Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Layerstatus von 2 Zeichnungen verknüpfen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Autodesk Produkte
Autor Thema:  Layerstatus von 2 Zeichnungen verknüpfen (122 mal gelesen)
zech
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von zech an!   Senden Sie eine Private Message an zech  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zech

Beiträge: 88
Registriert: 09.11.2004

Autocad Architecture 2022, 2023
Civil3D 2021

erstellt am: 02. Nov. 2022 12:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo liebe Mitglieder, es geht um das Verstehen einer exportierten LAS-Datei. Ich kann da leider nicht die Codierungen interpretieren.
Hier mal ein Auszug:
1
302
0
  8
ALKIS_GEB_besondererPunkt_ohneDarstellung
90
8
62
251
370
13
  6
CONTINUOUS
  2
Farbe_253
440
0
92
-1033608092
  8
ALKIS_GEB_besondererPunkt_DES4200
90
10
62
1
370
13
  6
CONTINUOUS
  2
Farbe_1
440
0
  8
ALKIS_GEB_besondererPunkt_DES8300
90
10
62

Ein Problem sind die Farben, z.B. bei dem Layer "ALKIS_GEB_besondererPunkt_ohneDarstellung"
Der Code "62" ist ja allgemein die Farbe, dort steht dann die "251", weiter runter bei dem Code "2" steht "Farbe_253".
Aber eingestellt sind im Modell die Farben "170,170,170" und im Ansichtsfenster "100,100,100".
Auch was bedeuten die Codes "440" und "92"? Die "440" ist nicht immer "0", z.B. hier:
  6
CONTINUOUS
  2
Farbe_254
440
33554534
92
-1025055002
  8
ALKIS_FLA_Sonstiges_Umring
90
10

Gibt es vielleicht irgendwo eine Übersicht in der die Codes erklärt sind? Ich finde zwar DXF-Gruppencodes
aber die passen irgendwie nicht.

Was möchte ich eigentlich machen?
Eine Hauptzeichnung "A" hat 2 Layerstatus "Modell" und "Layout", die Standards eben. Nun gibt es ein Zeichnung "B"
die eingefügt wird, sie beinhaltet einige Blöcke die gebraucht werden und sehr viele Layer die auch durch den
Layerstatus "Modell" und "Layout" organisiert sind. Nun müssten die beiden Layerstatus verknüpft werden.
"Modell" mit "Modell" und "Layout" mit "Layout".

Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp für mich.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 21325
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 02. Nov. 2022 14:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zech 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

>>"es geht um das Verstehen einer exportierten LAS-Datei."
An der Stelle möchte ich erwähnen
1. ist die *.las Datei "zum basteln" zwar die beste Wahl, aber 2. grundsätzlich eignen sich DWG Dateien besser um Layerstatus zu speichern.
3. Keine  der Methoden ist Mangelfrei


>>"Ein Problem sind die Farben, z.B. bei dem Layer "ALKIS_GEB_besondererPunkt_ohneDarstellung"
>>"Der Code "62" ist ja allgemein die Farbe,"
Ja.
Bei Verwendung von Truecolor oder Farbbuch-Farben werden diese jedoch woanders gespeichert
und 62 ist einfach nur die ACI-Farbe welcher der RGB-Farbe am nächsten kommt.

In Layerstatus werden nicht alle Informationen zu den Farben gespeichert und somit auch nicht alle wieder hergestellt,
dadurch ist dieser Weg für viele Situationen nutzlos - weil nicht praktikabel.


>>"weiter runter bei dem Code "2" steht "Farbe_253".
Das ist die ACI-Farbe welcher "der aktuellen Farbe"* am nächsten kommt,
da bei dir 62 und 2 nicht identisch sind nehme ich an du hast einen Layout Layerstatus erstellt?
(ich untersuche dein Beispiel nicht weiter, aber du wirst es ja wissen)

>>"Aber eingestellt sind im Modell die Farben "170,170,170"
Diese Information wird wird in einem Layout-Layerstatus leider nicht gespeichert.

>>"und im Ansichtsfenster "100,100,100"."
Diese Information findet man unter der 92, aus der großen Zahl -1033608092 kann man die R G B Werte 100,100,100 berechnen


>>"Auch was bedeuten die Codes "440"
Die Layertransparenz


>>"und "92"?"
Der RGB-Farbwert in einer Zahl ausgedrückt, darauf kannst du den R G B Wert der aktuellen Farbe (oder AF-Farbe) ausrechnen.


>>"Gibt es vielleicht irgendwo eine Übersicht in der die Codes erklärt sind?"
Offizielle Dokumentation wohl kaum, die Dateien sind nicht für Benutzeranpassungen außerhalb des Layerstatus Dialoges bestimmt.
Inoffiziell: Sicher, die Chance ist im www sehr hoch, aber vermutlich schreibt keine ALLES in einer Dokumentation zusammen :-)


>>"Nun müssten die beiden Layerstatus verknüpft werden."
>>""Modell" mit "Modell" und "Layout" mit "Layout"."
Verstehe ich nicht.


>>" Nun gibt es ein Zeichnung "B" ...... die auch durch den Layerstatus "Modell" und "Layout" organisiert sind."
Du meinst ZeichnungB enthält auch einen Layerstatus "Modell" und einen "Layout",
diese sind aber nicht mit den "Modell" und einen "Layout" aus ZeichnungA identisch
und nun möchtest du in ZeichnungA die Layerstatus anpassen..okay.

Ich frage nicht danach wie es funktionieren soll wenn LayerX in ZeichnungA Modell AUSgeschaltet ist und
LayerX in ZeichnungB Modell EINgeschaltet ist.


Wie auch immer, ich muss gerade mal für ein paar Stunden weg 
Vllt erklärst du noch etwas zu deinem Vorhaben.
Ich habe zwar alles im Kopf und sehe somit sofort die Möglichkeiten und Probleme,
aber mir sind zu 100% deine Daten und dein  Wunsch/Ziel auch nur teilweise bekannt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zech
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von zech an!   Senden Sie eine Private Message an zech  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zech

Beiträge: 88
Registriert: 09.11.2004

Autocad Architecture 2022, 2023
Civil3D 2021

erstellt am: 03. Nov. 2022 13:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo cadffm,
erst einmal danke für eine so umfangreiche Antwort.
Ich versuche das Problem noch einmal darzustellen.

Zeichnung A hat zum Beispiel die Layer 0  defpoints  a1 a2 a3 (auch gespeichert im Layerstatus "Modell" und "Layout",
Farben können oder besser sind in der Regel dort oft unterschiedlich, z.B. a1 im "Modellstatus" rot aber im "Layoutstatus" weiß, usw.)

Zeichnung B hat die Layer 0 defpoints (diese beiden sind ja immer vorhanden, aber nicht weiter interessant)
und die Layer b1 b2 b3 (auch hier der Layerstatus "Modell" und "Layout" mit unterschiedlicher Farbzuweisung,
Modell -> gelb grün weiß, Layout -> weiß grau weiß)

Wenn ich nun Zeichnung B in A einfüge soll der Status "Modell" aus "0 defpoints a1(rot) a2 a3 b1(gelb) b2(grün) b3(weiß)"
bestehen und der Layerstatus "Layout" aus "0 defpoints a1(weiß) a2 a3 b1(weiß) b2(grau) b3(weiß)". 

Ja, das soll das Ziel sein und ich hoffe es verwirrt jetzt nicht noch zusätzlich.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 21325
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 03. Nov. 2022 14:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zech 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich gehe jetzt mal davon aus dass du so gut mit den Layerstatus vertraut bist dass es da keine Überraschungen für dich gibt, gut.
_

Leider bist du überhaupt nicht auf die Eigenschaften der Layer eingegangen welche es in beiden Dateien gibt/geben kann.
Du hast Layer0 erwähnt (immer vorhanden) und Defpoints (immer vorhanden wenn es Bemaßungsobjekte gibt),
aber rein technisch könnte es ja auch a1 in ZeichnungB und B3 in ZeichnungA geben..  mind. aber Layer 0 (und Defpoints).
Wird einfach ignoriert oder wir gehen einfach immer von denselben Eigenschaften in allen Dateien aus.

Zitat:
>>Ich frage [s]nicht danach wie es funktionieren soll wenn LayerX in ZeichnungA Modell AUSgeschaltet ist und
LayerX in ZeichnungB Modell EINgeschaltet ist.[/s]


Geht natürlich um alle Eigenschaften, also auch Farbe und Linientyp usw
und Layer0 wie auch Defpoints sind blöde Beispiele, weil man diese ja grundsätzlich nicht ändert und immer überall gleich hat (an,getaut,entsperrt und es gibt auch keinen Grund weiss&continuous zu ändern - was aber eher kein Problem wäre)

-

>>"Ja, das soll das Ziel sein "
Gut, dann habe ich mal eine Frage: Was interessieren dich eigentlich die Codes der einzelnen Layerinformationen?
Nicht falsch verstehen, Interesse und Wissen ist super, aber es nicht zu wissen würde an deinem Vorhaben nichts ändern
und es stellt keinen Grund dar warum es nicht bereits umgesetzt ist von dir
.


Also hast du jetzt ein Problem bei deiner Umsetzung oder was das rein aus Interesse?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 21325
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 03. Nov. 2022 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zech 10 Unities + Antwort hilfreich

Das die Informationen zu den Layern jeweils mit eine 8 beginnen (darauf folgt der Layername) ist dir klar?
Also besteht ein Datenpakt für einen Layer ab der Zeile mit Inhalt 8 bis eine Zeile über der nächsten (Zeile mit 8).


Das es auch Layernamen "8" oder Linientypname "8" etc. geben kann, sollte klar sein,
aber ich denke in so einer Antwort muss man nicht auf "alle Möglichkeiten" eingehen
und darf es oberflächlicher beschreiben - eben "Zeile mit 8"


Jetzt kopierst du den ganzen gewünschten Datensatz (also vermutlich alle außer 0 und Defpoints)
von einer *.las in die die andere Datei, fertig.
Für den Testlauf ändere den Statusnamen in der sechsten Zeile,
so überschreibst du beim Import nicht den ursprünglichen Status der ZeichnungA


- - -

Wenn du es 1. manuell geschafft hast 2. automatisierst (falls das dein vorhaben ist)
dann denke auch noch einmal über Variante 3 nach, falls das häufig oder oft benötigt wird.

Für den Vorgang würde ich mir ein kleines Programm schreiben (lassen) was den kompletten
Vorgang ab Dateiwahl im CAD erledigt.
Beispielsweise
-vorhandenen Status MODELL und LAYOUT umbenennen MODELLa und LAYOUTa umbenennen
-Blockeinfügen
-Falls man die alten Status behalten möchte - importierte Status MODELL und LAYOUT umbenennen MODELLb und LAYOUTb umbenennen
Neuen Status MODELL und LAYOUT erstellen welche alle Layer aus MODELLa und MODELLb enthält, wie auch alle aus LAYOUTa und LAYOUTb

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zech
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von zech an!   Senden Sie eine Private Message an zech  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zech

Beiträge: 88
Registriert: 09.11.2004

Autocad Architecture 2022, 2023
Civil3D 2021

erstellt am: 04. Nov. 2022 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank,
ich werde Variante 3 mal versuchen in VBA umzusetzen, mit dem ganzen umbenennen.
Wie dann aber LayoutA und LayoutB zusammen Layout ergeben kann ich mir zwar noch nicht vorstellen, aber ich gucke mal.
Ansonsten dachte ich dass es klar ist dass in Zeichnung A andere Layer sind als in Zeichnung B bis eben auf "0" und "defpoints".

Ich denke und hoffe dass mich das jetzt weiterbringt.

Ein schönes Wochenende

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadffm
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
良い精神



Sehen Sie sich das Profil von cadffm an!   Senden Sie eine Private Message an cadffm  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadffm

Beiträge: 21325
Registriert: 03.06.2002

System: F1
und Google

erstellt am: 04. Nov. 2022 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für zech 10 Unities + Antwort hilfreich

"Ansonsten dachte ich dass es klar ist dass in Zeichnung A andere Layer sind als in Zeichnung B bis eben auf "0" und "defpoints"."

Da denke ich einfach "technisch" und technisch besteht die Möglichkeit auch andere Layer zu haben welche in beiden Dateien existieren.


Meine Variante3: Damit meinte ich die Umsetzung komplett in Acad, ohne .las Dateien.
Wenn du das .las zusammenbauen in ExcelVBA machst, dann wäre es Variante2.


Viel Erfolg!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2022 CAD.de | Impressum | Datenschutz