Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Linienstärke der Schraffur in Grundriss-Wänden

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Linienstärke der Schraffur in Grundriss-Wänden (253 mal gelesen)
sanzu
Mitglied
Architektin


Sehen Sie sich das Profil von sanzu an!   Senden Sie eine Private Message an sanzu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sanzu

Beiträge: 123
Registriert: 09.02.2005

AutoCAD Architecture 2015

erstellt am: 19. Sep. 2017 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Morgen,
wir haben ein ganz grundsätzliches Problem.
Wenn man eine Wand zeichnet, dann wird die Schraffur im Grundriss immer sehr dick dargestellt. Also geht man in die Wandstilbearbeitung, nimmt den Haken bei "nach Material" raus und ändert die Strichstärke der Schraffur.
Immer. Jedes. Mal. In. Jeder. Zeichnung.
Und das kann es doch nicht sein, oder?
Da wir in meiner Firma ein recht großer Verein sind, ist es nicht gewünscht, Änderungen an der Stammdatei der Wände vorzunehmen, da diese ja auf "C" liegt.
Ist es hier sinnvoll mit Projektstandards zu arbeiten? Wie macht ihr das denn so?
Müde und genervt,
Susanne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kramer24
Moderator
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Kramer24 an!   Senden Sie eine Private Message an Kramer24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kramer24

Beiträge: 5658
Registriert: 09.11.2001

Acad Architecture 2017
WIN 10

erstellt am: 19. Sep. 2017 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sanzu 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von sanzu:
... Wie macht ihr das denn so?
...

Hallo Susanne,
genau da ändern wir. Die Firmen.dwt ist dem Firmenstandard angepasst. Dazu ist diese auch da.

Lothar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sanzu
Mitglied
Architektin


Sehen Sie sich das Profil von sanzu an!   Senden Sie eine Private Message an sanzu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sanzu

Beiträge: 123
Registriert: 09.02.2005

AutoCAD Architecture 2015

erstellt am: 19. Sep. 2017 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Lothar,
wo ändert ihr? Oder besser: wo liegt denn dann eure Firmen-dwt? Zentral auf einem Server oder bei jedem auf C?
Und was habt ihr so alles definiert? Wir sind gerade nach ewigen Diskussionen alle völlig verwirrt.
Habt ihr denn dann alle Wandstile noch einmal neu definiert? Oder die bestehenden überschrieben? Kann AutoCAD nicht eine Systemvariable herzaubern, mit der man alle Schraffuren auf einmal definieren kann? Gibt es einen AutoCAD-Gott? (ich schwafel - Entschuldigung)
Und habt ihr dann Bemaßungsstile und Raumstempel auch in dieser dwt abgelegt oder für jedes Thema eine eigene angelegt?
Ich wäre dankbar, wenn es hier ein paar Tipps gäbe. Dann muss man vielleicht alte Fehler nicht noch einmal wiederholen.

Susanne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kramer24
Moderator
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Kramer24 an!   Senden Sie eine Private Message an Kramer24  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kramer24

Beiträge: 5658
Registriert: 09.11.2001

Acad Architecture 2017
WIN 10

erstellt am: 19. Sep. 2017 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sanzu 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von sanzu:
...Gibt es einen AutoCAD-Gott?...

Ich bin es leider nicht.

Wir haben eine fertige/schöne/vollständige Zeichnung genommen, von Mist befreit und dann mit allen Stilen etc. als DWT und DWG auf dem Server abgelegt.
Wir beginnen also mit der DWT oder importieren Stile über das Design Center, sofern diese nicht in der Datei enthalten sind.

Lothar

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9203
Registriert: 28.08.2003

erstellt am: 19. Sep. 2017 12:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sanzu 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi sanzu,

wenn ihr das angehen wollt, dann macht es einmal und zwar richtig. Fasst alles einmal an. Und klärt im Vorfeld, was wie sein soll (ungemein wichtig, sonst hast du mehrfache Arbeit!)

Ich habe das bei uns im Büro vor 13 Jahren einmal gemacht. Ja, es war eine sch...-Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Angefangen hatten wir mit der Klärung, wie soll eine Wand aussehen, Schraffurdichte, Strichstärke usw.
Dann wurde die Wand.dwg von ACA genommen und für jede Wand ein eigener Stil angelegt (damals war das mit den Verschneidungen noch so eine Sache für sich, und jede Wand brauchte einen extra Verschneidungsradius).
Das gleiche für Tragwerke (Stahlbetonstützen) usw. Da wurden z.B. die gängigsten Größen aller Projekte zusammengetragen und definiert (immer wenn wieder welche dazu kamen, wurden sie im Nachgang eingepflegt). Wände und STB-Stützen wurden auch mit einer Solid-Schraffur hinterlegt als zusätzlicher Bestandstil abgelegt.
Dann wurde die aktuelle metrische Architektur-dwt genommen und als Firmen.dwt abgelegt. Dort wurden z.b. die Textstile definiert, die Layouts (für alle 22 Planrahmen bis 2.11m Länge) wurde je ein Layout erstellt, das einmal auf den Plotter lief und einmal per PC3 in eine PDF. Schon alles voreingestellt, die Leute mussten nur noch die Plotstiltabelle auswählen (5 standen zur Auswahl) und dann noch das AF definieren.
Dann bin ich noch hingegangen, da es bei uns 2 Zeichner gab, die gut mit dem Programm umgehen konnten, und ein Paar Architekten, die alles ein wenig extravagant haben wollten (bunter, andere Schrift usw) und habe für jeden gängigen Maßstab eine Palette angelegt. Dort waren alle Schraffuren und Texte mit der richtigen Skalierung /Texthöhe, die richtige Farbe war definiert und man konnte einfach loslegen. Es gab Wandpaletten, Textpaletten, Bemaßungspaletten usw. Einfach, übersichtlich und mit allem beinhaltet, was man so braucht. Es gab sogar eine Zeichnungs-Putz-Palette.
Die Paletten waren, wie alles, auf dem Server abgelegt. An allen Rechnern wurden einmal die Pfade so gebogen, dass sie alle auf das gleiche zugriffen.
War ganz gut. Sah ein Plan einmal "anders" aus, weil vom Archi geschönt, konnte man gleich sehen, dass er nicht mit dem Bürostandard gearbeitet hat. Auch von Vorteil, wenn die Planrahmen einfach funktionieren. Man hat mir gesagt, dass es Büros gibt, wo jeder sein eigenen Planrahmen zimmert. Unterschiede teilweise 5 mm. Bei uns gab es fest definiert, mit fest eingezeichneten (und funktionierenden) Faltmarken.

So, das ist mal mein Senf dazu. Und der Autocadgott, den gibt es nicht.
Bei Fragen, immer wieder gerne. Und bedenke, dass das alles über ein Jahrzehnt her ist, aber es hat danach vieles erleichtert!

------------------
Gruß Yvonne

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sanzu
Mitglied
Architektin


Sehen Sie sich das Profil von sanzu an!   Senden Sie eine Private Message an sanzu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sanzu

Beiträge: 123
Registriert: 09.02.2005

AutoCAD Architecture 2015

erstellt am: 19. Sep. 2017 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Prima, ihr beiden!
Vielen Dank!
Es sieht so aus, als kämen wir nicht drum herum, alles einmal anzufassen. Wir wollen da so wenig wie möglich machen, um auch bei einem Systemwechsel weiter arbeiten zu können. Nicht, dass bei ACA 2017 0der 2018 alles noch mal von vorne losgeht...
Aber so ein Für-alle-Zeiten-Schraffurdicke-Ändern-Knopf wär schon toll.... Ich gebe die Hoffnung nicht auf!

Und wenn noch mehr gute Tipps im Forum herumschwirren - immer her damit!

LG
Susanne

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 749
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2018, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 03. Okt. 2017 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sanzu 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo sanzu,

es gibt im ACA in den Optionen auf der Registerkarte "Symbole" einen sogenannten "AECCONTENTDIR" den Du über den Symbolpfad des Werkzeugkataloges findest.

Wenn Du alles was in diesem angegebenen Ordner ist auf den Server kopierts (z.B. Alles was im Ordner "C:\ProgramData\Autodesk\ACA 2017\deu\") dann ändern sich automatisch die in den Werkzeugen der Werkzeugpalette hinterlegten Pfade.

Achtung: Beim Exportieren / Importieren der benutzerdefinierten Einstellungen wird dieser Pfad nicht mit übernommen. Muss also auf jedem Arbeitsplatz manuell eingestellt werden.

So. Sobald dieser Pfad verändert ist, holt sich ACA die Stildefinitionen (sofern noch nicht in der DWT-Datei vorhanden) aus den jeweiligen DWG-Dateien, in denen die Stildefinitionen abgespeichert sind.

z.B. werden Wandstile aus der "Wandstil.dwg" geholt. Fenster aus der "Fenster.dwg".

Wenn das Problem bei den Wänden auftritt, dann ist die Variante mit dem "Haken raus bei nach Material" die falsche.

Im Normalfall sollte es sich hierbei um die Materialdefinition "Ziegel.Mauerwerk.Anstrich.Glatt.Weiß.Fein" handeln.

Diese Materialdefinition ist übrigens in der DWT-Datei ebenfalls vorhanden. Somit braucht man eigentlich nur die Materialdefiniton in der DWT überschreiben bzw. verändern.

In dem o.g. Pfad findest Du übrigens auch ein Verzeichnis Template. Das wird eben auch auf den Server kopiert. Also... Registerkarte Dateien in den Optionen und auch den Vorlagepfad verändern.

Gerade wenn ich solche Sachen in größeren Büros integriere, ist es wichtig, dass man drüber spricht, was alles standardisiert und automatisiert werden soll.

Versuche es einfach mal, am besten auf einem Rechner, der nicht produktiv genutzt wird.

Alternativ kannst Dich auch bei mir melden.

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
CAD-Technik Nelkel GmbH
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de