Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Hyperworks
  Surfaces miteinander verbinden und meshen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Surfaces miteinander verbinden und meshen (102 mal gelesen)
maxwebrunner
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von maxwebrunner an!   Senden Sie eine Private Message an maxwebrunner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für maxwebrunner

Beiträge: 1
Registriert: 09.07.2018

erstellt am: 09. Jul. 2018 20:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Liebe Community,

ich bin neu im Thema und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe ein Modell eines Flugzeugrumpfes, das aus mehreren Surfaces aufgebaut ist. Zusätzlich habe ich zur Versteifung weitere Rippen in Form von Surfaces unter neuen Components hinzugefügt. Als Elemente sollen 2D-Shell-Elemente ausgewählt werden. Ich möchte den einzelnen Rippen und dem Rumpf an sich unterschiedliche Dicken zuweisen. Das ist soweit kein Problem.

Mein Problem ist es, das Mesh zu erzeugen. Ich verstehe nicht, wie ich dem Mesh klarmachen kann, dass alle Components miteinander verbunden sind und das das Mesh an den Kontaktflächen aufeinander abgestimmt ist. Was muss ich machen?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Berechnungsingenieur (m/w) im Bereich Automotive

Die iSi Automotive Berlin GmbH ist ein etabliertes Unternehmen, welches zur weltweit agierenden iSi Gruppe mit Stammsitz in Wien gehört. Das Berliner Unternehmen entwickelt innovative und kundenspezifische Insassenschutzsysteme und deren Komponenten wie zum Beispiel Airbagmodule für Fahrzeuge aller Art.

Zur Verstärkung unseres Teams in Berlin suchen wir zum frühestmöglichen ...

Anzeige ansehenFahrzeugtechnik
farahnaz
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ing.


Sehen Sie sich das Profil von farahnaz an!   Senden Sie eine Private Message an farahnaz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für farahnaz

Beiträge: 2172
Registriert: 24.04.2007

CAE, FEM, Test, NPD

erstellt am: 19. Jul. 2018 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für maxwebrunner 10 Unities + Antwort hilfreich

(1) (Shell) Elemente mit unterschiedlichen Eigenschaften müssen in unterschiedlichen Komponente abgelegt werden.
(2) Du muss die Flächen an gemeinsamen Kanten mergen. Wenn es mit geomety->autocleanup nicht ganz funktioniert, dann musst du Handarbeit leisten.

------------------
Grüße, Moe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz