Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CPUs Allgemein
  Workstation für FE-Berechnung (Dual Core o. Quad Core)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Workstation für FE-Berechnung (Dual Core o. Quad Core) (2157 mal gelesen)
flying-man
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von flying-man an!   Senden Sie eine Private Message an flying-man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für flying-man

Beiträge: 5
Registriert: 11.03.2005

erstellt am: 25. Feb. 2008 17:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

hier steht die Anschaffung einer FE-Workstation ins Haus. Nun bin ich mir nicht sicher welcher der "beste" Prozessor für diese Anwendung ist. Prinzipiell gibt es ja die Dual Cores oder Quad Cores. Die sich selbst alle noch im Frontside Bus unterscheiden.

Um konkret zu werden:
Dual Core Xeon X5272 3,4 GHz und 1600MHz FSB
Dual Core Xeon X5260 3,33 GHz und 1333MHz FSB

oder

Quad Core Xeon 5460 3,16 GHz und 1333MHz FSB
....

Welchen Prozessor würdet ihr für FE-Berechnungen verwenden? Lieber Dual Core mit höherem FSB oder dann doch lieber einen Quadcore?

Vom Gefühl her würde ich den Dual Core mit dem höheren FSB nehmen, da hier weniger Prozessoren den Bus teilen müssen und somit prinzipiell einen höherer Datendurchsatz erzielt werden könnte. ????

Besten Dank im voraus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 25. Feb. 2008 17:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für flying-man 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
bei FEM Berechnungen sind Quad-Cores besser, da diese von den meisten Programmen unterstützt werden. Wichtig ist hier jedoch auch einiges an Arbeitsspeicher zu verbauen und ein 64bit windows zu installieren.

------------------
MFG
Rick Schulz


Konfuzius sprach: "Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu verstehen, der kann anderen ein Lehrer sein."

[Diese Nachricht wurde von RSchulz am 25. Feb. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hburkhardt
Mitglied
Kundenbetreuer


Sehen Sie sich das Profil von hburkhardt an!   Senden Sie eine Private Message an hburkhardt  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hburkhardt

Beiträge: 1272
Registriert: 16.12.2004

erstellt am: 26. Feb. 2008 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für flying-man 10 Unities + Antwort hilfreich

Erst mal solltest du schauen ob der von dir vorgesehen FEM-Solver mehrere CPUs unterstützt (die meisten sollten dies tun) und wenn ja, würde ich dir wie mein Vorredner auch schon zu einer Quad-Core CPU raten. Da es sich dann um ein System mit XEON CPUs handelt, sollte beim Arbeitsspeicher darauf geachtet werden das dieser aus 4 oder 8 Speicher-Modulen besteht, so das der 4-Kanal Speicherbus auch mit voller Bandbreite arbeiten kann. Bitte auch darauf achten das FB-DIMMs verwendet werden.

------------------
www.workstation-center.de

Tech vs. Tech!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

flying-man
Mitglied
Student

Sehen Sie sich das Profil von flying-man an!   Senden Sie eine Private Message an flying-man  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für flying-man

Beiträge: 5
Registriert: 11.03.2005

erstellt am: 26. Feb. 2008 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Die FE-Programme die bei uns Einsatz finden werden (ANSYS oder ABAQUS) sind auf jedenfall Multiprozessor fähig. Die Frage ist nur wieviele Lizenzen ich bekomme.

Würdet ihr mir auch zu einem Quad-Core raten, selbst wenn ich nur Lizenzen hätte, um auf 2 Cores zu rechnen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 26. Feb. 2008 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für flying-man 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja! Erstens stehen dann noch CPU`S für andere Prozesse zur Verfügung. Sprich der Rechner bleibt ansprechbar. Und zweitens weis man nie, was die Zukunft so bringt.

------------------
MFG
Rick Schulz


Konfuzius sprach: "Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu verstehen, der kann anderen ein Lehrer sein."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

schulze
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
CAD/CAE Manager


Sehen Sie sich das Profil von schulze an!   Senden Sie eine Private Message an schulze  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für schulze

Beiträge: 2312
Registriert: 26.03.2001

erstellt am: 19. Mrz. 2008 08:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für flying-man 10 Unities + Antwort hilfreich

>>Die Frage ist nur wieviele Lizenzen ich bekomme.
Die Software unterscheidet Prozessoren bislang nur anhand der Anzahl der Stecksockel, nicht anhand der Anzahl der Cores.
Ein 4fach-Core ist lizenztechnisch nur 1 Prozessor.
Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen:
4fach-Core und VIEL Arbeitsspeicher.
HP betrachtet einen Rechner mit 12GB RAM als "Einstiegsmodell" für Simulationen, eine "leistungsfähige" Workstation wird mit 32GB RAM angeboten.
Hängt natürlich davon ab, was Du simulieren willst.

------------------
R.Schulze

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 19. Mrz. 2008 08:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für flying-man 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,
auch wenn es im Momment warscheinlich nicht passt, aber an dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass Intel in 2-3 Monaten warscheinlich Hexacore-CPU's auf den markt bringt, welche nicht mehr wie die momentanen Quadcores aus mehreren internen DIE's besteht sondern diese 6 CPU's sind auf einem DIE mit einem 12MB Level3 CACHE angebunten. Auch wenn es noch keine wirkliches Tests gibt und alle nur auf reiner Theorie aufbaut aber die CPU's sollten gerade Berechnungen in diesem Bereich deutlich beschleunigen.

------------------
MFG
Rick Schulz


Konfuzius sprach: "Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu verstehen, der kann anderen ein Lehrer sein."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dominik.Mueller
Mitglied
Berechnungsingenieur Crash / Safety


Sehen Sie sich das Profil von Dominik.Mueller an!   Senden Sie eine Private Message an Dominik.Mueller  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dominik.Mueller

Beiträge: 864
Registriert: 17.03.2005

ABAQUS 6.8
Radioss 44 / 51
LS-Dyna 970 , 971
Hyperworks 8.0SR1 , 9.0
ANSA 12.1.4 / ANSA 12.1.5
Animator 3, Metapost 5
CentOS 4.6 / 5.2

erstellt am: 19. Mrz. 2008 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für flying-man 10 Unities + Antwort hilfreich

   
Zitat:
Original erstellt von schulze:

Die Software unterscheidet Prozessoren bislang nur anhand der Anzahl der Stecksockel, nicht anhand der Anzahl der Cores.
Ein 4fach-Core ist lizenztechnisch nur 1 Prozessor.

Dem kann ich so nicht zustimmen. Sehr viele FEM-Softwarelösungen verlangen pro Core eine Lizenz.
=> Quad-Core = 4 Lizenzen

   

Zitat:
Original erstellt von schulze:

Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschliessen:
4fach-Core und VIEL Arbeitsspeicher.
HP betrachtet einen Rechner mit 12GB RAM als "Einstiegsmodell" für Simulationen, eine "leistungsfähige" Workstation wird mit 32GB RAM angeboten.
Hängt natürlich davon ab, was Du simulieren willst.

Viel Arbeitsspeicher muss nicht unbedingt sein. Wie du schon sagst, es hängt natürlich davon ab was simuliert werden soll.
Zwar nutze ich teilweise eine Workstation mit 4 CPU's und 32 GB RAM, diese wird aber nur für den Modellaufbau und zum "Anrechnen" benötigt.
Wenn ich mit nur lediglich 4 CPU's und 32 GB RAM rechnen müsste, hätte ich teilweise nach Tagen noch kein Ergebnis.
Zum Rechnen nutze ich z.B. lediglich 4 GB RAM und 16 - 64 CPU's pro Job.


------------------
Viele Grüße

Dominik

[Diese Nachricht wurde von Dominik.Mueller am 19. Mrz. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Acki84
Mitglied
Dipl. Ing. (FH) Kfz-Technik


Sehen Sie sich das Profil von Acki84 an!   Senden Sie eine Private Message an Acki84  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Acki84

Beiträge: 71
Registriert: 07.09.2007

erstellt am: 17. Nov. 2008 12:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für flying-man 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry das ich den Thread ausgrabe, aber unterstützt Star CD/CCM Dual Core bzw. Quad Core?
Ich finde leider nur Aussagen für Rechner mit 16 Core's z.b. aber nicht ob bei einem normalen Rechner es schon was bringt etwas weniger Takt aber dafür mehr Kerne zu haben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz