Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Nemetschek Allplan
  Weiterbearbeitung in Photoshop

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Weiterbearbeitung in Photoshop (2432 mal gelesen)
135540
Mitglied
-

Sehen Sie sich das Profil von 135540 an!   Senden Sie eine Private Message an 135540  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 135540

Beiträge: 1
Registriert: 20.05.2012

erstellt am: 20. Mai. 2012 17:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo ihr Lieben,

wer kann mir weiter helfen?
Habe von einem Jahr in einem Büro gearbeitet. Dort haben wir auch mit Allplan die Pläne gezeichnet. Für schöne Farbpräsentationen haben wir in der Regel die Pläne (Strichzeichnungen) als Plott-Datei abgespeichert, dann Endung in .eps umbenannt, in Photoshop importiert und weiterberbeitet. Nun bei mir zu Hause klappt es nicht. Ich kennen noch die einzelnen Schritte, habe alle nötigen Programme und den Plott-Treiber von hp auf meinem Rechner, doch wenn ich die fertige .plt in .eps ändere und diese in Photoshop hole, kann ich z.B. die Wände nicht einfärben. Es wir gleich das ganze Blatt eingefärbt, außer der Linien.
Was mache ich falsch? Gibt es vielleicht einen anderen Weg?

Programme, die ich verwende, sind:
- Allplan 2011
- Photoshop CS2
- HP Designjet 510 42in Printer HPGL2

Vielen lieben Dank schon mal!

[Diese Nachricht wurde von 135540 am 20. Mai. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

niku
Ehrenmitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von niku an!   Senden Sie eine Private Message an niku  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für niku

Beiträge: 1551
Registriert: 19.08.2007

Win7 U x64
HP Z820-LC
Quadro 6000 + TESLA C2050
-------------
ADOBE CS6
NEM Allplan 2013
ADESK BDSU 2014
MAXON C4D R13
E-ON VUE 11

erstellt am: 21. Mai. 2012 14:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 135540 10 Unities + Antwort hilfreich

Hola,

ich würde gänzlich auf Photoshop verzichten, da PS Dateien beim Einlesen rastert. heißt, Du verlierst sämtliche Vektorpfade aus dem Allplanursprung. Ich würde alle Wände auf ein neues TB packen und in den Wanddefinitionen mit einem Füllmuster versehen (Farbe nach Wunsch). Dann den Plan/GR als .pdf exportieren (Vektoren bleiben erhalten, Layer auch) und mit Adobe Illustrator öffnen, um den finalen Plan zu bearbeiten. Dieser Plan kann dann auch wieder in Allplan eingelesen werden.
Wichtig bei diesem Prozedere ist das Stichwort > Schriften einbetten, damit der Font aus Allplan auch in Illustrator nicht durch Standard Arial o.ä. ersetzt wird.
Das Resultat ist im Gegensatz zu gerasterten .pdfs beliebig skalierbar und damit in der Präsentationsquali um ein vielfaches besser.

------------------
Saludo niku y carlos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

anbue
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von anbue an!   Senden Sie eine Private Message an anbue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für anbue

Beiträge: 653
Registriert: 07.10.2000

Allplan V4 - 2003

erstellt am: 22. Mai. 2012 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 135540 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habe weder Photoshop noch Illustrator sondern arbeite mit Gimp, Inkscape und CorelDraw X3. Da mein Allplan noch keine PDFs selber machen kann nutze ich dafür Freepdf. Für alle genannten Fälle klappt der Datenaustausch problemlos. Meistens.

Einfach mal mit Photoshop probieren eine Allplan-PDF einzulesen, sollte funktionieren. Der andere Weg ging vermutlich über den Postsript-Nemetschek-Plottertreiber/Ausgabekanal - Gibt es die überhaupt noch ?

Gruß Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz