Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD MEP (ABS)
  Befehl nicht zulässig da zeichnung objekte aus einer neueren version dieser ....

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Befehl nicht zulässig da zeichnung objekte aus einer neueren version dieser .... (1792 mal gelesen)
Julian.eckl96
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Julian.eckl96 an!   Senden Sie eine Private Message an Julian.eckl96  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Julian.eckl96

Beiträge: 1
Registriert: 20.06.2018

Software: AutoCAD MEP 2017

erstellt am: 20. Jun. 2018 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Problem.PNG

 
Hallo liebes Forum,

dies ist mein erster Post hier nach langjährigem Dasein als stillem Mitleser.
Gezwungen werde ich durch ein Problem welches mich zur Verzweiflung bringt.

Ich habe eine zentrale Lüftungsanlage mit Hilfe von AutoCAD MEP 2017 geplant und gezeichnet.
Nun musste während dem Bauverlauf unser Systemplaner-Azubi in meinen MEP-Plänen Änderungen (Schriftfelder aktualisieren, Regler einzeichnen etc.) während meiner Urlaubszeit vornehmen.
Jedoch besitzt er nur ein "nacktes" AutoCAD LT 2018 - was vermutlich das entstandene Problem verursacht hat.

Denn nun ist es leider so, dass die Lüftungskanäle in meiner Zeichnung nur noch wie im beigefügten Screenshot angezeigt werden und nicht mehr wie gewohnt zu bearbeiten sind.
Des Weiteren erscheint bei jeglicher Befehleingabe die Fehlermeldung "Befehl nicht zulässig da Zeichnung Objekte aus einer neueren Version dieser Anwendung enthält".
Komischerweise wird die Zeichnung bei ihm unter AutoCAD LT 2018 richtig dargestellt.

Ich habe bereits unterschiedliche Möglichkeiten versucht wie zum Beispiel dem Export der Datei oder dem Speichern in unterschiedlichen Dateiformaten.
Der letztmögliche Wiederherstellungspunkt würde das gesamte Projekt leider um mehrere Bearbeitungsschritte zurück werfen weshalb dies der letzte Schritt wäre.

Ich hoffe, dass mir jemand von euch bei diesem Problem helfen kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19657
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 20. Jun. 2018 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Gehe den letzten Schritt!

Das Problem ist sehr ärgerlich, eigentlich sollte es völlig schnuppe sein
wenn der Kollege mit 2018LT einige nicht MEP-relevante Änderungen vorgenommen hat.

Abgesehen von einem ganz allgemeinen Rat die Dateien nicht mit unterschiedlichen Versionen(Jahrgang) zu bearbeiten - im Bestfall.

Zurück zum Thema:
Die Änderungen von LT2018 sind also völlig irrelevant, eigentlich,
Aber nun öffnen man die Datei in 2017 und Acad/MEP ermittelt zwei Dinge

a) MEP Datei
b) Datei stammt aus 2018
========================
Daraus ergibt das dann das Fazit: MEP 2018 -> geht gar nicht, hau die Meldung raus und untersage entsprechende Funktionen.

So siehts aus (derzeit) und solange die MEP-Funktionalität benötigt wird kannst du daran nichts ändern.
Falls diese nicht benötigt wird kann man die Datei nach AutoCAD-DWG exportieren wie dir bereits bekannt ist.

[Diese Nachricht wurde von cadffm am 20. Jun. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9295
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 20. Jun. 2018 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielleicht noch für die Zukunft als Idee:

Azubi nimmt sich die Datei, kopiert sie, löscht alles, ausser dem, was geändert werden muss, ändert das, speichert das als Export nach Autocad Datei in Deiner Version ab und du kopierst das dann in deine Zeichnung rein. 2 Vorteile: Sollte dann kein Versionsproblem geben, und du kannst die Azubi-Arbeit prüfen ;-)

Sorry, sonst sehe ich das genauso wie cadffm.

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

THoffeller
Moderator
CAD-Consulting, CAD-Schulungen, CAD-Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von THoffeller an!   Senden Sie eine Private Message an THoffeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für THoffeller

Beiträge: 365
Registriert: 01.08.2003

AutoCAD MEP, Revit MEP, ABS, RoCAD schon immer (gibt es etwas Anderes?), ADT / ACA ab Version 2, IFC ;-), Programmierung mit .NET, ARX, VB, VBA
und einen notorisch zu langsamen Rechner

erstellt am: 20. Jun. 2018 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

sorry, hier muss ich mal einhaken.
die 2018er Plattform bringt ein neues DWG Format mit sich!
Das bedeutet, das Zeichnungen, die mit der 2018 geöffnet wurden, in früheren Versionen nicht mehr bearbeitet werden können. Das betrifft vor allem intelligente Objekte wie sie MEP benutzt. Eine Linie kann ich noch mit dem speichern unter der früheren Version herüber retten, bei AEC Objekten geht das definitv NICHT und sollte auch ganricht erst probiert werden!

Also, MEP muss in diesem Fall ebenfalls auf 2018 gehoben werden, sonst kann ich mit dem Modell nichts mehr anfangen!
Prinzipiell sollte man niemals unterschiedliche Versionen in der selben Firma verwenden. Dadurch entsteht dann so ein Chaos.

------------------
Gruß,
Tim Hoffeller
www.cad-development.de
www.bimupyourlife.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9295
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 20. Jun. 2018 10:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Tim,

eine Frage: Kann ich mit LT denn wirklich MEP-Elemente bearbeiten? Oder die maximal über einen OE sehen? Hat sich da wirklich was ver(schlimm)bessert? Oder sind die o.g. Regler keine MEP-Elemente?

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19657
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 20. Jun. 2018 10:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von charlieBV: Kann ich mit LT denn wirklich MEP-Elemente bearbeiten? Oder die maximal über einen OE sehen? Hat sich da wirklich was ver(schlimm)bessert? Oder sind die o.g. Regler keine MEP-Elemente?

Genau das geht nicht, zumindest nicht in einem Umfang das es wirklich problematisch wäre.
Und dies ist es worauf ich hingewiesen habe (ohne zu brüllen), durch das bloße öffnen&speichern
werden die Daten später nicht mehr akzeptiert.


Zitat:
Original erstellt von THoffeller:
sorry, hier muss ich mal einhaken.
die 2018er Plattform bringt ein neues DWG Format mit sich! Das bedeutet, das Zeichnungen, die mit der 2018 geöffnet wurden,
in früheren Versionen nicht mehr bearbeitet werden können. Das betrifft vor allem intelligente Objekte wie sie MEP benutzt.

Ob neues DWG Format oder nicht, es war und wäre kein Problem solange die MEP-Daten nicht angefasst werden,
seit 2018 reicht es jedoch bereits aus das die Datei überhaupt durch eine aktuellere Version geöffnet wurde,
wohlgemerkt Acad/LT.
Dieser Sachverhalt wird noch zu viel Tränen führen und weitere Nutzer zu Alternativen treiben (ob auf lange Sicht besser oder auch nicht).

Sobald AEC-Informationen in der Datei gespeichert sind geht der Ärger los.

Der Spaß geht soweit das man die Sache auch mit Ursprünglich mit AutoCAD/LT erstellten Dateien nachvollziehen kann.
Es gibt eine Stelle in der ACAD/LT AEC-Content erstellen/ändern kann
da wird es ganz lustig.

ACAD/LT 2018/2019 - Neue Datei ohne Vorlage: Ändern der AEC-Einheiten über Befehl -DWGUNITS,
logischerweise als DWG2013 speichern(Warnung erfolgt).
Öffnen der Datei in 2017 oder älter,
versuchen die DWGUNITS zu ändern
oder versuchen ein -EXPORTTOAUTOCAD durchzuführen:
"Befehl nicht zulässig, da Zeichnung Objekte aus einer neueren Version dieser Anwendung enthält."


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9295
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 20. Jun. 2018 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Ok,

wir lernen:
Dem Azubi den eigenen Arbeitsplatz während des Urlaubs anbieten, damit er das richitge Programm nutzt...

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19657
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 20. Jun. 2018 10:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Man hätte dem Azubi meines Wissens nach auch die richtige Version installieren können,
hilft aber nicht für die Vergangenheit.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

THoffeller
Moderator
CAD-Consulting, CAD-Schulungen, CAD-Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von THoffeller an!   Senden Sie eine Private Message an THoffeller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für THoffeller

Beiträge: 365
Registriert: 01.08.2003

AutoCAD MEP, Revit MEP, ABS, RoCAD schon immer (gibt es etwas Anderes?), ADT / ACA ab Version 2, IFC ;-), Programmierung mit .NET, ARX, VB, VBA
und einen notorisch zu langsamen Rechner

erstellt am: 20. Jun. 2018 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Yvonne,

nein, LT kann nur mit dem OE arbeiten. Was der im Detail im Hintergrund macht, weis nur Autodesk.
Generell bitte einfach keine Versionen mischen, schon garnicht diejenigen, die eine neue DWG Version mitbringen!

------------------
Gruß,
Tim Hoffeller
www.cad-development.de
www.bimupyourlife.com

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

HeCader
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von HeCader an!   Senden Sie eine Private Message an HeCader  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für HeCader

Beiträge: 512
Registriert: 01.03.2007

Windows 10 Professional x64 SP1
Intel(R) Core(TM) i7-4600M CPU @ 2.90GHz
2 Kern(e), 4 logische(r) Prozessor(en)
16 GB RAM
HD Graphics 4600
AutoCAD 2019
MicroStation ab V5 bis V8i SS4
ab und an auch CONNECT
VENTURIS ab 7.8

erstellt am: 02. Jul. 2018 15:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo an alle,
aus den IMHO fundierten Antworten zur Forderung der Nichtmischung von Programmen und Versionen können alle BIM involvierten erkennen, wie ungeheuer weit wir wirklich von OPEN BIM entfernt sind.

Sorry, dies mußte ich einfach mal wieder los werden.

------------------
Beste Grüße
HeCader

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19657
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 02. Jul. 2018 15:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Julian.eckl96 10 Unities + Antwort hilfreich

Bim, ob open oder nicht, bedeutet ja nicht das jeder in den nativen Daten des anderen herumfuhrwerken kann.

Aber unabhängig von deinem Beispiel ist noch viel zutun, da sehe ich die Softwarehersteller am Zug, denn engagierte Leute zur Standardfestlegung gibt es ja.
Ausnutzen müssen es jedoch die Softwarehersteller.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz