Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Lageplanbearbeitung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Lageplanbearbeitung (1335 mal gelesen)
YpsKa
Mitglied
Bauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von YpsKa an!   Senden Sie eine Private Message an YpsKa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für YpsKa

Beiträge: 109
Registriert: 09.07.2013

AutoCAD Architecture 2014

erstellt am: 09. Dez. 2013 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo allerseits,

wahrscheinlich ist das Problem gar kein großes - nur ich weiß nicht, wie ich herangehen soll.

Wir haben einen bestehenden Lageplan, in den Planungen Dritter eingepflegt werden sollen. Wie geht man da heran?

Mein Versuch ist da wahrscheinlich sehr laienhaft. Mir fehlen die ACA-Grundlagen (arbeite noch nicht lange mit ACA) und die fachmännische, praktische Unterstützung für diese Aktion. Bin daher dankbar für jegliche Anregung. Ich bin lernfähig. Wirklich!

Meine Idee war eigentlich zunächst einmal, von dem Planungsplan, der eingearbeitet werden soll, eine bmp-Datei zu erstellen um sie "drunterlegen" zu können. So kann ich die Elemente aus unserem bestehenden Lageplan, die nun überflüssig geworden sind, besser erkennen und dann herauslöschen. Anschließend wollte ich die Elemente, die neu dazu gekommen sind in unseren Lageplan übernehmen. Wahrscheinlich am besten, in dem ich die Layer hineinkopiere?

Leider habe ich nirgendwo eine Einstellungsmöglichkeit gefunden, wie ich die Auflösung so gestalten kann, dass meine Bitmap vernünftig aussieht (habe ich über die ACA-Exportieren-Funktion erstellt), so dass ich mit ihr arbeiten kann - Auflösung war viel zu körnig. Nächster Versuch: Als Block. Aus irgendwelchen Gründen war der dann viel zu klein. Auch mit Maßstabsänderung bin ich nicht weitergekommen, blieb gleich klein. Dann wollte ichs am Bildschirm direkt skalieren, aber dann verschwand alles.

Ich werde das wohl auch so zurechtgebastelt kriegen, aber mir geht es einfach auch darum: Wie stellt man solche Dinge prinzipiell und effektiv an? Dieses Basteln ist halt einfach nur Gefusche und führt zu noch mehr Gefusche. Leider fehlt mir hier die Austauschmöglickeit, so schlecht wie ich mich auch auskenne: Ich bin die "Einäugige unter den Blinden"!
Kann mir vorstellen, wie ihr die Hände über den Kopf zusammenschlagt, versuchts trotzdem einem hoffnungslosen Fall zu helfen.

Danke im Voraus!

Sonnige Dezembergrüße aus dem Rheinland
Yana

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

Win 10 Pro

erstellt am: 09. Dez. 2013 14:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für YpsKa 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Yana,

da du so ehrlich mit dir ins Gericht gehst ;-) werde ich mal schauen, ob wir da ein bisschen Struktur herein bekommen können:

- Zuerst gehe ich davon aus, dass dir die Planungen der Dritten als DWG oder DXF vorliegen.
- Um das hier zu probieren legst du dir am besten erst mal eine Kopie deiner Datei an, damit wir am Ursprung schon mal beim testen nichts zersemmeln.
- Nun öffnest du diese Kopie deines Planes.
- Lege einen neuen Layer z.b. Xref_Fremdplan_Datum an.
- Es gibt irgendwo in deinem ACA 2014 (ich habe bei 2005 aufgehört) die Möglichkeit ein Xref einzufügen (wahrscheinlich unter Einfügen, sonst glaube ich mit dem Befehl _xref)
Damit kannst du ein "Bild" des Fremdplanes drunter legen. In der Layerliste solltest du nun deine von den Xreflayern unterscheiden können. Ich meine, du kannst in den Eigenschaften des Xrefs auch Transparenz oder so einstellen, dass das ein bisschen schwächer kommt.
Jetzt kannst du das Xref (den Fremdplan so schieben, dass er unter deinen Lageplan passt, es werden ja irgendwelche Fixpunkte zum aufeinanderschieben da sein). Dann gehst du in den Layermanager und sperrst den Layer Xref_Fremdplan_Datum (Das Schloss).
- nun kannst du aus deinem Plan herauslöschen, was du möchstest, der Fremdplan bleibt unangetastet (weil gesperrt). Wenn du den Plan nicht sperrst, kannst du versehentlich auch das Xref bearbeiten. Aber das willst du ja nicht.
- Um nun ein paar Elemente vom externen Plan in euren zu bekommen kann man
a) darauf hoffen, dass die anderen ordentlich gezeichnet haben und in der Xref Layer an und ausschalten
oder b) die Elemente über Basispunkt kopieren als Block in die neue Zeichnung einfügen (würde ich auf alle Fälle als Block machen, sonst hast du lauter einzelne Bröckchen),

Durch die Variante mit den X-refs hast du die Möglichkeit die externe Zeichnung einfach auszutauschen. Aber das solltest du wirklich mal in einer Probezeichnung versuchen. Vielleicht auch mit einer Kopie des Externen Plans.

Jetzt mal auf deine Probleme zu kommen. Am Bildschirm skalieren ist ungünstig. Wahrscheinlich ist der Basispunkt der Skalierung unglücklich gewählt gewesen. Mit einem Zoom Grenzen hättest du vermutlich einen leeren Bildschirm gehabt und in 2 gegenüberliegenden Ecken jeweils ein bisschen "Mückenschiss". Dann liegen die beiden Zeichnungen zu weit auseinander und die eingefügte Zeichnung hätte zu deiner verschoben werden müssen.

So, ich hoffe, ich habe jetzt nicht noch mehr Verwirrung gestiftet und dass sich das Szenario 1:1 von damals auf heute umsetzen lässt.

Damit hast du jetzt denke ich erst mal eine Weile zu tun ;-)

Und hoffnungslose Fälle sind nicht die, die einsehen, dass sie ein Problem haben, sondern die, die das nicht einsehen. Jahrelang gesammelte Forenerfahrung ;-)


------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

YpsKa
Mitglied
Bauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von YpsKa an!   Senden Sie eine Private Message an YpsKa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für YpsKa

Beiträge: 109
Registriert: 09.07.2013

AutoCAD Architecture 2014

erstellt am: 10. Dez. 2013 09:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Yvonne,

ich kam gestern nicht dazu, schon mal "Danke!" zu sagen. Das hört sich ja alles schon mal sehr hilfreich an. Ich werde mich jetzt mal dran machen und schauen wie ich klar komme; ansonsten werde ich nachhaken ;-)

Schönen Tag, wünsch ich...
Yana

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 786
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2018, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 10. Dez. 2013 10:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für YpsKa 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo YpsKa,

vielleicht noch ein Tipp.

Unter Umständen ist der Plan nicht mit AutoCAD gezeichnet worden.
Das heißt, es werden nicht alle Umgebungsvariablen korrekt gesetzt.

Öffne eine Kopie (zum Thema zersemmeln   ) des Plans und messe eine Länge einer Grundstücksgrenze.
Da hast Du dann schon ein Gefühl für die Abmessungen.

Angenommen es kommt ein Wert von 15.234 raus, dann ist der Plan in Meter gezeichnet, kommt 152.34 raus, dann Zentimeter usw.

Jetzt musst Du überprüfen, ob die Systemvariable INSUNITS korrekt gesetzt ist.

Millimeter = 4
Zentimeter = 5
Meter = 6

Gib einfach INSUNITS ein und setzte den Wert entsprechend der obigen Aufzählung.

Wenn die Einfügeeinheiten nicht stimmen, dann wird Deine XREF automatisch skaliert und der Plan ist dann viel zu groß / zu klein.

OK?  

Ach ja, nochwas. Man sollte gerade im Architecture nicht in Fremdplänen zeichnen. Deine Stileinstellungen / Darstellungskonfigurationen passen dann meist nicht mehr. Also immer schön nen Fremdplan als XREF hinterlegen und "drüberzeichnen".

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
CAD-Technik Nelkel GmbH
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

[Diese Nachricht wurde von Wilfried Nelkel am 10. Dez. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

YpsKa
Mitglied
Bauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von YpsKa an!   Senden Sie eine Private Message an YpsKa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für YpsKa

Beiträge: 109
Registriert: 09.07.2013

AutoCAD Architecture 2014

erstellt am: 10. Dez. 2013 11:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilfried, hallo Yvonne,

also der Hinweis mit der Systemvariable ist sicherlich wichtig gewesen, die war nämlich auf null gestellt. Es wurde in Metern gearbeitet, dementsprechend habe ich die Variable auf 6 gestellt; richtig? (Kann man doch auch über die Dienstprogramme - Zeichnung einrichten machen, oder ist das noch wieder etwas anderes?)

Nur leider behebt es nicht das Problem, die Datei in unseren (Kopie ;-) des) Lageplan zu bekommen, er verschwindet- ebenso wie der Lageplan selber. Ich dacht es läge daran, dass ich vielleicht zu weit vom Ursprung weg bin (wir haben Gauß-Krüger-Koordinaten verwendet) und alles in die Nähe von 0,0,0 gebracht. Leider auch ohne Ergebnis.

Noch ne Idee, wo es haken könnte?

Ha! Gerade noch mal einen Einfall gehabt, es scheint zu klappen. Melde mich noch mal wieder. Wird aber wohl Freitag - oder Montag! Aber herzlichen Dank für Unterstützung und Ideen.

Liebe Grüße
Yana

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

Win 10 Pro

erstellt am: 10. Dez. 2013 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für YpsKa 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

so ein Tipp am Rande: Wenn du eine Idee hast, dann kannst du uns die auch grob schildern. Dann könnten wir HAAAALT rufen, wenn es in die falsche Richtung geht ;-) Aber wir werden dann ja sehen...

------------------
Gruß Yvonne
Inoffizielle ADT-Help-Site

"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

YpsKa
Mitglied
Bauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von YpsKa an!   Senden Sie eine Private Message an YpsKa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für YpsKa

Beiträge: 109
Registriert: 09.07.2013

AutoCAD Architecture 2014

erstellt am: 16. Dez. 2013 10:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

Entschuldigung, Yvonne, das war ein Zeitproblem, ansonsten hätte ich das sicherlich gemacht.

Schlussendlich war es sehr peinlich *schäm* Nachdem die Systemvariable INSUNITS ja nun richtig eingestellt war, hatte ich übersehen, dass in der XRef alle Layer ausgeschaltet waren. Der Layer mit der XRef war getaut und ein (da hatte ich sogar noch bewusst ddrauf geschaut), aber die XRef-Layer nur getaut; da wir nach Schulungsanweisung eigentlich nur tauen/ frieren verwenden, hatte ich da gar nicht drauf geachtet.

Dann musste ichs halt nur noch entsprechend verschieben.

Vielleicht könnte mir da ja noch mal jemand einen Tipp geben, wofür es diese beiden Funktionen gibt, zum Sichtbarschalten - also ein/aus und tauen/ frieren - außer um Newbies zu verwirren ;-)

@Wilfried

Ich wünschte, dass wäre bei dem aktuellen Plan möglich: drunterlegen, drüberzeichnen. Ich bearbeite einen Konglomerat aus Layern, die ein Katastergebiet beschreiben sollen. Viele Layernamen sind irreführend, unvollständig, existieren quasi mehrmals oder oder oder. Keine Ahnung wie man so etwas vernünftig bearbeitet.

Ich habe es irgendwo gelesen, aber ich finde es nicht wieder: Man kann doch irgendwie Layer komplett importieren? Bzw. Objekte verschiedener Layer auf einem Layer zusammenlegen? Macht diese Funktion eventuell Sinn für mich?

Aber prinzipiell "danke" für den Tipp. Das bestärkt mich darin, das in anderen Projekten, die wir hier bearbeiten, so fortzusetzen, wie ich es jetzt schon in Angriff genommen habe.

Schöne Adventszeit. Vielleicht findet ja jemand noch die Zeit für ne Antwort?

Grüße aus dem sonnigen Rheinland
Yana

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilfried Nelkel
Mitglied
glaubt mir eh keiner


Sehen Sie sich das Profil von Wilfried Nelkel an!   Senden Sie eine Private Message an Wilfried Nelkel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilfried Nelkel

Beiträge: 786
Registriert: 15.03.2001

AutoCAD/ADT/ACA 2002 - 2018, Hardware: HP Z620 Workstation, Xeon E5-1620 € 3,60 GHz, 24 GB RAM, PNY Quadro K2000, Windows 7-64bit .....
ATC-Trainer

erstellt am: 16. Dez. 2013 10:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für YpsKa 10 Unities + Antwort hilfreich


LayersichtbarkeitinnerhalbvonBlocken.zip

 
Das Layerkonvertierungsprogramm bietet die Möglichkeit, Inhalte verschiedener Layer auf vorhandene / oder neu anzulegende Layer zu übertragen. Die restlichen (übrigen bzw. alten) Layer werden dann gelöscht.

Zum Thema an / aus, frieren / tauen, habe ich Dir mal eine ZIP angehängt, die genau diesen Unterschied beschreibt...

Es geht hier in erster Linie um das Verhalten von Layern innerhalb von Blockdefinitionen.

Have Fun 

------------------
Schöne Grüsse


Wilfried Nelkel
CAD-Technik Nelkel GmbH
http://www.cad-nelkel.de
http://www.schulungshandbuch.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

YpsKa
Mitglied
Bauzeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von YpsKa an!   Senden Sie eine Private Message an YpsKa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für YpsKa

Beiträge: 109
Registriert: 09.07.2013

AutoCAD Architecture 2014

erstellt am: 16. Dez. 2013 11:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke, für die prompte Antwort! Super, das werde ich mir mal zu Gemüte führen.

Layerkonvertierungsprogramm! Natürlich. Was habe ich nicht alles für Stichworte eingegeben und durchgeblättert. Ok, das werde ich mir dann auch anschauen.

Schöne Grüße zurück
Yana

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz