Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Kartographie & GIS Allgemein
  Programm zur Verwendung von GPS-Daten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Programm zur Verwendung von GPS-Daten (1500 mal gelesen)
Renderman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Renderman an!   Senden Sie eine Private Message an Renderman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Renderman

Beiträge: 55
Registriert: 15.06.2004

erstellt am: 06. Jul. 2007 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo!

Unsere Firma ist im Begriff sich ein GPS Vermessungssystem zu kaufen.
Dieses Gerät erzeugt ASCII, oder DXF-Dateien der Messpunkte. Wir benötigen das Ding für unsere Abteilung Rohrleitungsbau, d.h. wir messen damit unsere Rohrtrassen nach Gauß-Krüger ein.
Nun meine Frage:
Was könnt Ihr für ein CAD-System/Aufsatz empfehlen, um diese Daten in Lagepläne und Höhenschnite umzusetzen?
Normalerweise arbeiten wir mit "nacktem" AutoCAD. Unser Acad-Händler wollte mir Civil 3D andrehen. Das scheint mir aber reichlich überdimensioniert. Sicher eine tolle Software, aber für ein paar Lagepläne und Höhenschnitte sicherlich etwas zu umfangreich. Beim Preis wäre ich fast hinten rüber gefallen
Ich habe mir die DXF-Dateien des Gerätes in Autocad angesehen. Die enthalten die Punkte mit den Koordinaten. Sicher kann man daraus was basteln, aber es gibt doch bestimmt sinnvollere Lösungen, oder?

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5828
Registriert: 27.02.2003

DWG TrueView 2014

erstellt am: 06. Jul. 2007 08:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Renderman 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf,
einiges ist mir noch nicht so ganz klar.
Zitat:
...wir messen damit unsere Rohrtrassen...
...um diese Daten in Lagepläne und Höhenschnite umzusetzen...

Bekommt ihr die fertigen Lagepläne und zeichnet nur noch Eure Rohrleitungen ein? Linen Scnitt aus einer (Vermessungs-)Linie zu zeichnen sehe ich für ein Programm als problematisch an. Alle Programme, die ich kenne, erzeugen ihre Schnitte aus einem DGM. Da wirst Du mit Deiner Linie Probleme bekommen.
Professionelle Software kostet natürlich. Frage doch mal verschiedene Hersteller nach Testversionen an. Evtl. ist ein kleines Modul da für Euch ausreichend. Auch die Hersteller der GPS Geräte bieten manchmal solche Software an.
Was für ein GPS System wollt ihr Euch zulegen?

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Renderman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Renderman an!   Senden Sie eine Private Message an Renderman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Renderman

Beiträge: 55
Registriert: 15.06.2004

erstellt am: 06. Jul. 2007 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Lutz!

Danke für Deine schnelle Antwort!
Das Gerät wird wohl ein Leica GPS1200.

Normalerweise haben wir Lagepläne (gescannt und als Pixelbild im Autocad hinterlegt) vom Auftraggeber. Darauf haben wir bis jetzt die Lage der Leitungen auf Hausecken eingemessen eingezeichnet.
Zusätzlich haben wir nach Gauß-Krüger eine Einmessung durch ein Vermessungsbüro erstellen lassen.
Dies ist dem Chef aber zu teuer geworden und nach seiner (Milchmädchen)rechnung wird es billiger, wenn wir das selbst machen
Nun haben wir keinen einzigen Vermessungtechniker hier. Ich habe davon auch nur Halbwissen. Eben, was man so nebenbei mitbekommt.
Wir brauchen eben nur eine Software, die die Daten in Höhenschnitte transferiert. Wenn möglich automatisch.
Die Pläne sollen dann im DWG-Format an den AG übergeben werden.

Gute Software kostet Geld, da hast Du Recht. Nur 7500,- Euros für eine Software, wo wir nur 5-10% der Funktionen nutzen? Da muß es doch was einfacheres geben?! Unser Acad-Händler meint, dass Civil das einzige Programm ist, das diese Daten so umsetzen kann. Ich bin da etwas skeptisch!?

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

headline
Mitglied
z.Z. Zeichner in NL


Sehen Sie sich das Profil von headline an!   Senden Sie eine Private Message an headline  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für headline

Beiträge: 59
Registriert: 22.06.2005

WIN 7 Enterprise
I7 Z book
32.0 GB
Acad 2015
LISCAD 11.0

erstellt am: 06. Jul. 2007 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Renderman 10 Unities + Antwort hilfreich

hy

versuchs einfach mal mit liscad von leica.
demo kann man dort auch bekommen.


dirk

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Dig15
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. für Markscheidewesen und Geodäsie



Sehen Sie sich das Profil von Dig15 an!   Senden Sie eine Private Message an Dig15  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Dig15

Beiträge: 5828
Registriert: 27.02.2003

erstellt am: 06. Jul. 2007 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Renderman 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich denke, ihr (dein Chef) stellt sich das etwas zu einfach vor.

    1. Die reinen GPS Daten sind ungefähr auf 5m genau. Zur genaueren Berechnung braucht man eine Referenzstation. Diese Referenzwerte kann man auch über die Vermessungsämter (sapos) beziehen.
    2. Wenn Leitungen gemessen werden, dann liegen nicht immer alle Punkte 100%ig in einer Linie. Das Programm muss es also hinbekommen, die Punkte vor oder hinter der Schnittlinie auf diese zu projizieren. Dieser Bereich vor und hinter der Schnitteben sollte ja auch variabel sein.
    3. Soll die Schnittspur abknicken? Wie soll die Darstellung dann erfolgen?
    4. Versucht das Gerät und ensprechende Software (Leica, ACAD, CIVIL, Verm.-Applis...) als Testversionen zu bekommen und probiert es aus. eine Auslagerung an ein externes Büro muss nicht unbedingt teurer sein.

So, genug Stoff zum nachdenken. 

------------------
Viele Grüße Lutz

Glück Auf!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Renderman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Renderman an!   Senden Sie eine Private Message an Renderman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Renderman

Beiträge: 55
Registriert: 15.06.2004

erstellt am: 06. Jul. 2007 11:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Euch!

>> Ich denke, ihr (dein Chef) stellt sich das etwas zu einfach vor.

Sehe ich auch so!

>>      1. Die reinen GPS Daten sind ungefähr auf 5m genau. Zur genaueren Berechnung braucht man
>>eine Referenzstation. Diese Referenzwerte kann man auch über die Vermessungsämter (sapos)
>>beziehen.

Das Gerät gleicht sich auf Knopfdruck mit den Referenzstationen ab. Bei der Demo hier auf dem Firmengelände war die Genauigkeit bei 2-3cm (gem. Anzeige und Nachprüfung mit Zollstock).
Setzt natürlich ausreichend Sateliten voraus.

>>      2. Wenn Leitungen gemessen werden, dann liegen nicht immer alle Punkte 100%ig in einer
>>Linie. Das Programm muss es also hinbekommen, die Punkte vor oder hinter der Schnittlinie auf
>>diese zu projizieren. Dieser Bereich vor und hinter der Schnitteben sollte ja auch variabel
>>sein.

In der DXF-Datei, die wir hier erstellt haben, liegen die Punkte im Dreidimensionalen Raum. Wenn ich die mit Linien verbinde erhalte ich eine räumlich Darstellung des Leitungsverlaufs. Ich sehe schon, dass man das manuell machen muss.

>>      3. Soll die Schnittspur abknicken? Wie soll die Darstellung dann erfolgen?

Im Prinzip die Seitenansicht der Leitung, wobei X und Y Maßstab variieren.

>>      4. Versucht das Gerät und ensprechende Software (Leica, ACAD, CIVIL, Verm.-Applis...) als
>>Testversionen zu bekommen und probiert es aus. eine Auslagerung an ein externes Büro muss nicht
>>unbedingt teurer sein.

Hab zwar eigentlich keine Zeit zum testen, aber da werde ich wohl nicht drum herum kommen .
Ich sehe das auch nicht günstiger als ein Vermessungsbüro. Zunächst müssen wir mit Schulung und allem rund 35-40.000,- investieren. Dann sie Zeit für das einmessen, Fahrzeiten, Fahrzeugkosten, etc.
Aber wenn Cheffe sagt, dass es billiger ist, dann isses das ...

Trotzdem Danke an Euch! Werde mich dann mal mit Testversionen rumschlagen

Schönes Wochenende!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

headline
Mitglied
z.Z. Zeichner in NL


Sehen Sie sich das Profil von headline an!   Senden Sie eine Private Message an headline  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für headline

Beiträge: 59
Registriert: 22.06.2005

WIN 7 Enterprise
I7 Z book
32.0 GB
Acad 2015
LISCAD 11.0

erstellt am: 06. Jul. 2007 11:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Renderman 10 Unities + Antwort hilfreich

Das was du beschreibst kann liscad

der vermesser muss nur die richtigen
code beim messen eingeben.

dann beim einlesen mit liscad von leica
werden diese code so verarbeitet das linien daraus werden
Pololine und du kannst auch profiele daraus erstellen.
wenn du bsp. oder mehr wissen moechtes
eine pm


gruss
dirk

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Renderman
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Renderman an!   Senden Sie eine Private Message an Renderman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Renderman

Beiträge: 55
Registriert: 15.06.2004

erstellt am: 06. Jul. 2007 12:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Dirk!

Sieht auf den ersten Blick auch sehr gut aus. Ungefähr ne Ahnung was das kostet?

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

headline
Mitglied
z.Z. Zeichner in NL


Sehen Sie sich das Profil von headline an!   Senden Sie eine Private Message an headline  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für headline

Beiträge: 59
Registriert: 22.06.2005

WIN 7 Enterprise
I7 Z book
32.0 GB
Acad 2015
LISCAD 11.0

erstellt am: 06. Jul. 2007 12:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Renderman 10 Unities + Antwort hilfreich

hy

keine ahnung,

darf nur damit arbeiten

einfach mal bei leica anrufen
[http://www.leica-geosystems.com/corporate/de/products/software/lgs_4851.htm]

dirk

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz