Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Inventor
  Schweißfasen an Laserteilen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schweißfasen an Laserteilen (632 mal gelesen)
Thomy
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Thomy an!   Senden Sie eine Private Message an Thomy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomy

Beiträge: 55
Registriert: 12.03.2003

HP Workstation Z600
Windows 7 pro./64 bit / SP1
12GB RAM
NVIDIA Quadro FX 1800
Monitor: Acer B273HL (27")
Product Design Suite Ultimate 2015
Productstream Professional 2011 pro
Space Pilot Pro / Logitec G3

erstellt am: 06. Nov. 2014 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,
wie geht Ihr mit Schweißfasen oder sonstigen Bearbeitungen um, die nach dem Lasern am Bauteil angebracht werden?
Meines Erachtens gibt es hier drei Ansätze:
1. Die Schweißfase direkt im Blechteil (.ipt)anbringen mit dem Ergebnis, dass nicht mehr alle Kanten 90° haben und evt. im DXF-File zusätzliche Linien zur Kontur enthalten sind.
2. Vom Blechteil eine abgeleitete Komponente (neue Bauteilnummer) erzeugen und hier dann die Fasen anbringen.
3. Das Blechteil fließt in eine Schweißbaugruppe. Dort wird unter "Vorbereitungen" die Schweißfase angebracht und dann in der .idw bemaßt.

Natürlich hat jede Variante Vor- und Nachteile, die mir auch durchaus bewusst sind. Ich hatte z.B. mal in einer Schulung gelernt, dass Solche Dinge in der Blechumgebung nix zu suchen hätten. Ist das heute im Zeitalter von Inventor 2015 auch noch so?
Natürlich habe ich auch schon die Suche bemüht, aber alle Einträge waren schon sehr, sehr alt.
Danke schon mal für Eure Rückmeldungen!

 

------------------
Viele Grüße aus dem Schwarzwald

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

freierfall
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
selbstst. techn. Zeichner



Sehen Sie sich das Profil von freierfall an!   Senden Sie eine Private Message an freierfall  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für freierfall

Beiträge: 9342
Registriert: 30.04.2004

M4600, 16GB RAM
WIN7 64bit
IV bis 2017
SWX Pro Flow 2017

erstellt am: 06. Nov. 2014 13:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Thomy 10 Unities + Antwort hilfreich

es hat sich ein wenig geändert. Denn normal kann man den Laserkopf drehen/kippen und gleich nach dem Schneiden auch noch die Fase ran bringen. Dafür gibt es in der Software für die Platzaufteilung die Möglichkeit noch Fasen oben oder unten oder beidseitig. Dafür braucht es aber die Kontur ohne Fase. Der Mensch der den Zuschnittsplan und die Fase erarbeitet muss dann aber wissen an welcher Stelle welche Fase ist.

In Inventor ist das leider nicht so einfach zu handhaben, da es noch keine Konfigurationen auf der Bauteilebene gibt.

Würde zwei AKs machen eines was nur für die Abwicklung da ist und eine für den Endstand. Endstand kommt in die nächste Ebene der Baugruppe und als 1. auf die Zeichnung. Wichtig dabei ist es keine ISOansicht, da gab es mal Fehler beim Export im Bezug auf Abwicklungen. Dann in die selbe Zeichnung noch die Abwicklung rein. Damit muss du nur einmal die IPropertys pflegen.

herzlich

[Diese Nachricht wurde von freierfall am 06. Nov. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomy
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Thomy an!   Senden Sie eine Private Message an Thomy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomy

Beiträge: 55
Registriert: 12.03.2003

HP Workstation Z600
Windows 7 pro./64 bit / SP1
12GB RAM
NVIDIA Quadro FX 1800
Monitor: Acer B273HL (27")
Product Design Suite Ultimate 2015
Productstream Professional 2011 pro
Space Pilot Pro / Logitec G3

erstellt am: 06. Nov. 2014 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo freierfall,
Deine Aussage deckt sich im Prinzip mit der von uns geplanten Vorgehensweise.
Ich war mir nur nicht ganz sicher und wollte noch andere qualifizierte Meinungen.
Die hab ich ja somit erhalten.
Vielen Dank!

------------------
Viele Grüße aus dem Schwarzwald

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de