Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Umstieg auf benutzerdefiniertes Inhaltscenter

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Umstieg auf benutzerdefiniertes Inhaltscenter (1164 mal gelesen)
GRM
Mitglied
CAD Administrator / Konstrukteur Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von GRM an!   Senden Sie eine Private Message an GRM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GRM

Beiträge: 216
Registriert: 02.06.2005

HP Z400, Xeon, 32 GB RAM, Quadro M4000;
Windos7-64; AIP2016-SP2; Vault Professional 2016 Update 1

erstellt am: 15. Jan. 2015 09:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

wir haben Jahre mit dem Standard-Normteile-Inhaltscenter gearbeitet.
=> haben eine Menge Normteile, welche in einer Menge Baugruppen verbaut sind.

Nun planen wir eine Schnittstelle zwischen CAD und ERP
=> die Artikelnummern müssen in den Normteilen korrekt hinterlegt sein
=> Benutzerdefiniertes Inhaltscenter wird nötig (korrekte Werkstoffe (8.8/10.9;...) inkl. Artikelnummern)

Wir benötigen diese NEUEN Normteile natürlich auch für Änderungen im Bestand .....

Lösungsansatz:
- Einmalige automatisierte Erstellung aller NEUEN Normteile
- Ersetzen der ALTEN mit den NEUEN Normteilen in allen Bestandsbaugruppen

Umsetzung Schritt 1:
Programmierung nötig zum massenhaften Erstellen aller im benutzerdefiniertes Inhaltscenter enthaltenen Normteile
Alternative?

Umsetzung Schritt 2:
Überschreibung der ALTEN mit den NEUEN Normteilen


Hat ähnliches schon mal jemand gemacht? Und wie?
Andere Vorschläge?

Gruß und Dank
Markus

------------------
Gruß Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9342
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 15. Jan. 2015 10:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ja ich habe so was gemacht und hatte alle DIN und ISO Normbücher dafür. In diesem Atemzug wurde auch gleichzeitig auch die englische Bezeichnung mit hinterlegt und auch die Artikelnummern. Dies geht sehr einfach im Inhaltscenter.

Ich hatte die Bibliotheken anschliessend so benannt, dass man es sehen konnte, dass es die Neuen waren. Es wurde aber nicht rückwirkend alles umgeschrieben, sondern nur die Projekte welche dran waren. Dann hat es auch mit den Stücklisten gepasst.

Ich sehe da eher ein Problem mit dem Schritt2. Denn ich hatte auch die Dateinamenvergabe angepasst, damit man da auch gleich sehen konnte ob esz.B. ein 8.8 tzn ist oder 10.8. tzn. So wie ich das aber in Erinnerung habe, ist die Standardnamensvergaben eher unglücklich.

Herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3386
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 15. Jan. 2015 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Wir nutzen Die Diva zusammen mit PSP und haben daher auch einige Informationen in unseren Normteilen hinterlegt. (Material, Artikelnummer...)

Wenn du eine Benutzerbibliothek angelegt und zu eurem Projekt hinzugefügt hast, sollte es ganz einfach gehen.

Öffne den Inhaltscenter-Editor, kopiere die benötigten Normen in deine Benutzerbibliothek und ändere das Material.
Hänge alle anderen Bibliotheken von deiner Projektdatei ab, dann benutzt keiner die falschen.

Gehe zum Ablagepfad eurer Normteile, kopiere alle in eine BG und sag Normkomponenten aktualisieren.
Das sollte euer Problem mit den Materialien beheben.

Die Artikelnummer kannst du entweder per Hand ins Inhaltscenter eintragen, oder über eine Schnittstelle zum ERP System.

Vorteil wenn du es direkt in der Bibliothek machst, alle neu angelegten Normteile aus deiner Bibliothek haben immer direkt die Artikelnummer dabei.
Das gilt auch, wennd du mal ohne ERP arbeiten musst (Zu Hause, auf Baustelle...)

Nachteil,  man muss die Artikelnummern vorher kennen.

BTW, eure eigene Normteilebibliothek kann man beim Update einfach migrieren, dann macht man die Arbeit nicht doppelt.

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 205
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Product Design Suite 2013

erstellt am: 22. Jan. 2015 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Sehr gut beschrieben 

Aber
Welchen Befehl verwendet am den am besten zum Kopieren? 

a) Kopieren in
b) Kopie speicher unter (mit Verknüpfung)
c) Kopie speicher unter (ohne Verknüpfung)

habe die verschiedenden Varianten in der Hilfe nachgelesen,
würde aber gerne wissen wie man es praktisch am besten macht.
Was verwende ich wann?

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RolandD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von RolandD an!   Senden Sie eine Private Message an RolandD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RolandD

Beiträge: 351
Registriert: 07.01.2005

i7-6700k
32GB DDR4-RAM
Nvidia GTX 1060
SSD 950Pro m.2
Win10-64 (1703)
PDSU-2017.3
Dell U3417W

erstellt am: 22. Jan. 2015 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Georg,

genau wie Gandhi geschrieben hat:

Zitat:
Öffne den Inhaltscenter-Editor, kopiere die benötigten Normen in deine Benutzerbibliothek und ändere das Material.
Hänge alle anderen Bibliotheken von deiner Projektdatei ab, dann benutzt keiner die falschen.

also a) Kopieren in

------------------
Gruß Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 205
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Product Design Suite 2013

erstellt am: 22. Jan. 2015 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich


Wie kann ich denn eine Familie in eine selbsterstellt Kategorie kopieren?

Inventor kopiert die Familie mit der Kategoriestruktur.
Ich möchte aber die Familie in meine Kategoriestruktur unterbringen?
Wozu kann ich denn sonst Kategorien erstellen. 

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 205
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Product Design Suite 2013

erstellt am: 23. Jan. 2015 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

OK, nach langem Suchen. Feststellung: das geht anscheinen nicht!  

Aber nochmal zum Kopierbefehl:
Wenn ich die ISO 4762 in eine Benutzedefinieirte Bibl. kopiere (mit "kopieren in)", kann ich das nur einmal machen.
Ich brauche aber mindestens 3 Kopien: Stahl 8.8; Stahl 12,9 und Edelstahl A2.

Jede der 3 Kopien muss natürlich unterschiedliche Bauteilnummern, Dateinmane
usw haben.

Wie stell ich das an?? Komme irgendwie nicht weiter        

------------------
Gruß Georg  

[Diese Nachricht wurde von Georg 10 am 23. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

muellc
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Support Engineer



Sehen Sie sich das Profil von muellc an!   Senden Sie eine Private Message an muellc  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für muellc

Beiträge: 3386
Registriert: 30.11.2006

PSP 2011
Inventor 2015 SP2U6 64 bit
Windows 7 64 bit
--------------------
HP Z420 Workstation
32 Gig Ram
NVIDIA GeForce GTX 770
HannsG HL272HPB 27"
Benq GL2450H 24"

erstellt am: 23. Jan. 2015 11:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Das geht dann innerhalb deiner Benutzerbibliothek mittels "Kopie Speichern unter"

Oder mit hilfe der Materialanleitung

------------------
Gruß, Gandhi
"Dem guten Frager ist schon halb geantwortet" - Friedrich Nietzsche

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 205
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Product Design Suite 2013

erstellt am: 23. Jan. 2015 12:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke Ghandi,
werd das dann mal so machen.

Weißt du vielleicht auch wie ich den
Browsernamen der Inhaltscenterdateien anpassen kann?

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RolandD
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von RolandD an!   Senden Sie eine Private Message an RolandD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RolandD

Beiträge: 351
Registriert: 07.01.2005

i7-6700k
32GB DDR4-RAM
Nvidia GTX 1060
SSD 950Pro m.2
Win10-64 (1703)
PDSU-2017.3
Dell U3417W

erstellt am: 24. Jan. 2015 16:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich


IV-CCFamilieneigenschaften.jpg


IV-CCFamilienMaterial.jpg


IV-CCMaterialVarianten.jpg

 
Hallo Georg,

Zitat:
Ich brauche aber mindestens 3 Kopien: Stahl 8.8; Stahl 12,9 und Edelstahl A2.


Du brauchst nur 1 Familie.
in der Familie kopierst du die Zeilen und weist den neu kopierten Zeilen ein anderes Material zu.
Im Bild sieht man z.B. ISO 4762 M5x30 in 4 Zeilen mit Material: A2-70, A4.80, 10.9 und 10.9vz
Beim Einfügen aus CC kannst du dann aus der Familie auswählen: Gewinde - Nennlänge - Material

Browsername:
Der Familienname wird als Browsername verwendet. Den für die gesamte Familie anpassen.
Wichtig: In der IAM Verwalten - "Normkomponenten aktualisieren" aufrufen, sonst ändert sich nichts! Dazu muss die IAM vorher gespeichert werden.
siehe auch hier: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum50/HTML/031329.shtml#000015

------------------
Gruß Roland

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 205
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Product Design Suite 2013

erstellt am: 29. Jan. 2015 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke, super erklärt, habe es so gemacht.

Allerdings wird in der Teileliste unter Material nur "Steel mild"
angezeigt und nicht das was ich da haben will!
Auch in den Iproperties steht das Material auch auf "Stahl weich" 

Ich habe aber in der Familientabelle ganz andere Einträge vorgenommen
und auch dieser Material-Spalte das Ipropertie "Projekt.Material" zugewiesen.

Was mach ich falsch???

------------------
Gruß Georg 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9342
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 29. Jan. 2015 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

hört sich alles richtig an, nur fehlt mir die Info ob dein gewünschtes Material mit der Projektdatei auch verknüpft ist. Ich meine nicht das einzelne Material sondern die Materialdatenbank. Öffne mal ein leere Bauteil und verstelle dort das Material, kannst du dort dein benutzerdefiniertes Material auswählen? herzlich Sascha

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Georg 10
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Georg 10 an!   Senden Sie eine Private Message an Georg 10  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Georg 10

Beiträge: 205
Registriert: 13.02.2014

Autodesk Product Design Suite 2013

erstellt am: 29. Jan. 2015 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für GRM 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, ich kann in einem neuen Bauteil ein Material
aus unserer eigenen Material-Datenbank anwählen.

Allerdings habe ich in der Familientabelle nicht Materialien
aus unserer Material-Datenbank gewählt,
sondern einfach Bezeichnungen wie: Stahl, Edelstahl, Federstahl.

Im Pronzip interesiert mich die genaue Werkastoffzusammensetzung und Werksoffbezeichnung
der Normteile ja nicht sondern halt nur ob es sich um Stahl oder Edelstahl handelt.
Und gerade dies erscheint nicht in der Teileliste. 

Edit:
Komischerweise gibt es auch keine Spalte in der Familientabelle
in der "Steel mild" steht. Aber auf der Teileliste erscheint ja dieser Ausdruck.
------------------
Gruß Georg  

[Diese Nachricht wurde von Georg 10 am 29. Jan. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de