Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Feder mit sich ändernter Steigung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Feder mit sich ändernter Steigung (975 mal gelesen)
kevko
Mitglied
Techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von kevko an!   Senden Sie eine Private Message an kevko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevko

Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2015

erstellt am: 26. Jan. 2015 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


feder.pdf

 
Hallo Leute,

ich bin relativ neu auf dem Gebiet Inventor, daher habe ich folgendes Problem: ich soll eine Feder konstruieren, die 4,5 Windungen besitzt (soweit, so einfach), doch dann sollen am Ende die Windungen enger und abgeschliffen werden.
Ich habe mal ein PDF mit der genauen Aufgabenstellung angehangen.
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Danke

[Diese Nachricht wurde von kevko am 26. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 26. Jan. 2015 15:04   

- Inhaltsloser Beitrag -

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5137
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 26. Jan. 2015 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevko 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

und herzlich willkommen im WBF.

Erste (wichtige!) Frage: Mit welcher Inventorversion arbeitest Du?

Wenn sie halbwegs aktuell ist, helfen evtl. folgende Stichpunkte:
- 3D-Skizze erstellen, Spiralkurve, Dialogfenster mit geeigneten Werten füttern
- Arbeitsebene senkrecht auf der Kurve erstellen, auf dieser Ebene den Federquerschnitt (vermutlich ein Kreis) skizzieren.
- den Kreis entlang des Spiral-Pfades sweepen
- an den Federenden auf Höhe des beabsichtigten abgeschliffenen Federendes je eine Arbeitsebene erstellen und mittels "Trennen" das überflüssige Material abschneiden.

Da ich Deinen Wissensstand nicht kenne (was ist "bin relativ neu"?), melde Dich wieder, wenn es zu knapp war.

Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

[Diese Nachricht wurde von jupa am 26. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

nightsta1k3r
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
plaudern



Sehen Sie sich das Profil von nightsta1k3r an!   Senden Sie eine Private Message an nightsta1k3r  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für nightsta1k3r

Beiträge: 9659
Registriert: 25.02.2004

Hier könnte ihre Werbung stehen!

erstellt am: 26. Jan. 2015 15:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von jupa:
Wenn sie halbwegs aktuell ist, helfen evtl.

Was schon immer ging ist im 3D-Feature die Enden auslaufen zu lassen, (Option in den Reitern) .
Das "Anschleifen" ist dann noch je eine Extrusion oder Trennen mit Arbeitsebenen.
Die Helix in der 3D-Skizze, die später kam, brauchts nicht.


------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kevko
Mitglied
Techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von kevko an!   Senden Sie eine Private Message an kevko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevko

Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2015

erstellt am: 27. Jan. 2015 11:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Antworten!
Ich arbeite mit Inventor 14, aber gelernt habe ich das nur in der Schule, weil ich auf der Arbeit mit Stahlbau zu tun habe und daher auch ein anderes Programm nutze.

Ich habe es mit dem Tipp von Vortex versucht und es hat ganz gut geklappt, danke trotzdem an die anderen.
Jetzt habe ich allerdings folgendes Problem: ich möchte die Feder samt Federteller beweglich gestalten, dazu habe ich mir bereits ein Video auf youtube angesehen (Inventor Adaptive Feder) und genau diese Schritte befolgt, jedoch meckert mein Inventor bei der Festlegung der letzten Abhängigkeit auf den unteren Federteller (Die neue Beziehung steht mit vorhandenen Baugruppenbeziehungen im Widerspruch).
Weiß vielleicht jemand was da falsch läuft?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jupa
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
ehemals CAD-Trainer (ATC) und Konstrukteur (Dipl.-Ing)


Sehen Sie sich das Profil von jupa an!   Senden Sie eine Private Message an jupa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jupa

Beiträge: 5137
Registriert: 16.09.2004

Inventor Prof. 2012-2015

erstellt am: 27. Jan. 2015 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kevko 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von kevko:

ich möchte die Feder samt Federteller beweglich gestalten,

Wozu? 

Ich arbeite mit Inventor 14

Das glaube ich nicht 

Zur eigentlichen Frage: Recherchiere mal im Forum nach dieser Thematik, dann muß hier nicht alles zum -zigsten Mal wiederholt werden.

Freundlichst
Jürgen

------------------
Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene. (Carl Hilty)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 27. Jan. 2015 13:23   

- Inhaltsloser Beitrag -


Ex-Mitglied

erstellt am: 27. Jan. 2015 13:28   

- Inhaltsloser Beitrag -

kevko
Mitglied
Techn. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von kevko an!   Senden Sie eine Private Message an kevko  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kevko

Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2015

erstellt am: 28. Jan. 2015 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Vortex59,

ich habe genau dies getan, leider hat der das in dem laufenden Projekt nicht gemacht..
Ich habe es dann auch mal in einem neuen Projekt "nachgebaut", wo es auch sofort geklappt hat.
Komisch...
Danke trotzdem.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de