Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Wave Links

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wave Links (1394 mal gelesen)
mondchatz
Mitglied
Maschinenbaustudentin


Sehen Sie sich das Profil von mondchatz an!   Senden Sie eine Private Message an mondchatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mondchatz

Beiträge: 10
Registriert: 07.03.2013

NX 8.0

erstellt am: 13. Mai. 2013 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

Hat jemand hier viel Erfahrung im Arbeiten mit WaveLinks?
Es geht um ein Parametriesierungsprojekt, in welchem jeweils ein Bauteil einer Baugruppe ersetzt wird und sich die anderen Bauteile anpassen sollen. Einerseits geschieht dies über hinterlegte Parameter aber auch über WaveLinks. Hat mir jemand ein paar gute Tipps auf was man bei WaveLinks alles achten soll resp. vielleicht ein paar eigene Erfahrungen?
Ich arbeite schon länger mit WaveLinks, habe bisher jedoch nur simple Verlinkungen innerhalb einer Baugruppe erstellt. Ich würde nun gerne wissen, wo die Grenzen und Risiken von Wavelinks liegen.

Beste Grüsse

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Consultant




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 4880
Registriert: 21.03.2005

Windows 7 x64 SP1
NX 10.0.3.5 MP07
NX Nastran 10.0
Teamcenter 11.2.2

erstellt am: 13. Mai. 2013 13:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mondchatz 10 Unities + Antwort hilfreich

Grüß dich,

Zitat:
Original erstellt von mondchatz:
... habe bisher jedoch nur simple Verlinkungen innerhalb einer Baugruppe erstellt ...

Um Problemen vorzubeugen, würde ich dir empfehlen, das auch weiterhin so zu handhaben. Falls das (aus welchen Gründen auch immer) nicht möglich ist, so gilt dennoch der Grundsatz: So einfach wie möglich und nur so kompliziert wie unbedingt notwendig.

Zitat:
Original erstellt von mondchatz:
... Ich würde nun gerne wissen, wo die Grenzen und Risiken von Wavelinks liegen ...

Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig, genauso wie die Risiken. Wir haben einen Kunden der nutzt die Wave-Funktionen sehr.... sagen wir mal "ausführlich". Das Ergebnis ist eine relativ schlechte Datenqualität... Da ist so gut wie alles dabei: Gelinkte Skizzen, Bezugsobjekte sowie Körper + Flächen. Teilweise leider auch mit zyklischen Referenzen (ja, sowas kann man auch bauen).

Das Gelinke funktioniert nicht nur "Level-up"-mäßig, sondern auch "seitwärts". Seitwärts bedeutet dabei: Du hast zwei Komponenten, die sind in einer Baugruppe verbaut. Nun kannst du dort aus Komponente A in Komponente B linken. Dabei entsteht auch keine BOM für die Komponenten, sondern nur eine für das... ich nenne es mal "Hilfselement", nämlich deine Baugruppe, wo die beiden Komponenten eingebaut sind. Das durchschaut man u. U. nicht so leicht. "Level-up" bedeutet: Komponente in Struktur einbauen und eine Ebene nach oben linken (wobei dann eine BOM für das übergeordnete Element entsteht).

"Level-up" ist für mich eindeutig leichter zu durchschauen, wenn man es konsequent durchzieht, hat aber auch einige Nachteile. Beispielhaft sei hier die Gewichtsberechnung genannt, die dann ein Gewicht liefert, welches fälschlicherweise doppelt so groß ist, weil NX die eingebaute Komponente und zusätzlich dazu das enthaltene Volumen (nämlich deinen Wave-Link) berechnet.

Und jetzt stelle dir vor, du mischst beide Varianten kunterbunt durcheinander, hast teilweise auch noch beides in einer Baugruppe verwendet. Da ist es selbst mit dem Relations-Browser (zu finden in #Assemblies #Wave #Relations Browser) nicht mehr ganz einfach, das Gelinke nachzuvollziehen.

Außerdem besteht die Gefahr, dass Links nicht up to date sind und dies evtl. nicht bemerkt wird. Und wenn du in deiner Struktur Teile austauschst, auf die ein Wave-Link erzeugt wurde, dann kann es sein, dass deine Zeichnungen / Baugruppenverknüpfungen flöten gehen. Um etwas "erfolgreich" auszutauschen, sollten die beteiligten Komponenten wenigstens vom gleichen Ursprung abstammen, also mit Save As oder über Teilefamilie erzeugt worden sein.

------------------
Gruß  

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Netzer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Netzer an!   Senden Sie eine Private Message an Netzer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Netzer

Beiträge: 358
Registriert: 30.07.2004

NX7.5
TC8.3
Win7 Pro x64

erstellt am: 13. Mai. 2013 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für mondchatz 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich bin, was die Konstruktionsmöglichkeiten anbelangt, auch eher ein Oldschooler. Es war für mich teilweise nicht nachvollziehbar warum urplötzlich bestimmte Wave-Links defekt waren. Manchmal wurden Ergebnisse komplett falsch dargestellt, ohne dass im Featurebaum ein Hinweis darauf zu finden war.

Das, was man dann an Zeit und grauen Haaren in die Fehlersuche investiert, übersteigt nach meiner Erfahrung oftmals den Aufwand der mit althergebrachten Methoden entstanden wäre.

So wie Markus richtig schreibt, steigt mit der Anzahl von Wave-Links die Komplexität und gleichzeitig der Grad der Undurchsichtigkeit (gerade für Kollegen) an. In Kombination mit den Synchronous features schaffst man damit u.U. das komplette Chaos.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz