Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Trennbare Verrundung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Trennbare Verrundung (480 mal gelesen)
mascaritas
Mitglied
ing


Sehen Sie sich das Profil von mascaritas an!   Senden Sie eine Private Message an mascaritas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mascaritas

Beiträge: 125
Registriert: 01.02.2010

NX 8.5 Win7 HP Z400

erstellt am: 25. Sep. 2017 11:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2017-09-25_09h47_38.png


2017-09-25_11h02_27.png

 
Hallo Community

ich hab das bekannte Problem vor mir liegen an einem Körper mit Entformschräge eine Verrundung über die Trennebene zu ziehen wobei diese Verrundung genau zu dieser Ebene rechtwinklig stehen soll. Der genaue Verlauf auf der Trennebene möchte ich nicht vorgeben nur den Winkel.

Mit welchem Feature kriegt man dass am besten hin? Anbei noch eine Skizze.

gespannte Grüsse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mseufert
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher CAD/CAM Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mseufert an!   Senden Sie eine Private Message an mseufert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mseufert

Beiträge: 2228
Registriert: 18.10.2005

HP Z420
WIN XP32 / WIN7 64
UG NX6-11
SUN Ultra 60
Solaris 7
CADDS5

erstellt am: 25. Sep. 2017 13:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo mascaritas,

mit einem Kreisbogenprofil kann's schon mal nicht funktionieren. Dafür sind's zu viele Bedingungen, 3x Position und 3x Tangente geht nicht. Selbst wenn Du die Positionen oben und unten vernachlässigst, bleiben immer noch 4 Randbedigungen.

Von der Trennebene ausgehend einen Radius nach oben und einen Radius nach unten würde zwar bezgl. der Randbedingungen (2x Tangente + eine Position) funktionieren, aber in der Trenneben wird's sehr wahrscheinlich einen Spalt geben.

Also eine Seite als (variablen ?) Radius machen (Face Blend, Section Surface, Variational Sweep ...), die andere dann mit Face Blend, Styled Blend, Studio Surface ...

Gruß, Michael

------------------
Ein Mensch wird laut, wenn er was will;
wenn er's erst hat, dann wird er still;
Das "Danke" ist, nach alter Sitte,
Weit seltner als das "Bitte, Bitte".

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3076
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 25. Sep. 2017 13:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo mascaritas,

da gibt's 'ne Menge Funktionen: Flächenverrundung, Extrusion (mit deinem Skizzenradius), Schnittflächen ...

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mascaritas
Mitglied
ing


Sehen Sie sich das Profil von mascaritas an!   Senden Sie eine Private Message an mascaritas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mascaritas

Beiträge: 125
Registriert: 01.02.2010

NX 8.5 Win7 HP Z400

erstellt am: 25. Sep. 2017 14:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2017-09-25_14h17_50.png

 
Danke, find ich einen guten Ansatz das Problem im "Halbmodell" zu lösen.

Welches der genannten Features eignet sich am Besten um die Vorgabe:

-Abgangswinkel und vertikal+horizontal Position und
-Eintreffwinkel mit vertikale Position (in der Trennebene) ohne festgelegte horizontale Position
zu lösen?

ich möchte dass sich die horizontale position auf der Trennebene möglichst natürlich ergibt.

Gruss

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thomas Harmening
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Arbeiter ツ



Sehen Sie sich das Profil von Thomas Harmening an!   Senden Sie eine Private Message an Thomas Harmening  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thomas Harmening

Beiträge: 2822
Registriert: 06.07.2001

seit NX9 dabei
NX11 Produktiv

erstellt am: 25. Sep. 2017 17:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich


testbauteiltrennung.prt

 
hmmm,

Gedankenspielerei...
ggf, könnte man ja erst die Ecke erzeugen, sofern möglich,
davon dann eine Ribbon Sheet erzeugen, anschliessend verrunden formtrennen etc. -> test bauteiltrennung.prt Nx11
aber wohl nur dann sinnvoll, wenn die Formschägen den gleichen Winkel aufweisen...

eventuell könnte auch Variational Sweep eine Lösung sein.

oder mit isocline curve arbeiten. <- Ich würde nur so arbeiten.

[Diese Nachricht wurde von Thomas Harmening am 25. Sep. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mascaritas
Mitglied
ing


Sehen Sie sich das Profil von mascaritas an!   Senden Sie eine Private Message an mascaritas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mascaritas

Beiträge: 125
Registriert: 01.02.2010

NX 8.5 Win7 HP Z400

erstellt am: 25. Sep. 2017 18:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die Illustration per Modell.
wenn ich nun den einen draft von 10 nach 15 grad stelle komme ich nun nicht mehr weiter mit der Variante mit einem simplen Radius und auch wenn ich die Isocline Curve erstelle verläuft die jetzt schon nicht in der Trennebene. Ich suche wirklich eine erzwungene Variante die "exakt" ist sofern die Ausgangsgeometrie das überhaubt zulässt

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4415
Registriert: 14.12.2000

Dell Precision T5810
XEON E5-1630, 3.70 GHz
16 GB RAM
NVIDIA Quadro K4200

TC 10.1.4
NX 10.3.5 MP14
NX 11.0.1 MP2
NX 12.0.017 Beta testing

erstellt am: 26. Sep. 2017 07:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich

MoinZ

kannst du deine Geometrie hier hochladen? Als STEP oder Parasolid?

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mascaritas
Mitglied
ing


Sehen Sie sich das Profil von mascaritas an!   Senden Sie eine Private Message an mascaritas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mascaritas

Beiträge: 125
Registriert: 01.02.2010

NX 8.5 Win7 HP Z400

erstellt am: 26. Sep. 2017 09:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


partition_blend.x_t


3D_partition_blend.pdf

 
Guten Morgen auch, ja mach ich gerne

hab hier ein übertriebens Beispiel damit man sieht was ich vorhabe.
Es enthält einen styled blend (welcher eben seine Senkrechte nicht in der Trennebene hat) davon eine Isocline abgeleitet (Kante der grünen Fläche)

Mein Ziel wär es mit einer Ankonstruktion (auch in zwei Teilen) ab den definierten Abrisslinien eine G1 stetige Verrundung mit den genannten Bedingungen zu erstellen.

Gruss

MArco

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4415
Registriert: 14.12.2000

Dell Precision T5810
XEON E5-1630, 3.70 GHz
16 GB RAM
NVIDIA Quadro K4200

TC 10.1.4
NX 10.3.5 MP14
NX 11.0.1 MP2
NX 12.0.017 Beta testing

erstellt am: 26. Sep. 2017 11:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich


draft.prt

 
Hallo

möglicherweise verstehe ich ja etwas völlig falsch.
Aber wenn die Null-Grad Isokline des Radius durch eine bestimmte Kontur auf der Formtrennung verlaufen soll würde ich mit der Konstruktion des Radius beginnen und von da an die Formneigung aufziehen.
Eine einfache Lösung kommt mir da nicht in den Sinn zumal du ja auch noch unterschiedliche Ausformschrägen hast.
Mit nur einer Ausformschräge wird es u.U. einfacher.


------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mascaritas
Mitglied
ing


Sehen Sie sich das Profil von mascaritas an!   Senden Sie eine Private Message an mascaritas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mascaritas

Beiträge: 125
Registriert: 01.02.2010

NX 8.5 Win7 HP Z400

erstellt am: 26. Sep. 2017 16:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


2017-09-26_15h41_21.png

 
Hallo Meinolf

Ich habe langsam auch das Gefühl, dass ich das Pferd von der anderen Seit her aufzäumen muss.
Meine ursprüngliche Idee war aber den Positionsverlauf in der Trenneben nicht festzulegen, sondern eben nur die Neigung.

Die Hoffnung war, dass sich dadurch eine natürliche Verrundung machen lässt und dass es dazu vielleicht eine Funktion gibt. Das müsste wohl ein Blend zusammengesetz aus zwei Kegelschnitten sein wie in meiner Skizze.

Es können sich aber aufgrund der Abgangskonstruktion Querschnitte ergeben wo dies im Schnitt dann dann nur mit Gegenschlag möglich ist und das ist dann auch optisch nicht vorteilhaft. Dies zeigt sich dann, wenn ich versuche den genauen Verlauf vorzugeben und mit through curves einmal von oben und dann von unten anschliesse.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mseufert
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher CAD/CAM Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mseufert an!   Senden Sie eine Private Message an mseufert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mseufert

Beiträge: 2228
Registriert: 18.10.2005

HP Z420
WIN XP32 / WIN7 64
UG NX6-11
SUN Ultra 60
Solaris 7
CADDS5

erstellt am: 28. Sep. 2017 09:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo mascaritas,

Du sprichst von Formschräge und Trennebene ? Sorry, aber 25° - 50° stellen m.E. keine Entformung mehr dar. Und eine Trennebene ist das wohl eher nicht ? Eine einfache Lösung mit einem Feature wird's daher auch nicht geben. Bei diesen Voraussetzungen wird das ein eher mühsames Unterfangen.

Gruß, Michael

------------------
Ein Mensch wird laut, wenn er was will;
wenn er's erst hat, dann wird er still;
Das "Danke" ist, nach alter Sitte,
Weit seltner als das "Bitte, Bitte".

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mascaritas
Mitglied
ing


Sehen Sie sich das Profil von mascaritas an!   Senden Sie eine Private Message an mascaritas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mascaritas

Beiträge: 125
Registriert: 01.02.2010

NX 8.5 Win7 HP Z400

erstellt am: 28. Sep. 2017 09:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Michael

ich hab das ja in einem früheren Post als "übertriebenes" Illustrationsbeispiel bezeichnet.
Das ist natürlich dann schon mehr als eine Entformschräge, vielleicht eher eine Gestaltungsmerkmal eines Bauteils. Trotzdem wär es interessant das Problem mit einer ebenen Trennung lösen zu können, den Werkzeugmacher würd's auf jeden Fall freuen.

Gruss

Marco

[Diese Nachricht wurde von mascaritas am 28. Sep. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mseufert
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher CAD/CAM Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mseufert an!   Senden Sie eine Private Message an mseufert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mseufert

Beiträge: 2228
Registriert: 18.10.2005

HP Z420
WIN XP32 / WIN7 64
UG NX6-11
SUN Ultra 60
Solaris 7
CADDS5

erstellt am: 30. Sep. 2017 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich


partition_blend-nx10-eben.prt


partition_blend.prt

 
Hallo Marco,

sorry, der Hinweis auf die Übertreibung ist mir entgangen. Dafür gibt's einen Vorschlag, siehe Anhang. Mit ein- oder zwei Features klappt es allerdings beim besten Willen nicht. Die Trennfläche ist im Beispiel etwas entschärft, am Prinzip ändert das allerdings nichts.

Und dann wäre da noch der Unterschied zwischen Theorie und Praxis zu erwähnen. Ein VarSweep sollte das zwar theoretisch können, in einfachen Fällen geht es auch, aber die wesentliche Stärke dieser sonst brauchbaren Funktion liegt hier in der Ausgabe von Fehlermeldungen, sobald eine Winzigkeit nicht passt.

Bleibt am Ende also nur, den Bereich um die Trennfläche Stück für Stück aufzubauen. Oder Du schaust Dir den Vorschlag von Meinolf an und startest mit einer Kurve bzw. kreisförmigen Fläche/Körper in der Trennfläche.

Gruß, Michael

p.s.: Der zweite Anhang (nx10-eben) ist mit ebener Trennfläche ausgeführt, das geht deutlich besser.
------------------
Ein Mensch wird laut, wenn er was will;
wenn er's erst hat, dann wird er still;
Das "Danke" ist, nach alter Sitte,
Weit seltner als das "Bitte, Bitte".

[Diese Nachricht wurde von mseufert am 02. Okt. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mascaritas
Mitglied
ing


Sehen Sie sich das Profil von mascaritas an!   Senden Sie eine Private Message an mascaritas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mascaritas

Beiträge: 125
Registriert: 01.02.2010

NX 8.5 Win7 HP Z400

erstellt am: 02. Okt. 2017 19:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Vielen Dank für die Anschauungsbeispiele. Hier kann man echt immer wieder was lernen, auch oder gerade wenns zu einem Thema keine "outofthebox" Lösung gibt,

Cheers an alle

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mseufert
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher CAD/CAM Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mseufert an!   Senden Sie eine Private Message an mseufert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mseufert

Beiträge: 2228
Registriert: 18.10.2005

HP Z420
WIN XP32 / WIN7 64
UG NX6-11
SUN Ultra 60
Solaris 7
CADDS5

erstellt am: 03. Okt. 2017 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mascaritas 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von mascaritas:

Hier kann man echt immer wieder was lernen ...

... und das trifft nicht nur auf denjenigen zu, der die Frage stellt 

------------------
Ein Mensch wird laut, wenn er was will;
wenn er's erst hat, dann wird er still;
Das "Danke" ist, nach alter Sitte,
Weit seltner als das "Bitte, Bitte".

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de