Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  pit-cup
  im Schnitt werden Rohre u Kanäle nicht angezeigt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   im Schnitt werden Rohre u Kanäle nicht angezeigt (1816 mal gelesen)
Hetkala
Mitglied
technische Zeichnerin, HKS


Sehen Sie sich das Profil von Hetkala an!   Senden Sie eine Private Message an Hetkala  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hetkala

Beiträge: 193
Registriert: 23.08.2002

ACAD2006 ,ADT 2005, pit-CUP 7.0 (auf ADT 2005) WinXP, Expresstools, 512MBRAM

erstellt am: 02. Nov. 2007 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Isolines_4.jpg

 
Hallo,

ich erstelle 3D-Zeichnungen mit Lüftungsrohren und Kanälen.
Wenn ich nun einen Schnitt durch Kanäle und Rohre erstelle (kein 2D-Abbild), werden mir im Schnitt nur die Mittellinie als Punkt bei geschnittenen Rohren bzw. die vier Eckpunkte bei geschnittenen Kanälen angezeigt. Egal ob ich die Elemente als Flächen- oder Volumenmodell (Acis) erstelle.
Wenn ich ISOLINES auf eine Zahl höher Null stelle, werden mir pro Rohr entsprechend viele Punkte angezeigt, allerdings ist die Anzeige der Kanäle immer noch bei den Eckpunkten.
Ausdrucken lässt es sich ordentlich als Kreis oder Viereck, nur beim Arbeiten seh ich das nicht, was zum Koordinieren ziemlich schlecht ist, wird so doch ständig etwas übersehen.
Und ISOLINES stellt sich auch alle 5 Minuten wieder auf Null zurück, so dass ich wieder neu eingeben und regenerieren muss.
Ich hab mal ein Bild von geschnittenen Rohren bei der Einstellung ISOLINES=4 angehängt (man sieht die Mittellinie und die 4 Quadranten, wo man eigentlich einen Kreis sehen sollte).

------------------
Gruß, Hetkala 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rieckhof
Moderator
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Rieckhof an!   Senden Sie eine Private Message an Rieckhof  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rieckhof

Beiträge: 68
Registriert: 24.07.2001

erstellt am: 09. Nov. 2007 20:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Das scheint die reine AutoCAD-Funktion zu sein die dieses Ergebnis liefert.
Das gewünschte Ergebnis bringt die pit-Funktion [pit-Allg.][Sichtoptionen][Schnittkontur definieren]? Diese legt neben den AutoCAD Körperkanten(punkten) die Schattensymbole in den Schnitt.

Mit freundlichen Grüßen
Ralf Rieckhof

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hetkala
Mitglied
technische Zeichnerin, HKS


Sehen Sie sich das Profil von Hetkala an!   Senden Sie eine Private Message an Hetkala  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hetkala

Beiträge: 193
Registriert: 23.08.2002

ACAD2006 ,ADT 2005, pit-CUP 7.0 (auf ADT 2005) WinXP, Expresstools, 512MBRAM

erstellt am: 12. Nov. 2007 13:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

erstmal vielen Dank für's Antworten, viel ist in diesem Forum ja nicht los...

Das ist ja immerhin schon ein Anfang, allerdings berücksichtigt die genannte Funktion nur in der Datei gezeichnete Elemente (keine Xref-Elemente), ausserdem werden dann ja auch neue 2D-Objekte erstellt, die ich eigentlich in meinem Plan nicht haben möchte.
Da ich mit etlichen Referenzen schaffe und die Schnitte nicht nur zum Ausdrucken brauche, sondern während der Arbeit zum Koordinieren (was bedeutet, dass ich mir ständig neue Schnitte erstelle, die ich dann nur kurz brauche) hilft mir das auch nicht viel weiter, zumal ich, wenn ich alles in eine Zeichnung kopieren würde dann für jedes Layer extra einstellen müsste, welche Farben im Schnitt verwendet werden sollen, ist das einfach zu aufwendig. Dabei ist die Schnitt-erstellen-Funktion von pit so komfortabel...

Ich habe gehofft, man könne das irgendwo einstellen, beim pit oder beim reinen ACAD, mit den Rohren und den Isolines auf 20 komme ich ganz gut klar, allerdings muss ich immer höllisch aufpassen, dass ich keinen Kanal übersehe, aber wie es aussieht, werde ich wohl weiter aufpassen müssen...

Wenn Ihnen (oder jemand anderem) noch etwas einfällt, ich bin für jeden Denkanstoss dankbar.

------------------
Gruß, Hetkala 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mjdirekt
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von mjdirekt an!   Senden Sie eine Private Message an mjdirekt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mjdirekt

Beiträge: 120
Registriert: 23.05.2003

pit - CAD 2010 und pit - CAE 2010

erstellt am: 12. Nov. 2007 15:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Hetkala 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt 2 Möglichkeiten.
Die erste wäre über pit Allgemein/Sichtoptionen/Schnitt Kontur definieren. Dann Schraffieren wählen und der Schnitt vertial setzen.
Dann wird an dieser Stelle ein Rohrschatten ins Rohr eingefügt.

Oder die Sichttiefe größer wählen damit im Sichtttiefenbereich das gesamte Rohr enthält. Man muß sich das wie einen Quader vorstellen wenn man diesen in der Mitte schneidet sieht man nur 4 Punkte schneidet man über den gesamten Körper sodaß 8 Punkte beinhaltet wird der Quader richtig dargestellt.

Grüße

michael 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



C++ Software Entwicklung (m/w/d)

Die Mission von exocad ist, hochwertigen Zahnersatz für jedermann zugänglich zu machen. Bei exocad arbeiten Sie an einem Produkt, das Menschen täglich mehr Lebensqualität verleiht. exocad bietet ein sehr interessantes Arbeitsumfeld in einem der marktführenden Softwareunternehmen der Dentalbranche. 

Die exocad GmbH ist ein dynamisches und innovatives Softwareunternehmen. 2010 als Spin-off ...

Anzeige ansehenSoftwareentwicklung
Hetkala
Mitglied
technische Zeichnerin, HKS


Sehen Sie sich das Profil von Hetkala an!   Senden Sie eine Private Message an Hetkala  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hetkala

Beiträge: 193
Registriert: 23.08.2002

ACAD2006 ,ADT 2005, pit-CUP 7.0 (auf ADT 2005) WinXP, Expresstools, 512MBRAM

erstellt am: 12. Nov. 2007 17:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

zur 1. Möglichkeit:
wie schon erwähnt, funktioniert das Ganze nicht mit Xrefs und ausserdem muss man jedes Layer einzeln durchgehen und Farben für Kontur, Schraffur und das Schraffurmuster einstellen (Farbe vonLayer funzt nicht einmal, man muss also alle Layerfarben im Kopf haben).
Bei einem Lüftungsrohr und einigen Wasserleitungen mag das ja noch angehen, aber in meinen Plänen ist das gewöhnlich einiges mehr. Und ich habe die Rohrschatten im Grundriss rumwuseln, was bei einem Plan in dem an die 30 Medien sind nicht unbedingt zur Übersichtlichkeit beiträgt.

Zur 2. Möglichkeit:
Sichttiefe grösser wählen macht den Schnitt unübersichtlich und ich muss massig Gehirnkapazität verbrauchen, um mich dann noch in dem Schnitt zurecht zu finden, da kann ich auch weiterhin nach Eckpunkten Ausschau halten.
Bitte nicht als Angriff werten, aber wenn ich mir einen geschnittenen Quader vorstelle, dann sehe ich immer noch 4 Kanten und nicht 4 Punkte. Schade, dass AutoCAD das nicht auch so sieht.

Trotzdem vielen Dank für die Beschäftigung mit meinem Problem, die erste der Möglichkeiten werde ich dann auch sicher anwenden, wenn ich soweit bin, dass ich einen Schnitt zum Herausgeben erstelle.

Es gäbe auch noch eine andere Möglichkeit:
Man könnte einfach jedes Rohr/ jeden Kanal innerhalb der gewünschten Schnitttiefe teilen, so dass sich ein Ende des Rohres bzw. ein Formteil innerhalb des Schnitts befindet, dann wird auch ordentlich dargestellt. Wäre wahrscheinlich ähnlich aufwändig wie alles andere.

------------------
Gruß, Hetkala 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz