Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  NX
  UDF-Anleitung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   UDF-Anleitung (5206 mal gelesen)
Olympia
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Olympia an!   Senden Sie eine Private Message an Olympia  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Olympia

Beiträge: 28
Registriert: 05.02.2002

erstellt am: 20. Apr. 2005 11:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

habe immer noch einige Schwierigkeiten beim Erstellen eines UDF´s!

Gibt es hier nicht irgendjemanden, der schon mal eine kurze Anleitung geschrieben hat, bzw. eine Anleitung in irgendeiner Form mir zur Verfügung stellen kann.

Benötige diese für meine Studienarbeit....

Mfg
Andreas

P.S.: E-Mail unter Profil vorhanden....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Consultant




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 4801
Registriert: 21.03.2005

Windows 7 x64 SP1
NX 10.0.3.5 MP07
NX Nastran 10.0
Teamcenter 11.2.2

erstellt am: 20. Apr. 2005 20:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich


UDF-Anleitung.zip

 
Hallo, Andreas,

habe eine kleine UDF-Anleitung erstellt. Die Funktionsweise erkläre ich darin anhand eines Freistiches nach DIN 509. (siehe zip-File im Anhang)

Hoffe, es hilft dir weiter.

Gruß

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Consultant




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 4801
Registriert: 21.03.2005

Windows 7 x64 SP1
NX 10.0.3.5 MP07
NX Nastran 10.0
Teamcenter 11.2.2

erstellt am: 21. Apr. 2005 19:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

kann man die UDFs eigentlich auch wieder löschen? Ich find die Funktion mal wieder nicht. Bitte um Hilfe.

Gruß

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ex-Mitglied
Supermario
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Supermario an!   Senden Sie eine Private Message an Supermario  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Supermario

Beiträge: 303
Registriert: 27.02.2004

NX8.5, TCUA , Win7

erstellt am: 22. Apr. 2005 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

im TCE einfach das UDF-Part löschen und ohne TCE einfach das UDF - Part im UG - Ordner suchen und löschen. Zusätzlich die datei udf_database.txt suchen und darin den Bezug auf das UDF löschen.

Gruß Mario

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Consultant




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 4801
Registriert: 21.03.2005

Windows 7 x64 SP1
NX 10.0.3.5 MP07
NX Nastran 10.0
Teamcenter 11.2.2

erstellt am: 22. Apr. 2005 10:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo, Mario,

darauf bin ich auch schon gekommen. Die PRT und CGM löschen und dann im TXT-File die betreffende Zeile entfernen. Hab aber gedacht, es gäbe eine Funktion, die das alles sozusagen auf Knopfdruck erledigt. Noch eine Frage: Ich habe ein UDF erstellt, verwende es in einem Teil. Dann lösche ich die PRT des UDFs. Ist dann im Teil, in dem das UDF verwendet wurde z. b. der Freistich weg, oder bleibt der?

Gruß

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

liogets
Mitglied
Engineer


Sehen Sie sich das Profil von liogets an!   Senden Sie eine Private Message an liogets  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für liogets

Beiträge: 161
Registriert: 22.10.2002

Win XP SP3
NX 6.0.5.3 (Produktiv)
NX8 (Test)

erstellt am: 22. Apr. 2005 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus,

das UDF (Freistich) in deinem Part bleibt natürlich erhalten. Beim Einfügen von UDFs werden alle Geometrieelemente aus dem UDF-Part in dein aktuelles Part kopiert. Es gibt dann keine Verbinding zuwischen dem UDF in deiner Library und dem verwendeten UDF mehr. Hat sich das UDF geändern (z.B. Änderung des Freistichs), muss ich es erneut in mein Part einfügen (und das alte löschen).

Gruß Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Consultant




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 4801
Registriert: 21.03.2005

Windows 7 x64 SP1
NX 10.0.3.5 MP07
NX Nastran 10.0
Teamcenter 11.2.2

erstellt am: 22. Apr. 2005 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

zunächst danke für die Antworten.

Weiß jemand, wie man neue UDF-Bibliotheken erstellt bzw. wie man welche Dateien editieren muss, um eine neue Bibliothek zu generieren?

Gruß

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Markus_30
Moderator
CAx-Consultant




Sehen Sie sich das Profil von Markus_30 an!   Senden Sie eine Private Message an Markus_30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Markus_30

Beiträge: 4801
Registriert: 21.03.2005

Windows 7 x64 SP1
NX 10.0.3.5 MP07
NX Nastran 10.0
Teamcenter 11.2.2

erstellt am: 22. Apr. 2005 20:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

jetzt bin ichs schon wieder. Wie man eine neue Bibliothek anlegt, hab ich mittlerweile herausgefunden... Aber wie ändere ich dann noch das Standardverzeichnis? Bei mir landen die UDFs dann immer unter UGII.

Gruß 

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Christian2610
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Christian2610 an!   Senden Sie eine Private Message an Christian2610  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Christian2610

Beiträge: 1
Registriert: 24.04.2017

erstellt am: 08. Jun. 2017 10:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus,
Ich bin auch an diesem Thema dran.
Man muss das Standardverzeichnis neu hinterlegen bzw. neu angeben.
Was mir bisher aufgefallen ist, dass dieses Verzeichnis nach einem Neustart von Nx immer wieder zurückgesetzt wird.

Das neu Hinterlegen läuft über den Befehl Bibliothek konfigurieren
Versuch es mal.


Gruß Christian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Silbermann
Mitglied
CAD-Ausbilder


Sehen Sie sich das Profil von Silbermann an!   Senden Sie eine Private Message an Silbermann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Silbermann

Beiträge: 66
Registriert: 14.06.2004

Unigraphics NX 6/7/7.5/8.5/9.0/10.0/11.0/12.0

erstellt am: 09. Mrz. 2018 12:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Olympia 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo in die Runde,

wo die UDF abgelegt werden, die ein Benutzer neu erstellt, wird über die Variable UGII_UDF_LIBRARY_DIR gesteuert.
Wenn nichts angepasst wurde, zeigt diese Variable auf das Verzeichnis %UGII_BASE_DIR%\udf. In diesem Verzeichnis liegen die Dateien, die die Definitionen für die UDF-Datenbank und die Datenbank selber (udf_database.txt) enthalten. In der Datei udf_database.txt trägt NX automatisch neu hinzugefügte UDf ein. Nur UDF, die in dieser Datei stehen und eine CGM-Datei haben, können verwendet werden.

Es gibt weitere Variablen, über die die Umgebung für die UDF angepasst werden kann, hier ein Auszug aus der "ugii_env_ug.dat"

# You can set environment variables to define your user defined feature environment.
# These variables are described in more detail in the Modeling on-line help.
#
# Under Teamcenter Engineering, all user defined feature environment variables are
# optional.  We recommend setting:
# UGII_UDF_IMAN_TOP_LEVEL_FOLDER is the top level folder in Teamcenter Engineering
#    where your user defined features reside. Use this to improve browse performance.
#
# Under Teamcenter Engineering, these may be set to access legacy user defined feature libraries:
# UGII_UDF_IMAN_WITH_NATIVE_DATABASE=yes allows access to user defined features outside
#    the IMAN database. It will override your ability to access hierarchical folders
#    of user defined features in Teamcenter Engineering.
# UGII_UDF_IMAN_LOCAL_DATABASE_FILE defines the location of your local user defined features.
#    A sample database file is located at $UGII_BASE_DIR\ugii\udf\udf_database.txt
# UGII_UDF_IMAN_GLOBAL_DATABASE_FILE defines the location of your global user defined features.
#    Its format is similar to the UGII_UDF_IMAN_LOCAL_DATABASE_FILE.
# UGII_UDF_DEFINITION_FILE is a file that determines your hierarchical library structure.
#    A sample definition file is located at $UGII_BASE_DIR\ugii\udf\dbc_udf_ugmgr.def
# UGII_UDF_EVENT_FILE is the TCL file that accesses the database files. We do not recommend
#    changing this file that is located at $UGII_BASE_DIR\ugii\udf\dbc_udf_ugmgr.tcl
#
# Native Unigraphics user defined feature environment variables that optionally can be set are:
# UGII_UDF_DEFINITION_FILE is a file that determines your hierarchical library structure.
#    A sample definition file is located at $UGII_BASE_DIR\ugii\udf\dbc_udf_ascii.def and
#    we recommend its use.
# UGII_UDF_DATABASE_FILE defines the location of your user defined features.
#    A sample database file is located at $UGII_BASE_DIR\ugii\udf_database.txt
# UGII_UDF_LIBRARY_DIR, used in sample UGII_UDF_DEFINITION_FILE, defines the full path of your user
#    defined features directory so that a relative path can be defined in the database file for cgm
#    and part locations. It has an old version UDF_LIBRARY_DIR.
# UGII_UDF_EVENT_FILE is the TCL file that accesses the database files. We do not recommend
#    changing this file that is located at $UGII_BASE_DIR\ugii\udf\dbc_udf_ugmgr.tcl

# UGII_UDF_LAYER_ORIGINAL specifies that all objects created by a new UDF instance will be by default added to the
# layers where they are original created in the UDF definition part. Users can change to work layer or new layer
# when inserting a UDF. To turn this on, set the value to 1.
UGII_UDF_LAYER_ORIGINAL=0

Ich hoffe, das hilft euch weiter.

Gruß Thorsten

------------------
Ordnung ist nur die symmetrische Form von Chaos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de