Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Tooling funktion

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Tooling funktion (1211 mal gelesen)
gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 11. Nov. 2014 12:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ihr da draussen...

Im Rahmen meiner Technikerabschlussarbeit muss ich eine Form Konstrueren.. das Bauteil ist vorhanden, die hilfe ist gut und recht hat mich auch etwas weiter gebracht
aber ich hab probleme mit der vorgehensweise generell in der Mold Umgebung von IV2013 und komme auf keinen grünen Zweig. Da die arbeit von der schule aus ist hält sich der Support der Dozenten in grenzen..
Ist da jemand der mir da helfen kann?

Gruss
Mcha

------------------
umsont ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 548
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 11. Nov. 2014 12:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

ich würde mir bei Hasco das Normteilemodul (Dako) herunterladen, damit alle benötigten Normalien erzeugen und den
Rest "zu Fuß" also ganz normal in Inventor machen.
Das ganze Tooling glumpp taugt nix, ich würde da keine Zeit investieren.

Dein Dozent kann da nix dafür, ich hab bisher noch niemand getroffen der damit was gescheites auf die Reihe gebracht hat.
(Ich kenn auch niemand der das Produktiv einsetzt, die haben meistens Visi.)


------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 11. Nov. 2014 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ftg :-)

ich hab das Generelle problem das ich keinen Plan habe, weil ich so was noch nie gemacht hab.. nicht mal zu Fuss :-)
Die Kaltkanal 2 backenform hab ich bei Meusburger schon geholt.. Die Hasco 2Backen Form Heisskanal fehtlt noch.

Zu Fuss meinst du.. im normalen Bauteilkontext mit Bolschen oper. Kern und Kavität erstellen?
wie biege ich das dann hin mit den ganzen berechnungen?.. zur aufgabe gehört die ausgaben von IV bez. Formfüllanalyse, Formschwund und Angussanalyse
ich weiss nich mal wie welche Angussform...*panik*

Gruss
Micha

------------------
umsont ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 548
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 12. Nov. 2014 07:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von gummball:
Hallo ftg :-)

ich hab das Generelle problem das ich keinen Plan habe, weil ich so was noch nie gemacht hab.. nicht mal zu Fuss :-)
Die Kaltkanal 2 backenform hab ich bei Meusburger schon geholt.. Die Hasco 2Backen Form Heisskanal fehtlt noch.

Zu Fuss meinst du.. im normalen Bauteilkontext mit Bolschen oper. Kern und Kavität erstellen?
wie biege ich das dann hin mit den ganzen berechnungen?.. zur aufgabe gehört die ausgaben von IV bez. Formfüllanalyse, Formschwund und Angussanalyse
ich weiss nich mal wie welche Angussform...*panik*

Gruss
Micha



Moin,

ja wenn man das noch nie gemacht hat, ist es natürlich eine sportliche Herausforderung.
Zu glauben, dass ein Toolingmodul das ganze dann mehr oder weniger automatisch macht zeugt vom Optimismus (oder Ahnungslosigkeit) eurer Dozenten.
(Oder wir haben früher etwas verkehrt gemacht, als Formenkonstruktion noch mühsam und recht langwierig erlernt werden musste)

Um die Analysefunktionen im Tooling zu nutzen, braucht es kein Werkzeug da reicht es das Teil zu importieren und Material und Angusspunkt zu bestimmen.
Schwund steht auf dem Werkstoffdatenblatt, da braucht es kein CAD dafür und die Angussform musst du selbst festlegen, das CAD stellt sie dann nur dar.

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MoldMan
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur + Admin


Sehen Sie sich das Profil von MoldMan an!   Senden Sie eine Private Message an MoldMan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MoldMan

Beiträge: 40
Registriert: 12.06.2012

erstellt am: 12. Nov. 2014 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
der Tooling-Workflow ist schon etwas speziell.
Ohne eine etwas detailliertere Einweisung wirst du da nicht weit kommen - Tooling ist ein Biest für sich.

Ich habe das Teil seit 2009 - eine verwertbare Konstruktion habe ich damit bisher noch nicht erstellen können.

Am besten so wie von ftg beschrieben vorgehen.
Bauteil importieren, Material zuweisen und Angusspunkte setzen sollte auch ohne allzu viel Hilfe klappen.
Danach kannst du die Füllstudien machen.
Allerdings nur vom Bauteil.
Eine Werkzeugsimulation (mit Angusssystem bzw. mehreren Formnestern) geht nur wenn du das Werkzeug vollständig im Tooling erstellt hast.

Wenn das Teil nicht zu komplex ist (bei Schulbauteilen ja allgemein üblich) solltest du auch die Werkzeugeinsätze noch im Tooling hinkriegen.
Wenn möglich stell mal das Bauteil rein.
Wenn ich es sehe kann ich dir sagen ob du mit Tooling eine reelle Chance hast die Einsätze hinzukriegen.
Gruß,
Richard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 548
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 12. Nov. 2014 12:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

wir haben bei Mehrfachwerkzeugen auch schon mal den Angusskanal nachmodelliert und die ganze Fuhre dann als ein Bauteil simuliert.
Sobald du allerdings mit Mehrfach-Heißkanal hantieren willst (hast ja oben mal einen Formaufbau mit Heißkanal erwähnt) dann kannst
du die Werkzeugsimulation im Inventor sowieso vergessen.

Die Moldflow Ausbaustufen dafür kosten glaub ich mehr als alle Inventoren zusammen.

BTW:
Kommst du als Schüler nicht an Moldflow Schullizenzen?
Dann könntest du dir den ganzen aufriss sparen.

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 12. Nov. 2014 15:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Halter1.ipt

 
Hallo Moldman :-)

danke für deine Hilfe zum drüberguggen.
Datei is im Anhang als ipt

------------------
umsont ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 12. Nov. 2014 15:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ftg :-)

also das weiss ich nich ob wir das in der Schule haben, aber ich glaube eher nicht, fragen kost nix..:-)

ist halt ein 2-fach Werkzeug einmal Heiss- einmal Kaltkanal wegen der Variante t
ich hab mir das schon gedacht das ein Teufelszeug ist.. der zuständige Dozent weiss aber das er mich damit komplett ins kalte Wasser wirft und hofft das ich nich versaufe:-)
zum glück bin ich flexibel.. und mit Hilfe eines Werkzeugkonstruktionshandbuches bin in der Hoffnung das hinzubringen..

was den Werkstoffschwund betrifft hatte ich gehoff ums Rechnen drumherum zu kommen da ich vom Teil im Endzustand ja noch ne Zeichnung machen muss mit den notwendigen Maßen
und gedaqcht IV gibt mir da ein Teil aus..

Gruss
Micha

------------------
umsont ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 548
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 12. Nov. 2014 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von gummball:

was den Werkstoffschwund betrifft hatte ich gehoff ums Rechnen drumherum zu kommen da ich vom Teil im Endzustand ja noch ne Zeichnung machen muss mit den notwendigen Maßen
und gedaqcht IV gibt mir da ein Teil aus..

Gruss
Micha


Moin,

abgeleitete Komponente erstellen und den Schwund über die Skalierung einstellen, das müsste reichen.
Mit Längs und Querschwund wird er euch ja in Ruhe lassen, bzw. bring ihn am besten gar nicht auf die Idee.

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 12. Nov. 2014 16:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ftg :-)

sorry wenn das jetz Blöd zu lesen ist als Frage.. aber wie geht das? ok ich hab die frage jetz nur halbherzig gestellt..
ich werd in der IV hilfe sicher was finden..

Danke 

Gruss
Micha

------------------
umsont ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 548
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 12. Nov. 2014 16:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich


ableiten.JPG

 
Zitat:
Original erstellt von gummball:
Hallo ftg :-)

sorry wenn das jetz Blöd zu lesen ist als Frage.. aber wie geht das? ok ich hab die frage jetz nur halbherzig gestellt..
ich werd in der IV hilfe sicher was finden..

Danke  

Gruss
Micha


Achso, nee ist gar nicht so schwierig..
Du erstellst ein neues leeres Bauteil, wenn er eine Skizze anlegen will einfach diese beenden.
Dann den Befehl "Ableiten" benutzen (im IV2012 unter Modell zu finden) und in dem Dialog der dann kommt wählst du dein ursprüngliches Modell aus.

Nun kannst du einige Sachen einstellen, unter anderem den Skalierungsfaktor.
Ich hab da mal 1,005 eingegeben, entspricht einem Schwund von 0,5%.
(1,02 wäre zb. 1,2%)

Das wars dann schon und du hast ein skaliertes Modell für deine Formeinsätze.
Am besten vorher mal an irgendeinem Maß ausrechnen was rauskommen sollte, dann kannst du nachmessen ob das passt.

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MoldMan
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur + Admin


Sehen Sie sich das Profil von MoldMan an!   Senden Sie eine Private Message an MoldMan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MoldMan

Beiträge: 40
Registriert: 12.06.2012

erstellt am: 12. Nov. 2014 17:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich


konizitaeten-fehlen.png


hinterschnitt.png

 
Hallo Micha,
für das Teil brauchst du wirklich nicht unbedingt das Tooling.
Allerdings brauchst du ein anderes Teil :-)
Dass die meisten Entformungsschrägen fehlen - na ja als Schulprojekt wohl noch zu verzeihen.
Aber du solltest das Teil nochmals durchdenken - so ist es nämlich gar nicht zu entformen.
Du hast da Bereiche drin die du nicht mit einem Schieber freifahren kannst.
Siehe Bilder im Anhang.
Gruß,
Richard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 12. Nov. 2014 17:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ftg :-)

Danke für den Tip.. ich hätt mich da wohl totgesucht da ich eh schon hinterher bin..


Gruss
Micha

------------------
umsont ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ftg
Mitglied
Technischer Sklave


Sehen Sie sich das Profil von ftg an!   Senden Sie eine Private Message an ftg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ftg

Beiträge: 548
Registriert: 16.09.2004

DELL Xeon Workstation
Windows 10 Pro (besser als sein Ruf...)
Inventor Pro 2016
PSP 2011
GAIN Collaboration

erstellt am: 12. Nov. 2014 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von MoldMan:
Hallo Micha,
für das Teil brauchst du wirklich nicht unbedingt das Tooling.
Allerdings brauchst du ein anderes Teil :-)
Dass die meisten Entformungsschrägen fehlen - na ja als Schulprojekt wohl noch zu verzeihen.
Aber du solltest das Teil nochmals durchdenken - so ist es nämlich gar nicht zu entformen.
Du hast da Bereiche drin die du nicht mit einem Schieber freifahren kannst.
Siehe Bilder im Anhang.
Gruß,
Richard

Autsch...
Ich konnte mir das Teil mangels passender Version heut noch nicht anschauen, aber hier wäre beim Dozenten der sowas auf die Schüler
loslässt mal dringend ein Grundkurs in kunststoffgerechter Formteilauslegung nötig.

Ich weiß, ich hab gut reden, aber evtl. sollte man mal nachprüfen ob ihm die Worte wie z.B. "Wandstärkenverhältnis" auch ohne Wikipedia etwas sagen.

------------------
mfg
ftg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 12. Nov. 2014 18:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hüstel.. nuja.. das teil liegt mir vor in Kunststoff..
und ja wandstärkenverhältnis sagt ihm sicher was.. :-)
den gedanken hatte ich auch schon das da was nich passt.. aber.. ich frag den lieber nich wer weiss was der noch für mich auf lager hat

------------------
umsont ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MoldMan
Mitglied
Werkzeugkonstrukteur + Admin


Sehen Sie sich das Profil von MoldMan an!   Senden Sie eine Private Message an MoldMan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MoldMan

Beiträge: 40
Registriert: 12.06.2012

erstellt am: 12. Nov. 2014 18:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gummball 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Micha,
das Teil kann durchaus vor dir liegen.
Aber vielleicht sind da ein paar Details anders gelöst - das springt dir nur nicht sofort ins Auge.

Fakt ist jedenfalls: so wie dein Teil modelliert ist wird das ein paar Abschabungen haben (je nach Material).
Und zumindest Einsatz oder Schieber haben ob der fehlenden Konizitäten keine sehr lange Karriere vor sich.

Uber kunststoffgerechte Gestaltung kann man immer streiten (machen wir mit unseren Kunden täglich).
Ich kenn solche Teile aber auch aus der Realität.
Die kann man zwar fertigen aber sie sehen halt dann wie eine Kraterlandschaft aus mit 0.5mm tiefen Einfallstellen.
Von Verzug will ich mal gar nicht anfangen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gummball
Mitglied
Techniker Anlagen_Maschinebau


Sehen Sie sich das Profil von gummball an!   Senden Sie eine Private Message an gummball  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gummball

Beiträge: 37
Registriert: 16.01.2009

C2D 2,3Ghz 6GB Ram Win7 IV2013 /CatiaV5R19 ATI HD-7850
Anwender in Solid Edge, SolidWorks,Inventor, CatiaV5

erstellt am: 14. Nov. 2014 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Moldman :-)

Ich hab noch mal drübergeguggt.. hattest recht da war noch was zum nach konstruieren..;-)
Das Teil geht nie in Fertigung.. das wird eine rein Theoretische sache.

Gruss
Micha

------------------
umsonst ist der Tod und der kostet das Leben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de