Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Nemetschek Allplan
  Probleme mit Allplan-Daten auf NAS

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Probleme mit Allplan-Daten auf NAS (1357 mal gelesen)
IFF
Mitglied
AiP

Sehen Sie sich das Profil von IFF an!   Senden Sie eine Private Message an IFF  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für IFF

Beiträge: 1
Registriert: 17.01.2008

erstellt am: 17. Jan. 2008 11:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

das ist mein 1. Beitrag hier und ich hoffe, weder gegen die hier üblichen Umgangsformen zu verstoßen noch eine Frage zu stellen, die euch allen hier schon zum Hals raushängt - jetzt noch der übliche Zusatz: Ich habe mit der Suche dazu nichts gefunden

Es geht um Geschwindigkeitsprobleme mit 2 Allplan-Installationen im Netzwerk. Folgende Konstellation:

1 PC mit Win2000, schon etwas älter, Allplan läuft relativ problemlos
1 PC mit Win XP, nagelneu, mit Celeron-CPU, 1,5GB DDR2-Ram, Quadro-FX 560, sehr langsam unter Allplan

Zur Installation:
- auf beiden PCs läuft Allplan 2006.1
- der Programmordner liegt bei beiden PCs auf dem jeweiligen Rechner selbst
- die Daten liegen zentral auf einem NAS-Server (acer Altos easyStore)

Das konkrete Problem: der neue XP-Rechner benötigt schon zum Starten von Allplan extrem lange, einige Befehle funktionieren nur sehr schleppend und/oder erzeugen nach Aufruf erstmal Doppel- bzw. Fehldarstellungen des Fadenkreuzes. Der Aufruf der Teilbildanwahl ist schleppend usw. usw..

Das Netzwerk selbst funktioniert einwandfrei mit sehr guten Übertragungsraten, auch alle sonstige Software läuft innerhalb des Netzes und auf dem neuen PC völlig normal.

An was könnte der Performanceeinbruch von Allplan liegen?

Ach ja: ich kenne Allplan seit Version 14, habe es seither auf zahlreichen Rechnern in unterschiedlichsten Konfigurationen installiert, Updates durchgeführt etc. Ich bin auch sonst recht fit am PC, sowohl Hard- als auch Software betreffend. Aber hier weiß ich im Moment echt keinen Rat?

Die Hotline-Tools sind alle durchgelaufen, soweit es Sinn macht. Die Konfigurationseinstellungen, die Allmenu ausgibt, sind bei beiden Rechnern identisch.

Wer hätte einen Tipp?


Danke schonmal und Gruß,

IFF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ruediger-i
Mitglied
Dipl.Ing.


Sehen Sie sich das Profil von ruediger-i an!   Senden Sie eine Private Message an ruediger-i  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ruediger-i

Beiträge: 84
Registriert: 09.03.2005

maxtor
win XP, Pentium 4 - 3Ghz, 512RAM,
Grafik Radeon 9600SE
Allplan 2006.2

erstellt am: 17. Jan. 2008 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für IFF 10 Unities + Antwort hilfreich

Nemetschek empfiehlt für 2006: INTEL Pentium III oder kompatibel
Prozessor ab 1 GHz Taktfrequenz, 512 MB RAM

Du schreibst, Du hast einen "Celeron"
Ist es am Ende möglich dass es am Prozessor liegt ?

Dazu zitiere ich mal http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_Celeron

"Viele Celeron werden nicht gesondert hergestellt. Bei leicht
fehlerhaften Pentium-Chips – in der Regel solchen mit teilweise defektem Cache, oder solchen, die sich als weniger geschwindigkeitsfest erweisen – werden die defekten oder „überflüssigen“ Cache-Areale einfach deaktiviert, und die CPUs gelangen mit einem niedriger spezifizierten Takt als Celeron auf den Markt. Chips mit....."

viele grüsse + weiter Erfolg bei der Fehlersuch
- ruediger.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz