Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  ViCADo
  ViCADo Bügel verlegen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ViCADo Bügel verlegen (3609 mal gelesen)
Statikmichi
Mitglied
Dipl.-Ing.

Sehen Sie sich das Profil von Statikmichi an!   Senden Sie eine Private Message an Statikmichi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Statikmichi

Beiträge: 3
Registriert: 08.06.2011

Bügel verlegen / runde Öffnung

erstellt am: 03. Dez. 2011 11:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BewehrungA.mod.pdf

 
Hallo, ich habe mal wieder ein Bewehrungsproblem mit ViCADo. Ich möchte Bügel 3D in einer Deckenplatte an der Kante in der Nähe einer runden Öffnung verlegen. Die Öffnung ist in der Nähe einer Wand. Das Problem ist der geschlossene Bügel muß dann natürlich in der Länge automatisch verändert werden. (siehe Skizze)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W.Stolz
Mitglied
Statiker

Sehen Sie sich das Profil von W.Stolz an!   Senden Sie eine Private Message an W.Stolz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W.Stolz

Beiträge: 4
Registriert: 05.12.2011

erstellt am: 05. Dez. 2011 02:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Statikmichi 10 Unities + Antwort hilfreich

Vicado macht das selbständig. Wenn die Bügel über den Deckenrand hinaus ragen, schneidet Vicado sie einfach ab und macht eine neue Position daraus.
Andere Frage: Wie zufrieden bist du mit Vicado?
Ich habe sehr große Probleme mit z.B. den Modulen und den anderen kleinen! Fehlern.
In der 2011-Version konnten z.B. keine lesbaren Stahllisten auf einen Drucker gesendet werden. Die hierfür erforderlichen Schriftgrösseneinstellungen funktionierten nur auf dem Plan. Erst nach meinem Terror bis in die höchste Spitze von MB, haben die das dann in die 2012-Version übernommen!
Seit letztem Patch 2012.010 werden beim Bewehren die Bauteilseiten vertauscht (oben/unten). Sehr ärgerlich. Wie lange diese Änderung jetzt wieder dauern wird? Bei der Eisenbeschriftung
z.B. (1) 15 d10, e=15 L = 1,15) wird alles in einer! Reihe geschrieben. Ohne die Möglichkeit der Doppelzeile (L in die zweite Zeile)wird bei dieser Satzlänge sehr viel überschrieben was im Weg ist! MB sagte mir,
das das mit Sicherheit nicht geändert wird. Warum nicht?
Usw. usw.... 

------------------
W.Stolz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Euphonist
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Euphonist an!   Senden Sie eine Private Message an Euphonist  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Euphonist

Beiträge: 67
Registriert: 04.12.2006

erstellt am: 07. Dez. 2011 19:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Statikmichi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
ich bin eigentlich ganz zufrieden mit Vicado. OK ich arbeite im Bereich Ein-und Mehrfamilienhaus. Hier gibt es in der Regel keine komplizierten Bewehrungspläne.
Aber wie wäre es denn mal eine Liste zu erstellen mit Fehlern und Unzulänglichkeiten. Vielleicht reagieren sie dann eher. Denke schon,dass die hier mit lesen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W.Stolz
Mitglied
Statiker

Sehen Sie sich das Profil von W.Stolz an!   Senden Sie eine Private Message an W.Stolz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W.Stolz

Beiträge: 4
Registriert: 05.12.2011

erstellt am: 08. Dez. 2011 15:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Statikmichi 10 Unities + Antwort hilfreich

Eine Liste der nicht funktionierenden Module aufzustellen oder Fehler aufzulisten die ein Arbeiten stark einschränkt, würde zu lang werden.
Bisher habe ich mir nicht vorstellen können, das ein Statiker damit einverstanden sein kann, eine BStG-Liste nur auf dem Plan auszugeben. Bis zur Vers. 2012 konnte die Schriftgröße für Mattenlisten nur auf dem Plan verändert werden. Wollte man diese Mattenliste direkt auf einen Drucker ausgeben, brauchte der Stahlhandel eine Lupe (die Schrift war zu klein).
Ist dir auch noch nicht aufgefallen, dass beim Bewehren die Funktion vorne/oben bzw. hinten/unten in der Wie-Leiste kein Gedächtnis hat? Wenn du vorher die untere Lage mit hinten/unten bedient hast und verlegst dann ein Eisen in der oberen Lage, mit der Umstellung der Wie-Leiste auf vorne/oben, dann wird das Eisen (sichtbar) weiterhin in der unteren Lage gezeichnet! Und das schon immer!! Du musst zuerst raus aus der Funtion wenn du die Ebene wechselst. Klar, wer sich nicht um 3D kümmert, dem ist das egal. Sehen kann man das nur im Schnitt oder 3D.
Versuche mal ein Fenster mit Rolladenkasten einzubauen. Der Rolladenkasten wird dann in einer Strichstärke gezeichnet die nicht voreinstellbar ist (bei mir grün 0.7). Der Rolladenkasten muss dann umständlich nachgearbeitet werden. Hier hat der Programmierer wohl die Vorgaben von MB verlassen und sein eigenes Ding gemacht.
Module: z.B. Treppenbewehrung. Die Voreinstellungen der Eisenschenkel kann man machen, braucht man aber nicht, da sie eh nicht berücksichtigt werden. Wenn es gut geht, dann werden alle Eisen zumindest gezeichnet, wenn auch nicht in der richtigen Lage. Meistens aber fehlt die untere Lage oder die Verteiler.
Abstandshalter für die obere Lage sind veraltet und können nicht selbst verändert werden, weil der Verzeichnisbaum z.B. von „DBV-DK“ nicht auf DBV-BK“ veränderbar ist.
Es gibt für Matten keine Einstellungen für die von der Betongüte abhängigen Überlappungen. Voreingestellt ist nur C20/25. Alle anderen Betongüten müssen selbst eingegeben werden. Und aufpassen, dass man sich beim Bewehren nicht vergreift!
Die Übergreifungslängen für Rippenstahl sind zwar einstellbar, müssen aber immer kontrolliert werden. Sehr aufwendig.
Wenn BstG-Matten über eine Decke hinaus hängen, können sie nicht mit den Mitteln von Vicado abgeschnitten werden (immer noch!!). Die Funktionen die Vicado zur Verfügung stellt, funktionieren nur für Matten über innen liegende Öffnungen (auch nicht immer). Wie es trotzdem funktioniert steht nicht im Handbuch, sonder weiß nur die Hotline. Und ich verrate es auch nicht. 
Das sind nur einige Beispiele.
Klar jedes Programm hat Fehler. Das erwarte ich auch bei MB. Ich messe MB aber an den eigenen Versprechungen. Wenn es dann doch anders ist, erwarte ich eine schnelle Reaktion, vor allem wenn es sich um Grundlagen handelt. Stattdessen wird nur gemauert und so getan, als würde nur ich die Probleme haben. Ich komme daher langsam auf die Idee, das ich einer von wenigen Statikern bin der Vicado benutzt. Jedenfalls die Frage wie viele Statiker Vicado nutzen, wollte oder konnte MB mir nicht sagen. Wie kann man damit zufrieden sein??? 

Übrigens, mit dem Architektenteil von Vicado bin ich voll zufrieden, das sollte auch gesagt sein!!

Gruß

------------------
W.Stolz

[Diese Nachricht wurde von W.Stolz am 08. Dez. 2011 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

IBBS
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von IBBS an!   Senden Sie eine Private Message an IBBS  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für IBBS

Beiträge: 460
Registriert: 07.01.2006

erstellt am: 03. Mrz. 2012 09:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Statikmichi 10 Unities + Antwort hilfreich

[QUOTE]Original erstellt von W.Stolz:

Eine Liste der nicht funktionierenden Module aufzustellen oder Fehler aufzulisten die ein Arbeiten stark einschränkt, würde zu lang werden.......Schnitt oder 3D.

Kann man zustimmen ist der Pleite geschuldet (Informatikerschwund) und wird seitdem (2004) mit herumgeschleppt!!!
Ich kenne MB schon seit ProCad Zeiten und würde mal darauf tippen das bevor dieses Programmsystem geändert wird ein "neues" kommt, vielleicht auf .Net Basis.


Versuche mal ein Fenster mit Rollladenkasten einzubauen. Der Rollladenkasten wird dann in einer Strichstärke gezeichnet die nicht voreinstellbar ist (bei mir grün 0.7). Der Rollladenkasten muss dann umständlich nachgearbeitet werden. Hier hat der Programmierer wohl die Vorgaben von MB verlassen und sein eigenes Ding gemacht.

Richtig erkannt. Über die Gestaltung/Übersichtlichkeit der Dialogfenster habe ich mich ja hier schon des öfteren ausgelassen.

Wie es trotzdem funktioniert steht nicht im Handbuch, sonder weiß nur die Hotline. Und ich verrate es auch nicht.     


In einem Forum ist das aber nicht nett!    


Übrigens, mit dem Architektenteil von Vicado bin ich voll zufrieden, das sollte auch gesagt sein!!

- Bis auf die fehlende IFC Unterstützung (K.O. Kriterium). (Version 1.5 ist nicht mehr zugelassen). XML ist selbst bei Office Produkten Standard. Vorteil Schnittstelle zu einigen Bauphysikprodukten (bei den proprietären     Schnittstellen weiß man nie wie lange das unterstützt wird). Bei Arcon Export wird doch so was XML ähnliches benutzt und bei Behörden wird so was auch teilweise gefordert!???
- Vorlagentechnik Handling gewöhnungsbedürftig (s. oben Dialogfeldgestaltung neudt. Usability) und zu klein mit 8 Vorlagen. Es sollte 1 Datenbank geben in der in Abhängigkeit von Leistungs-/Planungsphase + dem jeweils zul. Maßstab (<=) eine Zuordnung erfolgt. (Und in diesem Zusammenhang Stichstärke und Linientyp einer Linie gehören immer zusammen unter-/nebeneinander, egal wo das abgefragt wird!!!!!!)

Ich verfolge das mit einem Auge weiter!!!    

Gruß IBBS

P.S.: Vergessen => Das Ausrichten (Koordinatenkreuz) im Raum sollte auch einfacher gehen (Übernahme Objektfläche=Arbeitsebene).
In der 2012 sind nun endlich auch längst überfällige Ergänzungen (seit 2004 bemängelt) enthalten Höhenkoten Grundriss/ Maßraster/ Allgemeines Raster (hoffentlich vollständig) sowie einige sinnvolle Erweiterungen (mehr als die sonst üblichen 1 1/2)!
------------------
ViCADo2007, Sketchup 8

[Diese Nachricht wurde von IBBS am 02. Mai. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz