Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Civil 3D
  DGM als Mesh exportieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   DGM als Mesh exportieren (207 mal gelesen)
Xl Leo
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Xl Leo an!   Senden Sie eine Private Message an Xl Leo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xl Leo

Beiträge: 3
Registriert: 19.03.2017

erstellt am: 19. Mrz. 2017 19:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

Und herzlichen Dank für die Aufnahme in euer Forum.

Ich bin Architektur Student und versuch ein detailliertes Landschaftsmodell zu erhalten, um damit kreativ weiter arbeiten zu können.
Dementsprechend sind meine Geo-Daten- und Verarbeitungskünste begrenzt und ich hoffe, dass mir hier jemand weiter helfen kann.

Ich habe eine XYZ Datei von einem detaillierten Landschaftsmodell erhalten und möchte dieses in ein Mesh oder ähnliches umwandeln, um damit in einem CAD-Programm wie Rhino 3D oder SketchUp weiter arbeiten kann.

Ich habe es jetzt geschafft meine XYZ-Datei in AutoCAD Civil 3D zu importieren und in ein DGM umzuwandeln.

Gibt es eine Möglichkeit dies so zu exportieren, dass ich es bestenfalls als Mesh in einem anderen Programm (Bspw. Rhino 3D oder SketchUp) weiter bearbeiten kann?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

Mit freundlichen Grüßen

XL leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2188
Registriert: 23.10.2008

Civil3d 2016 64 Bit SP 2
Civil3d 2014 64 Bit SP 2
mit DACH und Extensions<P>W7 Professional 64Bit
HP Z400
Intel Xeon CPU
W3565
12 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 20. Mrz. 2017 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xl Leo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,

1. mit _AeccExportSurfaceToSolid kannst du einen Standard-AutoCAD 3D-Volumenkörkper aus deinem DGM extrahieren.
2. Wenn dir lediglich die Oberflächen vernetzt reichen dann so:
2.1 mit _AeccSurfaceExtractObjects die Dreiecke als 3D-Flächen extrahieren
2.2 mit _convtosurface die 3D-Flächen in planare Flächen umwandeln
2.3 mit _union die planaren Flächen zu einer Fläche vereinen.

Beide Vorgehensweisen erstellen Standard-AutoCAD-Objekte welche in allen vertikalen Autodesk-Produkten verwendet werden können (sollten).
------------------
mfg Roman

[Diese Nachricht wurde von RL13 am 20. Mrz. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xl Leo
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Xl Leo an!   Senden Sie eine Private Message an Xl Leo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xl Leo

Beiträge: 3
Registriert: 19.03.2017

erstellt am: 20. Mrz. 2017 16:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Servus Roman

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde leider frühestens erst in einer Woche wieder an meinen Rechner kommen und deine Tipps auszutesten können.

Weißt du eventuell um was für eine "Oberflächenvernetzung" es sich dabei handelt? Ist das ein Mesh vlt? Ich weiß nicht mit was AutoCAD arbeitet, ich benutze normalerweise andere Programme.
Ansonsten werde ich es so herausfinden.

Vielen Dank

Leo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2188
Registriert: 23.10.2008

Civil3d 2016 64 Bit SP 2
Civil3d 2014 64 Bit SP 2
mit DACH und Extensions<P>W7 Professional 64Bit
HP Z400
Intel Xeon CPU
W3565
12 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 21. Mrz. 2017 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xl Leo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Leo,

Zitat:
ich benutze normalerweise andere Programme.

ja "RHINO 3D" und "Sketchup" hatte ich überlesen. Sollte aber kein Problem sein. Autodesk ist, was die Austauschformate angeht, recht flexibel und bei Rhino sehe ich als Importmöglichkeit dwg/dxf aber auch direkt für Netze das fbx-Format als Austauschformat der Wahl.

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Xl Leo
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von Xl Leo an!   Senden Sie eine Private Message an Xl Leo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Xl Leo

Beiträge: 3
Registriert: 19.03.2017

erstellt am: 30. Mrz. 2017 18:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Servus Roman und alle anderen natürlich auch 

Herzlichen Dank für deine Tipps. Ich habe es leider erst jetzt geschafft sie auszuprobieren.

Im Grunde hat es gereicht, das DGM mit _AeccSurfaceExtractObjects umzuwandeln, es als dwg abzuspeichern und in Rhino zu öffnen. Dort hatte ich dann schon mein fertiges Mesh. SUPER!

Es gibt nur ein Problem. Das Mesh ist viel zu grob. Ich hatte ursprünglich eine Swiss ALTI 3D Datei, die sehr detailliert ist als Punktwolke in Civil 3D geladen. Das mesh müsste also viel feiner sein.

Ich denke der Qualitätsverlust ist beim Umwandeln von der Punktwolke zum DGM passiert. Ich habe über "Punkte zu DGM hinzufügen" den DGM-Stil: "Contours 1m and 5m (Background" gewählt und bin mir nicht sicher, ob das der richtige ist.
Ich habe auch eine Benachrichtigung erhalten, dass mein DGM zu Darstellungszwecken reduziert dargestellt wird. Kann das etwas damit zu tun haben?

Wie schaffe ich es ein detaillierteres DGM aus meiner Punktwolke heraus zu holen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2188
Registriert: 23.10.2008

Civil3d 2016 64 Bit SP 2
Civil3d 2014 64 Bit SP 2
mit DACH und Extensions<P>W7 Professional 64Bit
HP Z400
Intel Xeon CPU
W3565
12 GB RAM
NVIDIA Quadro 2000

erstellt am: 03. Apr. 2017 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Xl Leo 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Wie schaffe ich es ein detaillierteres DGM aus meiner Punktwolke heraus zu holen?

Mit POINTCLOUDDENSITY steuerst du wie viel Prozent der Punkte aus der Punktwolke in das DGM übernommen werden. Achtung! Schrittweise ans Maximum (100) herantasten und das DGM neu erstellen lassen.

Mit POINTCLOUDPOINTMAXLEGACY bzw. POINTCLOUDPOINTMAX stellst Du noch die maximal mögliche Anzahl auf 10.000.000 ein.
Darüber geht nicht. Und dann macht das arbeiten mit dem DGM/Dreiecken auch keinen Spaß mehr! 
DGM-Stil sollte eigentlich Dreiecke reichen. Contours müssen nur wieder gerechnet werden und legen den Rechner lahm.

Viel Erfolg

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de