Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  viele Wandstile oder nur einen -> variabel ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   viele Wandstile oder nur einen -> variabel ? (914 mal gelesen)
Andy F.
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Andy F. an!   Senden Sie eine Private Message an Andy F.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy F.

Beiträge: 91
Registriert: 06.11.2003

ADT 2006 (SP1),
WinXP prof (SP2),
P4 mit 3,0 GHz

erstellt am: 25. Nov. 2005 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich überlege gerade vor einem größeren Projekt, ob ich wie gewohnt für jede Wandbreite einen Stil verwenden sollte (MW-36.5, MW-24.0 usw), oder ob ich nur einen Stil pro Material verwende (MW, STB, TB usw) und dann mit Wandbreite variabel. Dazu wollte ich mal Eure Meinungen hören bzw. lesen. Bei der ersten Variante hat man den Vorteil, dass Funktionen wie "Ähnliche auswählen" einem die Arbeit erleichtern und eine Auswertung ist dann auch schon schön nach Wandbreiten sortiert. Dafür hat man bei größeren Projekten sehr viele Wandstile, vor allem wenn man mit Klassifizierungen arbeitet. Hat jemand von Euch mit den variablen Wänden gearbeitet und weitere Vorteile/Nachteile festgestellt?

Andy F.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9266
Registriert: 28.08.2003

Win 10 Pro

erstellt am: 25. Nov. 2005 09:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andy F. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

also, wir haben noch den alten ADT 3er Stand übernommen, und haben demnach folgende Wandstile in einer Palette:
MW 11.5, 17.5, 24, 36.5, bel. Breite
GK 10.0,12.5, 15.0, 20, 25, 30, bel. Breite
GK-Vorsatzschale 19.5, 20, 25, bel. Breite
STB 15, 20, 25, 30, bel. Breite
Wärmedämmung bel. Breite
Und dann noch Bestand (s. Oben nur mit anderer Definition).
Ich finde gerade bei Bestandswänden die bel. Breite gut, aber ich möchte es nicht missen, dass ich schon die Standardmaße einfach nur anklicken kann, ich könnte mir also nicht vorstellen, dass ich bei jeder Wand die Wandstärke eingebe...

------------------
Gruß Yvonne                                ADT-Help-Site

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
woraus wir nicht vertrieben werden können." Jean Paul (1763-1825)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ADT2006
Mitglied
BautechnnikerTS


Sehen Sie sich das Profil von ADT2006 an!   Senden Sie eine Private Message an ADT2006  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ADT2006

Beiträge: 35
Registriert: 15.07.2005

ACA2008

erstellt am: 26. Nov. 2005 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Andy F. 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Arbeitete bis anhin mit variablen Stilen.
z.B. "BN(var.)WD(fix)"
Ist halt schon praktisch, einfach Wand KS zu wählen, und jenachdem im Befehl beim zeichnen die Stärke in der Eigenschaftspalette zu ändern und direkt weiter zu zeichnen.

Es hatte aber einmal Probleme mit dem einsetzen eines Fensters in eine mehrschichtige Wand, welche variabel enthielt gegeben.
Nachdem ich die Variabel fest eingegeben habe, funktionierte es.
Daher werde ich in Zukunft mehrschichtige Wände fix eingeben und nur die einschichtigen Wände variabel lassen.


Gruss
Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz