Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  BeckerCAD
  Mithilfe an der Entwicklung von BeckerCad 4

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Mithilfe an der Entwicklung von BeckerCad 4 (2114 mal gelesen)
Werner Bruns
Mitglied
Schiffbauer


Sehen Sie sich das Profil von Werner Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Werner Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werner Bruns

Beiträge: 178
Registriert: 03.02.2003

erstellt am: 10. Mai. 2005 21:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo BeckeCad-User,

CAD.DE kann das von mir versehentlich ins Archiv gestellte Thema:

"Mithilfe an der Entwicklung von BeckerCad 4"

leider aus technischen Gründen nicht zurückstellen.
Ich habe eine Zusammenfassung alle Texte in einen neuen Beitrag gestellt.

Gruß
Werner Bruns

CAD-Macher

Wer hat Lust bei der Entwicklung der zukünftigen Version 4 mit zu helfen? Hier sind keine Programmierer gefragt, sondern Leute, die tolle Objekte erstellt haben, die man für Verpackung usw. verwenden könnte. Schön wären auch Beispielprojekte aus verschiedenen Bereichen, die mit auf die CD können. Hier würden die Erbauer im Programm oder Handbuch namentlich erwähnt. Eine kostenlose Version nach Erscheinen des Produktes gibt es natürlich auch.


Werner Bruns

Hallo CAD-Macher,
schön, daß die Leute von BeckerCad oder DataSolid (?) den Weg in dieses Forum gefunden haben. Was ist nun zu tun, um die Verion 4 für uns Anwender zu verbesern? Wird der Schriftwechsel der für Anregungen und Kritik sicher erforderlich ist über dieses Forum abgewickelt, oder soll ein anderer Weg beschritten werden. Ich würde mich gerne in bescheidenem Umfang an der Entwicklung beteiligen. Sofern gewünscht, kann ich auch einige meiner Zeichnungen (historischer Schiffbau) 2D und 3D zur Verfügung stellen.
Gruß
Werner Bruns


Fey

Hallo auch ich würde dabei helfen
Aber wobei können wir helfen (testen der Software oder mit Zeichnungen)
Und wann soll BeckerCad 4.0 erscheinen
M.F.G. J.Fey http://www.joergmfey.de/


CAD-Macher

Da das Produkt von Data Solid entwickelt wird, haben wir von DATA BECKER lediglich die Möglichkeit, dem Anwender mit tollen Beispielen und Tipps und Tricks die Anwendung möglichst einfach zu machen. DAher suchen wir zunächst anschauliche Projekte. Interessant wären auch Themen, die für neue Tutorials wichtig sein könnten. Das Produkt soll Mitte des Jahres erscheinen.


Fey

Dann würde ich mal sagen BeckerCad Anwender zeigt mal was ihr so alles mit BeckerCad schon Gemacht habt
M.F.G. J.Fey http://www.joergmfey.de/


Werner Bruns

Hallo CAD-Macher,
erst einmal dank für die Infos vom heutigen Tag.
Mein erster Gedanke, das Produkt BeckerCad in bescheidenem Umfang positiv zu beeinflussen scheint wohl doch nicht möglich zu sein. Dennoch möchte ich hier den einen oder anderen Vorschlag unterbreiten.
1. Es wäre aus meiner Sicht wichtig, die Folienstruktur so zu überarbeiten, das die Foliennamen sortiert sind, ferner wünsche ich mir eine Suchfunktion um bestimmte Folie zu wählen.
2. Im 3D-Bereich arbeite ich mit Gruppenstrukturen. Bei großen Modellen wünsche ich mir schon seit geraumer Zeit eine Möglichkeit um Gruppen auszublenden, und zwar für längere Zeit. Die derzeitige Vorgehensweise ist unbefriedigend.
3. Wann können wir Anwender in den Genuß der Freiformfächen kommen?
4. Sollte es aus Kostengründen nicht möglich sein, Freiformflächen zu realisieren, wünsche ich mir 3D-Polylinien, also Raumkurven, die nicht an eine K-Ebene gebunden sind. Im Schiffbau unbedingt erforderlich.
5. Es sollte von DataBecker unbedingt ein Tutorial über Atributenverwaltung erarbeitet werden. Ich denke dabei an eine Stückliste.
6. Wünschenswert wäre eine in Richtung Geschwindigkeit optimierte Symbolverwaltung.
7. Weiterhin könnte überlegt werden, ob die DXF-Schnittstelle derart überarbeitet werden könnte, daß die dritte Dimension hinzukommt. Mir würde daran liegen, reine 3D-Geometrie in den 3D-Raum zu übertragen.
Soviel für heute.
Gruß
Werner Bruns


CAD-Macher

Hallo Herr Bruns,
ich denke schon, dass Sie durch Ihre Mithilfe das Produkt mit verbessern können, da es sich ja noch in der Entwicklung befindet. Da wir aber nicht selber programmieren, sind wir natürlich in der vollig freien Gestaltung beschränkt. Aber Hinweise auf Featurewünsche gebe ich gerne an die Entwickler weiter und die Tutorial beauftrage ich selber, so dass hier vorgeschlagene Themen sicherlich Vorrang haben. Auch das Angebot die Version vor Erscheinen zu testen (J.Fey) nehme ich gerne an. Wie wichtig wären denn das Hinzufügen von Symbolbibliotheken? Ist das hilfreich oder sucht sich jeder für seinen Bedarf entsprechende Sybole im Netz?


Fey

Beta Test wäre schon gut weil ich bei den ältern Versionen auch fehler festgestellt hatte Z.b. beim Datenaustausch da hatte ich des öfteren probleme gehabt und beim Rendern.
Symbolbibliotheken müßten schon sein ich selber benutze CAD-Bibliothk 2 von Data Becker bin damit auch zufrieden.
M.F.G. J.Fey http://www.joergmfey.de/


Ted

Hallo CAD-Macher und Becker-User!
Erfreut, Erfreut! BeckerCAD 4. Version! Hoffentlich nach Wünschen und Ideen der Anwender. Meine ersten Gedanken beiseite geschoben und zur Realität zurückgekehrt, gibt es meinerseits eine gewisse Vorstellung, oder auch Mängel, die ich bei BeckerCAD immer feststellte. Und: seit Sept. 2003 binn ich BC - Anwender (Ver. 2 Pro), auch Geschäftlich. Für ein KMU Betrieb ein sehr gutes CAD auch im 3D Bereich!
Aber:
Alle Punkte, die Werner Bruns innerhalb dieses Forums aufgeführt hat, sollten in der V. 4 wirklich möglich sein.
Es würde nicht Schaden, wenn endlich einmal mit der Radmaus gezoom werden könnte, oder Scrollen. Zum Aufruf des Statusfensters die Leertaste in Aktion setzen? Meineerseits habe ich dieses Fenster noch nie vom Bildschirm verbannt. Dagegen muss der Cursor bei jedem Befehl "neu Selektieren" über den Monitor getrieben werden um den Schalter links Oben zu betätigen. Könnte ja z. B. die Leertaste übernehmen, weil seit 2003 und Täglicher, mehrstündiger Anwendung, auch die Sucherei im Kontextmenü ermüdend ist.
Seit 2 1/2 Monaten teste ich verschiedene CAD aus die im Vergleich zu BeckerCAD in Leistung und Preis etwa gleich sind.
Ergebnis bis Dato: Wenige (Es werden keine Produkte genannt) kommen an BeckerCAD heran, vor allem im 3 D Bereich. Nur die von W. Bruns und in Sachen Anwendung = Handigkeit sind einfach die getesteten Seemeilenweit voran!
Ich hoffe, das BC Vers. 4 das wird, was W. Bruns, die übrigen User und ich erhoffen. Dann könnten wir, wenns "Eng" wird, auch getrost auf CADdy++ umsteigen!
Mit freundlichen Grüssen und den besten Wünschen an die Programmierer
Ted.


hwbrendgens

Hallo Ted,
"Selektion auf Hotkey legen?"
Bitte in der Datei BECKER.TXT im Verzeichnis BCAD unter der Zeile
..
..
ESCAPE ".val.break"
die beiden Zeilen
s ".op.sel.addcursor"
S ".op.sel.addcursor"
ergänzen.
Viele Grüße
Bre


hwbrendgens

Ergänzung: Wenn man als Hotkey z.B. "s" verwenden möchte.
------------------
Bre

Werner Bruns

Hallo CAD-Macher,
dank für Ihre aufmunternden Zeilen. Zum Thema Symbolbibliotheken sei gesagt, daß es die einzige mir bekannte Möglichkeit darstellt, um Teilbereiche einer Zeichnung (dieser Teilbereich kann schon mal 20 MB groß werden) innerhalb eines großen Projektes von einer Zeichnung in die nächste zu transferieren. In meinem speziellen Fall (Rekonstruktion eines historischen Schiffes des 17. Jahrhunderts) muß ich ständig schon konstruierte Bereiche des Schiffes in anderen Zeichnungen wiederverwenden. Im 3D-Bereich geht dieses sehr gut und komfortabel mittels SAT-Dateien, im 2D-Bereich die Symbole. Nur, Teilbereiche eines Schiffes können sehr umfangreich sein, somit blähe ich die Bibliothek künstlich auf, nur um Daten hin und her zu kopieren. Das Handling kostet dann Nerven und Zeit, die wir heute ja nicht mehr haben.
Zum Test der neuen Version:
Mir würde sehr viel daran liegen, die neue Version ausgiebig zu testen, da ich ähnlich wie Ted viele Stunden mit BeckerCad 2 Pro arbeite, allerdings nur Privat.
Eines hatte ich gestern noch vergessen zu erwähnen. Die Renderfunktion, die in Version 3 nicht mehr vorhanden ist, muß unbedingt wieder in das Programm eingebaut werden.
Ein weiterer Wunsch meinerseits wäre eine Unterstützung der Matrox Grafikkarte Parhelia. Wichtig ist hierbei, auch neuere Treiberversionen nutzen zu können. Augenblicklich kann ich die neuesten Treiber nicht nutzen, da BeckerCad seinen Dienst garnicht erst antritt. Ein nicht so gut gelungene Einbahnstraße. Man könnte auch von eine Sackgasse reden.
Gruß
Werner Bruns


Ted

Hallo Bre
Vielen dank für den Hinweis / Anleitung betreff Hotkey "S". Funktioniert ja wie geschmiert! (Und erst noch ohne Ölflecken auf dem Bildschirm).
Herzlichen Dank und schönes Wochenende
Ted.


Ted

Hallo Cadmacher und Werner Bruns
Genau! Den Renderer habe ich vergessen zu erwähnen! Baut doch den im Namen aller Götter wieder ein. Das ist in V 2 Pro ein weiterer Pluspunkt, den ich sehr schätze. Und: beim austesten einer Betaversion bin auch ich dabei, würde auch entsprechende Zeichnungen zur Verfügung stellen, die mit dieser Version gezeichnet wurden.
Gruss und schönes Wochenende
Ted.


Werner Bruns

Hallo Ted, hwbrendgens und Cad-Macher,
dank für Deine Unterstützung, Ted. Habe zum Thema Render noch einen Wunsch. Bis dato können wir nur die Hintergrundtextur selbst beeinflussen. Es wäre doch schön, auch die Oberflächen der Modelle mit gekauften Texturen - ich denke da an Holz usw. - zu verschönern, oder habe ich etwa die schon bestehende Möglichkeit übersehen?
"Selektion auf Hotkey legen"
Könnte einer von Euch beiden etwas ausführlicher darauf eingehen. Ich kann mir nicht viel darunter vorstellen. Wo liegt die Verbesserung?
Gruß
Werner Bruns


Ted

Hallo Werner
Klar, die Möglichkeit mit den Oberflächen wäre ja richtig Feudal. Ganz Deiner Meinung!
Hotkey:
Gehe im Ordner "Programme" zum Ordner "BeckerCAD", dort zum Ordner "Programm" und öffne das Verzeichnis (Ordner) "BCAD".
Suche dort die Datei "becker.txt" und öffne diese.
Oberhalb der ersten "Sternenreihe" (*****...) findest Du den Eintrag "ESCAPE .val.break". Darunter schreibst Du die Einträge gemäss Angabe von hwbrendgens. Speichern, Türen zu und BC aufstarten.
Vorteil: Du musst nicht mehr für jede Selektion den Mauszeoger über den Bildschirm jagen. Sondern nur die Taste s oder S betätigen und die Objekte mit LMT (Linke Maustaste)anklicken.
Ich finde das Supper.
Gruss Ted.


hwbrendgens

Hallo Herr Bruns,
"Teile einer Zeichnung (eines Modells) in einer anderen Zeichnung (einem anderen Modell) wiederverwenden?"
Neben der Möglichkeit über Symbole (zeitaufwendig und als Folge große Symbolbibliotheken) gibt es dafür noch eine sehr elegante Lösung.
Aufgabenstellung: Teile einer Zeichnung aus Modell "B" sollen in das Modell "A" übernommen werden.
Vorgehensweise: Modell "A" öffnen. Danach über "Datei", "Modell öffnen" Datei "B" anwählen. Im Öffnen-Dialog erscheinen jetzt alle Zeichnungen die in Modell "B" enthalten sind (können ja mehrere sein) in der Spalte links neben der Zeichnungsvorschau. In dieser Liste die gewünschte Zeichnung anwählen und dann Öffnen.
Nun ist die Zeichnung aus Modell "B" in Modell "A". Danach einfach die gewünschten Elemente aus der einen Zeichnung in die andere Zeichnung kopieren / verschieben und ggf. die nicht mehr erforderliche Zeichnung löschen.
Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Vielleicht einfach mal ausprobieren.
Viele Grüße
Bre


Werner Bruns

Hallo zusammen
hwbrendgens:
dank für die Info mit dem einfügen einer ganzen Zeichnung. Diese Möglichkeit nutze ich auch gelegentlich. Sie hat aber für mich den Nachteil, das meine Zeichnungen recht Umfangreich sind. Wenn ich zu den schon ca. 20 MB großen Zeichnungen noch einige MB hinzufüge, wird BeckerCAD derart instabil, daß ich einen unkontrollierten Absturz provoziere. Eigentlich müßte ich auf ein anderes System umsteigen, etwa CADDY++ Pro, aber wer kann sich im privaten Umfeld einen derartigen Luxus leisten? Möglich, das meine Matrox hier nicht mehr mitspielt. Ich kann die Ursache der Abstürze nicht einkreisen, nur hat sich herausgestellt, daß die Schmerzgrenze bei 20 MB und darüber liegt. Vielleicht wird ja die Version 4 hier um Längen besser, warten wir es einal ab.
Ted:
jetzt habe ich es begriffen. Kennt jemand den gesamten Umfang der Hotkeys?
CAD-Macher:
Wie gehen wir weiter vor, damit der eine oder andere seine Zeichnungen herausputzen kann? Es macht keinen Sinn, zwei Wochen vor Redaktionsschluß mit solchen Dingen zu kommen. Man bedenke, Mitte des Jahres wäre schon der Juni.
Mir sind noch drei Sachen wichtig:
1. Wenn ich Standardansichten aus dem 3D-Raum in den 2D-Bereich einfüge, danach Schnitte lege, wird immer der ganze Rest des Modells in Blickrichtung gezeigt. Für einen Maschinenbauer ist diese sicher OK, ein Schiffbauer möchte die Schnitt-Tiefe selbst bestimmen.
2. Warum können nur bestimmte Hilfslinie markiert werden, habe es nie richtig verstanden?
3. Könnte in Version 4 im Kapitel Drucken näher auf die Druckfunktion direkt aus dem 3D-Raum eingegangen werden. Ich habe die Philosophie nie verstanden. Alles was ich versucht habe, war derart unbefriedigend, das ich es dann irgendwann aufgegeben habe.
Hat DataBecker einmal darüber nachgedacht, ähnlich wie Datasolid das Programm in verschiedene Ausbaustufen anzubieten? Wäre doch für viele interessant.
Gruß
Werner Bruns


Ted

Hallo Werner Bruns
Mein Natel hat mir soeben den Eingang Deiner Mitteilung - Hmmm eben mitgeteilt! (Elektronik). Hier meine Antwort:
Leider weiss ich auch nicht mehr und die ganze Hotkey - Liste ist für mich als Anwender und nicht Programmierer, ebenfalls vollkommen unbekannt.
Es wäre aber schön und sehr begrüssenswert, wenn man innerhalb dieses Forums mehr darüber erfahren könnte!
Wie schon oft geschrieben, ist das Pgm. ja in der Leistung gut. Persönlich nervt mich, trotz Hotkey, einfach das mühsamme Handling. Aber ich hoffe sehr, dass ev. in der Vers. 4 auch diesbezüglich einiges besser wird. - Denn die Anregungen und Vorschläge die Du als Rekonstukteur von historischen Schiffen bekannt gibst, greifen sehr oft tief in mein Gebiet Modellbau von Häuser, Lokomotiven und Schiffe ein. 
Mit freundlichen Grüssen
Ted.


CAD-Macher

Wie Herr Bruns richtig bemerkt, sollten wir rechtzeitig über geiegnete Zeichnungen für das Cover nachdenken. Wir planen das Cover nicht so stark an das Thema "Maschinebbau" anzulehnen wie bisher. Schöner wären vielleicht Objekte für Heimanwender wie z.B. Kinderschaukel oder ähnliche Dinge, die der Hobbybastler evtl. mit dem neuen BeckerCAD zeichnen möchte. HAt hier einer entsprechdne Vorlagen? Ansonsten machen auch technischere Dinge Sinn, wenn es nicht gerade wieder das Getriebe oder die Turbine ist. Wer was beisteuern möchte, kann das Projekt ja zunächst als PDF zur Ansicht zeigen.


Werner Bruns

Hallo CAD-Macher,
Ihrem Wunsch, PDF-Dateien ins Forum zu stellen, kann der Anwender ohne Zusatzprogramm (PDF-Drucktreiber) nicht nachkommen. Also versuche ich eine JPG-Datei ins Forum zu stellen.
Gruß
Werner Bruns


Ted

Hallo Werner Bruns
Ich habe Tränen in den Augen und den Hut vom Kopf genommen!
Alle Achtung, der 12 - Pfünder ist eine Wucht! Wunderschön!
Kann nur herzlichst Gratullieren.
Viele Grüsse
Ted.


Werner Bruns

Hallo Ted,
setzt ihn schnell wieder auf, wir kochen alle nur mit einfachem Wasser. Ich wußte garnicht, das Hüte heute wieder modern sind! Der 12-Pfünder besteht weitgehend aus einfachen Festkörpern. Nur das Rohr und die Räder sind Rotationsmodelle. Auch bei einem 3D-Modell kommt man nicht um eine zuvor gründlich ausgearbeitete 2D-Konstruktion herunm.
Dank für das Lob.
Gruß
Werner Bruns


Werner Bruns

Hallo CAD-Macher,
mir sind noch einige Dinge zu BeckerCad eingefallen:
- Konstruktionsebene
Wenn eine Konstruktionsebene im 3D-Raum erzeugt worden ist, gehen die Informationen zum Ursprung und Richtung der Ebene für den Anwender verloren. Er wird gezwungen, sich eine Buchführung über die K-Ebenen anzulegen. Geht der Zettel verloren, sind auch die Informationen weg. Eine Anregung an die Programmierer. Es sollte möglich sein, die Koordinaten einer K-Ebene abzufragen.
- Schnitte durch ein Modell
Es kommt immer wieder vor, daß Schnitte durch eine abgeleitete Modellansicht im 2D-Bereich gelegt werden müssen. Die Darstellung der Schnittlinie mit den dazugehörigen Buchstaben A B usw. sind eine Katastrophe. Es wäre wünschenswert, hier dem Anwender mehr Gesaltungsspielraum einzuräumen.
- Folien ohne Geometrie löschen
Es wäre schön, wenn es in einer Zeichnung mit sehr vielen Folien eine Funktion geben würde, mit der man alle Folien ohne Geometrie in einem Arbeitsgang löschen könnte.
- Polylinie
Wünschenswert wäre es weiterhin, wenn die in BeckerCad fälschlicherweise als Ploylinie definierte Linie mit automatischem Fang (Endpunkt) sich in eine richtige Polyline verändern lassen würde. Die Umwandlung in eine Kurve oder gar Spline wäre dann die richtige Steigerung.
- Linie teilen
In anderen CAD-Systemen, z.B. Autocad besteht die Möglichkeit, eine Linie in beliebig gleiche Teile aufzuteilen. So etwas gehört in ein richtiges CAD-System.

Gruß
Werner Bruns


Ted

Hallo BC-User und -Macher
Da hätte ich noch ein letzter Wunsch für BC Vers. 4:
Das Pgm. soll auf einem PC für alle Benutzer die mit eingeschränktem Konto arbeiten anwendbar sein! Und nicht nur unter dem Administrator-Konto laufen. Ich würde nie einem Mitarbeiter oder Gast erlauben im Administrator-Bereich tätig zu sein. Das scheint mir sehr Wichtig weil Sicherheit nicht vernachlässigt werden darf. Unter ers. 2 Pro. funktioniert das jedenfalls nicht.
Gruss
Ted.


Werner Bruns

Halo CAD-Macher,
heute ist mir nach Jahren doch noch eine Kuriosität in BeckerCad 2Pro aufgefallen.
Wenn man in einem Modell mehrere 2D-Zeichnungen erzeugt hat und sie dann nicht über definieren Zeichnung löschen sondern mittels Windows-Knopf X löscht, sind sie im ersten Augenblick auch verschwunden, doch sobald man die Datei durch Datei Modell öffnen sich anschaut, sind die Zeichnungen doch noch da. Das Kuriose daran ist, das man die Zeichnungen nun über Umwege aus dem Modell entfernen muß.
Sollte vieleicht einer der Programmierer untersuchen!
Wo bleiben die Zeichnungen der BeckerCad-Anwender. Nur Mut, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Gruß
Werner Bruns

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jwald
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von jwald an!   Senden Sie eine Private Message an jwald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jwald

Beiträge: 29
Registriert: 17.05.2005

OSDrafting / OSModeling
Alibre Design V12.1 Pro
BeckerCAD 8pro
------------------------
Core2Duo E8200 2,66 ; 3GB
nVidia GeForce 8600GS 512MB
Win XP Home

erstellt am: 20. Mai. 2005 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo CAD-Macher,
ich arbeite (Hobbymäßig) schon seit ein paar Jahern mit BC ( Version 1 und 2Pro). Beruflich habe ich als Konstrukteur auch viel mit CAD/CAM zu tun. Hier setzen wir Systeme von CoCreate (ehem. HP) ein.
Ich würde gerne die neue Version testen und habe auch ein paar Beispiele (leider nur in 2D) die ich zur Verfügung stellen kann. Alternativ kann ich auch bei Bedarf eine vorgegebene Aufgabenstellung ausarbeiten, sofern es nicht zu Aufwändig ist.

Meine Verbesserungswünsche, zusätzlich zu den bereits von anderen Usern genannten sind:

1. Selektion von Bauteilen in Schnittdarstellungen um diese NICHT schraffiert darzustellen sondern als normale Ansicht (z.B. für Stifte, Schrauben, Wellen, etc.)

2. Bauteile / Baugruppen die nicht aktiv sind grafisch in z.B. Grau und gepunktet darzustellen, um eine bessere Übersicht zu haben.

3. Für das Drucken von großen Zeichnungen (A3 bis A0) auf A4/A3 Druckern ist es vorteilhaft, wenn diese Maßstäblich auf einzelnen Blättern (+Kleberand ?) direkt ausgedruckt werden könnte.

Gruß, jwald

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jwald
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von jwald an!   Senden Sie eine Private Message an jwald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jwald

Beiträge: 29
Registriert: 17.05.2005

OSDrafting / OSModeling
Alibre Design V12.1 Pro
BeckerCAD 8pro
------------------------
Core2Duo E8200 2,66 ; 3GB
nVidia GeForce 8600GS 512MB
Win XP Home

erstellt am: 23. Mai. 2005 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo CAD-Macher,
Ich habe vor einiger Zeit für BC 2pro einen Satz Zeichnungsrahmen mit Schriftkopf entspr. DIN 6771 und dazu passende Stücklisten (Hochkant- und Querformat)erstellt. Außerdem auch noch ein Paar Form und Lagesymbole, die in der Symbolbib waren mir zu unschön.
Besteht Bedarf?

Gruß jwald

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Werner Bruns
Mitglied
Schiffbauer


Sehen Sie sich das Profil von Werner Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Werner Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werner Bruns

Beiträge: 178
Registriert: 03.02.2003

erstellt am: 23. Mai. 2005 19:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo jwald,
das hört sich ja gut an, Zeichnungsrahmen, Schriftkopf und eine Stückliste! Wird die Stückliste aus den Zeichnungsdaten generiert oder werden die Daten manuell gepflegt? Würde mich sehr interessieren.

Gruß
Werner Bruns

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jwald
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von jwald an!   Senden Sie eine Private Message an jwald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jwald

Beiträge: 29
Registriert: 17.05.2005

OSDrafting / OSModeling
Alibre Design V12.1 Pro
BeckerCAD 8pro
------------------------
Core2Duo E8200 2,66 ; 3GB
nVidia GeForce 8600GS 512MB
Win XP Home

erstellt am: 24. Mai. 2005 06:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Bruns,
die Stückliste lade ich als Symbol ein (laaaadezeit) und muss dann aufgelöst werden. Dann können die Texte eingegeben (editiert) werden. Die Stückliste ist also leider nur eine "Dumme". Kann man eigentlich für BC Makros schreiben?
Gruß, jwald

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hwbrendgens
Mitglied
Geschäftsführer


Sehen Sie sich das Profil von hwbrendgens an!   Senden Sie eine Private Message an hwbrendgens  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hwbrendgens

Beiträge: 489
Registriert: 11.03.2004

erstellt am: 24. Mai. 2005 10:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich


Stueckliste.zip

 
Zitat:
Original erstellt von Werner Bruns:
Hallo jwald,
das hört sich ja gut an, Zeichnungsrahmen, Schriftkopf und eine Stückliste! Wird die Stückliste aus den Zeichnungsdaten generiert oder werden die Daten manuell gepflegt? Würde mich sehr interessieren.

Gruß
Werner Bruns


Hallo Herr Bruns,

angehängt ein Beispiel für eine "intelligente" Stückliste. Die beschreibenden Daten der Einzelteile wurden als Attribute an die Einzelteile gehängt. Aus diesen Attributen wurde dann auch die Stückliste erzeugt. Bei Änderungen der Attribute wird so auch automatisch die Stückliste aktualisiert.

------------------
Bre

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Werner Bruns
Mitglied
Schiffbauer


Sehen Sie sich das Profil von Werner Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Werner Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werner Bruns

Beiträge: 178
Registriert: 03.02.2003

erstellt am: 24. Mai. 2005 19:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Brendgens,
der Aufbau der Stückliste Stückliste ist zwar auf den ersten Blick noch etwas fremd, aber ich denke die Modifizierung an meine Bedürfnisse wird nach einer gewissen Zeit sicher gelingen.
Danke für die schnelle Hilfe.
Gruß
Werner Bruns

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Werner Bruns
Mitglied
Schiffbauer


Sehen Sie sich das Profil von Werner Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Werner Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Werner Bruns

Beiträge: 178
Registriert: 03.02.2003

erstellt am: 24. Mai. 2005 19:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr jwald,
Herr Brendgens hat uns freundlicherweise eine Zeichnung mit einer Stückliste ins Forum gestellt. Meine Bitte an Sie: einfach ausprobieren und gegebenenfalls hier nachfragen.
BeckerCad bietet leider keine Möglichkeit, um immer wiederkehrende Arbeitsabläufe über Macros zu vereinfachen. Hier ist leider immer noch Handarbeit angesagt.

Gruß
Werner Bruns

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jwald
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von jwald an!   Senden Sie eine Private Message an jwald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jwald

Beiträge: 29
Registriert: 17.05.2005

OSDrafting / OSModeling
Alibre Design V12.1 Pro
BeckerCAD 8pro
------------------------
Core2Duo E8200 2,66 ; 3GB
nVidia GeForce 8600GS 512MB
Win XP Home

erstellt am: 30. Mai. 2005 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Bruns, Hallo Herr Brendgens,

Die Stücklisten-Alternative mit dem Auslesen von Atributen hatte ich auch schon angedacht, aber dann doch nicht probiert. Da hatte ich für mich keinen Nutzen gesehen. Trotzdem danke für die Beispieldatei. Eventuell mache ich mich ja doch noch einmal dran für BC4.

Was gibt es da denn so an Neuigkeiten ?

Gruß an alle BC Anwender

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Macher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Macher an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Macher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Macher

Beiträge: 38
Registriert: 26.04.2005

BECKER CAD 5 Pro

erstellt am: 31. Mai. 2005 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Vielen Dank für die bisherige Mithilfe. Wir haben inzwischen eine lauffähige Setupversion von Becker CAD4 (Beta). Wer Lust hat kann diese Beta gerne als Testversion erhalten. Als Download sind es rund 300MB. Alternativ kann ich auch CDs verschicken. Bitte sendet Beispielmaterial welches ihr zur Verfügung stellen möchtet und bei Interesse an der Beta als CD die Postanschrift an jkueppers@databecker.de . Dorthin schickt ihr dann bitte auch die Anmerkungen zu Eurem Test.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fey
Mitglied
Werkzeugmacher


Sehen Sie sich das Profil von Fey an!   Senden Sie eine Private Message an Fey  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fey

Beiträge: 278
Registriert: 01.02.2001

erstellt am: 31. Mai. 2005 12:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo wäre an der Betaversion intrersiert und möchte wissen wo mann die TestVersion herunterladen kann
M.F.G. J.Fey

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

CAD-Macher
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von CAD-Macher an!   Senden Sie eine Private Message an CAD-Macher  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für CAD-Macher

Beiträge: 38
Registriert: 26.04.2005

BECKER CAD 5 Pro

erstellt am: 07. Jun. 2005 10:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

sie können die Betaversion nun laden..

Unter

ftp:\\kuepper:moebel@195.158.141.21/hausplaner

erscheint ein Ordner "Becker CAD 4 Beta". Diesen können Sie per Drag & Drop auf Ihren PC kopieren und dann das Setup ausführen. Es handelt sich um ein 30-Tage Testversion mit ansonsten vollem Funktionsumfang. Hilfe ist noch die alte und rendern in 3D funktioniert nur nach Anpassung der Datei "gray.ini". Eine neue fehlerbereinigte Betaversion sollte es kommende Woche geben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Ted
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Ted an!   Senden Sie eine Private Message an Ted  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Ted

Beiträge: 57
Registriert: 22.04.2002

erstellt am: 10. Jun. 2005 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo BC 4 Fans...

...und wo können die übrigen "Ausländer" eine Beta - Version bekommen. Bei einem gut abgesicherten PC funktioniert die ftp -Adresse nicht. Wäre aber in der knappen Freizeit an einem Test intressiert, da wir uns von BC doch noch nicht total verabschiedet haben.
Danke für die Hinweise
Ted.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jwkubinski
Mitglied
Metallbauermeister


Sehen Sie sich das Profil von jwkubinski an!   Senden Sie eine Private Message an jwkubinski  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jwkubinski

Beiträge: 22
Registriert: 24.07.2005

Alles wird GUT,nutze den Tag

erstellt am: 24. Jul. 2005 10:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Werner Bruns 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo erst mal , bin neu hier.
Arbeite aber schon seit der Ver. 1 mit Beckercad, bin jetzt bei der Ver Beckercad 2 Pro angelangt.

WAs mir am meisten fehlt ist das ich es nicht Programieren kann .
Ich meine das doch so was geben müste wie bei Designcad das Basic.
Läst sich leicht erlernen und hilft bei der täglichen arbeit sehr , gerade wenn so wie bei mir, die Bauteile oft nur  in einer Dimension verändern .
Die Jungs in der Werkstatt benötigen nun mal eine Zeichnung nach der sie bauen können.

Ich gehe seit Jahren den umweg über Designcad damit das funzt, zumindest was 2D anbelangt.
mfg
Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz