Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CAD+T
  CAD+T Komponenten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   CAD+T Komponenten (1548 mal gelesen)
Pegs
Mitglied
Holztechnikerin


Sehen Sie sich das Profil von Pegs an!   Senden Sie eine Private Message an Pegs  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pegs

Beiträge: 16
Registriert: 07.11.2007

Hardware:
intel Core2 Quad CPU Q9400 @ 2,66 GHz,
2,5 GB RAM,
PNY nvidia Quadro FX 570
Software:
MS XP Prof SP3
AutoCAD 2009 OEM
CAD+T
Topas

erstellt am: 03. Feb. 2009 11:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

der letzte Beitrag hier liegt ja schon ne Weile zurück, aber ich versuch mal mein Glück:

Wir, d.h. mein Chef überlegt, Cad+T zu erwerben. Wir arbeiten mit Prolignum, aber nicht konsequent, telweise auch noch 2D mit AutoCad LT und würden gerne wechseln, da Prolignum nicht mehr supportet wird, wenn ich das richtig verstanden habe. Jetzt hatten wir ne Info-Veranstaltung hier bei uns von Cad+T aber da sind noch ein paar Fragen offen, die ich mal von jemandem beantwortet haben will, der mir nicht unbedingt was verkaufen muss;-):

Welche Komponenten brauchen wir (angeboten wurden uns Konstruktionsmodul, Planungsmodul, RSO und Konfigurator)?

Wir bauen hauptsächlich Trennwände aus Metall und Glas, teilweise Holzwerkstoffen, sowie Schrankwände. Alles für öffentliche Gebäude, Büros etc. Was wir wollen, ist Standardsituationen (ca. 90%) schnell aus Architektenplänen in ne Stückliste verwandeln, aber den Rest muss ich frei zeichnen (Konstruieren) können (und dann auch in ne Stückliste verwandeln). Wie realistisch sind 10 Trainingstage? Zuviel? Oder zu wenig? NC-Anbindung ist nicht nötig...
Die ganze Sache ist ja nicht billig, deshalb würden wir gerne langsam anfangen. Oder ist das unklug? Ich hoffe, ich hab alles verständlich ausgedrückt, bei Fragen fragen!

Danke schon mal,

liebe Grüße von Pegs

------------------
Linux is like a wigwam: No Gates, no windows and sometimes an apache inside.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

güni
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von güni an!   Senden Sie eine Private Message an güni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für güni

Beiträge: 460
Registriert: 16.02.2004

AutoCAD2007, MAX9, Photoshop CS, AfterEffect6.5

erstellt am: 03. Feb. 2009 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pegs 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo!

hmm, ist nicht ganz so leicht auf deine frage die richtige antwort zu finden.

es wird für dich schwierig sein standart elemente zu verwenden da CADt eher für den
Möbelbau ausgerichtet ist. das du dir aus den architekten plänen schnell eine stückliste machen kannst
wird nicht so einfach gehen weil du die sachen sicher selber nachbauen musst um die hintergrundinformationen
zu bekommen (material, länge, breite, dicke)
was ich sehr empfehlen kann ist der RSO da du dir dort eine eigene produktbibliothek aufbauen kannst
die du dann später auch dem stücklistenprogramm übergeben kannst. konstruktionsmodull kenn ich persönlich eher
weniger aber ist meiner meinung eher für CNC anbindung.

das du die daten in das stücklisten programm bekommst bedarf sehr sehr viel arbeit und pflege des systems und
auch ständiges arbeiten damit.

ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen

lg. güni

ps. am bessten wäre es wenn du dir das mal wo in einem betrieb ansiehst wie das ganze abläuft

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Pegs
Mitglied
Holztechnikerin


Sehen Sie sich das Profil von Pegs an!   Senden Sie eine Private Message an Pegs  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Pegs

Beiträge: 16
Registriert: 07.11.2007

erstellt am: 04. Feb. 2009 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Güni, hallo alle Anderen,

danke für die Einschätzung. Dass wir unseren Katalog/Datenbank *wasauchimmer* für unsere Trennwände selber anlegen müssen ist mir schon klar, auch der Aufwand, der dahinter steht (ich hoffe, meinem Chef ist das auch bewusst). Cadt+T hat aber gesagt, für unsere Schrankwände können wir - mit kleineren Anpassungen - den RSO/Schrank-Center (ist das dasselbe?) verwenden.
Andere Möglichkeit wäre ein Programm, was parametrisch arbeitet, wo effektiv nur ein Element/Bauteil gezeichnet wird und dann über Eingabe von Maßen alle Standard-Elemente abgedeckt werden. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Unser Ansprechpartner von Cad+T meinte, das wäre sowas wie Inventor, für uns aber finanziell und vom Schulungsaufwand her nicht zu empfehlen.

Was ist denn der Unterschied zwischen Planungsmodul und Konstruktionsmodul?

Dank nochmal,

Pegs

------------------
Linux is like a wigwam: No Gates, no windows and sometimes an apache inside.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

güni
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von güni an!   Senden Sie eine Private Message an güni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für güni

Beiträge: 460
Registriert: 16.02.2004

AutoCAD2007, MAX9, Photoshop CS, AfterEffect6.5

erstellt am: 04. Feb. 2009 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Pegs 10 Unities + Antwort hilfreich

wie ich das einschätze kannst du das mit hilfe des RSO katalog machen dort kannst du dir auch standarttrennwände erstellen die du dann in der höhe und breite verändern kannst, für Poweruser steht dann auch noch die Subdefanwendung bereit wo man sich dann die bauteile selber zusamemn programmieren kann, da muss man aber schon sehr in der materie drinn stecken und sich ständig damit befassen.

was der unterschied ist zwischen konstruktionsmodul und planungsmodul ist kann ich dir leider nicht sagen aber ich glaub der RSO läuft e nur am planungsmodull.

lg, güni 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz