Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Allgemeines im Anlagenbau
  Zahnstange und Zahnrad

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Gemeinsame Anlagenplanung mit Autodesk AutoCAD Plant 3D und Autodesk BIM 360 Design
Autor Thema:   Zahnstange und Zahnrad (990 mal gelesen)
Manolito3303
Mitglied
Konstruktion

Sehen Sie sich das Profil von Manolito3303 an!   Senden Sie eine Private Message an Manolito3303  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Manolito3303

Beiträge: 9
Registriert: 26.09.2015

erstellt am: 26. Sep. 2015 21:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

Also ich hab ein ähnliches Problem, und so wie es ausschaut unlösbar, oder zumindest mit einem sehr grossen Aufwand .
Ich brauche eine Zahnstange und ein Zahnrad dazu. Der Durchmesser des Zahnrades sollte ungefähr so bei 50 mm sein. Modul ist mir egal. ABER das Zahnrad sollte bei einer Umdrehung einen Weg von 75 bzw. 150 mmm zurücklegen. und zwar ziemlich genau denn es muss insgesamt eine Strecke von 3000 mm zurücklegen. und wenn eine Abweichung bam Anfang schon ist dann sumiert sich das.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rainer Schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von Rainer Schulze an!   Senden Sie eine Private Message an Rainer Schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rainer Schulze

Beiträge: 4419
Registriert: 24.09.2012

erstellt am: 27. Sep. 2015 09:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manolito3303 10 Unities + Antwort hilfreich

Willkommen bei cad.de!

>>Also ich hab ein ähnliches Problem

Aber in vier Forenbereichen den gleichen Beitrag und dann noch ein Bezug den man nicht nachvollziehen kann - das wird nicht gerne gesehen.
Wenn Du Hilfe suchst musst Du schon im richtigen Forenbereich EINEN Beitrag verfassen und Deine Situation so beschreiben dass man Dein Problem erkennen kann.
Dein Beitrag sieht gerade so aus, als wolltest Du, dass Dir jemand Deine Arbeit erledigt...

-> http://hilfe.cad.de/

>>und so wie es ausschaut unlösbar

Dann ist eventuell ein völlig anderer Lösungsansatz gefragt.
Was ist denn die Anwendung?

>>Der Durchmesser des Zahnrades sollte ungefähr so bei 50 mm sein.
>> ABER das Zahnrad sollte bei einer Umdrehung einen Weg von 75 bzw. 150 mmm zurücklegen

Simple Mathematik der Grundschule: U=D*Pi

>>ziemlich genau

Das ist eine so ungenaue Aussage, dass man damit nichts anfangen kann.
Was genau ist die Anforderung?

Und was ist nun Dein Problem?

-> https://de.wikipedia.org/wiki/Zahnrad

------------------
Rainer Schulze

[Diese Nachricht wurde von Rainer Schulze am 27. Sep. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

zeinerling
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von zeinerling an!   Senden Sie eine Private Message an zeinerling  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für zeinerling

Beiträge: 313
Registriert: 14.06.2011

erstellt am: 27. Sep. 2015 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Manolito3303 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

das würde funktionieren, indem man das Zahnrad mit einem Teilkreis von 47,7465 mm korrigiert verzahnt/fräßt.
Denn 47,7465 mm * Pi = 150 mm.

https://de.wikipedia.org/wiki/Profilverschiebung

MfG. Zeinerling


[Diese Nachricht wurde von zeinerling am 27. Sep. 2015 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz