Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Vervollständigung eines Schneefräsenteiles

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Vervollständigung eines Schneefräsenteiles (1108 mal gelesen)
Hans-Jürgen Eicke
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hans-Jürgen Eicke an!   Senden Sie eine Private Message an Hans-Jürgen Eicke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hans-Jürgen Eicke

Beiträge: 284
Registriert: 27.11.2006


Schulungsversion Auto-CAD 2012
Inventor 2020

erstellt am: 14. Sep. 2015 13:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Test.ipt.txt


Schleuder.jpg

 
Hallo,
zunächst muss ich wohl die ganzen Fachleute hier um Verzeihung bitten, dass ich solch sicher chaotisches Teil einstelle.
Aber das Vorbild ist wirklich so dämlich gerundet und geformt, da lässt sich auch nichts so richtig abmessen.
Das soll für eine Schneefräse der Harzquerbahn ein Teil werden und nach langer Zeit habe ich jetzt die auch dem Vorbild entsprechende Form mit einem gewissen Wiedererkennungswert "hinbekommen".
Nun müsste nur noch oben der Spalt (im jpg mit einem Pfeil gekennzeichnet) geschlossen werden.
Gibt es noch Hoffnung?
CU
Hans-Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 14. Sep. 2015 20:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hans-Jürgen Eicke 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Nix für ungut, aber dein Modell ist ja wirklich nicht gerade sauber verarbeitet.

Da kann man ja wirklich nur "Flicken".

Nachdem dein Modell, wie du ja schon selbst gemeint hast, chaotisch ist, dann leg doch einfach eine Extrusion darüber! Dann wäre zumindest die Lücke zu.

Ansonsten lege ich dir zu Herzen das Modell so aufzubauen, wie es auch tatsächlich gefertigt wurde (zumindest soweit wie man es nachvollziehen kann).
Dann kommen auch so interessante Lücken wie deine wohl eher nicht zustande.

Am schönsten wäre natürlich ein Schweißbaugruppe. Hast du das Teil in Natura vor dir oder nur Fotos?

Was ist das Ziel deines "Projektes"?

Kannst du (nur aus persönlichem Interesse) ein Foto hochstellen?

Schönen Abend, Formi

------------------
HTH, Formi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hans-Jürgen Eicke
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hans-Jürgen Eicke an!   Senden Sie eine Private Message an Hans-Jürgen Eicke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hans-Jürgen Eicke

Beiträge: 284
Registriert: 27.11.2006


Schulungsversion Auto-CAD 2012
Inventor 2020

erstellt am: 14. Sep. 2015 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schneeschleuder-2.jpg


Schleuder-Rohbau.jpg


Schneeschleuder-1.jpg

 
Hallo,
ich habe nochmals etwas versucht und ich denke, das passt schon besser.
Das Vorbildteil kann ich jederzeit aufsuchen, steht ca. 30 km von mir entfernt. Die wichtigsten Maße stammen auch von dort, nur kann man ja nicht jede Rundung im Maßstab 1:22,5 nachbilden.
Ich denke das Vorbild wurde zusammengeschweißt, nur habe ich keinerlei Ahnung, wie man Schweißbaugruppen zeichnet.
Die äußeren "Flügel" werden später extra angesetzt, innen die drehbaren Teile ebenfalls und von hinten mit Motoren betrieben.
Vielleicht schleudert das ja dann sogar Schnee.
CU
Hans-Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

formi
Mitglied
Virtuell Optimization Engineer


Sehen Sie sich das Profil von formi an!   Senden Sie eine Private Message an formi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für formi

Beiträge: 626
Registriert: 18.04.2007

erstellt am: 14. Sep. 2015 22:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hans-Jürgen Eicke 10 Unities + Antwort hilfreich

Du hasst vergessen die Rostflecken einzuzeichnen!

Viel Spaß beim Modellieren sag ich nur!

Es gäbe natürlich jede Menge Tutorials zu Schweißbaugruppen, einfach mal Google bemühen!

Schönen Abend, Formi

------------------
HTH, Formi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz