Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AmpereSoft ProPlan
  ProPlan und andere E-Planungssysteme

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ProPlan und andere E-Planungssysteme (2877 mal gelesen)
Planungs-Fred
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Planungs-Fred an!   Senden Sie eine Private Message an Planungs-Fred  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Planungs-Fred

Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008

erstellt am: 21. Aug. 2008 15:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ProPlan und andere E-Planungssysteme

Oh-la-la

Da hat sich Einer aber aufgeregt !
Ein Programm als dumm zu bezeichnen … da muss man schon selber sehr klug sein.

Wenn ein Maulwurf keine Sterne sieht, heißt es noch nicht dass es sie nicht gibt.
Wenn einer mit dem Fahrrad unterwegs ist und nur 10m vor sich schaut, sieht er oft nicht, dass über ihm welche unterwegs sind, die ein Flugzeug fliegen können.

Aber jetzt langsam und etwas ruhiger – wir wollen doch die Foren nicht vulgär machen – oder?

Zum 1 - Nicht „sooo“ verbreitet – das stimmt. Einige hundert Benutzer – eine Insellösung ?
Zum 2 - Produktdaten kann man sehr wohl einlesen (hast du keine Schulung mitgemacht?)
Zum 3 - Natürlich kann man Makros einlesen (evtl. als DXF – dann mit einem Klick zum Symbol machen,  Definitionen festlegen, fertig - Thema Schulung).
Diejenigen, die nur für E-Plan vorgesehen sind, natürlich nicht direkt – das ist ja klar – siehe im meinem letzten Beitrag zum Thema gemeinsame Schnittstelle.
Alle Norm-Standard Symbole stehen zur Verfügung, ein Symbol kann man für TAUSEND Geräte benutzen, wenn das Symbol für die Geräte gleich ist, sonst für ein neues Gerät ein neues Symbol – ist ja logisch.
Mann kann auch im ProPlan völlig neutral und „materiallos“ arbeiten – wie im E-Plan auch.
Zum 4 - Ich bin nicht sicher ob ProPlan „so einfach“ verkauft wurde. Sollte man lieber genauere Informationen einhohlen. „Modernes“ Management halt.
Die Deutsche Bahn wurde auch verkauft … uns Sie fährt und fährt und fährt … und wird immer teurer.

Zur Schlusswort:
Lieber Kollege, bleib doch ruhig bei E-Plan 21. Ist doch OK. Ich würde dir aber dazu raten, lieber zum
E-Plan P-8 zu wechseln, denn es gibt in dieser Version neuerdings viele Funktionen die bei CAE33 und ProPlan schon seit Jahren Standard sind. Es lässt sich damit viel einfacher arbeiten.
ProPlan ist nicht billig sondern günstig – vor allem in Vergleich mit vielen anderen die oft einfach nur maßlos überteuert sind.

Sonst – Die Gedanken sind frei, kein Mensch kann sie wissen
Kein Fan kann sie wegwischen, und E-Plan nicht wegschießen
Und es bleibet dabei
Die Gedanken sind frei!

Also noch ein Mal meine Meinung:

ProPlan ist nicht vollkommen – ES GIBT ABER NICHTS BESSERES !

Viele Grüße

Fred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JaSi
Mitglied
Techn. Angestellte


Sehen Sie sich das Profil von JaSi an!   Senden Sie eine Private Message an JaSi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JaSi

Beiträge: 16
Registriert: 29.08.2005

erstellt am: 04. Sep. 2008 08:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Planungs-Fred 10 Unities + Antwort hilfreich

zu 1) Proplan ist eine Insellösung, da einige hundert Benutzer weltweit ja eher nichts ist.

zu2) Wie kann man Produktdaten einlesen ? Die umständliche ProPlan-Hilfe (im Programm) und
die kümmerliche Beschreibung des Programms bietet dazu keine Hilfe !

zu3) Die Makros können bei ProPlan nur einzeln eingelesen werden und es gibt keine Produktdatenbank mit Service, wo alle ihre Makros beziehen können, damit das Erscheinungsbild der Pläne auch bei mehreren Benutzern gleich bleibt.

[Diese Nachricht wurde von JaSi am 04. Sep. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Planungs-Fred
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Planungs-Fred an!   Senden Sie eine Private Message an Planungs-Fred  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Planungs-Fred

Beiträge: 7
Registriert: 16.07.2008

erstellt am: 04. Sep. 2008 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Lieber JaSi,

die Produktdaten kann man auf verschiedene Weise einlesen. Eine der Möglichkeiten – die Daten liegen als Excel-Tabelle vor. Wie das geht, kann man bei der Hotline schnell erfahren – da sind wir wieder beim Thema - Schulung. Ich weiß, ich weiß – es kostet Geld. Aber ich weiß noch etwas!

Die „Entscheidungsträger“, also unsere Chefs, denken, man kann im 21. Jahrhundert mit hochkomplexen Software-Systemen Arbeiten, zum Kostenpunkt von Bleistift, Radiergummi und Rasierklinge wie vor 30 Jahren. Dass damals 1 Techniker von zumindest 1 Zeichner(in) begleitet war, haben sie vergessen.

Dass die Beschreibungen nicht sehr toll sind, stört mich auch. Habe mich deswegen beschwert und folgendes erfahren:
Sehr vieles ist in den neuen Versionen ganz neu bzw. anders. Das neue (und gleichzeitig alte) Team kommt mit der Arbeit einfach nicht nach. Wie du schon selber bemerkt hast, sind Sie jetzt als AmpereSoft von Moeller abgespalten und müssen erst was auf die Beine stellen. Die neuen Beschreibungen sind in intensiver Vorbereitung und sollen demnächst aktualisiert werden. Ich hoffe mit Dir, dass das auch schnell passiert. Das Gleiche betrifft den Service mit den Datenbanken von anderen Anbietern. Wie ich schon sagte – ProPlan ist nicht vollkommen. Was die Symbolik und das gleiche Erscheinungsbild bei verschieden Kunden betrifft – siehe mein 1. Beitrag.

Was das Einlesen von Makros betrifft, da scheinst Du wirklich dringend ein Seminar zu brauchen.

Ich bin nicht derjenige, der hier in Foren den „Klug-…“ spielen will und fühle mich auch nicht dazu berufen, jede einzelne von (buchstäblich) tausenden Optionen zur erklären, aber heute mache ich eine Ausnahme. Also :
Z.B. die Makros liegen von einem „fremden“ Anbieter als DXF vor.
1. Planarten – Symboleditor
2. Maßstab einstellen ( z.B 1:1, 1:10 oder 0:0,1 ) je nachdem, in welchem Maßstab die Originale sind.
3. Import/Export – DXF-Datei einlesen
4. MEHRERE ( z.B. 50 ) Makros in der Quell-Datei markieren – Enter. Es werden so viele Seiten (mit 1 Symbol pro Seite) im Editor mit neuen Symbolen erzeugt wie viel du auch markiert hast.
5. Jedem einen Referenzpunkt verpassen – alle abspeichern (man kann auch eigene Namen vergeben). Danach (oder Während der Erstbearbeitung) nach Bedarf Definitionen festlegen.

Aber eins bitte beachten! – wir sprechen hier stets von den neuen ProPlan Versionen.

Ist ja guuut – mit der „Insellösung“.
Die „Insulaner“ scheinen aber zufrieden zu sein. Manche sitzen sogar in sehr großen Firmen.
Vielleicht haben sie sogar Glück, dass sie mit bestimmten Industriezweigen nicht so verbunden sind, dass sie sich dem umworbenem „Super – Planungssystem“ nicht unterwerfen müssen. Mir persönlich ist es lieber, ein Werkzeug in der Hand zu haben, mit dem ich zügig arbeiten kann und zwar ohne Klimmzüge machen zu müssen und ohne stupidem „einhaken“ von vielen Sachen, die man automatisch haben kann. Vielleicht ist es gar nicht das Ziel, ständig wachsen zu müssen, wollen oder zu sollen.
Wie wir aus der Wirtschaftsgeschichte wissen, eine all zu große Blase muss irgendwann platzen oder schrumpfen – dann nämlich, wenn die „Luftzufuhr“ zum Problem wird. Es gibt viele Nutzer die „Insellösungen“ wie Mac oder Linux nutzen und habe nicht den Eindruck dass sie bereit sind gegen ein „großes“ und „etabliertes“ zu tauschen. Und das aus gutem Grund!
Der Rest (wir also) sind Sklaven des Marketings. Stimmt’s oder nicht?
Im Übrigen, die Engländer haben nur deswegen kein „Blitzkrieg“ erleben müssen, weil sie eine Insel sind. Und ich habe den Eindruck, sie haben es gut überstanden. In der EU bilden sie in manchen Bereichen immer noch eine Insel – haben sie einen Grund?

Wie gehabt – Die Gedanken sind frei, und es bleibet dabei.
Selbst das nicht-vollkommene ProPlan würde ich (zur Zeit zumindest) nicht freiwillig tauschen.
Hab einfach genug von den anderen „tollen“ „großen“ „sehr verbreiteten“ „guten“ u.s.w.

Ach, noch eine Sache – ich war ein Mal im Hause „--- Plan“, Du weist schon was ich meine.
Wollte das der hauseigene Spezialist mir vorführt, wie man ein paar Klemmleisten anlegt, drauf ein  paar Kabel auflegt und dann das ganze (wie in der Praxis) mehrmals abklemmt, splittert, teilt und umkrempelt. Du hättest sehen müssen wie der Arme geschwitzt hat. Und fertig wurde er nicht!
Mir der „Insellösung“ mache ich das ziemlich unproblematisch.

Viele Güsse
Fred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JaSi
Mitglied
Techn. Angestellte


Sehen Sie sich das Profil von JaSi an!   Senden Sie eine Private Message an JaSi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JaSi

Beiträge: 16
Registriert: 29.08.2005

erstellt am: 05. Sep. 2008 07:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Planungs-Fred 10 Unities + Antwort hilfreich

Es mag sein, dass man Zeichnungen per DXF einlesen und sie dann zu Symbolen machen kann. Jedoch fehlen mir nach dem Import die Produktdaten. Und da bin ich wieder bei dem ,was ProPlan umständlich macht. Jeder kann Zeichnungen einlesen und diese bearbeiten. Wenn jetzt 3 Zeichner an 3 verschiedenen Orten sitzen, hat jeder ein anderes Symbol zum gleichen Gerät mit anderer Bezeichnung. Aber zu einer unterschiedlichen Darstellung reicht manchmal auch ein benachbartes Büro ...
Ich will damit sagen, dass man die Produktdaten nicht einheitlich von unterschiedlichen Plätzen einlesen kann, wie dies z.B. bei Systemen wie Eplan der Fall ist.
Es ist ja schön, dass zumindest eingestanden wird, dass die Dokumentation aüßerst dürftig ist und da noch viel Nachholbedarf besteht. Ob das noch was wird, bezweifle ich doch sehr stark, da mir Amperesoft eher als sehr kleines Unternehmen vorkommt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Axel2803
Mitglied
staatl. gepr. Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Axel2803 an!   Senden Sie eine Private Message an Axel2803  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Axel2803

Beiträge: 27
Registriert: 11.12.2007

erstellt am: 05. Sep. 2008 09:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Planungs-Fred 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
ich denke man sollte nicht generell voraussetzen, dass verwendete Produkte samt Datenbank für CAE Systeme daherkommen.
Der Import bzw. das Anlegen von Symbolen samt Produktdaten gehört nun mal dazu, speziell bei Verwendung von Sonderbauteilen etc.
Ich habe bisher ausschließlich mit ProPlan gearbeitet und das noch nicht sehr lange, ich kann mir aber dennoch nicht vorstellen, dass sich dieser Vorgang in anderen Programmen unkompliziert(er) darstellt.  

Die Büro übergreifende Verwendung gleicher Symbole ist lediglich eine Sache der Organisation. Ein Problem sehe ich da nicht.
Wie andere Firmen unsere speziellen Bauteile darstellen interessiert mich eher wenig.

Viele Grüße,
Axel

[Diese Nachricht wurde von Axel2803 am 05. Sep. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SimWi
Mitglied
Systembetreuer (CAE-Software)


Sehen Sie sich das Profil von SimWi an!   Senden Sie eine Private Message an SimWi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SimWi

Beiträge: 82
Registriert: 09.02.2005

erstellt am: 08. Sep. 2008 12:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Planungs-Fred 10 Unities + Antwort hilfreich

Tag zusammen,

habe gerade mit der Erstellung von Produktdaten zutun. Zum Glück nur ein paar 100 Artiel in diesem Fall für E3 CIM-Team. Ich kenne áber auch die Grundstruktur von P8. Sie ist bei beiden CAE-Systemen ähnlich und entspricht je nach arbeitsweise der Handhabung in ProPlan.
Wenn Sie in P8 mit Funktionsschablonen arbeiten, müssen Sie eine genaue Beschreibung der Materialteile hinterlegen wie Spule, Öffner, Schließer usw. Wenn die bei den Materialdaten mitgeliefert werden, ist das praktisch, wenn nicht, viel Spaß bei der Analyse. (Wahrscheinlich fällt die an jedem Arbeitsplatz dann auch unterschiedlich aus, wenn es nicht gerade nur ein einfaches Schütz ist.)
Bei E3 muss ich auch eine korrekte Symbolzuweisung durchführen wenn ich die Bauteile einfach per Drag & Drop in Plan übernehmen möchte. Der Arbeitsaufwand ist nach meiner Erfahrung identisch mit ProPlan.
Ich gehe davon aus, das AmpereSoft auch daran arbeitet, mehr als nur die Moeller-Produkte anzubieten.
Zu ProPlan:
Das was bei vielen Anwendern als Makro läuft, findet man bei ProPlan unter Teilschaltungen, die an beliebigen Orten abgelegt werden können. (hier fehlt leider eine Vorschau.)
Auch das Arbeiten mit Modulen ist effektiv, wenn gleiche Schaltungen viefach genutzt werden können.
Ohne einen "Administrator", läuft sowas aber immer aus dem Ruder, weil Anwender immer von ihren eigenen Darstellungen überzeugt sind und diese durchsetzen wollen. (Habe das früher selber erfahren müssen. Es lag nicht an EPLAN 5 sondern an der Firmenorganistion.

------------------
Winfried

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Systemadministrator ? Netzwerk-Administrator, IT-Systemadministrator, IT-Systemtechniker (Fachinformatiker Systemintegration, Informatiker, Wirtschaftsinformatiker) bzw. IT-Systemelektroniker (w/m/d)

New Work, Arbeiten 2.0 ? alle reden darü­ber, doch bei uns ste­cken Sie mit­ten­drin. Denn wir be­schäf­ti­gen uns tag­täg­lich mit der Zu­kunft der Arbeit. Die Meinlschmidt Unter­neh­mens­gruppe ist der Raum­kon­zept­spe­zia­list an acht Stand­or­ten in Süd­deutsch­land. Als inno­va­ti­ves, stark wach­sen­des Unter­neh­men sind wir die beruf­li­che Hei­mat für Team­player, Gestal­ter und An­pa­cker, die die Arbeits­räume der Zu­kunft aktiv mit­ge­stal­ten wollen....

Anzeige ansehenSystemadministration, Netzwerkadministration
Winfried Matern
Mitglied
Rentner

Sehen Sie sich das Profil von Winfried Matern an!   Senden Sie eine Private Message an Winfried Matern  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winfried Matern

Beiträge: 1
Registriert: 26.10.2010

Win 2000

erstellt am: 26. Okt. 2010 11:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Planungs-Fred 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo SimWi,
mein CAD-Rechner hat HDD-Schaden, mußte System neu installieren.
Nun soll ProPlan V1.4-V1.7 wieder laufen.
Fliegt leider mit Programmfehler immer wieder raus.
Gibt es für diese alte Version noch irgendwo eine Installationsanleitung?

Wäre für eine Unterstützung sehr dankbar.Win 2000 bzw. XP

MfG
Winfried Matern

w.matern@t-online.de

------------------
WinniMat

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2021 CAD.de | Impressum | Datenschutz