Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Konzentrisches Muster in Inventor

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   Konzentrisches Muster in Inventor (1465 mal gelesen)
sergejpauli
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von sergejpauli an!   Senden Sie eine Private Message an sergejpauli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sergejpauli

Beiträge: 14
Registriert: 04.09.2015

erstellt am: 08. Sep. 2015 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


20150908145620.pdf

 
Hallo Leute, suche nach einer Möglichkeit ein konzentrisches Muster erstellen zu können, in einer parametrischen Konstruktion.
das angelegte File zeigt ein solches Membran, dessen Parameter ich gerne steuern möchte, aber auch die Anzahl der Senken, diese sind konzentrische Kreise die immer näher zur Drehachse kommen.
eine Möglichkeit die anzahl der Senken parametrisch steuern zu können, würde den konstruktionsaufwand deutlich reduzieren.

danke für Hinweise

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 08. Sep. 2015 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sergejpauli 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Eine eher primitive Herangehensweise wäre, alle Senken auszumodellieren, und dann mit einer (parametrisch gesteuerten) Extrusion die nicht benötigten Senken wieder aufzufüllen.

Etwas eleganter:
Man kann meines Wissens über eine (eingebettete!) Excel-Datei das Erscheinen/nicht Erscheinen von Features steuern.
Wie das genau geht weiß ich aber nicht.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 10604
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte Ihre Werbung stehen!

erstellt am: 08. Sep. 2015 16:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sergejpauli 10 Unities + Antwort hilfreich

Reihenanordnung an Pfad kennst du?
Also Pfad kommt deiner Beschreibung nach eine 2D-Spirale in Frage.
Erzeugen kannst du die in der 3D-Skizze, schau dir alle Optionen dort an.

------------------
MGOC

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Steffen595
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Steffen595 an!   Senden Sie eine Private Message an Steffen595  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Steffen595

Beiträge: 1251
Registriert: 24.03.2004

IV2018 Professional SP1
Vault 2018
Inventor 2018 Professional
Windows 10 64bit

erstellt am: 09. Sep. 2015 02:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sergejpauli 10 Unities + Antwort hilfreich


konzentrierdich.jpg

 
konzentrisch oder Spirale?
oder Kreise, dann hast du den Umfang abhaengig vom Radius. Und kannst von diesem die Anzahl der Loecher abhaengig machen. Oder Skizze s. Bild, kontrolliert Start Winkel und Rest ueber Umfang berechnen. Such mal nach iFamilien von Flanschen

https://grabcad.com/library/weld-neck-flange-as2129-table-e-1

------------------
alle Räder stehen still, wenn Kinematiks starker Arm das will

[Diese Nachricht wurde von Steffen595 am 09. Sep. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 09. Sep. 2015 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sergejpauli 10 Unities + Antwort hilfreich

Nein, das bietet Inventor nicht direkt an.

Möglich wäre, eine Anordnung von Nuten mit variabler Anzahl in einer geraden Platte zu erzeugen und diese Platte dann mit der Funktion "Biegeteil" zu einer Kreisscheibe zu verformen. Das hab ich vor paar Jahren schon mal gepostet, mag aber jetzt nicht danach suchen.

Aber lohnt hier dieser Aufwand?
Warum muss denn _alles_ parametrisch sein?
Bei passender Skizze reichen drei Klicks, um eine Ringnut mehr oder weniger zu erzeugen.

Und unterschiedliche Bauteile gehören in unterschiedliche Dateien.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Steffen595
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Steffen595 an!   Senden Sie eine Private Message an Steffen595  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Steffen595

Beiträge: 1251
Registriert: 24.03.2004

IV2018 Professional SP1
Vault 2018
Inventor 2018 Professional
Windows 10 64bit

erstellt am: 10. Sep. 2015 02:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sergejpauli 10 Unities + Antwort hilfreich


KONZENTRIERDICH.ipt

 
oder du machst mehrere Kringel und steuerst das ueber eine Tabelle im ipart?

Oder wie im Anhang, wenn du die Maximum Nummer als Kreise machst, dann die du nicht brauchst, Abstand auf 0,0001 oder so (nicht 0!) machst. Dann ueber Ipart. Leider macht es keine Revolution von Flaechen, sonst koennte ich die als Muster steuern

------------------
alle Räder stehen still, wenn Kinematiks starker Arm das will

[Diese Nachricht wurde von Steffen595 am 10. Sep. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sergejpauli
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von sergejpauli an!   Senden Sie eine Private Message an sergejpauli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sergejpauli

Beiträge: 14
Registriert: 04.09.2015

erstellt am: 10. Sep. 2015 09:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo danke für eure Antworten,
@steffen595
dein Verfahren müsste ich ausprobieren

@Roland Schröder
es geht mir darum, dass ich ein Druckmembran entwickeln möchte, hier würde ich statische Simulation nutzen können, um sehr schnell durch eine parametrische Simulation das optimale Ergebnis unter einer Vielzahl an möglichkeiten ermitteln zu können. Da würde ich gerne neben Dicke der Membran und Außenradius und Breite der Nut auch gerne mehrere Nuten gleichzeitig untersuchen wollen (wie hiilfreich und sinnvoll das wäre, ist natürlich eine andere Frage)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leo Laimer
Moderator
CAD-Dienstleister




Sehen Sie sich das Profil von Leo Laimer an!   Senden Sie eine Private Message an Leo Laimer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leo Laimer

Beiträge: 25785
Registriert: 24.11.2002

IV bis 2019

erstellt am: 10. Sep. 2015 09:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sergejpauli 10 Unities + Antwort hilfreich

Zur Simulation einer Druckmembran eine kleine Warnung:
Das FEM im IV ist nur für isotrope Materialien, formstabile Teile und rel. kleine Verformungen gedacht.
Kann also leicht sein dass die Ergebnisse nicht zuverlässig sind, in Deinem Fall.

------------------
mfg - Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sergejpauli
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von sergejpauli an!   Senden Sie eine Private Message an sergejpauli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sergejpauli

Beiträge: 14
Registriert: 04.09.2015

erstellt am: 10. Sep. 2015 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Leo Laimer,
da gebe ich dir vollkommen recht, die Befürchtung haben wir auch, was mich etwas optimistischer stimmt ist die Tatsache, dass wir auch nicht allzu große Ausdehnungen möchten und auch nicht allzu große Drücke betrachten wollen...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz