Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  BricsCAD
  Polylinien mit Höhe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Polylinien mit Höhe (971 mal gelesen)
hanns-g
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hanns-g an!   Senden Sie eine Private Message an hanns-g  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hanns-g

Beiträge: 48
Registriert: 14.10.2015

Win10
BricsCAD V18
Vestra INFRAVISION 2018

erstellt am: 19. Okt. 2018 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


181018HoehebeiPolylinien.dwg

 
Hallo Ihr Profis

bisher dachte ich, das nur Linien am Anfang und am Ende, sowie 3D-Polylinien an den jeweiligen Stützpunkten eine unterschiedliche Höhe haben können und das Polylinien nur eine durchgehende Höhe über die gesamte Länge haben. Diese ist in den Eigenschaften der Polylinie unter "Erhebung" zu sehen.

Nun habe ich aber eine Polylinie (Anhang) mit unterschiedlichen Höhen an den Stützpunkten. Die Polylinie habe ich selbst durch verbinden von Linien, deren Enden einen Z-Wert haben, erstellt. Der Wert der Erhebung ist nach dem Verbinden aber keiner der Linienhöhen.

Dazu kommt noch das die Erhebung in den Eigenschaften in V18 nun plötzlich "Ansicht" heisst.

In der Hilfe von Bricscad unter "Ändern von Polylinien in der Eigenschaftsleiste" steht noch Erhebung, aber ohne weitere Erläuterung.

Wo liegt nun in meinen Annahmen der Fehler?

Ist der Wert "Ansicht" einer Polylinie nicht die Höhe der Polylinie, gültig über die gesamte Länge? wie zB bei Höhenlinien eines DGMs?

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 19657
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 19. Okt. 2018 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hanns-g 10 Unities + Antwort hilfreich


181019-1.JPG

 
In deiner Annahme:
"das nur Linien am Anfang und am Ende, sowie 3D-Polylinien an den jeweiligen Stützpunkten eine unterschiedliche Höhe haben können und das Polylinien nur eine durchgehende Höhe über die gesamte Länge haben."

ist im Grunde kein Fehler, die Stützpunkte von (2D-)Polylinien sind immer auf einer Ebene (also eine Höhe).

Das Problem ist dein Standpunkt, deine Sicht auf das Objekt.
Aktuell schaust du nicht lotrecht auf die Ebene in der das Objekt erstellt wurde.

_

Zeichner mal eine neue Polylinie in der Form, dann drehe das Objekt mit dem Befehl 3DDREHEN um die X-Achse,
oder drehe das BKS um die X Achse und erstelle dann die Polylinie. Auf beiden Wegen erzeugst du weiterhin
Polylinien auf einer Ebene, die Stützpunkte weisen aber unterschiedliche Z-Koordinaten in Bezug auf eine
eine andere Ebene auf, zB in Bezug auf das WKS.

edit - Bild

[Diese Nachricht wurde von cadffm am 19. Okt. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hanns-g
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von hanns-g an!   Senden Sie eine Private Message an hanns-g  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hanns-g

Beiträge: 48
Registriert: 14.10.2015

Win10
BricsCAD V18
Vestra INFRAVISION 2018

erstellt am: 19. Okt. 2018 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

OK danke, hab ich verstanden.
Da wir nicht mit bks arbeiten ist das Konzept mir nicht wirklich geläufig.

Bisher sind mir 2D-Polylinien mit Höhen nur als Höhenlinien untergekommen. Nun muss ich zukünftig kontrollieren ob die Erhebung eine echt Höhe ist. Sonst würde die DGM-Erstellung wohl Fehler beinhalten. Reparieren würde ich dann die Polylinie mit flatten aus den Expresstools.

Beim Testen ist mir noch aufgefallen, das wenn ich Linien mit "verbinden" zusammenbaue er bei mehreren Linien doch eine 3D-Polylinie macht, nur bei 2 Linien eine "gedrehte" 2D-Polyline. Vermutlich weil bei mehreren Linienteilstücke die Geometrie mit einer Ebene nicht möglich ist.
Immer eine 3D-Polyline wäre perfekt für mich, wird das eventuell durch eine Systemvariable gesteuert?   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz