Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD Visualisierung
  Luminanzen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Luminanzen (1648 mal gelesen)
arom
Moderator
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 28. Jul. 2005 23:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
jetzt tue ich schon stundenlang rum und versuche das mit den Luminanzen zu kapieren, komme aber auf keinen grünen Zweig.
Vielleicht hat jemand ein kleines Bespiel parat, welches die grundsätzliche Funktionsweise erklärt.

arom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

erstellt am: 29. Jul. 2005 17:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Arom,

Luminanz ist die eigenschaft eines Objektes selbst zu leuchten,
ohne von einer Lichtquelle angestrahlt zu werden.
Es können nur Materialen eine Luminanz besitzen, die auch lichtdurchlässig (es gibt Ausnahmen) sind.
Wenn Du einer Glaskugel eine Luminanz zuweist, den Wert stufenweise erhöhen, und alle anderen Lichter ausschaltest, strahlt diese Kugel dann selbst Licht aus.
Ich setze Luminanz in der Praxis so gut wie nie ein, denn um definierte Effekte zu erzielen, fehlen einfach entsprechende Unterlagen von Light Works.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.turbocad-training.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Moderator
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 29. Jul. 2005 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Frank,

ich glaube das die Luminanzen es erlauben eine Szene sehr viel differenzierter auszuleuchten.
Habe jetzt ein Movie "Show me a streaming movie using luminance" auf cadcource gesehen http://www.cadcourse.com/comment/july2003.htm#bugwatch 
bei welchem die Anwendung der Luminanzen zur Kundendemonstration mittels Kategorien gezeigt wird.
Ich kann mir vorstellen, dass du als Messebauer auch intensiv mit unterschiedlichen Lichteffekten arbeitest.
Wäre doch gut wenn man das irgendwie rausfinden würde. Habe auch einen Hilferuf an unsere Kollegen von .com geschrieben.

Viele Grüsse

Rudl

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

debebaboil
Mitglied
Taxifahrer


Sehen Sie sich das Profil von debebaboil an!   Senden Sie eine Private Message an debebaboil  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für debebaboil

Beiträge: 79
Registriert: 12.08.2004

XP-Home
AMD Athlon XP 3200+
512 MB
Geforce FX-5200
TC 8.2 pro

erstellt am: 05. Aug. 2005 16:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich


Tischlampevoll4.6.JPG


Tischlampe4.6.zip

 
Hallo Arom!

Bei den Luminanzen ist es so, dass sie im Gegensatz zu den Beleuchtungen nicht im MKS verankert sind, sondern im Objektkoordinatensystem (OKS), d.h. dass sie mit dem Objekt zusammen verschoben (und auch gelöscht !) werden und sich die Positionsangaben auf den Ursprung des OKS beziehen.
Ausserdem werden sie immer mitgerendert, selbst wenn das zugehörige Objekt im Design-Director ausgeblendet ist (anders als bei Beleuchtungen). Will man sie ausschalten muss man unter Luminanz `kein´ einstellen.
Es gibt bei den Luminanzen wesentlich mehr Möglichkeiten zum Einstellen als bei den Beleuchtungen und auch ganz andere Beleuchtungstypen. Allerdings sind nicht für alle Beleuchtungstypen und Feinrender-Modi auch alle in den Eigenschaften angezeigten Parameter verfügbar.Ich glaub, da hat sich jemand beim Einbinden der Lightworks-Engine nicht sehr viel Mühe gegeben...
Die Onlinehilfe ist hier zwar weniger dürftig als das Handbuch, hilft aber auch oft nicht weiter.
Ohne das es hier den Rahmen sprengt kann ich Dir vielleicht ein paar Agaben zum Typ `Bereich´ machen.
Nur bei diesem Typ ist es so, dass das von der Objektoberfläche selbst ein beleuchtendes Licht ausgeht. Da sich das Objekt aber in der Regel nicht selbst anleuchtet, erscheint es auch nicht selbstleuchtend. Um diesen Effekt des Glühens zu erzielen, muss man eine vergrösserte Kopie des Objekts auf die Aussenhülle des Ursprungsobjektes (dem natürlich ein Material zugewiesen sein sollte) setzen. Von dieser Kopie muss das ursprüngliche Objekt (bei erhalten bleibendem Subtrahenden) abgezogen werden und dann so skaliert werden, dass ein kleiner Zwischenraum zwischen dem Ursprungsobjekt und der entstandenen, nach innen und aussen leuchtenden `Haut´ entsteht. Dieser Kopie weisst man in den Eigenschaften eine Bereichsluminanz zu und aktiviert das Kästchen `nur zum Rendern der Luminanz laden´.Wenn man dem Ursprungsobjekt in den Materialeigenschaften ein gewisses Mass an Transparenz zuweist, wird der Leuchteffekt noch verstärkt, ohne das die in der Umgebung vorhandenen Objekte überstrahlt wirken.
Prinzipiell dauert das Rendern von Bereichsluminanzen umso länger, je mehr Facetten das Objekt hat. Zylindrische oder gar kugelförmige Luminanzen sind also unbedingt zu vermeiden.
Am längsten dauern ringförmige Luminanzen, weil sich das Objekt hier auch noch selbst anstrahlt.
Auch ist es wichtig, Min.LOD und Max.LOD(LOD = Level of detail) nicht  zu hoch anzusetzen.
Ausserdem sollten diese Parameter nahe beeinander liegen (z.B Min.LOD = 0,3 und Max.LOD = 0,5) weil sonst die Darstellung sehr verzerrt werden kann.
Bei LOD-Werten nahe 1 kann man in Urlaub fahren, bis das Bild gerendert ist.
Wenn beim Abnahmewert etwas anderes als `invertiert ohne Synchronisation´ eingestellt ist, gibt´s bei transparenten Materialien oft keine zufriedenstellenden Erbenisse. Zu der Ursache hierfür bin ich jedoch noch nicht vorgedrungen...
Es ist wichtig, sich vor der Erstellung von Luminanzen und korrespondierenden Materialeigenschaften Gedanken über den Modus des endgültigen Renderns zu machen, weil viele Material- und Lichteigenschaften in den Modi Voll, Raytracing, Radiosität sehr unterschiedliche Ergebnisse bringen.
(Es sei hier nur die unterschieliche Handhabung der Lichtintensität und Umgebungsfaktoren im Radiositätsmodus erwähnt...)
Als Beispiel dafür für hab´ ich mal einen Screenshot und die zugehörige TCW8.2-Datei angehängt.

Viele Grüsse

debebaboil


[Diese Nachricht wurde von debebaboil am 05. Aug. 2005 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von debebaboil am 05. Aug. 2005 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von debebaboil am 07. Aug. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Neuoeli
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Neuoeli an!   Senden Sie eine Private Message an Neuoeli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Neuoeli

Beiträge: 7
Registriert: 15.12.2005

erstellt am: 15. Dez. 2005 08:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, ich habe auch schon viel mit Luminanzen experimentiert und habe vordergründig auch ansehnliche Ergebnisse erhalten. Aber ich habe es einfach nicht hinbekommen dass von diesen Lichtquellen beleuchtete Objekte einen Schatten werfen. Bei "normalen" Lichtquellen funktioniert das wunderbar. Wäre dankbar für Hinweise zu diesem Problem. (TC 10 pro, TC11 pro)

Viele Grüße
H. Weise

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

debebaboil
Mitglied
Taxifahrer


Sehen Sie sich das Profil von debebaboil an!   Senden Sie eine Private Message an debebaboil  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für debebaboil

Beiträge: 79
Registriert: 12.08.2004

XP-Home
AMD Athlon XP 3200+
512 MB
Geforce FX-5200
TC 8.2 pro

erstellt am: 15. Dez. 2005 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Neuoeli !

Ich weiß nicht, inwieweit sich die TC-Versionen da unterscheiden aber spontan fallen mir folgende Möglichkeiten ein, die dein Problem verursachen könnten:
1. Schatten ist ausgeschaltet
2. Abnahmewert ist zu hoch in Kombination mit zu schwacher Luminanz
3. Die Luminanz wurde innerhalb eines nichttransparenten Körpers platziert.
4. Schattentransparenz ist aus aber Schattentoleranz ist hoch eingestellt
5. Das Material ist transparent und die Schattentransparenz ist eingeschaltet
6. Die Luminanz strahlt in die falsche Richtung (kann beim Positionieren mal passieren, wenn man aus Versehen mit dem BKS statt dem OKS rechnet)
7. Als Luminanz wurden die Typen >Umgebungsfarbe< oder >Auge< (analog zu >Scheinwerfer< ) verwendet, denn dann entstehen in der Regel keine Schatten.

Wenn das alles nichts hilft, dann mach doch mal einen Screenshot von deinen Luminanzeinstellungen und poste ihn mir.

Viele Grüsse

debebaboil

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Neuoeli
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Neuoeli an!   Senden Sie eine Private Message an Neuoeli  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Neuoeli

Beiträge: 7
Registriert: 15.12.2005

erstellt am: 15. Dez. 2005 18:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke debebaboil,
das hat geholfen! Habe Schritt für Schritt Deine Hinweise abgearbeitet. Es war soweit alles richtig eingestellt, aber bei Schattentransparenz war "Gl(obal)" einschaltet (Wer war das!). Jetzt gibt's Schatten.

Viele Grüße H. Weise

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

TurboCAD Professional 2015
KOMPAS-3D V15

erstellt am: 15. Dez. 2005 19:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke Debebaboil !

Das hilft wahrscheinlich allen weiter, die mit TC visualisieren.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.turbocad-training.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 20. Dez. 2005 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für arom 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke auch von mir debebaboil!
Klasse Beitrag.

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz