Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Schweißnähte verschieden einfärben

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Schweißnähte verschieden einfärben (1142 mal gelesen)
KnaBe
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von KnaBe an!   Senden Sie eine Private Message an KnaBe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KnaBe

Beiträge: 3
Registriert: 13.02.2017

erstellt am: 13. Feb. 2017 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi CAD.de-Community,

ich hab hier schon des öfteren mitgelesen und möchte mich heute das erste mal mit einer Frage an euch wenden:

Im Inventor 2015 habe ich eine Schweißbaugruppe erstellt und möchte nun ******nähte einfügen bzw. habe das teils schon getan.
Da es ein Bauteil mit über 100 einzelen Schweißnähten wird würde ich gerne Folgendes machen:
Zur Steigerung der Übersichtlichkeit würde ich gerne verschiedene Schweißnahtarten einfärben.
z.B.:
- Kehlnaht mit a-Maß 3 mm - rot
- Kehlnaht mit a-Maß 4 mm - blau
- Schlitznaht nach Werksnorm - grün
- etc.

Leider habe ich bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden das in Inventor so umzusetzen.
Habt ihr da evtl. eine Idee? Oder steh/sitz ich vielleicht nur auf der Leitung?
Ich kann leider nur alle Schweißnähte gleichzeitig auswählen und auch nachträglich die Flächen nicht einfärben.
Eine abgeleitete Ersatzdetailgenauigkeit zum Flächeneinfärben funktioniert zwar, hat aber den Nachteil, dass zukünftige Bauteiländerungen nicht mit übernommen werden und ich dann die ganze Einfärberei der Schweißnähte neu machen müsste...

Oder gibts evtl. eine andere Möglichkeit, dass ich verschiedene Schweißnahtarten kennzeichnen kann?

Danke schon mal im Voraus!

LG
Benjamin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nellicadelli
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nellicadelli an!   Senden Sie eine Private Message an nellicadelli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nellicadelli

Beiträge: 86
Registriert: 13.10.2009

Inventor Prof 2014
Productstream Prof.Pro 2011

erstellt am: 13. Feb. 2017 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KnaBe 10 Unities + Antwort hilfreich


Unbenannt.JPG

 
Hallo,

Direkt fiele mir ein die Schweißbaugruppen zu verschachteln,
dh. Schweißbaugruppe Kehlnaht 3 (Farbe über Schweißmaterial zuweisen oder mit Farbpipette)
neue Baugruppe erzeugen dort die Kehlnaht 3 einspielen,
dann dort weiter Schweißen mit Kehlnaht 4 usw.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KnaBe
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von KnaBe an!   Senden Sie eine Private Message an KnaBe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KnaBe

Beiträge: 3
Registriert: 13.02.2017

erstellt am: 13. Feb. 2017 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.JPG

 
Hi nellicadelli,

danke für deine Antwort!
Deine Idee gefällt mir prinzipiell gut, aber:
Wir haben ein recht aufwändiges Revisionierungssystem. Jedes Bauteil bekommt an die Namensendung eine zweistellige Revisionsnummer z.B. 02
Wenn sich das Bauteil ändert, dann erhöht sich das auf 03. Wir haben aktuell noch kein Vault und benötigen das für unser ERP-System.
Weiters muss aus Nachweisgründen jeder jemals gebaute CAD-Datenstand als Datei vorhanden sein.

Würde ich deine Variante anwenden würde das für mich heißen, dass ich bei einer Schweißbaugruppe (SBG) mit 3 verschiedenen Schweißnähten insgesammt drei SBG revisionieren muss. Sowas birgt immer die Gefahr, dass irgendwo irgendwas vergessen oder übersehen wird.

Wir sind aktuell am überlegen, ob wir uns die Arbeit antuen sollen und jede Schweißnaht als Einzelteil zeichnen und in der SBG einfügen.
Das scheint zwar im ersten Moment ein riesen Aufwand zu sein, hat aber auch einige Vorteile.
Wir wären z.B. bei der Erstellung der Schweißnähte freier was die Konturen und Abschlüsse an sich überlappenden Bauteilen angeht (siehe Bild). Das IV-Tool ist da doch sehr beschränkt soweit ich weiß...

Oder gibts da andere Möglichkeiten?
Ich frag mich nämlich immer ob ich der einzige mit so einem Problem bin?! Wie machen das andere?
Fact ist, dass wir die Schweißnähte gerne im 3D-CAD hätten. Das IV-Toll liefert uns aber nicht unbedingt die Lösungen die wir gerne hätten...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SKYSURFER
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von SKYSURFER an!   Senden Sie eine Private Message an SKYSURFER  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SKYSURFER

Beiträge: 359
Registriert: 27.08.2004

office:
Dell T3500:
Xeon W3670 3,2GHz
Samsung SSD 256GB
Sata: 500GB
FX4000 - 2GB
IV 2012 SP2 Update3
Vault 2012 SP2

erstellt am: 13. Feb. 2017 18:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KnaBe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

noch ein Gedanke von mir:
Was ist bei Änderung der Schweißnahtgröße (von 3 mm auf 4 mm) bzw. der Form? Der Änderungsaufwand wäre gigantisch...


Gruß
SKYSURFER

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Karin-Luna
Mitglied
Bauzeichnerin/ Elektrozeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Karin-Luna an!   Senden Sie eine Private Message an Karin-Luna  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Karin-Luna

Beiträge: 78
Registriert: 29.12.2016

Anwendung von INVENTOR 2017 PRO (and now 2018 PRO) zur Prüfung von Praktikabilität. Licentiateship and Diplom (TH) for Apparel Product Development (DOB)

erstellt am: 13. Feb. 2017 22:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KnaBe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo KnaBe,

die Schweißnähte per separatem BT auszulagern mag zunächst plausibel erscheinen, jedoch ist dir bekannt, das bei komplexen SBG die ******nahtkontur nicht grundsätzlich den Konturen so folgt, wie man dies gern möchte!?

Für einfache BT bzw. BG ist das gar kein Problem, solange das gerade oder einfach nur rund ist, spätestens wenn gesweept werden muss, kommen wieder die IV Grenzen auf dich zu.

Der Erfinder des Generators hat sich schon etwas dabei gedacht, es bei einfachen Schweißnähten zu belassen...

Ist das deinem Vorgesetzten eingefallen die Schweißnähte farblich zu kennzeichnen?  

------------------
Bauzeichnerin/ Elektrozeichnerin,
Techniker im Bereich Elektrotechnik und Bautechnik

[Diese Nachricht wurde von Karin-Luna am 13. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KnaBe
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von KnaBe an!   Senden Sie eine Private Message an KnaBe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KnaBe

Beiträge: 3
Registriert: 13.02.2017

erstellt am: 14. Feb. 2017 07:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt1.JPG

 
Guten Morgen!

Erstmal danke für eure Antworten!

@Skysurfer:
Du hast natürlich recht. Eine Änderung des a-Maßes wäre ein riesen Aufwand. Allerdings für beide Fälle, den Schweißnahtgenerator und die einzelnen Bauteile, da ich auch im Schweißnahtgenerator nicht Schweißnahtübergreifende a-Maße festlegen kann - oder doch? Sonst müsste ich bei einer Änderung des a-Maßes nämlich auch jede Schweißnaht die im Generator erstellt wurde durchklicken.

Gibt es eine Möglichkeit im IV bauteilübergreifende Parameter festzulegen?


@Karin-Luna:
Das Problem (ich hoff ich versteh dich richtig) hab ich mit dem Schweißnahtgenerator eher als wenn ich die einzeln als Bauteile zeichne. Wobei zweiteres in dem Fall einer gesweepten Kontur mehr Aufwand ist, aber auch ein besseres Ergebnis liefern kann. Im Bild hab ich so eine gesweepte Schweißnaht abgebildet die mit dem Schweißnahtgenerator gemacht wurde. Durch den Radius im rechten untern Eck des Bildes lässt sich mit dem Generator keine Schweißnaht machen.

Die Einbringung der Schweißnähte im 3D-CAD und deren farbliche Kennzeichnung hätte den Vorteil, dass man optisch auf einen Blick erkennen kann was wo hingehört. Das wäre unser Gedanke gewesen bei der Sache.
Wir haben sowas in dem Ausmaß noch nicht gemacht da nicht benötigt. Jetzt wirds aber aus Gründen der Dokumentation nötig. Es wurden auch andere Systeme angedacht wie z.B. jede Schweißnaht mit einem Pfeil und Schweißzeichen zu kennzeichnen, also sie nur im 2D-CAD einzutragen. Das Bauteil ist aber sehr komplex und die Variante wäre uns zu unanschaulich und fehleranfällig bei zukünftigen Änderungen oder dergleichen.

Grundsätzlich schreckt mich nicht die Arbeit ab - die mach ich einmal, dann weiß ich, dass es passt. Ich will nur vermeiden, dass die Arbeit zwei oder dreimal gemacht werden muss weil wir später draufkommen, dass es ein einfacheres System oder eine einfachere Möglichkeit gegeben hätte das Gleiche zu erreichen...

Danke für eure Hilfe!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nellicadelli
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von nellicadelli an!   Senden Sie eine Private Message an nellicadelli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nellicadelli

Beiträge: 86
Registriert: 13.10.2009

Inventor Prof 2014
Productstream Prof.Pro 2011

erstellt am: 14. Feb. 2017 07:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für KnaBe 10 Unities + Antwort hilfreich


Unbenannt.JPG

 
Hallo,

Zitat
Wir haben ein recht aufwändiges Revisionierungssystem. Jedes Bauteil bekommt an die Namensendung eine zweistellige Revisionsnummer z.B. 02
Wenn sich das Bauteil ändert, dann erhöht sich das auf 03. Wir haben aktuell noch kein Vault und benötigen das für unser ERP-System.
Weiters muss aus Nachweisgründen jeder jemals gebaute CAD-Datenstand als Datei vorhanden sein.

Würde ich deine Variante anwenden würde das für mich heißen, dass ich bei einer Schweißbaugruppe (SBG) mit 3 verschiedenen Schweißnähten insgesammt drei SBG revisionieren muss. Sowas birgt immer die Gefahr, dass irgendwo irgendwas vergessen oder übersehen wird.


Anmerkung:
Nur die führende Baugruppe bekommt eine Zeichnungsnr. mit Revision.
Die enthaltenen Baugruppen werden als Phantombaugruppen geführt,
also ohne Zeichnungsnr.
Wir haben dafür die Spalte "Teileart" im PDM, in dem Fall "Teileart" Phantom, Stückliste (Dokumenteneinstellung)sollte dann im Inventor bei den Unterbaugruppen auch auf Phantom gestellt werden.
Die Bauteile werden sowieso einzeln geführt und gepflegt.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz