Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX Programmierung
  .NET ????

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   .NET ???? (2226 mal gelesen)
uger
Mitglied
CADler & Kinematiker


Sehen Sie sich das Profil von uger an!   Senden Sie eine Private Message an uger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uger

Beiträge: 1029
Registriert: 25.02.2003

NX10
WIN7 64Bit

erstellt am: 07. Dez. 2006 14:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen!

Wir möchten UG stärker unseren anforderungen anpassen und darum selber programmieren.

Von grip hat man mir abgeraten ("Wird seit der V18 nicht mehr weiter entwickelt") und stattdessen .NET empfohlen.

Kann mir jemand erklären was das ist? Ich höhre immer den begriff "Framework", kann mir darunter aber nichts vorstellen. Wie muss ich mir die programmiertätigkeit vorstellen. Quellcode im editor eingeben und dann mit .NET compilieren ???? Kommen ausser .NET noch weitere kosten auf mich zu? (Compiler, IDE.....)

Bisher habe ich in Perl programmiert. Geht das auch unter (in,mit...) .NET ? Welche währe die einfachste .Net-Sprache? Basic?

Ihr seht ich blicke noch nicht durch.
Hoffe auf erleuchtung 

uger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uger
Mitglied
CADler & Kinematiker


Sehen Sie sich das Profil von uger an!   Senden Sie eine Private Message an uger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uger

Beiträge: 1029
Registriert: 25.02.2003

erstellt am: 20. Dez. 2006 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Gibt es wirklich niemanden der dazu was sagen kann?

Zumindest würde mich interessieren was ich, ausser der
.Net-Schnittstelle, noch kaufen muss um mit Visual Basic
programmieren zu können.

uger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

stefan.f
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von stefan.f an!   Senden Sie eine Private Message an stefan.f  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für stefan.f

Beiträge: 122
Registriert: 03.09.2002

erstellt am: 20. Dez. 2006 13:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für uger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo uger

Als IDE kannst du "Microsoft Visual Studio 2005 Express" verwendet.
Das gibt es kostenlos bei MS.
VB lässt sich auch in Journal Files verwenden. Evtl. reicht dir das auch schon.
Programmbeispiele gibts bei uganswer, oder auch hier im Forum

Gruß
Stefan

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uger
Mitglied
CADler & Kinematiker


Sehen Sie sich das Profil von uger an!   Senden Sie eine Private Message an uger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uger

Beiträge: 1029
Registriert: 25.02.2003

NX10
WIN7 64Bit

erstellt am: 20. Dez. 2006 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Stefan für die Antwort.

Zitat:
Original erstellt von stefan.f:

....
Als IDE kannst du "Microsoft Visual Studio 2005 Express" verwendet.
Das gibt es kostenlos bei MS.
....


Werde ich ausprobieren

Zitat:

...
VB lässt sich auch in Journal Files verwenden. Evtl. reicht dir das auch schon.
....

Mehr brauch ich nicht? Muss ich das VB nicht auch kaufen? Oder
ist das kostenlos? Oder brauche ich zumindest einen Compiler/Linker?

uger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

UdoMM
Mitglied
CAD/PLM Consultant


Sehen Sie sich das Profil von UdoMM an!   Senden Sie eine Private Message an UdoMM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für UdoMM

Beiträge: 231
Registriert: 02.07.2004

erstellt am: 20. Dez. 2006 16:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für uger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

geh mal im NX-Menü auf Werkzeuge / Journal / bearbeiten. Klicke im Dialog rechts oben auf das '?' und schau Dir die Hilfeseiten durch. Das dürfte einige Hinweise bringen.

Du kannst dieses "Journalling" verwenden, um Benutzeraktionen in VB aufzuzeichnen und wiederzugeben und den entstandenen Code dann im Journal-Editor weiter bearbeiten. Dazu brauchst Du soweit nichts als das, was in NX schon dabei ist {und VB-Kenntnisse :-( }.

Prüfe auch bitte die Grundeinstellung unter Voreinstellungen / Anwenderschnittstelle / Journal, denn da sollte "Visual Basic" eingestellt sein.
Viel Erfolg!

------------------
Gruß
UdoMM
:
<><

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

älg
Mitglied
CADmin


Sehen Sie sich das Profil von älg an!   Senden Sie eine Private Message an älg  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für älg

Beiträge: 403
Registriert: 17.06.2003

erstellt am: 21. Dez. 2006 07:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für uger 10 Unities + Antwort hilfreich

Kleiner Hinweis dazu:
Offiziell unterstützt wird bein NX4 nur die Version .NET 2003 (7.1) - siehe ...\ugdoc\html_files\nxopen_prog\index.html.

Das heißt nicht, daß es nicht dennoch funktioniert ... 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uger
Mitglied
CADler & Kinematiker


Sehen Sie sich das Profil von uger an!   Senden Sie eine Private Message an uger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uger

Beiträge: 1029
Registriert: 25.02.2003

NX10
WIN7 64Bit

erstellt am: 21. Dez. 2006 09:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von UdoMM:
....
und den entstandenen Code dann im Journal-Editor weiter bearbeiten. Dazu brauchst Du soweit nichts als das, was in NX schon dabei ist {und VB-Kenntnisse :-( }. .....

Hallo UdoMM,

klingt ja ganz einfach. Aber wozu brauche ich dann ein .NET-Schnittstelle ? (Die soll ja richtig was kosten !)

Kann ich mit der von Dir beschriebenen Methode den VB-Code
dann soweit aufbohren dass ich dort eigene Algorithmen oder
auch eigene Menüse einbauen kann ?

uger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SMario
Mitglied
Konstrukteur/Designer


Sehen Sie sich das Profil von SMario an!   Senden Sie eine Private Message an SMario  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SMario

Beiträge: 114
Registriert: 31.03.2005

FSC Celsius Workstation
CPU: Pentium 4 3.20GHz
Speicher: 2.00GB RAM
Grafik: Quadro FX 1400
Monitor: FSC P20-2
OS: Windows XP SP2
UG: NX4.0.2.2

erstellt am: 25. Dez. 2006 04:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für uger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo uger,

Zitat:
...klingt ja ganz einfach. Aber wozu brauche ich dann ein .NET-Schnittstelle ? (Die soll ja richtig was kosten !)

Ja so klingt es, hier mal ein Versuch einer Erklärung:
Der Jounal-Code ist zwar "Visual Basic.NET" aber es wird nur "interpretiert" (wenn ich das so richtig verastanden habe) ausgeführt wird. So ähnlich, wie ein VBS-Script...

Dazu wird die dotnet-runtime Lizenz benötigt!


Zitat:
Kann ich mit der von Dir beschriebenen Methode den VB-Code
dann soweit aufbohren dass ich dort eigene Algorithmen oder
auch eigene Menüse einbauen kann ?

Dieses Journals kann man so aufbohren, dass man so (fast) alle Funktionen, Module, whatever aus dem ".NET Framework" und "NXOPEN von Unigraphics/NX" benutzen kann  .

So, bisher ging es "nur" um Journals. Wenn man jetzt den Visual Basic.NET Code kompillieren möchte, dann braucht man erstmal die "dotnet-author" Lizenz um die fertige "Assembly" (so heisst im .NET-Jargon das Kompillat) zu signieren (wichtig, sonst läufts nicht!).


Um den Code zu kompillieren braucht man einen Compiler. Der offizielle Compiler für "Visual Basic.NET 2005" (also .NET 2.0) ist kostenlos bei Microsoft erhältlich und ist im ".NET Framework 2.0 Redist. (die Runtime, ~23MB) enthalten.

Da man nicht alle Funktionen und Methoden, Module, whatever im Kopf haben kann gibt es auch ein ".NET Framework 2.0 SDK) mit Dokumentationen, Beispielen, Tools und vielem mehr.

Um endlich produktiv sich den Code zusammenzuklicken gibt es von Microsoft das IDE in Form vom "Microsoft Visual Studio 2005 Express" kostenlos zum runterladen (auf der Downloadseite runterscrollen, da sollten es versch. CD-Images zum Download geben).
Bei den Express-Versionen wird jeweils nur eine Sprache des ".NET Frameworks" unterstützt, aber eine Parallelinstallation mehrerer Sprachen ist problemlos möglich. In dem Paket ist ferner der "SQL Server Express" und "MSDN Library Expres" (wenn ich das so richtig in Erinnerung habe).
Als Alternative könnte man noch die Open-Source Alternative "SharpDevelop" erwähnen.

Da VS2005 Express auf ".NET Framework 2.0" basiert, Unigraphics/NX aber selbst nur ".NET Framework 1.1" (VS 2003) ofiziell unterstützt musst du dir eine VS2003 kompatible Vorlage für VS2005 basteln.

Ich hoffe die Infos helfen dir weiter den Einstieg in die Unigraphics-Programmierung zu finden.


Ciao
Mario

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uger
Mitglied
CADler & Kinematiker


Sehen Sie sich das Profil von uger an!   Senden Sie eine Private Message an uger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uger

Beiträge: 1029
Registriert: 25.02.2003

erstellt am: 03. Jan. 2007 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke erst einmal für die Tipps (und natürlich ein frohes
neues Jahr  )

Ich habe ein wenig mit VB-Journals rumprobiert und auch was
zu Stande gebracht. Würde aber gerne noch folgendes wissen:

1.

Zitat:
Original erstellt von stefan.f:
...Programmbeispiele gibts ... auch hier im Forum

Wo? Ich habe bis auf zwei kleine Scripte nichts gefunden.

2.
Wo finde ich weiter Infos z.B. wie ich Windows-Menüs
aufmachen kann und welche VB-Kommandos/Objekte es in
UG gibt?

uger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SMario
Mitglied
Konstrukteur/Designer


Sehen Sie sich das Profil von SMario an!   Senden Sie eine Private Message an SMario  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SMario

Beiträge: 114
Registriert: 31.03.2005

FSC Celsius Workstation
CPU: Pentium 4 3.20GHz
Speicher: 2.00GB RAM
Grafik: Quadro FX 1400
Monitor: FSC P20-2
OS: Windows XP SP2
UG: NX4.0.2.2

erstellt am: 05. Jan. 2007 17:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für uger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo uger,

Zitat:
Danke erst einmal für die Tipps (und natürlich ein frohes
neues Jahr    )

Danke, und auch Dir ein frohes neues Jahr.

Zitat:
Ich habe ein wenig mit VB-Journals rumprobiert und auch wasB
zu Stande gebracht. Würde aber gerne noch folgendes wissen:

[...]

2.
Wo finde ich weiter Infos z.B. wie ich Windows-Menüs
aufmachen kann und welche VB-Kommandos/Objekte es in
UG gibt?

uger


Da du ja die Suchfunktion des Forums benutzt hast, ist dir bestimmt auch folgender Beitrag aufgefallen: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum442/HTML/000094.shtml

Zitat:
NX Open for .NET Programmer's Guide: %UGII_BASE_DIR%\UGDOC\html_files\nxopen_prog\
NX Open C++ Programmer's Guide:  %UGII_BASE_DIR%\UGDOC\html_files\ugopen++\
Mapping from Open C to NX Open for .NET: %UGII_BASE_DIR%\UGDOC\html_files\mapping\UF2NXOpenNet.chm

NX Open Samples: %UGII_BASE_DIR%\UGOPEN\SampleNXOpenApplications\
~200 VB.NET Samples in UGSolutions: http://uganswer.ugs.com/  (Webkey nötig!)
Konvertieren von VB.Net in C# (und umgekehrt) geht bsplw. mit SharpDevelop ganz gut.


Es gibt noch die "NX Open .NET Reference", einfach mal in der Unigraphics-internen Hilfe danach suchen.
Müsste evtl. hier zu finden sein: %UGII_BASE_DIR%\UGDOC\html_files\nxopen_net_ref


Ciao
SMario

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied

erstellt am: 16. Jan. 2007 14:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat

Zitat:
Original erstellt von stefan.f:
Hallo uger

Als IDE kannst du "Microsoft Visual Studio 2005 Express" verwendet.
Das gibt es kostenlos bei MS.
VB lässt sich auch in Journal Files verwenden. Evtl. reicht dir das auch schon.
Programmbeispiele gibts bei uganswer, oder auch hier im Forum

Gruß
Stefan


Stimmt nicht ganz er kann es zwar benutzen darf es aber nicht gewerblich nutzen steht in der Eula von microschrott.

Shrapdevelop ist free und reicht aus

------------------
Lehrer öffnen Türen, doch hindurchgehen musst du selbst.


Es gibt einen ewigen Wettkampf zwischen der Natur und den Ingenieuren:
Die Ingenieure versuchen, immer idioten-sicherere Systeme zu bauen,
die Natur versucht, immer bessere Idioten zu bauen

Bis jetzt gewinnt die Natur.

ICH BIN DER CADMINIESCHRDÄDÖR

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de