Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Im Kreis auf zum Mittelpunkt einer Platte Bohren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Im Kreis auf zum Mittelpunkt einer Platte Bohren (1066 mal gelesen)
Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 600
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 05. Feb. 2017 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Bildschirmfoto2017-02-05um11.27.42.png


Bildschirmfoto2017-02-05um11.27.50.png

 
Hallo miteinander,

ich habe gerade ein kleines Problem, bei dem ich etwas Ratlos bin :-(

Ich habe eine ALU Platte (100 x 104 x 15 mm) auf die möchte ich 6 Bohrungen um den Miteilpunkt mit einem Radius von 24 mm anordnen.

was habe ich gemacht.

1) Alupate gezeichnet und Materialstärke dazu gegeben
2) Haltelöcher gebohrt (in den Ecken)


3) Neue Skizze auf der Flechte
4) Geometrie übernommen
5) einen Punkt genau in die Mitte gesetzt und Bemaßt
6) einen Punkt vom Mittelpunkt (5) mit dem Anstand von 24 mm angeordnet (und Bemaßt)
7) den Punkt (5) mit dem Punkt (6) an der Achse verknüpft das dieser nicht hin und her gedreht werden kann
8) im Menü das Symbol für im Kreis um einen Miteilpunkt herum anordnen
   Miteilpunkt ist mein Punkt (5) und die Geometrie ist der Punkt (6)
9) Skizze ist Fertig


10) Bohren, jetzt möchte der Inventor immer meinen Mittelpunkt mit Bohren :-( doch den möchte ich nicht Bohren.
   ich bekomme das nicht abgewählt das der Punkt nicht mit gebohrt werden soll.

- Ich habe versucht meinen Miteilpunkt als Konstruktionsbedingt zu Definieren das geht jedoch nicht
- ich habe eine Neue Skizze gemacht und wollte in den Miteilpunkt neues Material Legen doch dann motzt der Inventor herum das dies Geometrie benötigt wird


Wie mache ich das Richtig? das ich die 6 Bohrungen exakt um den Miteilpunkt meiner Alu platte setzen kann?

Gruß Mücke

------------------
Seit 07/13 --> Inventor Professional 2014
Seit 07/13 --> Windows7 Professional
Seit 01/17 --> Inventor  Professional 2017
Seit 07/17 --> Windows10 Professional
!CAD Erfahrungen keine!
Absoluter Anfänger mit allem    

[Diese Nachricht wurde von Muecke.1982 am 05. Feb. 2017 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Muecke.1982 am 05. Feb. 2017 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von Muecke.1982 am 05. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Feb. 2017 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Muecke.1982:
...
4) Geometrie übernommen
5) einen Punkt genau in die Mitte gesetzt und Bemaßt
...


Du machst es nicht ganz falsch, aber etwas suboptimal.
Pkt. 4+5 sollten unnötig sein.
Man modelliert alles was irgendwie symmetrisch sein wird möglichst gleich symmetrisch zur Ursprungsgeometrie, und es sollte auch die Option gesetzt sein, in jede Skizze automatisch den Ursprungspunkt reinprojiziert zu bekommen.
Dann brauchst Du normalerweise keine "Geometrie übernehmen", und vor allem hast Du ein Zentrum für Deine runde Anordnung schon vorgegeben.
Einen projizierten Ursprungspunkt nimmt IV nicht automatisch als Bohrungsmittelpunkt her, aber Du kannst im Bohrungs-Befehl jederzeit Punkte selektieren und de-selektieren. die Strg-Taste ist dabei ganz hilfreich.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 600
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 05. Feb. 2017 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, wenn ich dich richtig verstanden habe sollte ich meinen Ursprungspunkt schon bei Punkt 1 (Aluplatte) mittig gesetzt haben und nicht wie bei mir an eine der Ecken der Aluplatte?

Ok das leuchtet ein.

Doch wie machen ich das wenn ich z.B. 2 von den Bohrkreisen nicht mittig zur meiner Alu Platte setzen möchte?

Oder habe ich da was nicht richtig verstanden?

------------------
Seit 07/13 --> Inventor Professional 2014
Seit 07/13 --> Windows7 Professional
Seit 01/17 --> Inventor  Professional 2017
Seit 07/17 --> Windows10 Professional
!CAD Erfahrungen keine!
Absoluter Anfänger mit allem 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Feb. 2017 12:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
...Du kannst im Bohrungs-Befehl jederzeit Punkte selektieren und de-selektieren. die Strg-Taste ist dabei ganz hilfreich.


Natürlich brauchst Du für die runde Anordnung noch eine Geometrie für deren Achse. Gibt's viele Möglichkeiten die zu erzeugen, kommt oft auch drauf an warum Du genau da so eine runde Anordnung brauchst, oft brauchst Du ja auch noch eine Zentrierung für das Gegenstück, dann geht das in einem Aufwaschen.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 600
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 05. Feb. 2017 12:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich habe gerade die Aluplatte neu gezeichnet, und den Ursprungsort mittig in die ALU Platte genommen.

das hat super geklappt. erst mal Danke.

Ja das ist richtig, wenn man eine Zentrierung für das Gegenstück hat dann wäre mir das auch leichter gefallen.

in meinem Fall möchte ich ein "robolink® D - Robotergelenk" Link dort anbringen.

Hier benötige ich jedoch kein Zentrierung.


Ohne das ich das jetzt benötige, angenommen ich habe eine Große Aluplatte und möchte dort 2 der Robotergelenk drauf schrauben, beide nicht mittig auf der Platte.
Die Robotergelenk werden mit 6 Schrauben im Kreis herum festgeschraubt, würde ich dann auch für den Mechaniker der das Später machen soll eine Kleine Konzentrierung einbauen?

oder würde ich mich mit Hilfslinien behelfen? und doch dann einen Punkt mit erstellen?

------------------
Seit 07/13 --> Inventor Professional 2014
Seit 07/13 --> Windows7 Professional
Seit 01/17 --> Inventor  Professional 2017
Seit 07/17 --> Windows10 Professional
!CAD Erfahrungen keine!
Absoluter Anfänger mit allem 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Feb. 2017 12:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn eine Position irgendwo beliebig auf der Platte nötig ist, musst Du natürlich eine Geometrie dorthin setzen. Wie die ausschaut hängt auch von den weiteren Randbedingungen ab.
Wenn als Ausgangspunkt orthogonale Koordinatenangaben vorliegen, platzierst Du einen Punkt dorthin. Wenns polare Koordinatenangaben sind, kann man zwei Linien zeichnen, eine waagrecht, die andere im Winkel dazu mit einer Längenbemaßung. Den Endpunkt der zweiten Linie nimmst Du dann als Basis für die weiteren Skizzierungen her.
Wenn irgendwelche deiner Punkte irrtümlich als Bohrungsmittelpunkte angenommen werden, musst Du sie halt de-selektieren.

Eigentlich könnte man meinen, ein Benutzerkoordinatensystem wäre hier angebracht (so wie in den meisten anderen CADs), aber leider ist das im IV eine sehr stiefmütterlich behandelte Funktion und hier nicht besonders hilfreich.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RolandD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von RolandD an!   Senden Sie eine Private Message an RolandD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RolandD

Beiträge: 459
Registriert: 07.01.2005

i7-9700k
32GB DDR4-RAM
Nvidia RTX 2060
SSD 970 m.2
Win10-64 (1909)
AIP 2020.3
Dell U3417W

erstellt am: 05. Feb. 2017 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich


IV-Polygon.jpg

 
Hallo Mücke,

du erstellst auf deiner Skizze ein Polygon (der Befehl ist im Menü "Erstellen" direkt links neben dem Bohrungspunkt).
- Auswählen, wie viele Eckpunkte du brauchst und auf deine Skizze platzieren.
- Das Zentrum des Polygons kannst du in X- und Y-Richtung bemaßen.
- Außerdem den Abstand der gegenüberliegenden Ecken bemaßen.
- Festlegen, welche Seite des Polygons waagerecht oder senkrecht wein soll.
- Skizze beenden und Bohrung in allen Eckpunkten setzen.

Edit: Bild ergänzt ---->
------------------
Gruß Roland

[Diese Nachricht wurde von RolandD am 05. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 600
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 05. Feb. 2017 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, ich glaube ich wies wie du das meinst.

Das muss ich später unbedingt mal ausprobieren.

DANKE, wünsche noch einen schönen Sonntag.

------------------
Seit 07/13 --> Inventor Professional 2014
Seit 07/13 --> Windows7 Professional
Seit 01/17 --> Inventor  Professional 2017
Seit 07/17 --> Windows10 Professional
!CAD Erfahrungen keine!
Absoluter Anfänger mit allem 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Feb. 2017 13:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von RolandD:

du erstellst auf deiner Skizze ein Polygon
...
- Skizze beenden und Bohrung in allen Eckpunkten setzen.

Nette Idee, hat den kleinen Nachteil dass Du dann für das Einfügen von Schrauben die featuregesteuerte Reihenanordnung nicht verwenden kannst.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2097
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 05. Feb. 2017 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
...Nette Idee, hat den kleinen Nachteil dass Du dann für das Einfügen von Schrauben die featuregesteuerte Reihenanordnung nicht verwenden kannst...

Wo war denn hier von Schrauben die Rede?   

Aber selbst die von RolandD vorgeschlagene Lösung ist mir noch zu aufwändig.

Mein Vorschlag.
Eine Skizze.
Darin die Platte und alle Löcher.
Einmal extrudieren.
Fettich.   

Edit Ergänzung:
Hier würde ja auch keiner wirklich ernsthaft für jedes Loch eine Skizze machen wollen - oder?  

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 05. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Feb. 2017 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Muecke.1982:
...
in meinem Fall möchte ich ein "robolink® D - Robotergelenk" Link dort anbringen.

...
Die Robotergelenk werden mit 6 Schrauben im Kreis herum festgeschraubt...


------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Feb. 2017 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


fvfvsdfvdvd.jpg


hhdfgkgkggig.ipt

 
Meine Lösung zu dem Fall. 

------------------
Gruß Santos Ferreira

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 05. Feb. 2017 17:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein paar (durchaus sanfte) Kritikpunkte zu deinem Beispiel:

- Achsen (oder andere unendliche Geometrie) in die Skizze projizieren ist IMHO immer noch no-no, auch wenn's schon länger keinen verbürgten Problemfall mehr gegeben hat.
- Die Bohrung Ø8 ist vom Rand der Platte her bemaßt. Nehmen wir an, das ist aus gutem Grund so, weil sich die Plattenaussenmaße vielleicht noch ändern werden, aber der Randabstand der Bohrung beibehalten werden soll (durchaus häufige Konstruktionsweise) - dann wäre es aber konsequent, wenn die Reihenanordnung mit einer kleinen Formel an die Plattenabmessungen verknüpft würde, damit man sich darum nimmer kümmern braucht
- Die Bohrung Ø6 ist zwar als Kreis skizziert, dann aber als Bohrungsfeature ausgeführt. da würde ein Punkt genügen, und sogar 1-2 Mausklicks sparen.
- Das Material Generisch geht schon mal garnicht. Hast Du kein ordentliches Template vorbereitet? <G>
- Eher neugierige Frage als Kritik: Warum als Blechteil modelliert?

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2097
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 05. Feb. 2017 17:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Ferreira Santos:
...Meine Lösung zu dem Fall...

Äh. Ja. Und?

Gut wäre, IMHO, gewesen, wenn das Bild den Ausschnitt des Browserverlaufes enthalten würde. Dann könnte man auch ohne den IV zu bemühen, die Bemühungen bewundern...

Browserverlauf. Meist links am Bildschirm.
Hier werden alle Skizzen, Modellierbefehle, wer's mag  , Arbeitsebenen, etc. aufgelistet.
Beim ersten Modellieren verschwindet aber die erste, wenn danach nichts mehr kommt, hinter dem Modellierbefehl...

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen

----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Manfred Gündchen
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
SelbstständIng mit Planungsbüro Anlagenbau, Dipl.-Ing.-Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Manfred Gündchen an!   Senden Sie eine Private Message an Manfred Gündchen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manfred Gündchen

Beiträge: 2097
Registriert: 08.03.2008

IV seit den 5.3Er
aktuell den 2014Ner
WIN7pro-64bit
SP das jeweils aktuelle

erstellt am: 05. Feb. 2017 17:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Muecke.1982 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Leo Laimer:
1
...Ein paar (durchaus sanfte) Kritikpunkte zu deinem Beispiel...
... ... ... ... ... ...
2
...Eher neugierige Frage als Kritik: Warum als Blechteil modelliert?...

Zu 1
Leo Du kannst je echt nett sein      

Zu 2
D a s  ist jetzt wohl eher rhetorisch gemeint, bei  d e r  Aufzählung all Deinen berechtigten Einwände...       

Tipp für Santos Ferreira
Neue Zusätze als Abschluß für "Santos-Ferreira-Beiträge" bei Mücke.1982 entleihen, dann wissen alle übrigen Leser schon mal woher es (nicht) kommt...      
Und wenn man nicht dahinterkommt wie das gemeint ist, lässt man es sich von Mücke.1982 erklären...

Und noch folgender Hinweis: An einem Tablett-PC, mit dem der ein oder andere "moderne Forumsnutzer" unterwegs ist, ist es, IMHO, nicht möglich ipts zu öffnen...
Und deshalb wäre es nett und vorausschauend gewesen, in dem Bildschirmausschnitt den Browserverlauf einzubeziehen.
Aber für den "Meister" der Vollzitate gehört auch das nicht zum guten Ton.   

------------------
In diesem Sinne wünsche ich allen, weiterhin effektives Schaffen
----------------
Manfred Gündchen
www.guendchen.com

"Erfolg ist, was aus einer Glatze einen glänzenden Kopf macht."
(Wolfram Weidner *1925, dt. Journalist)

Edit Ergänzungen

[Diese Nachricht wurde von Manfred Gündchen am 22. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Feb. 2017 17:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Och, der Gündchen wieder mit seinem haarlosen Erklärungen! 

Wer zu bequem ist die beigefügte Datei zu öffnen, vorrausgesetzt ist
natürlich, daß er eine in IV2016 erstellte Datei öffnen kann, soll
es so halten wie derjenige auf dem Dach, der letzte Woche aber auch
ein ziemliches Pech hatte. Er ist die Kellertreppe hinunter gehagelt
und hat sich den linken Daumen dabei gebrochen! 

------------------
Gruß Santos Ferreira


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Feb. 2017 17:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:

Tipp für  Santos Ferreira
Neue Zusätze als Beitragsabschluß bei Mücke1982 entleihen, dann weis man schon mal wie's kommt... 

[/B]


Kannst Du das mal bitte näher erklären was Du damit meinst?

------------------
Gruß Santos Ferreira

Muecke.1982
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Muecke.1982 an!   Senden Sie eine Private Message an Muecke.1982  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Muecke.1982

Beiträge: 600
Registriert: 23.07.2009

Inventor Professional 2020 & WIN 10

erstellt am: 05. Feb. 2017 17:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke noch mal an alle die mir mal wider hier geholfen haben und mir wider mal wertvolle Tipps geben, und das an einem Sonntag.

DANKE.

@Ferreira Santos: Ich glaube was Manfred Gündchen sagen möchte befindet sich in der Signatur. Ich habe dort mit Absicht drin stehen das ich eigendlich keinen Plan habe.

------------------
Seit 07/13 --> Inventor Professional 2014 & WIN 7
Seit 01/17 --> Inventor Professional 2017 & WIN 10
!CAD Erfahrungen keine!
Absoluter Anfänger mit allem  

[Diese Nachricht wurde von Muecke.1982 am 05. Feb. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 05. Feb. 2017 20:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von Muecke.1982:
Danke noch mal an alle die mir mal wider hier geholfen haben und mir wider mal wertvolle Tipps geben, und das an einem Sonntag.

DANKE.

@Ferreira Santos: Ich glaube was Manfred Gündchen sagen möchte befindet sich in der Signatur. Ich habe dort mit Absicht drin stehen das ich eigendlich keinen Plan habe.


Kontest Du wenigsten meine Datei öffnen und nachvollziehen
wie ich das erstellt habe? 

------------------
Gruß Santos Ferreira

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz