Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  Handhabung großer Baugruppen bis 120.000Teile

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Handhabung großer Baugruppen bis 120.000Teile (6147 mal gelesen)
Heinkes
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Heinkes an!   Senden Sie eine Private Message an Heinkes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heinkes

Beiträge: 123
Registriert: 04.06.2008

Fujitsu Celsius H
i7 M620 2.67Ghz
8.00 GB RAM
NVIDIA Quadro F880
Windows XP Professional 64Bit
NX7.5.2.5
CATIA V5 R19
Solid Edge ST4

erstellt am: 01. Feb. 2011 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

Welche Möglichkeiten bieten sich mir prinzipiell Gesamt-Modelle zu laden, jedoch in vereinfachter Form, so dass der Ladedetailgrad eingestellt werden kann, oder nur bestimmte Anlagenkomponenten geladen werden.

- Filter: (können Filter generiert werden wo Teile kleiner 200mm nicht geladen werden)
- Lightweight Representations: was genau wird hier geladen?
- Kann das Zonen-Konzept sinnvoll verwendet werden?
- Reference Sets:

fällt noch jemandem eine Möglichkeit ein, bzw. wie können diese am Besten verschachtelt werden, so dass hier die Performance nicht einbricht?

PLM-System: Teamcenter 8.1
CAD: NX7.5

bG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

uwe.a
Ehrenmitglied
maschbau-ing.


Sehen Sie sich das Profil von uwe.a an!   Senden Sie eine Private Message an uwe.a  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für uwe.a

Beiträge: 1939
Registriert: 20.12.2000

Windows7/64Pro
Vmware UG16-Nx10beta

erstellt am: 01. Feb. 2011 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

der Produktumriss

------------------
mfg
uwe.a

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

deepblue
Mitglied
Simulationsingenieur


Sehen Sie sich das Profil von deepblue an!   Senden Sie eine Private Message an deepblue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für deepblue

Beiträge: 904
Registriert: 17.04.2003

ANSYS v17, Mechanical, Fluent, ICEM CFD
NX 9.0.3.4
TC 10, TCeasy
Win7 64bit
HP Z400; 3,3GHz; 6GB RAM
NVIDIA Quadro FX2000

erstellt am: 01. Feb. 2011 08:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:

- Lightweight Representations: was genau wird hier geladen?


- Nur die Facettierte Darstellung bzw. die JT-Daten

Zitat:

- Kann das Zonen-Konzept sinnvoll verwendet werden??


- Ja, aber das kommt darauf an was Ihr für Baugruppen habt

Zitat:

- Reference Sets:


- Hier favorisiere ich den Detailierungsgrad der Einzelteile (Teil mit und ohne Bohrungen, Verrundungen...)

Ausserdem gibt es bei den Visualisierungsleistungen ein paar einstellungen die für Dich interessant sind. Z.B. kann dort auch eingestellt werden, dass Objekte "kleiner gleich" ausgeblendet werden... Aber bei so vielen Teilen werden die Ladezeiten für Euch von Bedeutung sein. D.h. es ist sinnvoll nicht alles zu laden (über Filter, Nur Struktur laden...
Was mir noch einfällt ist "Produktumrisse" für Baugruppen (die Einzelteile müssen dann nicht geladen werden)

------------------
Gruss
Deepblue

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

met
Mitglied
CAD-Admin / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von met an!   Senden Sie eine Private Message an met  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für met

Beiträge: 130
Registriert: 23.07.2004

erstellt am: 01. Feb. 2011 10:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wir erzeugen bei allen Einzelteilen einen
- Extrahierten Körper
- legen diesen auf einen bestimmten Layer
- und auf Referenz Set "EINFACH"
- dann werden alle Rundungen, Bohrungen, das Innenleben, usw. entfernt.

Wenn jetzt die großen Baugruppen benutzt werden, einfach mit Referenz Set "EINFACH" laden.
Dann sind die großen Baugruppen super händelbar und lassen sich vor allem auch besser zur Visualisierung exportieren.

Gruß, met

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

FelixM
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.- Ing. Schiffbau


Sehen Sie sich das Profil von FelixM an!   Senden Sie eine Private Message an FelixM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für FelixM

Beiträge: 2291
Registriert: 17.05.2004

NX1-NX12
Star CCM++ 13
Heeds
TC 10 + TC 11
Alma ActCut 3.8
Rhino 6
Paramarine 8.5
Bricscad 17
Dell M7710 in Dock
32GB
XEON E3-1535M
Quadro M4000M
3xSSD
Win10-1703 64bit
3x 25" Dell U2515H

erstellt am: 01. Feb. 2011 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

hier mal ein Ausschnitt meiner Workshop Unterlagen. Die Bilder fehlen natuerlich und auch die Formatierung ging durch copy-paste verlohren.

Evtl. hilft es ja schon.

Gruesse

Felix

....
Umgang mit großen Baugruppen in NX

Die Angabe „groß“ im Zusammenhang mit Baugruppen in NX ist relativ. Für manche liegt die Grenze bei 1000 Teilen, für andere bei 10000 oder 100000+ Teilen.

NX beinhaltet Techniken und Tools um mit großen Baugruppen arbeiten zu können.

Lade Optionen (Load options)
•Regeln, die es dem Benutzer erlauben, was und wie viel von einem Part in NX geladen wird.
•Load Method: Ort der Daten
•Load Components (all components, no components or use components filters)
•Partial Loading (Daten werden nur angezeigt)
•Angabe was mit Komponenten passiert, die nicht geladen werden können
•Speicher- und Wiederherstellungs Konfiguration

Nutzung von Lade Regeln ist der wichtigste Bestandteil um die Performance beim Arbeiten mit großen Baugruppen zu steigern.

Die Lade Optionen im Einzelnen
Partial Loading Load Option
Beim arbeiten mit großen Baugruppen sollte diese Option eingeschaltet sein.
•Laden nur der Daten, die siech im aktiven Reference Set befinden
•Beschleunigung der Ladezeit
•Anzeige des Modells schneller
•Speicherauslastung geringer
Dabei sollte die Load Interpart Data Option eingeschaltet sein, um Wave und Zwangsbedingungen aktualisierbar zu halten.

Reference Sets
Reference Sets sind Abschnitte eines NX Parts
•Lässt das kontrollierte Laden und Darstellen von Daten aus jeder Komponente im Baugruppenkontext zu
Wichtige Voreinstellungen
Automatisch – vom System kontrolliert (Empty, Entire part, model, lightweight) Cust. Defaults: „Assemblies – Site Standards
Vorteile:
• Schnellere Ladezeiten
• Geringerer Speichernutzung
• Schnellerer Bildschirmaufbau

Lightweight/Facet
Die Lightweight Presentation eines Modells ermöglicht es, NX das Model sehr viel schneller darzustellen als das volle Modell.
Wichtige Eigenschaften
•Schnelle Lade- und Regenerationszeiten, weniger Speichernutzung
•Einstellbar für Komponenten und Baugruppen
•Assoziativ zur Geometrie
•Unterstützt Ansichtsschnitte, Messen, Gewichts Management, Zeichnungsansichten, etc.
Vorteile
•Zeiteinsparung beim Laden und Darstellen von Baugruppen

Komponenten finden
Die Komponentensuche ist möglich nach:
•Name
•Status
•Attribute
•Liste
•Größe
In der Statuszeile wird die Anzahl der Komponenten angezeigt, die aufgrund der Suche selektiert sind.

Open by Proximity (Nach Nähe öffnen)
Ermöglicht das Laden von Komponenten, die sich in einer kleinen Region in einer großen Baugruppe befinden.
Lädt alle Komponenten innerhalb eines spezifizierten Abstandes um eine selektierte Komponente.
Wahl von Reference Sets ist möglich.

Produkt Umriss (Product Outline)
Erzeugt ein Bild von vorher selektierter Geometrie

Struktur aktualisieren (Update Structure)
Update structure aktualisiert nicht geladene Teile der Baugruppen Struktur
•Korrekte Struktur
•Korrekte Revisionen
Es können Probleme auftreten bei sehr großen Baugruppen
•Performance und Speichernutzung
•Stabilität

Struktur beim Erweitern aktualisieren (Auto Update on Expand)
•Aktualisiert die Struktur erst wenn eine Baugruppe im AN erweitert wird
•Voreinstellung in den Anwenderstandards ist notwendig

Visualisierungseinstellungen
•Die Einstellung ‚sehr grob‘ für schattierte Ansichten generiert schattierte Ansichten schneller und nutzt weniger Speicher
•Das gilt jedoch nur für Volumen und Flächen

Visualisierungsleistungs Einstellungen zur Verbesserung der grafischen Performance

Zeichnungserstellung von großen Baugruppen:
Kleine Formelemente
Drawing View – Style – Hidden Lines – Small Features.
•Kanten von Formelementen, die in einer Ebene liegen und kleiner als eine bestimmter Prozentsatz sind, werden nicht dargestellt.

Facettierte Repräsentation

Setzen von Ansichten mit dieser Option.
Achtung: Diese Ansichten werden Standard ohne verdeckte Kanten platziert.
Die Qualität ist etwas geringer.
     
Model Änderungen werden auch in der Facettierten Ansicht aktualisiert. Bemassungen können gesetzt werden, wenn ‚Auswahl in facettierter Ansicht‘ gesetzt ist.
Achtung: Bei setzen eines Schnittes wird der Model Refset geladen, wenn diese Lade Option gesetzt ist, ansonsten bleibt die Ansicht leer.


Verzögerte Ansichten Aktualisierung und Verzögerte Aktualisierung bei Erzeugung sollte gesetzt sein.

....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Sirus
Ehrenmitglied
Administrator CAx / PDM (früher Konstrukteur)


Sehen Sie sich das Profil von Sirus an!   Senden Sie eine Private Message an Sirus  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Sirus

Beiträge: 1545
Registriert: 03.06.2004

NX11 mit TC10.1 auf W7
NX12 Beta-Tester
Cinema4D

erstellt am: 01. Feb. 2011 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo bG

meine empfehlung:

-leichtgewichtdaten verwenden (-ca. 30%)
(werden erzeugt beim save / laden über ladeoptionen)
- teilereference sets (-ca. 25%)
- und baugruppen-referencesets! (je nach dem - viel%)

------------------
gruss urs 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAdministrator12m4
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH) - PLM Inhouse Consultant


Sehen Sie sich das Profil von CAdministrator12m4 an!   Senden Sie eine Private Message an CAdministrator12m4  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAdministrator12m4

Beiträge: 182
Registriert: 28.06.2007

HP ZBook
Intel Core i7 2,4GHz
32GB RAM
NVidia Quadro K3100M
MS Windows 10
NX10 + Teamcenter UA 10.1

erstellt am: 02. Feb. 2011 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Heinkes

Ich weiß jetzt nicht, ob es bei dir darauf ankommt direkt alles zu sehen, aber wenn das nicht der Fall ist, könntest Du es mal mit "Nur Struktur laden" versuchen und anschließend ein "Öffnen nach Nähe"

Gruß Jens

------------------
Bunt ist das Dasein und granatenstark UND volle Kanne Hoschies! (Bill und Ted)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Heinkes
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Heinkes an!   Senden Sie eine Private Message an Heinkes  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Heinkes

Beiträge: 123
Registriert: 04.06.2008

erstellt am: 02. Feb. 2011 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Leute,

Vielen Dank erstmal!
Werde in ein Paar Wochen einen Workshop zu diesem Thema absolvieren, will nur bis dahin schon wissen wonach ich suche.

Es ist nötig für Zeichnungsableitungen: Anlagenteile in vereinfachter Form darzustellen, hierbei jedoch in Anlagenbereichen alles!

Weiters ist es für die Detailkonstruktion nötig vollständige Anlagenstränge darzustellen. Wenns geht in "gutem" Detailgrad, jedoch guter Performance. (Ausblenden von Teilen kleiner 100mm zb wäre schon sehr hilfreich).

Aber ich denke mit Euren Vorschlägen kann ich schon gut was anfangen! Vielen Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

teaser
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von teaser an!   Senden Sie eine Private Message an teaser  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für teaser

Beiträge: 99
Registriert: 15.01.2008

IDEAS
NX 6.0.2.8
TCE

erstellt am: 17. Feb. 2011 07:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen

eine Frage bzgl. facettierter Darstellung in der Zeichnungsansicht: Teilweise bekomme ich bei diesen Ansichten über Flächen laufende Linien.(keine konstruktiv erzeugten Kanten oder Lichtkanten)

Kennt einer eine Einstellung, mit der ich diese Linien unterdrücken kann?


------------------
Gruss
Frank

---Stur lächeln und winken Männer, stur lächeln und winken --- (Pinguin Skipper)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

knocki
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von knocki an!   Senden Sie eine Private Message an knocki  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für knocki

Beiträge: 18
Registriert: 29.06.2011

erstellt am: 11. Apr. 2012 10:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von teaser:
Hallo zusammen

eine Frage bzgl. facettierter Darstellung in der Zeichnungsansicht: Teilweise bekomme ich bei diesen Ansichten über Flächen laufende Linien.(keine konstruktiv erzeugten Kanten oder Lichtkanten)

Kennt einer eine Einstellung, mit der ich diese Linien unterdrücken kann?



Hallo,

Gibt es  hierzu vieleicht mittlerweile eine Lösung, habe das selbe Problem?

Gruß
Matze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD/CAE Manager


Sehen Sie sich das Profil von schulze an!   Senden Sie eine Private Message an schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schulze

Beiträge: 2312
Registriert: 26.03.2001

TC_8.1, NX6
( und andere )

erstellt am: 11. Apr. 2012 11:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Gibt es  hierzu vieleicht mittlerweile eine Lösung, habe das selbe Problem?

Die Beschreibung sagt nichts über die Art der Flächen.
Wenn es sich nicht um ebene Flächen handelt, sind die ungewollten Linien schlicht und einfach ein Resultat der Facettenbildung.

Wie soll man den Sachverhalt beurteilen, wenn man das Modell nicht kennt?

------------------
R.Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin von Schmidt
Mitglied
Dr. Dipl. Ing.

Sehen Sie sich das Profil von Martin von Schmidt an!   Senden Sie eine Private Message an Martin von Schmidt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin von Schmidt

Beiträge: 4
Registriert: 05.07.2018

Win 7 6.1.7601
NX11.0.2.7
x64
phy. Speicher 16GB
virtueller Speicher 24GB

erstellt am: 05. Jul. 2018 09:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von schulze:
>>Gibt es  hierzu vieleicht mittlerweile eine Lösung, habe das selbe Problem?


------------------
Kleingeister halten Ordnung,
Genies überblicken das Chaos und
Ingenieure fliegen ins  All.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3197
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 05. Jul. 2018 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Martin,

stimmen deine Angaben denn alle "von" und "Dr. Dipl. Ing."? ;-)

Das ist ein etwas ungewöhnlicher Beitrag. Nach 7 Jahren kommt drei mal die gleiche Frage hoch. Dabei verstehe ich das Problem nicht einmal. Facetten sind Dreiecksdaten, wo soll da eine Kante herkommen, die man womöglich unterdrücken könnte?
Es gibt zwar Einstellungen die z.B. abgeleitete Kanten in Ansichten darstellen (selbst wenn die Komponente nicht geladen ist), aber das ist wohl ein anderes Thema.

Gibt's ein Bild oder ein Part zu der Frage?

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin von Schmidt
Mitglied
Dr. Dipl. Ing.

Sehen Sie sich das Profil von Martin von Schmidt an!   Senden Sie eine Private Message an Martin von Schmidt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin von Schmidt

Beiträge: 4
Registriert: 05.07.2018

Win 7 6.1.7601
NX11.0.2.7
x64
phy. Speicher 16GB
virtueller Speicher 24GB

erstellt am: 05. Jul. 2018 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Original erstellt von Walter Hogger:
Hallo Martin,

stimmen deine Angaben denn alle "von" und "Dr. Dipl. Ing."? ;-)
[/QUOTE]
Ja, Uni Magdeburg.
Ich heiße aber nicht "von Schmidt" sondern nur ähnlich, aber das ist ein anderes Thema..

Zitat:

Das ist ein etwas ungewöhnlicher Beitrag. Nach 7 Jahren kommt drei mal die gleiche Frage hoch. Dabei verstehe ich das Problem nicht einmal. Facetten sind Dreiecksdaten, wo soll da eine Kante herkommen, die man womöglich unterdrücken könnte?
Es gibt zwar Einstellungen die z.B. abgeleitete Kanten in Ansichten darstellen (selbst wenn die Komponente nicht geladen ist), aber das ist wohl ein anderes Thema.
[/i]



Mir ging es eigentlich um die Reduzierung der Rechenzeit bei der Aktualisierung von großen Zeichnungen.


------------------
Kleingeister halten Ordnung,
Genies überblicken das Chaos und
Ingenieure fliegen ins  All.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Walter Hogger
Moderator
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Walter Hogger an!   Senden Sie eine Private Message an Walter Hogger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Walter Hogger

Beiträge: 3197
Registriert: 06.10.2000

UG V2 bis V18
NX1 bis NX11
Windows, UNIX, Linux

erstellt am: 05. Jul. 2018 17:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich


Leichtgewicht_in_Zeichnung_8.5.pdf


ZeinungserstellungbeschleunigenNX8.pdf

 
Hallo Martin,

ahh, ja, denn von-Titel kann man also streichen 

Grundsätzlich gab es dazu immer "Beschleunigungs-Schalter" in NX.
Ich habe mal ein paar ältere NX-Merkblätter beigelegt, habe aber nicht überprüft, ob das noch alles so klappt.

Parallel läuft hier ein Beitrag, wie man Zeichnungen im Batch-Betrieb (z.B. über Nacht) aktualisieren kann. Das könnte auch interessant sein, wenn es Update-Zeitprobleme gibt.

Gruß

------------------
Walter Hogger

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Martin von Schmidt
Mitglied
Dr. Dipl. Ing.

Sehen Sie sich das Profil von Martin von Schmidt an!   Senden Sie eine Private Message an Martin von Schmidt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Martin von Schmidt

Beiträge: 4
Registriert: 05.07.2018

Win 7 6.1.7601
NX11.0.2.7
x64
phy. Speicher 16GB
virtueller Speicher 24GB

erstellt am: 06. Jul. 2018 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Heinkes 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Walter Hogger:
Hallo Martin,

ahh, ja, denn von-Titel kann man also streichen  


Das würde ich so nicht unterschreiben 

Zitat:

Grundsätzlich gab es dazu immer "Beschleunigungs-Schalter" in NX.
Ich habe mal ein paar ältere NX-Merkblätter beigelegt, habe aber nicht überprüft, ob das noch alles so klappt.
[/B]

Danke für die Arbeitsblätter, ich denk das funktioniert noch,
nur ist bei mir das Kind bereits in den bekannten Brunnen gefallen,
die Zeichnungen sind bereits vorhanden und können nicht einfach neu erstellt werden.
Daher suche ich ehr einen Weg die jetztigen Zeichnungenaktualisierungen zu beschleunigen.
Zitat:

Parallel läuft hier ein Beitrag, wie man Zeichnungen im Batch-Betrieb (z.B. über Nacht) aktualisieren kann. Das könnte auch interessant sein, wenn es Update-Zeitprobleme gibt.

[/B]



Das klingt interessant 

Grüße

------------------
Kleingeister halten Ordnung,
Genies überblicken das Chaos und
Ingenieure fliegen ins  All.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz