Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Cimatron E CAD
  Handling bei gespiegelten Formen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Handling bei gespiegelten Formen (867 mal gelesen)
Flicks-Weih
Mitglied
Werkzeugmacher/Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Flicks-Weih an!   Senden Sie eine Private Message an Flicks-Weih  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flicks-Weih

Beiträge: 210
Registriert: 10.04.2003

Intel Core 2Duo / 3GHz
4GB-RAM
400GB SATA-Festpaltte
(Samsung HD403LJ)
NVIDIA Quadro FX1500 (256MB)
WinXP/Prof
100MB-Netz
Cimatron E9

erstellt am: 24. Jan. 2006 07:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ,
ich habe mal ne Frage zum Handling von
spiegelbildlichen Formeinsaetzen .
Wie geht Ihr da vor .
Mein Gedanke war :
1.) Trennung und Formkonstruktion des Originaleinsatzes .
2.) Aus dem Originaleinstz -> Export in Dokument (Assoziativ)-> in neuem Dokument dann Spiegeln , so das man gespiegelten Einsatz erhaelt .

Die funktionierte am Beginn der Konstruktion auch ganz gut , nur je weiter die Konstruktion fortschreitet , umso mehr Aktualisierungsprobleme gibt es  , und im Moment geht garnichts mehr  . Insbesondere die Auswerfer (Taschen) scheinen Probleme zu machen .
Wie geht Ihr hier vor?

Gruss
Wolfgang

------------------

Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hobi
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hobi an!   Senden Sie eine Private Message an Hobi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hobi

Beiträge: 374
Registriert: 27.06.2002

Cimatron E

erstellt am: 25. Jan. 2006 11:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flicks-Weih 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wolfgang,

wenn, dann ich würde den gespiegelten Einsatz als "nicht assoziativ" exportieren. Du kannst dann im exportierten Part immernoch auf das erste Feature gehen (Import) und es wieder assoziativ schalten. (danach wieder ausschalten) Beim assoziativen Export wird ja sonst immer versucht, zu aktualisieren, was dann zu Schwierigkeiten führen kann (Auswerfertaschen).
Besser wäre wahrscheinlich, den Einsatz zu kopieren (z.B. Gruppe zu Teil) und dann zu spiegeln. Dann ist er immer assoziativ und es dürfte keine Probs geben, da ja bei der Kopie alle Features kopiert werden, und so jeder Einsatz "eigenständig" ist.

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)

------------------
Viele Grüsse

Hobi

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Flicks-Weih
Mitglied
Werkzeugmacher/Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Flicks-Weih an!   Senden Sie eine Private Message an Flicks-Weih  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Flicks-Weih

Beiträge: 210
Registriert: 10.04.2003

Intel Core 2Duo / 3GHz
4GB-RAM
400GB SATA-Festpaltte
(Samsung HD403LJ)
NVIDIA Quadro FX1500 (256MB)
WinXP/Prof
100MB-Netz
Cimatron E9

erstellt am: 02. Feb. 2006 08:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hobi ,
erstmal Danke fuer die Antwort .

Sinn der Sache sollte ja sein , das der gespiegelte Einsatz assoziativ zum Originaleinsatz ist . Wenn ich "Gruppe zu Teil" verwende ist das nict das selbe , als wenn ich bei "Komponente hinzufuegen" die Option "Verschiedene" verwende ? Dann ist der eingefuegte Einsatz zwar assoziativ zum Trennungsmodell , spaetere Aenderungen an Features bzw. hinzukommende Features am Originaleinsatz werden jedoch am gespiegelten Einsatz nicht vorgenommen .
Es muesste insgesamt eine Moeglichkeit geben gespiegelte Baugruppen zu erzeugen , in denen automatisch alle im Original hinzugefuegten Bauteile in gespiegelter Form vorliegen . Viele Kunststoffteile der Automobilindustrie gibt es ja L+R  .

Gruss

------------------

Wolfgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jägermeister
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Jägermeister an!   Senden Sie eine Private Message an Jägermeister  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jägermeister

Beiträge: 13
Registriert: 29.09.2004

erstellt am: 07. Feb. 2006 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Flicks-Weih 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Flicks-Weih,

wir bevorzugen folgende Variante. Als erstes den Einsatz (z.b.) Fertigstellen (das heißt ein geschlossenes Solid daraus machen reicht), anschließend eine neu Datei auf dem Formnullpunkt hinzufügen. In die neue Datei das komplette Dokument Importieren und den Solid Body dann Spiegeln. Somit gehen alle Features die im Original erzeugt werden mit. Nachteil wie von Dir zu Anfang schon erwähnt, die Performance geht herunter. Tipp: den Import abhängen und nur von Zeit zu Zeit wieder anhägen. Dadurch läßt sich recht gut Arbeiten. Unsere Formen übersteigen z.t. die 40.000 Faces Grenze (Großwerkzeuge) da macht sich das doch recht schnell bemerkbar.2 Tipp: Platziere erst ganz zum Schluß der Konstruktion deine Normteile im gespiegelten Objekt und versuche doppelte cutting objects zu vermeiden. Daurch würde die Performance sonst noch mehr herunter gehen.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
Aber ich denke Cimatron sollte doch endlich mal die "spiegeln im Assembly" funktion fertigbringen!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz