Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  pit-cup
  Neues Feature entdeckt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Neues Feature entdeckt (1843 mal gelesen)
Hetkala
Mitglied
technische Zeichnerin, HKS


Sehen Sie sich das Profil von Hetkala an!   Senden Sie eine Private Message an Hetkala  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hetkala

Beiträge: 193
Registriert: 23.08.2002

ACAD2006 ,ADT 2005, pit-CUP 7.0 (auf ADT 2005) WinXP, Expresstools, 512MBRAM

erstellt am: 27. Feb. 2008 14:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

da das Forum hier so verlassen ist, wollte ich mal meine neueste Entdeckung zum leidigen Thema pit-Cup loswerden (in der Hoffnung, dass jemand weiss, wie es DOCH geht).

Es geht um Abwasserleitungen, die, wie wahrscheinlich bei allen Anwendern bekannt, zumeist im Gefälle verlegt werden. Dazu kommt, dass die Bögen bei diesem äusserst seltenen Medium (wer hat schon ein Klo zu Hause?) aus 45°-Bögen bestehen. Sprich: ein 90°-Bogen soll durch 2 45°-Bögen mit kleinem Zwischenstück ersetzt werden (im Auticad auch unter fasen/chamfer bekannt).
Nun kann man das bei pit nett voreinstellen, dass 45°-Bögen genommen werden, einzige Einschränkung: funzt nicht bei Gefälleleitungen.
Das war doch eine HAUSTECHNIKapplikation? Hat von den Machern des Programms auch nur einer in seinem ganzen Leben mal in der Haustechnik-Branche gearbeitet? Traurig ist das, da zieh ich meine Leitungen und brauch dann Stunden um ein einziges Formteil zu setzen, weil "pitti" das einfach nicht machen möchte. Ich bin immer wieder erstaunt, wie teuer man da etwas zusammengepfuschtes verkaufen kann und die einzige überhaupt verwertbare Aussage vom Support ist dann: "Ach ja, da war ja das Problem, aber in der neuen Version ist das alles behoben" Was mach ich dann jetzt mit meiner 7.0 Version, die gab es ja auch nicht für nen Appel und ein Ei?

Wie man die VDI-Datensätze in das pit kriegt weiss dort auch keiner, wird behauptet, Datensätze wären falsch. Format ist aber bei allen Herstellern exakt dasselbe, ich würde tippen, da brüstet sich das pit mit einer Schnittstelle die einfach gar nicht implementiert wurde. Ganz schön frech.

------------------
Gruß, Hetkala 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mjdirekt
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mjdirekt an!   Senden Sie eine Private Message an mjdirekt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mjdirekt

Beiträge: 120
Registriert: 23.05.2003

pit - CAD 2010 und pit - CAE 2010

erstellt am: 29. Feb. 2008 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
Halbierte Bögen:
Entweder im Rohrstatus festlegen oder bei der Bogenmaske Hacken setzen bei Formteil halbieren.
Und mit dem Anbauverfahren kann ich von jedem Formteil egal wie die Drehung oder Winkel ist direkt losstarten (ist echt genial) .
Zur VDI 3805 kann ich nur sagen das auf den Markt viele Datensätze rumfliegen mal gute mal schlechte und ich weiß das nur geprüfte Datensätze bei pit hinterlegt werden. Was ganz gut ist der VDI 3805 Selektor http://www.vdi3805.org/webselektor/  dort kann man direkt Armaturen 2D oder 3D in die Zeichnung ziehen.

Hattest du schon eine Schulung zu pit?

Grüße
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-sauer
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von -sauer an!   Senden Sie eine Private Message an -sauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -sauer

Beiträge: 291
Registriert: 01.03.2007

erstellt am: 06. Mrz. 2008 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Antwort

da das Forum hier so verlassen ist, wollte ich mal meine neueste Entdeckung zum leidigen Thema pit-Cup loswerden (in der Hoffnung, dass jemand weiss, wie es DOCH geht).

Man kann es auch anders sehen: Gute geschulte Anwender stellen wenig fragen...

Und ich stimme mjdirekt zu, da wird es eingestellt..

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hetkala
Mitglied
technische Zeichnerin, HKS


Sehen Sie sich das Profil von Hetkala an!   Senden Sie eine Private Message an Hetkala  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hetkala

Beiträge: 193
Registriert: 23.08.2002

ACAD2006 ,ADT 2005, pit-CUP 7.0 (auf ADT 2005) WinXP, Expresstools, 512MBRAM

erstellt am: 07. Mrz. 2008 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

arbeitet einer von euch mit pit, also ausserhalb von Schulungen?
Ich schätze mal nicht, wahrscheinlich gehört ihr zum Support, der leider eher wenig Ahnung vom Umgang mit dem Produkt hat, offensichtlich wird den Mitarbeitern dort nur begebracht, was das Programm können soll, nicht aber was es tatsächlich kann.
Ich für meinen Teil arbeite täglich mit dem Programm und habe auch eine Schulung gehabt (von offizellem pit-Partner, hatte aber damals schon einen sehr schlechten Eindruck sowohl von Programm als auch von Haustechnikfernem Schulungsmeister). Ich kenne die von euch angepriesenen Funktionen und arbeite auch damit, so pit mich denn lässt.
Habt ihr versucht, eine Gefälleleitung mit abgefasten Bögen zu zeichnen? Also wirklich selber mal gezeichnet und nicht nur in der Programmbeschreibung nachgesehen? Da kann ich Formteile halbieren anklicken soviel ich will, pit macht es einfach nicht. Ich habe auch direkt verglichen: Leitung ohne Gefälle - pit macht halbierte Formteile; Leitung mit Gefälle - pit macht keine halbierten Formteile.
Die Erwähnung der VDI ist ja wohl auch nur noch frech, habe mich ja schonmal ausführlich über die tolle (meiner Meinung nach nicht existente) Schnittstelle ausgelassen. Wenn doch alles so einfach ist, wie krieg ich denn die VDI-Objekte in das olle pit? Und ich meine jetzt mal nicht nur die 3 Teile, die ich per Webselektor runterladen kann, sondern die Tabellen, die die Hersteller anbieten.
Und es wäre nett, wenn erstmal ausprobiert würde bevor hier rumkritisiert wird. Nachplappern, was in der Programmbeschreibung steht zeugt nicht unbedingt von Kompetenz.
Natürlich weiss ich, dass ich mit dem Anbauverfahren irgendwie zum Ziel komme, allerdings ist die Umgehung einer Schwachstelle nicht dem Programm, sondern dem Anwender zuzuschreiben und dass man ein Programm, das mehrere Tausend Euros kostet permanent überlisten muss ist ja wohl auch nicht Sinn der Sache. Beim Anbauverfahren brauch ich allerdings eine Lupe, wenn ich bei einem mehrere Meter langen Rohr sehen möchte, welche Seite denn nun zum Anbauen ausgewählt wurde, ist euch aber wahrscheinlich noch nicht aufgefallen, in den Schulungen hat man ja gewöhnlich mit so aufgebauten Projekten zu tun, dass die Schwachstellen so gut es geht verborgen bleiben.
Bei pit wird anstelle einer Hilfestellung immer erstmal unterstellt, der User sei zu blöd. Das macht wütend, wo die Erfahrung doch zeigt, dass der User im Endeffekt dann doch mehr Ahnung hat als der Supportler, und das bei dem Preis...

EDIT: achja, auf so qualifizierte Aussagen wie die von -sauer kann - denk ich mal - ein jeder Forumsbesucher verzichten. Durchforstest du gerne alle Foren auf der Suche nach einem überflüssigen Kommentar, der noch nicht abgegeben wurde?

------------------
Gruß, Hetkala 

[Diese Nachricht wurde von Hetkala am 07. Mrz. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hetkala
Mitglied
technische Zeichnerin, HKS


Sehen Sie sich das Profil von Hetkala an!   Senden Sie eine Private Message an Hetkala  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hetkala

Beiträge: 193
Registriert: 23.08.2002

ACAD2006 ,ADT 2005, pit-CUP 7.0 (auf ADT 2005) WinXP, Expresstools, 512MBRAM

erstellt am: 07. Mrz. 2008 12:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Also, noch einmal, diesmal "mit ohne Empörung" (will wirklich niemandem zu nahe treten, bin leider vom täglichen Kampf mit dem Programm schon etwas "nervenblank", entschuldigt bitte, wenn ich mich im Ton vergriff)

Wenn ich z.B. zwei höhenparallele Rohre verbinden will (mit "Eckverbindung") kann ich ja im Rohrstatus bei Winkeltoleranz 45° einstellen. Dann verbindet mir pit die 2 Rohre mit einer 45°-Leitung und 2 45°-Bögen.
Bei Winkeltoleranz 90° macht er mir eine senkrechte Verbindung mit 2 90°-Bögen. So ist es fein, so soll es sein.
Nun genau dasselbe Spiel, gleiche Datei, gleiche BKS-Einstellungen, gleicher Höhenunterschied, gleiche Einstellungen im Rohrzugstatus mit 2 Rohren, die Gefälle 0,2 Prozent haben: es gibt hier ausschliesslich 90°-Bögen - EGAL was ich mache.
Habe auch schon versucht, das BKS an die geneigte Rohrleitung anzupassen, hilft aber nix.


Ist eigentlich auch schonmal jemandem aufgefalllen, dass die pit-Objekte "Bundkragen" und eingesteckter "Enddeckel" exakt das Gleiche sind?
(Bitte erst ausprobieren bevor ich als unfähig hingestellt werde, Danke)

------------------
Gruß, Hetkala 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-sauer
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von -sauer an!   Senden Sie eine Private Message an -sauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -sauer

Beiträge: 291
Registriert: 01.03.2007

erstellt am: 11. Mrz. 2008 11:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Hetkala

Ist eigentlich auch schonmal jemandem aufgefalllen, dass die pit-Objekte "Bundkragen" und eingesteckter "Enddeckel" exakt das Gleiche sind?
(Bitte erst ausprobieren bevor ich als unfähig hingestellt werde, Danke)

(Antwort)
Bundkragen und Enddeckel mmmhhh ja hab ich auch enddeckt...
Als unfähig wollte ich dich nicht hinstellen, falls so verstanden sorry

Bin übrigens nicht vom Support...

Kurze Antwort
Das manche automatischen Funktionen innerhalb pit mal nicht gehen, kommt in den besten Programmen vor.
Schon mal probiert den 45° Bogen einzel zu platzieren und dann über 3ddrehen in die richtige Position zu platzieren? Manchmal führen viele Wege zu dem gleichen Ziel, probieren geht über studieren sag ich immer.
Vorraussetzung 3d - Kenntnisse da, (nicht falsch verstehen).

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-sauer
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von -sauer an!   Senden Sie eine Private Message an -sauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -sauer

Beiträge: 291
Registriert: 01.03.2007

ACAD2012, MEP2012

erstellt am: 11. Mrz. 2008 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

EDIT: achja, auf so qualifizierte Aussagen wie die von -sauer kann - denk ich mal - ein jeder Forumsbesucher verzichten. Durchforstest du gerne alle Foren auf der Suche nach einem überflüssigen Kommentar, der noch nicht abgegeben wurde?

(Antwort)
Habs gerade erst gelesen....
Wollte nicht so direkt sein, aber was du nicht hinbekommst können eben andere....
solltest du vielleicht mal überlegen bevor du andere Leute in Dreck wirfst...

Hab gerade überlegt wieso ich Dir überhaupt Hilfe gegeben habe..

Kein Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-sauer
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von -sauer an!   Senden Sie eine Private Message an -sauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -sauer

Beiträge: 291
Registriert: 01.03.2007

erstellt am: 11. Mrz. 2008 11:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Beim Anbauverfahren brauch ich allerdings eine Lupe, wenn ich bei einem mehrere Meter langen Rohr sehen möchte, welche Seite denn nun zum Anbauen ausgewählt wurde, ist euch aber wahrscheinlich noch nicht aufgefallen, in den Schulungen hat man ja gewöhnlich mit so aufgebauten Projekten zu tun, dass die Schwachstellen so gut es geht verborgen bleiben.

(Antwort)
Laß mich doch hinreisen... jemand zu helfen der so beleidigend ist.. eigentlich gehörst du nich hierher... nebenbei

Anbauverfahren: Seite wählen des Rohres (Endpunkt vorher einschalten)
Ergebnis: Richtige Seite gewählt und zwar immer...

Zur Info für Hetkala
Die Firma in der ich sitze. Da teilen sich mehrere Mitarbeiter den gleichen Zugang zu www.CAD.de,  deswegen unterschiedliche Foren unterschiedliche Fragen...

Nicht verurteilen erst fragen..

Wieder Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hetkala
Mitglied
technische Zeichnerin, HKS


Sehen Sie sich das Profil von Hetkala an!   Senden Sie eine Private Message an Hetkala  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hetkala

Beiträge: 193
Registriert: 23.08.2002

ACAD2006 ,ADT 2005, pit-CUP 7.0 (auf ADT 2005) WinXP, Expresstools, 512MBRAM

erstellt am: 12. Mrz. 2008 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

alles was du da erklärst hab ich schon ausprobiert:

Im Anbauverfahren auf die richtige Seite klicken und eben diese Seite ist dann auch aktiv stimmt einfach nicht (hab es auch gerade eben mit Endpunkt einstellen ausprobiert). Natürlich wär es schön, wenn es so wäre, aber es ist halt leider NICHT so. Wenn ich den roten Strich erkennen kann, dann kann ich mir auch noch über Seite wechseln behelfen,  also ich habe den Eindruck, dass ich mich tatsächlich in dem Programm so gut auskenne, dass ich genau dieselben Verfahren anwende, die man auch anwenden sollte. Bei mir springt pit aber definitiv nicht immer auf die angeklickte Seite.

2. Dass manche automatische Sachen bei pit nicht gehen, stimmt ja so auch nicht: VIELES funktioniert nicht so wie es soll! Und wie gesagt, dass Schmutzwasserleitungen meistens 45°Winkel haben und das ausgerechnet bei diesen Leitungen nicht geht ist doch wohl dann nicht sehr haustechnikerfreundlich.

3. Dass andere Leute können, was ich nicht kann, hilft mir leider auch nicht weiter. Ich habe hier keine Menschen "in den Dreck geworfen" sondern ein sehr teures Programm, welches leider nicht ausgereift ist und so höchstens als Beta-Version auf den Markt hätte kommen sollen. Hätte wirklich nichts dagegen, wenn mein Urteil anders ausfallen könnte. Und "gut geschulte Anwender..." , als ob man sich als Zeichner aussuchen könnte, worin man Schulungen kriegt. Ausserdem hatte ich ja eine Schulung - sogar vom pit-Partner - und nach allem was ich da gelernt habe, hätte es mir doch mehr gebracht, wenn ich die Zeit allein mit dem Programm verbracht hätte, denn auch das Schulungspersonal quoll nicht gerade über vor Kompetenz.

4. Wenn du dich angegriffen fühlst, tut es mir leid, ich bin sehr dankbar, wenn mir hier jemand hilft. Leider ist es fast immer so, dass meine Aussagen erst mal als unwahr dargestellt werden, ohne dass sich jemand die Mühe macht, nachzuvollziehen was ich beschreibe. (Und auch du schrecktest nicht davor zurück mich prinzipiell erst mal als zu blöd hinzustellen) Als nächster Schritt wird dann meine Arbeitsweise kritisiert oder ich bekomme eine Antwort in dem Stil wie deine erste Antwort. Also nicht sachbezogen. Ich verstehe nicht, warum man nicht, wenn man helfen kann und will antwortet und wenn nicht einfach mal nichts schreibt, es zwingt einen doch niemand, überall einen Kommentar abzulassen. Warum muss man denn durch die Foren gehen und kritisieren, das ist doch schade dass ein Thread da so aufgebauscht wird, anstatt einfach beim Thema zu bleiben. Man sagt doch auch nicht auf der Strasse zu jedem Menschen, was man an ihm schlecht findet.
Mal ehrlich, hättest du dich von deiner eigenen Aussage nicht auch beleidigt gefühlt? Wie soll man denn da reagieren, wenn nicht wütend werden? Also persönlich beleidigend bin also nicht ich als erstes geworden (es sei denn, man sieht das pit als Person und fühlt sich genötigt, es zu verteidigen, in dem Fall tut es mir sehr leid, dass ich dem armen pit so unsachlich zugesetzt habe und bitte bei allen Liebhabern aufrichtig um Entschuldigung).

Zum Thema: Gefälleleitung automatisch mit 45°-Bögen verbinden geht  nicht.
VDI-Datensätze einlesen geht nicht, bzw. kann keiner (auch kein Support) mir erklären, wie das geht).
Im Anbauverfahren mit Klick auf die gewünschte Seite auch diese Seite als Anbauseite festlegen geht nicht.
Im VDI-Webselektor gibt es genau eine Brandschutzklappe.

EDIT: einen Bogen mit 3D-drehen ändern macht aus dem Bogen ein merkwürdig verzerrtes Etwas. Das mag daran liegen, dass ich die Rohre als ACIS-Volumenmodelle zeichne und nicht als "Flächen" aber das pit-CUP sollte doch zumindest die Rohrzugstati unterstützen, die es selber anbietet.


------------------
Gruß, Hetkala 

[Diese Nachricht wurde von Hetkala am 12. Mrz. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-sauer
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von -sauer an!   Senden Sie eine Private Message an -sauer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -sauer

Beiträge: 291
Registriert: 01.03.2007

erstellt am: 12. Mrz. 2008 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi

ich hab gemerkt das du gerne und viel schreibst..

das es bei Dir nicht geht kann ich mir eventuell so erklären (Thema: Endpunkt)..., bei mir geht das so, (allerdings solltest du darauf achten nicht über den O-Fang Einstellungen den Endpunkt einzuschalten, sondern wenn du den Befehl aufgerufen hast über (manuell) mittleren Maustaste = Endpunkt = und dann Seite wählen beim 3D-Objekt (Rohr) anklicken. So geht´s in meiner 2006 Version (6.2)....
den pit schaltet den O-Fang sobald eine pit-funktion aufgerufen wird ab... kann umgehen indem es manuell macht... probier mal...

Ich weiß nicht von welchem Händler du geschult wurdest, ich kann mir aber vorstellen von wem, da du aus dem Süden kommst...

Schade, aber wenn du schon den Support nutzt von pit, dann schick dennen doch einen Abschnitt von deiner Zeichnung und die sollen Dir den Bogen über Netviewer (Online-Support) gemeinsam einzeichnen. Dann siehst du vielleicht wie es gemeint ist...usw.
Thema VDI sollen Sie dir auch gleich zeigen..

Wenn du eine andere Lösung erhalten hast als ich beschrieben, kannste ja Info geben...

Ciao

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kbm
Mitglied
Freiberufl. Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von kbm an!   Senden Sie eine Private Message an kbm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kbm

Beiträge: 78
Registriert: 14.04.2003

ACAD2000,2004,ADT3.3+2005, LINEAR-3D, PIT 5.2+7.0
Toshiba Satellite P20
Windows XPMCE
HP-Designjet 450 C + Systemdrucker

erstellt am: 13. Mrz. 2008 17:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hetkala,

Endlich mal jemand im Forum, der erkannt hat, dass PIT einfach unausgegoren, zusammengepfuscht und einfach nur ätzend zu bedienen ist. Da helfen auch nicht die hilflosen Versuche des Supports .. schicken sie doch mal ne Zeichnung....grrrr....
Ich bin schon seit langem der Meinung , dass es schlichtweg eine Frechheit ist, ein derart unausgegorenes Softwarepaket als das Nonplusultra hinzustellen und hiermit die Anwender zu foltern.

Zum Glück habe ich die Firma, für die ich arbeite überzeugen können das DAS nicht die Zukunft sein kann und diese auf mein Drängen hin andere Software angeschafft hat. Die Programmierung ist zwar auch in einigen Punkten nicht sauber, aber das kann man getrost hinnehmen, da die Vorteile und Bedienerfreundlichkeit und Schnelligkeit im Vergleich zu den PIT-Ärgernissen nicht wegzudiskutiert werden können. 

Lass bitte den Kopf nicht hängen, du hast mein vollstes Mitgefühl. Nerv einfach deinen CHEF , oft,lange und immer wieder. Und nicht nachlassen. Es gibt heute Alternativen, die wenig kosten (Upgrade ACAD auf MEP D/A/CH zum Beispiel), die das was PIT vorgibt zu können wirklich leisten und mit denen die Arbeit dann auch Spass machen kann.

Grüsse von einem PIT-Geschädigtem

KBM

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Servicetechniker/in Elektrotechnik (m/w/d)

Komptech ist ein führender internationaler Technologieanbieter von Maschinen und Systemen für die mechanische und mechanisch-biologische Behandlung fester Abfälle und für die Aufbereitung holziger Biomasse als erneuerbarer Energieträger. Für unser Service-Team in Oelde suchen wir eine/n engagierte/n

Servicetechniker/in Elektrotechnik (m/w/d)


  • Aufnahme, Klärung, ...
Anzeige ansehenServicetechniker
meier
Mitglied
Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von meier an!   Senden Sie eine Private Message an meier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für meier

Beiträge: 14
Registriert: 11.03.2008

erstellt am: 14. Mrz. 2008 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo KBM

also diese Aussage kann ich überhaupt nicht teilen..

1. als ehemaliger pitler und ehemaliger Vertriebsmensch von  RoCAD, kenne ich zum Glück einige verschiedene Programme und muß leider dazu sagen das jedes Programm seine Vor und Nachteile hat.
Zu MEP
es reicht schon zu sagen; ehemaliges RoCAD das sich von der Funktionalität seit Autodesk aufgekauft wurde fast nichts verändert hat.
viel Spaß damit wenn wie Hetkala Abwasser mit Gefälle gezeichnet werden soll...

Mit MEP schon mal versucht einfache Schemas zu zeichnen????
3D - Höhenlagen ändern so komfortabel wie bei pit.
Umschalten von ACIS auf Facetten darstellung.
VDI...
Nur mal so die Beispiele die von Hetkala so kamen.

VDI gibts da überhaupt nichts .. und ich denke pit setzt da schon auf´s richtige Pferd, da immermehr Hersteller auf VDI - Daten gehen.. das es noch nicht ganz ausgereift ist.. anderes Thema..

MEP ist im 3D gut gelöst... es fehlen nur viele (Objekte, Darstellungsarmaturen usw.)
Fazit:
Von einem Programm das in einem Bereich etwas schwach ist (pit), auf ein Programm zu wechseln das schon immer schwach war.. weis ich nicht ob das der richtige Weg sein soll, sieht man an der Lösung von ADT die ersten Versionen bis jetzt welcher Architekt außer ein paar nutzt es wirklich...die verkaufszahlen wurden ja auch nur mit einer Update-Politik erreicht (Preis macht´s)

Vielleicht in ein paar Jahren, bis dahin würd ich nicht umsteigen und sich dann über neue Fehler zu ärgern...

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz