Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Fläche schliessen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Fläche schliessen (2266 mal gelesen)
NX Neuling
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von NX Neuling an!   Senden Sie eine Private Message an NX Neuling  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NX Neuling

Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2013

erstellt am: 05. Mai. 2013 08:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Trichter.JPG

 
Hallo NX Gemeinschaft... erstmal zum Hintergrung, ich bin noch so zimlich am NX Anfang...bisjetzt 10 Jahre mit CATIA V5 gearbeitt.

So.. jetzt zu meinem Problem.
Ich vsuche so ein Trichter zu Modellieren. wie man auf dem Bild sehen kann... soweit bin ich gekommen. Den vorderen Abschnitt bekomme ich leider nicht sauber zu. (In Catia einfach mit einem Fill-Befehl zu schaffen) Habe schon versucht die Fläche zu teilen oder zusatzspline's zu erstellen..... Die Lücke wird zwar geschlossen aber meistens entstehen faltige Flächen. Hab keine Ideen mehr...wenn noch jemand ein Tipp hätte, wäre ich dankbar.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4572
Registriert: 14.12.2000

Dell Precision T5810
XEON E5-1630, 3.70 GHz
16 GB RAM
NVIDIA Quadro K4200

TC 10.1.4
NX 10.3.5 MP14
NX 12.0.2.9 MP1 testing
TC11.5

erstellt am: 06. Mai. 2013 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NX Neuling 10 Unities + Antwort hilfreich

MoinZ

kannst du die Daten hier hochladen? Zur Not als Parasolid, also ohne Features?

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 06. Mai. 2013 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NX Neuling 10 Unities + Antwort hilfreich

Versuche es doch mal mit einer anderen Reihenfolge: Zuerst die Schale, dann der seitliche Auslass. Manchmal entscheidet die Abfolge der Schritte über den Erfolg.

------------------
Rainer Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NX Neuling
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von NX Neuling an!   Senden Sie eine Private Message an NX Neuling  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NX Neuling

Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2013

erstellt am: 06. Mai. 2013 19:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


trichter.prt

 
Danke für deine Antwort und evt für deine Vorschläge.
Anbei das Model.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4572
Registriert: 14.12.2000

Dell Precision T5810
XEON E5-1630, 3.70 GHz
16 GB RAM
NVIDIA Quadro K4200

TC 10.1.4
NX 10.3.5 MP14
NX 12.0.2.9 MP1 testing
TC11.5

erstellt am: 08. Mai. 2013 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NX Neuling 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin

hat etwas gedauert, aber ich muss ja schließlich auch Geld verdienen..

Die Lösung ist noch eher suboptimal, aber so als Ansatz für dich. Du kannst versuchen, eine solche Lücke mit einer n-sided Surface zu schließen. Allerdings wirst du damit keine guten Ergebnisse erzielen.
Das Problem bei solchen Geometrien ist das du keine halbwegs "rechteckige" vierseitige Berandung hast.
Die habe ich mal so grob erstellt. Dann entsthet immer noch eine fünseitige Berandung, die man aber in 2 vierseitige Berandungen aufteilen kann. Die Übergänge sind aber noch nicht so toll.
Das liegt aber meiner Ansicht nach zumindest zum Teil an dem "Auslauf".
Die Bögen laufen zwar tangential ineinander, aber du hast recht große lokale Krümmungsunterschiede. Das wirkt sich halt auf die Flächen aus.

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Meinolf Droste
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.Ing



Sehen Sie sich das Profil von Meinolf Droste an!   Senden Sie eine Private Message an Meinolf Droste  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Meinolf Droste

Beiträge: 4572
Registriert: 14.12.2000

Dell Precision T5810
XEON E5-1630, 3.70 GHz
16 GB RAM
NVIDIA Quadro K4200

TC 10.1.4
NX 10.3.5 MP14
NX 12.0.2.9 MP1 testing
TC11.5

erstellt am: 08. Mai. 2013 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NX Neuling 10 Unities + Antwort hilfreich


trichter.PNG


trichter_md.prt

 
uuppps

die Datei vergessen.

Noch was: ich habe eine N-Sided Surface ausgeblendet, schau dir die U-V Linien an, dann solltest du den Unterschied zu einer vierseitig berandeten Fläche erkennen.

------------------
Grüße Meinolf

Ich steh auf flotte Dreier

I know I was born and I know that I'll die but the in between is mine - Pearl Jam

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Prototypen
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Prototypen an!   Senden Sie eine Private Message an Prototypen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Prototypen

Beiträge: 15
Registriert: 26.11.2012

NX 9.0.3.4 MP2
Windows7 64bit
Core i7
16GB Ram
Nvidia Quadro 4000

erstellt am: 08. Mai. 2013 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NX Neuling 10 Unities + Antwort hilfreich


trichter_2013_05_08.jpg


trichter__2013_05_08.prt

 
Moin Moin,

ich habe mich auch mal am Trichter Versucht.
Das besten Ergebnis habe ich mal in den Anhang geladen. Dabei ist mir aufgefallen das die vorhandene Verbindungsfläche zwischen dem kleinen Auslass und dem großen  Auslass  nicht Symmetrisch ist. Wenn man das ändern möchte würde ich eine Seitenfläche spiegeln und anschließend die vorhandene Deckfläche gegen eine neue ersetzen.
Alles in allem sieht es schon ganz passabel aus, kann aber sicher mit Feinarbeit noch verbessert werden.

Einen schönen Tag wünsche ich noch !

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

NX Neuling
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von NX Neuling an!   Senden Sie eine Private Message an NX Neuling  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für NX Neuling

Beiträge: 3
Registriert: 05.05.2013

erstellt am: 09. Mai. 2013 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen dank an alle für eure Hilfe.
Das war sehr hilfreich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mseufert
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher CAD/CAM Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von mseufert an!   Senden Sie eine Private Message an mseufert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mseufert

Beiträge: 2338
Registriert: 18.10.2005

HP Z420
WIN XP32 / WIN7 64
UG NX6-11
SUN Ultra 60
Solaris 7
CADDS5
3D Printer Prusa MK2 S

erstellt am: 13. Mai. 2013 09:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für NX Neuling 10 Unities + Antwort hilfreich


trichter_ms.prt

 
Hallo zusammen,

je nachdem, wo bei dem Teil die Prioritäten liegen, ergeben sich unterschiedliche Lösungen:

Soll's assoziativ sein und möglichst exakt den Skizzen folgen, kommt man um eine bescheidene Flächenaufteilung (Dreiecksflächen, Lücken mit 5 Randkurven ...) nicht herum und muss basteln. Die Qualität der entstehenden Flächen ist entsprechend. (Anhang Layer 2+3)

Liegt das Augenmerk auf glatten Flächen, lässt sich ff. Ansatz verwenden: Das Teil stellt einen (einfachen  ) Übergang zwischen Kreis und Oval/Ellipse dar. Man hat vier Randkurven und kann daraus eine saubere Fläche machen. Das funktioniert am besten ohne Parametrik. (Layer 5+6)

Mit etwas mehr Aufwand findet man auch einen Kompromiss, mit Parametrik und halbwegs sauberen, aber längst nicht mehr optimalen Flächen. (Layer 8+9)

Gruß, Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz