustang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 68ermustang

Beiträge: 146
Registriert: 24.02.2009

Product Design Suite 2014 Premium - 64-Bit-Edition
Productstream Prof. 2014
------------------------------------------

erstellt am: 11. Okt. 2017 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Es geht um Grenzwerte.

Es muss geprüft werden:
Ist d1 größer, kleiner oder gleich da, db, dc, dd, oder de?

Sofern einer der Werte größer ist = Operation I,
sofern einer der Werte kleiner ist = Operation II,
sofern einer der Werte gleich ist = Operation III. Ist


Ist d2 größer, kleiner oder gleich da, db, dc, dd, oder de?

Sofern einer der Werte größer ist = Operation I,
sofern einer der Werte kleiner ist = Operation II,
sofern einer der Werte gleich ist = Operation III. Ist

Ist d3 ... usw.


Ich habe mich im Eingangspost vermutlich missverständlich ausgedrückt.
Entschuldigung.


Tja, Felhermeldung, ... ich tappe generell im dunkeln.
Ich hab' nicht mal so recht einen Quelltext.


Grüße,
68ermustang 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 11. Okt. 2017 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 68ermustang 10 Unities + Antwort hilfreich

Die Logik verstehe ich noch immer nicht. Welche Operation soll ausgeführt werden, wenn z.B. d1 größer als einer der Vergleichswerte und d2 kleiner als einer der Vergleichswerte ist?

Und Heikos Einwand hast Du auch noch nicht entkräftet.
Zeig mal ein paar Fallbeispiele anhand konkreter Zahlen.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

68ermustang
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 68ermustang an!   Senden Sie eine Private Message an 68ermustang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 68ermustang

Beiträge: 146
Registriert: 24.02.2009

Product Design Suite 2014 Premium - 64-Bit-Edition
Productstream Prof. 2014
------------------------------------------

erstellt am: 11. Okt. 2017 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sobald d1 größer ist als einer der Vergleichswerte (da bis de) wird ein Wahr/Falsch- Paramter auf Falsch gesetzt.
Das sorgt dafür, dass in einer anderen Regel eine And-Funktion nicht (mehr) erfüllt wird und somit eine Extrusion (Extrusion 1) unterdrückt wird.

Gleiches Spiel bei d2 (mit Auswirkung auf Extrusion 2),
d3 (mit Auswirkung auf Extrusion 3),
d4 (mit Auswirkung auf Extrusion 4) und
d5 (mit Auswirkung auf Extrusion 5).

Verglichen wird jeweils mit da, db, dc, dd und de.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 11. Okt. 2017 12:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 68ermustang 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein gewisses Verständnis könnte ich noch für folgende Formulierung aufbringen:
Ist d1 kleiner als der kleinste Wert von da, db, ....
Ist d1 größer als der größte Wert von da, db, ...
Ist d1 gleich einem der Werte da, db, ...

Aber das ist vermutlich nicht das was Du wirklich willst.

Unabhängig davon bleibt die obige Frage was passieren soll, wenn die Prüfung der Paramter d1 bis d5 zu unterschiedlichen Operationen führt?


Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Spelling]

[Diese Nachricht wurde von jupa am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

68ermustang
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 68ermustang an!   Senden Sie eine Private Message an 68ermustang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 68ermustang

Beiträge: 146
Registriert: 24.02.2009

Product Design Suite 2014 Premium - 64-Bit-Edition
Productstream Prof. 2014
------------------------------------------

erstellt am: 11. Okt. 2017 12:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von jupa:
Unabhängig davon bleibt die obige Frage was passieren soll, wenn die Prüfung der Paramter d1 bis d5 zu unterschiedlichen Operationen führt?

Wie bereits geschrieben:
[...] Sobald d1 größer ist als einer der Vergleichswerte (da bis de) wird ein Wahr/Falsch- Parameter auf Falsch gesetzt.
Das sorgt dafür, dass in einer anderen Regel eine And-Funktion nicht (mehr) erfüllt wird und somit eine Extrusion (Extrusion 1) unterdrückt wird. [...]

Ist er kleiner oder gleich, wird Wahr/Falsch auf Wahr gesetzt und die Extrusion wird nicht mehr unterdrückt.


[Diese Nachricht wurde von 68ermustang am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

68ermustang
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 68ermustang an!   Senden Sie eine Private Message an 68ermustang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 68ermustang

Beiträge: 146
Registriert: 24.02.2009

Product Design Suite 2014 Premium - 64-Bit-Edition
Productstream Prof. 2014
------------------------------------------

erstellt am: 11. Okt. 2017 12:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von jupa:
Ein gewisses Verständnis könnte ich noch für folgende Formulierung aufbringen:
Ist d1 kleiner als der kleinste Wert von da, db, ....
Ist d1 größer als der größte Wert von da, db, ...
Ist d1 gleich einem der Werte da, db, ...

Ist d1 kleiner als der kleinste Wert von da, db ... --> passt
Ist d1 größer als der kleinste Wert von da, db, ... --> so soll es sein
Ist d1 gleich wie der kleinste Wert von da, db, --- --> so soll es sein

Es soll also nur der kleinste Wert aus den Werten da bis de verglichen werden.
Ich bin offensichtlich durch den Wind heute.

Sorry :-)

[Diese Nachricht wurde von 68ermustang am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 11. Okt. 2017 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 68ermustang 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von 68ermustang:

Sobald d1 größer ist als einer der Vergleichswerte (da bis de) wird ein Wahr/Falsch- Paramter auf Falsch gesetzt.


Prinzipiell so (habe jetzt kein IV zur Hand, konkrete Syntax kann etwas anders sein):

If d1 > MaxOfMany(da db dc dd de) then ParBoole1 = Falsch
Else ParBoole1 = True

Analog für d2 bis d5.

Nur als Gedankenanstoß, iLogic ist nicht meine Hauptbeschäftigung      


Nach Deinem letzten Posting (da war ich noch am schreiben) mußt Du noch mal nachdenken, ob Du MaxOfMany oder MinOfMany bzw. einen > oder einen < -Vergleich prüfst. Ich bin mir noch nicht ganz sicher worin der Unterschied zwischen "passt" und "so soll es sein" besteht.   
Aber ich denke das bekommst Du nun hin.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

68ermustang
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 68ermustang an!   Senden Sie eine Private Message an 68ermustang  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 68ermustang

Beiträge: 146
Registriert: 24.02.2009

Product Design Suite 2014 Premium - 64-Bit-Edition
Productstream Prof. 2014
------------------------------------------

erstellt am: 11. Okt. 2017 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

   

So sieht's aus und so läufts:

If A_Abstand_N1 > MinOfMany(A_L1_Schnitttiefe_1, A_L1_Schnitttiefe_2, A_L2_Schnitttiefe_1, A_L2_Schnitttiefe_2) Then
Grenzwert_N1 = False
Else Grenzwert_N1 = True

End If


JA MAN !!!  )))     

DANKE JÜRGEN!

Den Befehl Min bzw. MaxOfMany kannte ich nicht.
Generell kenne ich (leider) noch viele Befehle nicht ...
Ich suche da eine Übersicht - nur so am Rande, falls jemand eine hat?

Ich probiere ja gerne rum und teste, aber wenn der Ansatz komplett fehlt.


Aber das klappt schonmal.
Das freut mich sehr!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5227
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 11. Okt. 2017 14:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 68ermustang 10 Unities + Antwort hilfreich


171011-iLogik.png

 
Zitat:
Original erstellt von 68ermustang:

Generell kenne ich (leider) noch viele Befehle nicht ...
Ich suche da eine Übersicht



Meine Hauptinformations- und Lernquelle ist das linke Fenster im Regeleditor. Im konkreten Fall könnte man bei Math(ematische Funktionen) suchen und wird bereits ganz oben fündig.
Einfach mal in aller Ruhe die einzelnen Bereiche durchforsten. Bewegt man die Maus auf einen der Einträge, bekommt man bereits einen kleinen Hinweistext, was diese Funktion bewerkstelligt. Vorteil dieser Methode gegenüber einer gedruckten  Übersicht: Man kann gleich ausprobieren ...

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 11. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de