Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TM - Process Designer
  Einführung eM-Planner

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Einführung eM-Planner (2867 mal gelesen)
Diplomant
Mitglied
Dipl.-Ing (BA) Maschinenbau, Projektmamagement

Sehen Sie sich das Profil von Diplomant an!   Senden Sie eine Private Message an Diplomant  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Diplomant

Beiträge: 3
Registriert: 18.08.2006

erstellt am: 18. Aug. 2006 21:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ihr, ich bin neu hier. Zur Zeit schreibe ich an meiner Diplomarbeit. Die Virtuelle Fabrikplanung soll mittels dem Einsatz des eM-Planners unterstützt werden. Welche Schritte/Maßnahmen sind allgemein nötig, um den eM-Planner in einem mittelständischen Unternehmen einzuführen.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet und mich bei der Bearbeitung meiner Aufgabe unterstützen könnt. Vielen Dank im Voraus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

el_fetz
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von el_fetz an!   Senden Sie eine Private Message an el_fetz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für el_fetz

Beiträge: 4
Registriert: 19.01.2005

erstellt am: 21. Aug. 2006 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Diplomant 10 Unities + Antwort hilfreich

hey

ich weis nicht wie tief du in der Materie drin bist aber zu allererst braucht man software sprich planner selbst und einen Server für die Datenbank es geht zwar auch ohne Server, macht aber wenig sinn.

gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP



Bauteilverantwortlicher (m/w/d) Entwicklung Gurte/ Airbag
? Standort: Wolfsburg ? Funktionsbereich: Fahrzeugintegration ? Referenzcode: 19225608_S
Begeisterung für Details, hochmoderne Technologien und immer die Verbesserung im Blick: Bei EDAG wird aus durchdachter Technik die pure Emotion. Als unabhängiger Entwickler der großen Automobilmarken der Welt schlägt unser Herz dafür, Menschen zu bewegen ? professionell, mit neuen Ideen, stark in der Umsetzung und auf individuellen Karrierewegen....
Anzeige ansehenFahrzeugtechnik
Jankee
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Jankee an!   Senden Sie eine Private Message an Jankee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jankee

Beiträge: 11
Registriert: 14.03.2005

erstellt am: 12. Okt. 2006 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Diplomant 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zurück,

die Einführung des eM-Planners schon ein etwas komplexeres Thema. Leider ist das Programm nicht so einfach wird Word oder Excel und erfordert auch später im Betrieb einiges an Know-How.

Ich schreibe mal kurz auf, was aus meiner Sicht alles eine Rolle spielt:

1. Genau definieren was mit dem eM-Planner geplant werden soll
2. Die Struktur des Planungsprozesses analysieren und standardisieren -> Das hat noch nichts direkt mit dem eM-Planner zu tun, aber zum Einem bringt es schon etwas für die aktuellen Planungsprozess und zum Anderen muss man sich spätestens bei der Einführung des eM-Planners intensiv Gedanken darüber machen!
3. Testsystem einrichten lassen und (wichtig!) mit eigenen Projekten und Daten arbeiten; für das Testsystem reicht am Anfang ein gut ausgestatteter Standalone-PC: Datenbank, Server und Client finden darauf Platz
4. Intensiv rumprobieren und festhalten, was alles entsprechend der Anforderung/Erwartungen angepasst werden muss, das kann im Nachhinein noch teuer werden, und mit den Vorteilen vergleichen

Der eM-Planner ist keine Standardlösung wie MS-Office und beansprucht euch einen gewissen Betreuungsaufwand. Bei kleinen Unternehmen lohnt sich deshalb die Einführung nicht unbedingt. Mit einer gut organisierten Planung und standardisierten Dokumenten kann man da auch so schon einiges bewegen.

Ich hoffe, dass ich etwas helfen konnte.

MfG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz