Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Modellflugzeugrumpf-Form Konstruktion im Inventor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Modellflugzeugrumpf-Form Konstruktion im Inventor (841 mal gelesen)
Stanspeed
Mitglied
N/A


Sehen Sie sich das Profil von Stanspeed an!   Senden Sie eine Private Message an Stanspeed  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stanspeed

Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2016

i7 6700k @ 4,6Ghz
MSI Z170A Gaming Pro Carbon Motherboard
MSI GTX 970 4G
16Gb(2x8)DDR4 3200Mhz RAM
Cooler Master V650 Netzteil
Custom Wasserkühlung<P>Windows 10 Pro
Autodesk Inventor 2016 Professional

erstellt am: 26. Dez. 2016 13:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Rumpf_gros_Skizzen.ipt


IMG_7707.JPG

 
Hallo,

Ich möchte zunächst einen kleinen Hintergrund geben, wie es dazu gekommen ist.: Ich bin Schüler in der 10. Klasse und beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Konstruktion meines eigenen Modellflugzeuges. Da ich Wettbewerbsmäßig in der Klasse F3S (Speedmodellflug) unterwegs bin, sollte es auch genau so ein Flieger werden. Ich hatte mich über die aerodynamischen Gesetze und Richtwerte informiert und legte los. Im FLZ Vortex habe ich 2 Modelle konstruiert und durchgerechnet. Jedoch bin ich jetzt zudem Entschluss gekommen, dass ich für eine bereits vorhandene Tragfläche einen neuen Rumpf konstruieren möchte. -> bzw. die Form für diesen Rumpf um diesen dann dort rein zu laminieren. Warum ein neuer Rumpf???? ....weil ich erstens einen kompeltten Eigenbau haben möchte und, weil mir der aktuelle Rumpf zu eng und zu schmal für mein neues Projekt ist. Denn dafür benötige ich wesentlich mehr Stauraum für Akkus und den Regler.

Jetzt zum Problem:

Im Anhang findet ihr meine skizzenhafte Zeichnung auf Papier des Rumpfes und die einzelnen Skizzen auf Ebenen im Inventor (jedoch ohne Seitenleitwerk (SLW)). Hier fängt das Problem schon an, wie schaffe ich den Übergang zwischen Rumpf und einem Seitenleitwerk?
Es ist gut möglich, dass ich mit dem Skizzenmodell schon grundlegend falsch begonnen habe.
Gedacht habe ich mir, dass ich die einzelnen Skizzen dann mit der Erhebung verbinden kann. Es stellte sich jedoch heraus, dass der Inventor nicht macht, was ich wollte, als ich alle Skizzen miteinander verbunden habe.
Erschwerend kommt dazu, dass der Rumpf im Bereich der Tragfläche das Flächenprofil als Aufnahme ausgearbeitet haben muss, genau wie am SLW die Aufnahme für das Höhenleitwerk (HLW) und das SLW selbst hat ja auch ein Profil. Diese sind auf der angehangenen Zeichnung auf Papier sehr gut zu sehen.
Wie bekomme ich diese Profile importiert, an die richtige Stelle platziert und dann ausgearbeitet oder angeformt? Evtl. bekomme ch die Profile aus dem FLZ_Vortex importiert??

Ich bin mir sicher, dass sich hier viele, die sich mit dem Inventor auskennen finden, und vielleicht auch der ein oder andere, der Mit Modellflugzeugen auskennt. Besonders mit den Profilen am Rumpf ...


Vielen Vielen Dank im Voraus für die Hilfe aus dem Forum.

Herzliche Grüße

Stanley 

------------------
Speedteam Saxony

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 24816
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2017

erstellt am: 26. Dez. 2016 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stanspeed 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stanley,

Ja, es sind hier einige Hobbyflieger unterwegs, und es gibt eine Menge sehr guter Threads diesbezüglich.
Bis sich einer der Spezialisten meldet kannst Du die Forumssuche anwerfen und genüsslich schmökern.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 26. Dez. 2016 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat


Rumpf_gros_Skizzen_SF.ipt

 
Hallo Stanley,

ich musste gerade etwas lachen, ......Es stellte sich jedoch heraus, dass der Inventor nicht macht, was ich wollte, als ich alle Skizzen miteinander verbunden habe......

Das ist manchmal leider so, aber, wenn man das mit der Erhebung in der richtigen
Reihenfolge macht kommt was fast brauchbares heraus. Ich habe zuerst mal den Mittelteil wo die Tragfläche drauf kommt miteinander über Erhebung verbunden, dann habe ich zum Heck hin Fläche mit Fläche einzeln verbunden, genau so hab ich das dann nach vorne zur Nase gemacht, alles andere hat nicht sauber ausgesehen, dann hab ich die zwei eng auf einanderliegenden Fläche verbunden.
Egal ob Du das an einem Stück von der Nase zum Heck machst oder auch umgekehrt, daß wird einfach nichts. Man kann aber auch zuerst am Heck nach vorne anfangen, dann den Mittelteil, dann zur Nase hin und erst zum Schluß die zwei kleine Zwischenräume mit dem Mittelteil und der Nase, bzw. dem Heck vollens verbinden.
Das Problem liegt wohl in den zwei dicht aufeinander liegenden Flächen, bzw. Skizzen., die versaubeuteln das Ganze einfach wenn man falsch anfängt.

Schau Dir die Datei an, dann wird es wohl klar sein auf was ich hinaus wollte.
Ich denke aber der Rumpf wird wohl so noch nicht ganz optimal für ein Speedmodel sein. 

------------------
Gruß Santos Ferreira

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9551
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 26. Dez. 2016 16:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stanspeed 10 Unities + Antwort hilfreich

ja die Erhebung in diesen Fall kann man nicht in einem Rutsch durchführen. Was aber geht ist von skizze zu Skizze und eine neue Erhebung starten, damit kommt man der idealen Form sehr nahe. zu mal man noch verschiedene Optionen hätte.

herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stanspeed
Mitglied
N/A


Sehen Sie sich das Profil von Stanspeed an!   Senden Sie eine Private Message an Stanspeed  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stanspeed

Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2016

i7 6700k @ 4,6Ghz
MSI Z170A Gaming Pro Carbon Motherboard
MSI GTX 970 4G
16Gb(2x8)DDR4 3200Mhz RAM
Cooler Master V650 Netzteil
Custom Wasserkühlung<P>Windows 10 Pro
Autodesk Inventor 2016 Professional

erstellt am: 26. Dez. 2016 17:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank euch, mit einer so schnellen Antwort habe ich wahrlich nicht gerechnet.

Ich antworte hiermit gleichmal euch 3 ( Leo, Santos und Sascha).

für den vorderen Bereich, wo sich die Erhebung noch leicht aushebt, kann ich evtl. noch eine Skizze in der selben Form einfügen.

Grüße

Stanley!

------------------
Speedteam Saxony

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stanspeed
Mitglied
N/A


Sehen Sie sich das Profil von Stanspeed an!   Senden Sie eine Private Message an Stanspeed  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stanspeed

Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2016

i7 6700k @ 4,6Ghz
MSI Z170A Gaming Pro Carbon Motherboard
MSI GTX 970 4G
16Gb(2x8)DDR4 3200Mhz RAM
Cooler Master V650 Netzteil
Custom Wasserkühlung<P>Windows 10 Pro
Autodesk Inventor 2016 Professional

erstellt am: 26. Dez. 2016 18:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Rumpf_gros.ipt

 
Dank euch habe ich jetzt schon mal einen fast brauchbaren Rumpf. Als nächstes würde ich ganz gern das Seitenleitwerk anfügen. VOm Prinzip her weiß ich wie, aber ich kam noch nicht dahinter, wie ich das Profil des Seitenleitwerkes in richtiger Größe und an die richtige Position in meiner Skizze importieren kann. Mein Profil für das Seitenleitwerk soll das NACA 0008 sein. Im www gibt es zwar einige Vorlagen in Form von Punktewolken, die jedoch dann immer eine Gesamtlänge von 1mm haben. Aus dem FLZ Vortex könnte ich mir mein Profil in der richtigen Größe exportieren und im Inventor importieren, aber auch hier weiß ich nicht, wie ich dann das Profil an meine gewünschte Position bringe (eben dort wo das SLW sein soll und nicht am Koordinaten Ursprung).


Beste Grüße

Stanley

------------------
Speedteam Saxony

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 26. Dez. 2016 19:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Hallo Stanley, in was für einem Format (Dateiendung) kannst Du aus dem
FLT Vortex exportieren?

------------------
Gruß Santos Ferreira

[Diese Nachricht wurde von Ferreira Santos am 26. Dez. 2016 editiert.]

Achmet
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Achmet an!   Senden Sie eine Private Message an Achmet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Achmet

Beiträge: 20
Registriert: 06.09.2016

erstellt am: 26. Dez. 2016 19:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stanspeed 10 Unities + Antwort hilfreich


NACA0008.png


NACA008Leitwerk.png

 
Hallo, kannst über Erhebungen arbeiten. Mehr Sinn, weil formflexibler ist das Arbeiten mit Flächen und aufdicken, sonst sieht das aus wie der UHU...

http://airfoiltools.com/plotter/index

Hier findest du das Profil welches du benötigst und alle weitern Daten. Oben links kannst du das Profil plotten lassen,
oder Mitte direkt in PDF ausgeben. (so mache ich das immer :-))


Dann das Ganze in AUTODESK ACAD oder Mechanical importieren und in .dxf oder .dwg abspeichern.

Anschließend das Profil als Kopie anlegen und auf die benötigte Größe skalieren.

Danach in INVENTOR in eine Skizze einfügen und verarbeiten...

Beispiel anbei...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stanspeed
Mitglied
N/A


Sehen Sie sich das Profil von Stanspeed an!   Senden Sie eine Private Message an Stanspeed  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stanspeed

Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2016

i7 6700k @ 4,6Ghz
MSI Z170A Gaming Pro Carbon Motherboard
MSI GTX 970 4G
16Gb(2x8)DDR4 3200Mhz RAM
Cooler Master V650 Netzteil
Custom Wasserkühlung<P>Windows 10 Pro
Autodesk Inventor 2016 Professional

erstellt am: 26. Dez. 2016 23:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Rumpf_gros.ipt

 
Hallo Achmet, ich habe nach deiner Methode die Profile mal eingefügt und skaliert.
Meiner Meinung nach habe ich alles richtig gemacht, aber die Erhebung bzw. Aufdickung funktioniert nicht. Ich kann nach dem Auswählen der Erhebung beispielsweise nur eine der beiden Skizzen auswählen. Entweder die Zweite kann ich gar nicht erst auswählen oder ich kann dann nicht OK drücken, um die Erhebung zu erzeugen.

Weiß jmd. warum?

Grüße

Stanley

------------------
Speedteam Saxony

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Achmet
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Achmet an!   Senden Sie eine Private Message an Achmet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Achmet

Beiträge: 20
Registriert: 06.09.2016

erstellt am: 26. Dez. 2016 23:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stanspeed 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Stan, bitte kontrolliere die Skizzen jede für sich, ob die Konturen geschlossen sind. Dies kannst du schnell testen, indem du probeweise eine Extrusion ausführst. Keine Extrusion = Konturen irgendwo offen...

Oder eben bei Erhebung findet kein Farbumschlag der Skizze statt...

Dann Fehler in Skizze beheben und fertig.

Ein wenig Übung mit einfachen Konturen auf verschiedenen Ebenen und Skizzen schadet da nicht :-))

Habe gerade noch einmal reingeschaut... Skizze im Rupf ist nicht geschlossen! Hilfslinien ausblenden! Besser hier eine Baugruppe erstellen und dann die verschiedenen .ipt hier zusammen führen. Alles in einem Bauteil macht man gar nicht!

[Diese Nachricht wurde von Achmet am 26. Dez. 2016 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stanspeed
Mitglied
N/A


Sehen Sie sich das Profil von Stanspeed an!   Senden Sie eine Private Message an Stanspeed  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stanspeed

Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2016

i7 6700k @ 4,6Ghz
MSI Z170A Gaming Pro Carbon Motherboard
MSI GTX 970 4G
16Gb(2x8)DDR4 3200Mhz RAM
Cooler Master V650 Netzteil
Custom Wasserkühlung<P>Windows 10 Pro
Autodesk Inventor 2016 Professional

erstellt am: 26. Dez. 2016 23:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gut, danke für die Auskunft noch um diese Zeit

------------------
Speedteam Saxony

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stanspeed
Mitglied
N/A


Sehen Sie sich das Profil von Stanspeed an!   Senden Sie eine Private Message an Stanspeed  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stanspeed

Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2016

i7 6700k @ 4,6Ghz
MSI Z170A Gaming Pro Carbon Motherboard
MSI GTX 970 4G
16Gb(2x8)DDR4 3200Mhz RAM
Cooler Master V650 Netzteil
Custom Wasserkühlung<P>Windows 10 Pro
Autodesk Inventor 2016 Professional

erstellt am: 27. Dez. 2016 17:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Rumpf_gros.ipt

 
Hallo,

Ich habe gestern Nacht noch das SLW hinbekommen und auch schon das Profil des HLWs darin eingearbeitet.

Meine Frage jetzt wäre, wie ich das Profil am Rumpf für die Tragfläche ausarbeiten kann, ohne dass meine Flächenauflage, die aus dem Rumpf raus kommt, verloren geht.

Zu dem Thema in einer Baugruppe: Ich habe mich dazu entschieden das in einem Bauteil zu machen, da ich so alles Beisammen habe und für mich das besser vorstellbar ist, wenn ich aus dem Rumpf sann das Negativ, sprich die Form mache.

------------------
Speedteam Saxony

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stanspeed
Mitglied
N/A


Sehen Sie sich das Profil von Stanspeed an!   Senden Sie eine Private Message an Stanspeed  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stanspeed

Beiträge: 13
Registriert: 24.12.2016

i7 6700k @ 4,6Ghz
MSI Z170A Gaming Pro Carbon Motherboard
MSI GTX 970 4G
16Gb(2x8)DDR4 3200Mhz RAM
Cooler Master V650 Netzteil
Custom Wasserkühlung<P>Windows 10 Pro
Autodesk Inventor 2016 Professional

erstellt am: 27. Dez. 2016 21:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Rumpf_gros.ipt

 
So, das Profil für die Fläche habe ich nun im Rumpf.

Jedoch weiß ich keine Idee, wie ich die Flächenauflage wieder ranbekomme, so, dass das Profil erhalten bleibt.

Achmet, zum Thema Baugruppe...s. oben

Vielen Dank

Grüße

Stanley

------------------
Speedteam Saxony

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Achmet
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Achmet an!   Senden Sie eine Private Message an Achmet  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Achmet

Beiträge: 20
Registriert: 06.09.2016

erstellt am: 27. Dez. 2016 22:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Stanspeed 10 Unities + Antwort hilfreich

Na Stan... alles klar?

Im Grunde genommen musst du dir wie jeder andere Konstrukteur, erst einmal Gedanken darüber machen wie der Aufbau (die Gewerke) von statten gehen sollen und nicht die Konstruktion an sich.

Die Handskizze war ja schon einmal ein guter Anfang!

Wenn du den Rumpf skizzierst, dann machst du dir doch Gedanken wo der Flügel oder Besser die Wurzel dessen angesetzt wird. Oder?

Richtig, dafür wird eine separate Aufnahme benötigt. Also wird diese als Bauteil auch ausgeführt und dann in die Baugruppe eingefügt. Eben genau so wie du es in GFK oder Formenbau auch machen würdest, du kannst das Flugzeug nicht aus einem Teil schnitzen!

Daher hier insbesondere darauf achten... WAS KANN ICH HANDWERKLICH UND WAS KANN MEIN WERKZEUG UND WAS KANN MEIN BUDGETT!!!

Also eine Unterbaugruppe erstellen, in der die Flügel nebst Klappen etc. eingefügt werden!

Mit Inventor kannst du so gut wie jedes Bauteil originalgetreu herstellen, ob es dann auch von dir oder maschinell gefertigt werden kann, steht dann wieder ein anderem Blatt!

Der Rumpf mit den Seitenleitwerk sieht ja schon einmal gut aus!

Aber es ist alles aus einem Bauteil!!!

P.S. Mit der gestrippten Datei wirst du nicht viel erreichen können. Lese mal deine PM!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de