Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Verfahrenstechnik
  Symbol für Fördermedium

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Symbol für Fördermedium (7555 mal gelesen)
the_soulforged
Mitglied
Elektromeister


Sehen Sie sich das Profil von the_soulforged an!   Senden Sie eine Private Message an the_soulforged  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für the_soulforged

Beiträge: 42
Registriert: 20.07.2005

Eplan 5.70 SP1
Eplan P8 Pro 1.9 SP1 Build:3725

erstellt am: 09. Mai. 2007 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen

In der E-Technik, und schon länger darüber hinaus, werden
Anlagenkennzeichen, lt. DIN EN 61346, durch ein vorangestelltes = und Ortskennzeichen durch ein vorangestelltes + definiert.

Gibt es eine normative oder gebräuchliche Verwendung eines Symbols, wodurch das Fördermedium von z.B. Pumpen gekennzeichnet wird?

Schöne Grüsse
Micha

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tanzbaer1963
Mitglied
Maschinenbautechniker, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von tanzbaer1963 an!   Senden Sie eine Private Message an tanzbaer1963  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tanzbaer1963

Beiträge: 824
Registriert: 15.02.2007

erstellt am: 09. Mai. 2007 15:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the_soulforged 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Micha,

Aus dem Rohrleitungs- und Anlagenbau ist mir die Kennzeichnung nach DIN 2403 bekannt. Hierbei werden die Medien in Kategorien unterteilt (Wasser, Dampf, Gase, Flüssigkeiten, Brennbar, nicht brennbar.....usw.). Jeder Kategorie ist in dieser DIN eine bestimmte Farbe zugeordnet, z.B. Wasser Grün, Wasserdampf Rot, Luft grau etc.
Für Rohrleitungen gibt es Aufkleber in diesen Farben, mit Beschriftung (Medium) und Richtungspfeil (Fließrichtung).

In den Fließbildern/Schematas werden die Leitungen dann in der entsprechenden Medienfarbe dargestellt. (sollten sie zumindest  )

Für die Sinnbilder für Ventile, Verbindungen, Zubehör gibt es dann z.B. die DIN 2429, für Wärmekraftanlagen nach DIN 2481.

Gruss Ingo

------------------
Theorie ist,wenn man alles weiß und nichts funktioniert.
Praxis ist,wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei mir wird Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

the_soulforged
Mitglied
Elektromeister


Sehen Sie sich das Profil von the_soulforged an!   Senden Sie eine Private Message an the_soulforged  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für the_soulforged

Beiträge: 42
Registriert: 20.07.2005

Eplan 5.70 SP1
Eplan P8 Pro 1.9 SP1 Build:3725

erstellt am: 09. Mai. 2007 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ingo

Danke für die Antwort.

Das Farbsystem ist für uns leider nicht praktikabel. Zum Einen soll das Fordermedium eine Zusatzinformation in den Schaltplänen sein; zum Anderen ist diese Unterteilung für unser Leitsystem zu "grob".
Da müssen wir schon unterscheiden können zwischen z.B. Erdgas und Faulgas oder zwischen Netzwasser, Betriebswasser und Spülwasser.

Schöne Grüsse
Micha

------------------

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tanzbaer1963
Mitglied
Maschinenbautechniker, Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von tanzbaer1963 an!   Senden Sie eine Private Message an tanzbaer1963  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tanzbaer1963

Beiträge: 824
Registriert: 15.02.2007

erstellt am: 09. Mai. 2007 21:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the_soulforged 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Micha,

für verschiedene Anlagen habe ich schon des öfteren R&I-Schematas gemacht. Auch dort hat man natürlich, wenn man mal beim Wasser bleibt, weitere Unterteilungen. Dort bin ich dann hingegangen und habe, in Absprache mit dem Auftraggeber oder wenn entsprechende Richtlinien vorhanden waren, unterschiedliche Farbtöne verwendet, z.B. Hellgrün(91) für Kondensat, Grünblau(119) für Stadtwasser, Grün(70) für Brauchwasser usw., um mal bei den Indexfarben(256) zu bleiben.

Darüber hinaus kenne ich bestenfalls noch die KKS-Kennzeichnung (KKS = Kraftwerks-Kennzeichnungs-System). Hierbei bekommt jede Leitung und jede Armatur eine ID-Kennzeichnung. Über eine Datenbank (oder wenns nur manuell vorhanden ist, entspr. Listen) lassen sich dann alle Informationen zu der betreffenden Leitung abrufen. Diese ID's bzw. die entsprechenden R&I-Schematas stellen dann auch eine Schnittstelle zwischen Rohrleitungsplan und Anlagensteuerung dar.
Aber auch hier verwendet man für die "Medienkennzeichnung" die o.g. Farbkennzeichnung nach DIN 2403.
Für die Prozessleittechnik kommen dann noch Symbole nach DIN 19227 hinzu (z.B. für die Messstellen).

Gruss Ingo

------------------
Theorie ist,wenn man alles weiß und nichts funktioniert.
Praxis ist,wenn alles funktioniert und keiner weiß warum.
Bei mir wird Theorie und Praxis vereint: Nichts funktioniert und keiner weiß warum!   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SMR
Mitglied
Projektingenieur


Sehen Sie sich das Profil von SMR an!   Senden Sie eine Private Message an SMR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SMR

Beiträge: 452
Registriert: 08.05.2006

Intel XEON E3-1240 V3 @ 3.4Ghz, 16 GB Ram
Nvidia Quadro K2000,
Windows 7 64bit,
Autocad Plant 3D 2014/2015/2016/2017

erstellt am: 01. Aug. 2007 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für the_soulforged 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Micha,

wie Ingo schon beschrieben hat wird im Rohrleitungsbau vor allem mit Farben gearbeitet.
Im KKS sind in den Bezeichnungen der Rohrleitungen auch die Medien verschlüsselt(LA Speisewasser,LB Dampf, LC Condensat).
In der Chemie werden auch Rohrleitungsnumern vergeben in denen auch meist die Medienbezeichnung als Abkürzung vorkommt.

Eine einheitliche Standardisierung nach DIN wirst du aber nicht so richtig finden.

------------------
Gruß
Steffen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz