Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  AMD/ATI
  Lüftersteuerung FireGL 8600

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Lüftersteuerung FireGL 8600 (866 mal gelesen)
niku
Ehrenmitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von niku an!   Senden Sie eine Private Message an niku  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für niku

Beiträge: 1551
Registriert: 19.08.2007

erstellt am: 18. Jul. 2008 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


firegl8600.gif

 
Liebe Gemeinde,

stehe kurz davor auf Wakü umzustellen, da das Lüftergeräusch der großen ATIs (8600 + 8650) einfach nur nervig und nicht mehr zeitgemäß ist.
Die Performance ist überzeugend (bin auf einer Workstation testweise von PNY/Quadro > ATI umgesattelt).

Das AtiTool erlaubt zwar die Spannung der Graka und damit die RPM des Lüfters zu steuern, aber das bringts es im Ernstfall nicht, da die Stabilität darunter leidet.

Beim Rendern unter Max 2009 ist die Karte sehr laut, gibt unter GPU-Z jedoch "nur" eine Lüfter-Aulastung von 38 % an.

Von ATI/AMD gibt es lediglich das Statement, dass die neue FireGL 8700 ein neues Lüfterkonzept habe.

Bin für jeden produktiven Vorschlag emfänglich. Dank vorab.

Gruß niku

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 21. Jul. 2008 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für niku 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo niku,
wie hast du einen zusätzlichen Gehäuselüfter verbaut, der dafür sorgt, dass sich die Luft/Hitze nicht in dem Bereich der Grafikkarten staut. Es bringt manchmal mehr einen zusätzlichen (großen langsamlaufenden)Lüfter zu verbauen, als einen anderen zu tauschen. Eine WaKü ist übrigens auch nicht lautlos, da die Pumpe werkelt und der radi gekühlt werden muss, außerdem ist diese meist teuer und lohnt sich daher meist nur für Server, bei denen es notwendig ist, oder zum Übertakten von Gaming-PC´s.

------------------
MFG
Rick Schulz


Konfuzius sprach: "Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu verstehen, der kann anderen ein Lehrer sein."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

niku
Ehrenmitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von niku an!   Senden Sie eine Private Message an niku  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für niku

Beiträge: 1551
Registriert: 19.08.2007

erstellt am: 21. Jul. 2008 16:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Rick,

Ich setze ausnahmslos PWM-Lüfter ein, die vom BIOS oder vom Gehäuse gesteuert werden.
Gehäuse Antec P190 EU.
Ohne die ATI sind auch unter Last kaum Lüftergeräusche wahrnehmbar, selbst wenn eine Quadro FX 5600 läuft.
Ich habe eine baugleiche Workstation mit Koolance WaKü und die ist fast unhörbar, außer beim Rendern.

Ich werde auf den aktuellsten Catalyst für die FireGL 8700 warten, wobei ich bezweifle, dass dieser Abhilfe bringen wird, da andere Hardware eingesetzt wird.

Danke, niku

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 21. Jul. 2008 16:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für niku 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab zu Hause auch eine WaKü und die ist zwar nicht laut aber auch nicht unhörbar. Ab und zu gluckerts und die 3 12*12 Lüfter an der Radi sind auch nicht grad leise. Habe mir jetzt wohl SilenX Lüfter gekauft und muss wenn ich zeit habe den ganzen Rechner jetzt mal umbauen. Ich weis wohl nicht wie laut die Umgebungsgeräusche bei dir sind. Bei mir ist es in einem Wohnzimmer, daher ist alles hörbar, es sei denn die Anlage ist aufgedreht  ... hilft dir jetzt wohl nicht weiter.
Wird wohl dann aber eher am Lüfterkonzept der Graka liegen, da ein Treiber nichts an der abzuführenden Verlustleistung ändert, zumindestens nicht gravierend. Du könntest dir aber mal alternativ Kühler für die Graka anschauen, wenn es denn welche gibt. Habe mal grob gegoogelt und die ausbeute war eher schmächtig. Direkt eine Wakü für die Graka zu verbauen ist wohl eher eine Preisfrage und die neueste ist es nunmal auch nicht mehr.

------------------
MFG
Rick Schulz


Konfuzius sprach: "Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu verstehen, der kann anderen ein Lehrer sein."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

niku
Ehrenmitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von niku an!   Senden Sie eine Private Message an niku  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für niku

Beiträge: 1551
Registriert: 19.08.2007

erstellt am: 21. Jul. 2008 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Direkt eine Wakü für die Graka zu verbauen ist wohl eher eine Preisfrage und die neueste ist es nunmal auch nicht mehr.

Sorry, aber die FireGL 8600/8650 sind die aktuellen Highend Karten von ATI. Es gibt derzeit nichts schnelleres von ATI/AMD, außer der FireGL 8700 als Prototyp.

niku

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RSchulz
Moderator²
Teamleader IT-CAD



Sehen Sie sich das Profil von RSchulz an!   Senden Sie eine Private Message an RSchulz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RSchulz

Beiträge: 5494
Registriert: 12.04.2007

@Work
Lenovo P510
Xeon E5-1630v4
64GB DDR4
Quadro P2000
256GB PCIe SSD
512GB SSD
SmarTeam V5-6 R2016 Sp04
CATIA V5-6 R2016 Sp05
E3.Series
Altium Nexus 18
Win 10 Pro x64

erstellt am: 21. Jul. 2008 17:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für niku 10 Unities + Antwort hilfreich

Sorry mein Fehler... Ich hab die ganze Zeit gedacht, dass wir über die FireGL8700 reden. Ich habe selbst nur NVidia im Einstatz daher kenne ich mich nicht direkt damit aus, aber die FireGL8700 baut auf einer Radeon 8800 LE auf und die ist nicht uptodate.
Wie man an den Daten sehen kann: http://ati.amd.com/products/firegl8700/index.html
Die GL V8650 hingegen ist da schon deutlich Leistungsfähiger und mit 255W hungrig. Wirkliche Kühler hab ich nicht finden können. Jedoch bin ich mir auch nicht sicher, ob es hierfür einen WaKü-Sockel gibt.
Naja vll. kann dir ein anderer weiter helfen.

------------------
MFG
Rick Schulz


Konfuzius sprach: "Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu verstehen, der kann anderen ein Lehrer sein."

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz