Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AutoCAD Architecture ACA (ADT)
  Handlauf

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Handlauf (2222 mal gelesen)
Dea
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dea an!   Senden Sie eine Private Message an Dea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dea

Beiträge: 155
Registriert: 23.10.2002

ACAD 2010/11
ACA 2010/11

erstellt am: 02. Nov. 2005 07:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


handlauf.jpg

 
Hallo!

Derzeit kämpfe ich mit einer Treppe. Mein aktuelles Problem: Eine gewendelte Treppe soll an der Aussenseite einen Handlauf mit einem rechteckigen Querschnitt erhalten. Dem Ergebnis nach wird der Querschnitt einem Pfad entlang extrudiert. Die Ecken sehen also schrecklich aus (siehe Bild).

In einem Volumenmodell würde ich an den Ecken die Teile noch ein Stück verlängern und dann passend kappen. Durch Auflösen könnte ich auf das im Handlauf enthaltene Flächenmodell zugreifen und dort die Ecken der Flächen zurechtziehen, aber damit fällt das Objekt natürlich aus der Darstellungsverwaltung heraus.

Mit meiner Idee den Handlauf jeweils ein Stück vor dem Eck enden zu lassen komme ich leider auch nicht weiter. Wenn ich das Geländer nicht der Treppe sondern nur den Treppenläufen hinzufüge wird es nur entlang der geraden Treppenstücke erstellt. An der Rückseite  kann ich so gar keinen Handlauf erzeugen.

Jetzt hatte ich gerade die Idee die Ecken mit einem Massenelement zu überlagern und sie so herauszuschneiden, aber dem Geländer kann man leider auch keine Überlagerung hinzfügen. Schade. Sonst ist das Überlagern im ADT immer eine wunderschöne Lösung.

Hat jemand eine Idee wie ein brauchbarer Handlauf erstellt werden könnte? Mit der Montage des Handlaufs an den in der Konstruktion beliebten "Lufthaken" kann ich mich noch eher abfinden als mit der scheuslichen Eckverbindung.

mfg

Dea

[Diese Nachricht wurde von Dea am 02. Nov. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

Win 10 Pro

erstellt am: 02. Nov. 2005 07:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dea 10 Unities + Antwort hilfreich


051102_treppe.JPG

 
Hi Dea

also ich habe nie mit einem Rechteckigen Querschnitt gearbeitet, aber zuerst mal eins, mit welchem Befehl arbeitest du?
ich habe (ok, auch nicht ganz genau, aber optisch relativ ansprechend) mal mit VOL-Körpern gearbeitet (auch am Pfad extrudiert), und dann zum Massenelement (zwecks Material) umgewandelt.
Hab mal ein Bild angehängt (diese Art der Darstellung hat bei uns genügt...)

------------------
Gruß Yvonne                                ADT-Help-Site

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
woraus wir nicht vertrieben werden können." Jean Paul (1763-1825)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dea
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dea an!   Senden Sie eine Private Message an Dea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dea

Beiträge: 155
Registriert: 23.10.2002

ACAD 2010/11
ACA 2010/11

erstellt am: 02. Nov. 2005 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Yvonne!

Die Bezeichnungen der Treppenform sind offensichtlich verwirrend. Ich meine keine Wendeltreppe, sondern eine Treppe mit 1/2 Wendelung. Im Gegensatz zu Wendeltreppen finde ich hier einen rechteckigen Querschnitt für einen holzenen Handlauf durchaus üblich.

Die Lösung mit dem Massenelement scheint am erfolgreichsten zu sein. Mit Deinem Vorschlag habe ich jetzt zwei Möglichkeiten entdeckt.

Ich könnte den Handlauf ganz ohne Geländerfunktion nur als Volumenkörper erstellen und hole mir mit dem Massenelement die Funktionalität der Darstellungsverwaltung. Damit kann ich den Handlauf auch wie bei meiner Form eher eingesetzt begradigt zeichnen und nicht so gebogen.

Ich habe gerade den Beitrag mir dem Stutzen von Geländern entdeckt und die dort vorgeschlagene Methode eingesetzt: Mit Massenelementen Quader in die Ecken gestellt, alles in eine Massengruppe gesteckt und dort differenziert.

Beide Lösungswege sind zwar etwas umständlich, aber immerhin ist eine Lösung möglich.

Danke

Dea

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

charlieBV
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Bauzeichnerin



Sehen Sie sich das Profil von charlieBV an!   Senden Sie eine Private Message an charlieBV  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für charlieBV

Beiträge: 9285
Registriert: 28.08.2003

Win 10 Pro

erstellt am: 02. Nov. 2005 08:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Dea 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

dein Ergebnis kam aus der Handlauffunktion des ADT?
Weil mein Weg war nur dazu gedacht, eine Wendeltreppe mit Zwischenpodest zu "verhandlaufen" ohne danach in die Nervenanstalt eingewiesen zu werden.
Daher alles mit ME.

------------------
Gruß Yvonne                                ADT-Help-Site

"Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
woraus wir nicht vertrieben werden können." Jean Paul (1763-1825)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dea
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Dea an!   Senden Sie eine Private Message an Dea  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dea

Beiträge: 155
Registriert: 23.10.2002

ACAD 2010/11
ACA 2010/11

erstellt am: 02. Nov. 2005 09:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Yvonne!

Mit einer Wendeltreppe muß ich mich wenigstens derzeit nicht herumschlagen. Der Ansatz mit den Massenelementen ist aber für eine gewendelte Treppe auch gut. Ein rechteckiger Handlauf wird oft verwendet und ist ja einfach ein an die Wand montiertes Brett. Da wird kaum jemand die ganzen Knicke einbauen die der ADT mit seiner Geländerfunktion erstellt. Deine Idee mit Massenelementen mag zwar aus anderen Gründen entstanden sein, ist hier aber trotzdem praktischer als das ADT-Geländer.

mfg

Dea

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz