Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  ipt an Catia beschneiden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Inventor besser verstehen - Fläche löschen
Autor Thema:   ipt an Catia beschneiden (1217 mal gelesen)
khkon
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von khkon an!   Senden Sie eine Private Message an khkon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für khkon

Beiträge: 46
Registriert: 19.10.2011

IV 2016 pro
Dell Precision 6800
Quadro K3100M

erstellt am: 03. Feb. 2015 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich habe eine Blechkontur (aus Catia importiert) an der ich ein Bauteil beschneiden möchte. Im Blech sind viele Sicken die am Gegenstück (neues IPT) dargestellt werden müssen. Bisher habe ich das nur mit einem 2. Teil innerhalb eines IPT geschafft. Dann müsste ich aber das wieder trennen. Gibt's dafür eine Lösung?

Inventor 2015 pro verwende ich.

Gruß
Klaus

[Diese Nachricht wurde von khkon am 03. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 04. Feb. 2015 06:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn ich Dich richtig verstanden habe sollte das über "Abgeleitete Komponente" machbar sein. Für eine "punktgenauere" Unterstützung müßtest Du uns mal eine Skizze zeigen, worum es geht oder noch besser ein (meinetwegen vereinfachtes) Modellbespiel hochladen.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

khkon
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von khkon an!   Senden Sie eine Private Message an khkon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für khkon

Beiträge: 46
Registriert: 19.10.2011

IV 2016 pro
Dell Precision 6800
Quadro K3100M

erstellt am: 04. Feb. 2015 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich versuche heute abend mal ein Bild hochzuladen.

Hier aber nochmal eine Beschreibung. Ich importiere eine Catia Konstruktion des Kunden. Dort ist ein mit vielen Sicken versehenes Blechteil. Ich muss dort mit einem Gegenstück die Kontur exakt aufnehmen. Jetzt kann ich alles nachkonstuieren aber habe die Hoffung es geht einfacher. Also erstelle ich einen Quader mit leicht übermaß, den ich am Kundenteil beschneiden möchte. Z.B. Trennen. Das macht IV aber nicht. Wenn ich nun innerhal der IPT einen neuen Körper erstelle, kann ich aus der Skizze die exrtusuion mit der Funktion "all" erzeugen. Das Erebnis ist okay nur kann ich dann mein neues Modell nicht raus lösen um es weiter zu bearbeiten.

Hoffe nun ist es klarer.

Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 04. Feb. 2015 13:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von khkon:
Also erstelle ich einen Quader mit leicht übermaß, den ich am Kundenteil beschneiden möchte.

Ich denke da steckt der Fehler. Der Quader darf nicht kleiner [EDIT] größer sein als das Trennwerkzeug.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 05. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

khkon
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von khkon an!   Senden Sie eine Private Message an khkon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für khkon

Beiträge: 46
Registriert: 19.10.2011

IV 2016 pro
Dell Precision 6800
Quadro K3100M

erstellt am: 04. Feb. 2015 20:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Unbenannt.JPG

 
Hallo,

den Quader größer machen hat nichts geholfen. Hier mal ein Bild.

Klaus

P.S. Quader ist nun wieder kleiner, war Größer wie das versickte Blech!

[Diese Nachricht wurde von khkon am 04. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 05. Feb. 2015 08:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von khkon:

den Quader größer machen hat nichts geholfen.

Kann ja auch nicht - war mein Fehler.
Du hattest oben geschrieben "erstelle ich einen Quader mit leicht übermaß". Das darf nicht sein. Und nun kam mein Verschreiber, ich wollte sagen der Quader darf nicht größer sein als das Trennwerkzeug. Entschuldige das Durcheinander.

Aus Deinem Bild ist aber nicht zu erkennen - ist das Problem nun gelöst oder ist das nur ein Bild von Quader und Blech?

In einer Stunde zeig ich mal ein Beispiel (Du hast ja leider keines gepostet), wenn noch Bedarf ist. Momentan ist bißchen knapp.

Bis gleich
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 05. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 05. Feb. 2015 09:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich


150205_Bauteil_beschneiden.zip

 
So, hier bin ich wieder.

Anbei ein Beispiel (Format IV 2013), wie man es machen kann.
Ich gehe davon aus, das Blechteil und das zuzuschneidende Bauteil (hier Quader) existieren bereits.
(Sollte die Ausgangssituation eine andere sein, z.B. Blechteil ist da, zweites Bauteil wird erst neu erstellt oder oder [müßtest Du genauer spezifizieren], bieten sich wieder andere Lösungswege an).
- Beide Teile in einer "Zwischenbaugruppe" zusammenbauen und mit Abhängigkeiten positionieren. Das Blechteil sollte mindestens so groß (oder größer) sein wie (als) der Quader.
- Neues Bauteil erstellen. Die erste Skizze (falls automatisch angelegt) kann gelöscht werden (muß nicht).
- Befehl Ableiten aufrufen und Zwischenbaugruppe wählen. Im Dialogfenster das Volumen des Bleches vom Volumen des Quaders abziehen. (Blechtel bekommt Minuszeichen, Quader das Pluszeichen).
- Sollte auf der einen Seite des Bleches noch ungewünschtes Material überstehen kann dies mit "Fläche löschen" (Option korrigieren aktiviert) entfernt werden.
- Fertig

HTH
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 05. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

khkon
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von khkon an!   Senden Sie eine Private Message an khkon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für khkon

Beiträge: 46
Registriert: 19.10.2011

IV 2016 pro
Dell Precision 6800
Quadro K3100M

erstellt am: 05. Feb. 2015 18:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ja, das Blechteil existiert. ist vom Kunden.
Der Quader ist von mir erstellt.
Blechteil ist größer wie der Quader.

Juhu, ich habe den 1. Schritt erfolgreich gemacht!
--> Sollte auf der einen Seite des Bleches noch ungewünschtes Material überstehen kann dies mit "Fläche löschen" (Option korrigieren aktiviert) entfernt werden. Kannst Du mir da noch auf die Sprünge helfen?
Wo ist die Option korrigieren?

(Ich kann/darf die Modelle nicht hochladen, da es Bauteile eines Kunden sind.)

Aber trotzdem schon mal danke für Deine Hilfe, hättest noch eine Idee?

Klaus

[Diese Nachricht wurde von khkon am 05. Feb. 2015 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von khkon am 05. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ruheständler


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5918
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. bis 2020

erstellt am: 05. Feb. 2015 19:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich


150205-IV2012.png


150205-IV2015.png

 
Zitat:
Original erstellt von khkon:

"Fläche löschen" (Option korrigieren aktiviert) ...
Wo ist die Option korrigieren?

"Fläche löschen" findet sich bei IV 2012 (laut Deiner Sys.-Info) und 2015 (laut Deiner Zusatzinformation im Text) an verschiedenen Stellen. In beiden Versionen kommt aber das gleiche kleine Fenster mit der Möglichkeit, "Korrigieren" zu aktivieren. (Ohne diese Option wird/werden nur die gewählte/n Fläche/n gelöscht, wenn aktiviert genügt die Auswahl einer Fläche und dann wird gelöscht "so viel wie geht" (vereinfacht formuliert).
siehe Bilder ->

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

khkon
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von khkon an!   Senden Sie eine Private Message an khkon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für khkon

Beiträge: 46
Registriert: 19.10.2011

IV 2016 pro
Dell Precision 6800
Quadro K3100M

erstellt am: 05. Feb. 2015 20:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

IV2012 bin ich gerade am verlassen, muss ich in der SYS-Info mal ändern. Mal schauen wo das geht.

Prima, dann schau ich gleich mal nach ob ich das nun hin bekomme, sollte klappen.

Hier mal ein großes DANKE!!!!!
Super Hilfe.

Solltest mal in die nähe von Kaiserslautern kommen sag bescheid, gebe ich ein Bier aus.

Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 05. Feb. 2015 20:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von khkon:
... nur kann ich dann mein neues Modell nicht raus lösen um es weiter zu bearbeiten.
Man nehme verschiedene Volumenkörper!

Mit der Funktion Kombinieren kannst Du mit dem per AK hineingeholten "Kunden"-Volumenkörper an "Deinem" Volumenkörper die genau passende Kontur erzeugen und den "Kunden"-Volumenkörper dabei gleichzeitig wieder verschwinden lassen.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

khkon
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von khkon an!   Senden Sie eine Private Message an khkon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für khkon

Beiträge: 46
Registriert: 19.10.2011

IV 2016 pro
Dell Precision 6800
Quadro K3100M

erstellt am: 05. Feb. 2015 20:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Kaum verspreche ich Bier, kommen weitere Lösungen. ;-)

Spass beiseite, was verstehe ich unter AK hineingeholt?

Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Roland Schröder
Moderator
Dr.-Ing. Maschinenbau, Entwicklung & Konstruktion von Spezialmaschinen




Sehen Sie sich das Profil von Roland Schröder an!   Senden Sie eine Private Message an Roland Schröder  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Roland Schröder

Beiträge: 12493
Registriert: 02.04.2004

IV 2017 + 2018 + 2019
W7pro64 F-Secure-Safe
Dell-M4600 2,13GHz 8GB Quadro2000M
15,4"1920x1080, am Dock: 27"2560x1440
MS-IntelliMouse-Optical SpacePilotClassic

erstellt am: 05. Feb. 2015 23:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von khkon:
...Gegenstück (neues IPT) ... ... mit einem 2. Teil innerhalb eines IPT geschafft.
Das hatte mich annehmen lassen, dass Du das Verfahren kennst, aber es scheint nicht so zu sein.

Modelle von (importierter) Referenz-Geometrie sollte man immer sauber getrennt lassen von den Modellen mit der eigenen Konstruktion!

Dabei hilft sehr die Funktion Abgeleitete Komponente (AK, nur im ipt verfügbar). Damit kann man sich Geometrie (und vieles Andere auch) aus anderen Dateien (auch iam) in die aktuelle Datei holen und benutzen wie vorangegangen beschrieben. So muss man keine Dateien mit verschiedenen Aufgaben vermischen und sieht außerdem (anders als beim Verknüpfen über Adaptivität in Baugruppen!) immer, was woher gekommen ist. Vor allem kann man mit der importierten Geometrie alles mögliche anstellen, z.B. auch, wie zuvor erwähnt, sie wieder verschwinden lassen, ohne dass das in der Herkunftsdatei irgendetwas ändert.

------------------
Roland  
www.Das-Entwicklungsbuero.de

It's not the hammer - it's the way you hit!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

khkon
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von khkon an!   Senden Sie eine Private Message an khkon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für khkon

Beiträge: 46
Registriert: 19.10.2011

IV 2016 pro
Dell Precision 6800
Quadro K3100M

erstellt am: 09. Feb. 2015 21:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

danke für die Info. Ich habe nach Methode 1 jetzt mal ein Teil wie gewünscht erzeugt. Normalerweise konstruiere ich nur um die Kundenteile herum, daher habe ich nach dem Import mich darum nie gekümmert. Das Thema mit dem AK macht aber Sinn. Werde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen und testen. Mit kombinieren habe ich bisher nicht gearbeitet, wird nachgeholt. :-)

Gruß und danke an alle für die tolle Hilfe!

Klaus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

loop29
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von loop29 an!   Senden Sie eine Private Message an loop29  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für loop29

Beiträge: 903
Registriert: 15.02.2004

Factory Design Suite Ultimate 2012,
Dell T3600, 16 Gbyte, Quadro 4000
Dell M6800, 32 Gbyte, Quadro K5100M

erstellt am: 10. Feb. 2015 14:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für khkon 10 Unities + Antwort hilfreich

Das geht auf unterschiedliche Art und Weise.

1.Variante: Wenn Du schon ein fertiges Bauteil hast, was angepasst werden muss auf die aktuelle Kundengeometrie.
Schmeißt beide Teile in eine Baugruppe und ordnest so an wie Du die Teile brauchst. Dann abgeleitete Komponente von dieser BG und für das Kundenbauteil
definierst Du das es abgezogen werden soll (Boolsche Operation, rotes Minus).

2.Variante: Du bist noch dabei das Bauteil auszumodellieren und brauchst nur die Geometrie als Referenz. Abgeleitete Komponente erzeugen und die Referenzgeometrie so wie Du es benötigst reinholen. In Deinem Fall wahrscheinlich "Extrusion Bis" verwenden und die Referenzgeometrie als Begrenzungsfläche auswählen.
  

Hoffe Du kannst damit was anfangen.

Grüße

[Diese Nachricht wurde von loop29 am 10. Feb. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz