Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Mechanical Desktop
  Biegeteilbemassung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Biegeteilbemassung (209 mal gelesen)
Joerg Walber
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Joerg Walber an!   Senden Sie eine Private Message an Joerg Walber  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Joerg Walber

Beiträge: 134
Registriert: 10.10.2000

erstellt am: 06. Jun. 2001 12:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forum!

Wie kann man im MDT5PP Biegungen >90° bemassen? Normalerweise bemasst man Biegeteile mit Aussenmassen. Bei Biegungen >90° gibt es durch die Rundung keine Fangpunkte um ein Parallelmass zu erstellen. Lt. Norm zeichnet man dann in schmaler Vollinie die Verlängerung der Schenkel (entspricht Biegeradius=0) und bemasst diese dann parallel. Erstelle ich von einem 3D-Modell eine Ansicht im Papierbereich, muss ich die o.g. Verlängerungen "von Hand" einzeichnen. Daraus ergeben sich 2 Probleme:

1. Die Linien werden beim Verschieben der Ansicht nicht mitverschoben.
2. Es kommt bei der Power-Bemassung folgende Fehlermeldung: Ungültige Auswahl. Bitte erneut versuchen.

Das gleiche Problem taucht auch bei Abrundungen von Ecken auf. Stehen z.B. zwei Volumenkörperflächen >90° zueinander, bekommt man in der Zeichnungsableitung keine Fangpunkte für eine Parallelbemassung.

Wie löst Ihr dieses Problem?
Danke
Jörg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GEBO
Mitglied
Dipl.Ing. Maschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von GEBO an!   Senden Sie eine Private Message an GEBO  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GEBO

Beiträge: 318
Registriert: 07.03.2001

MDT6 (IV Serie10)

erstellt am: 06. Jun. 2001 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Joerg Walber 10 Unities + Antwort hilfreich

zu 1. Linien als Komentar an Ansicht anbinden.
zu 2. da bekommt wahrscheinlich PP mit den Kurven Probleme, an diesen Stellen müsste die Normale MDTMechanical Desktop Bemassung helfen (Hilfsbemaß), Achtug wenn andere Farbe dann als Komentar anbinden !

Georg

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz