Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk GIS Produkte
  3D-Gebäude importieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   3D-Gebäude importieren (3456 mal gelesen)
ThomasPeterSN
Mitglied
Dipl.-Ing. für Energietechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThomasPeterSN an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasPeterSN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasPeterSN

Beiträge: 17
Registriert: 17.03.2002

erstellt am: 18. Mai. 2013 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

ich versuche, 3D-Gebäudedaten in Autocad Map 3D zu importieren. Die Daten habe ich in den Formaten 3D-Shape, CityGML, KML und OP3D vorliegen. Ich habe es bisher nur geschafft, die Shape-Datei einzulesen. Das Problem ist aber, dass ich die Gebäude rendern muss, und dafür will Autocad 3D-Volumenmodelle haben. Die Gebäude werden aber als Polylinien eingelesen.

Habe ich irgendeine Chance, die Gebäudedaten so umzuwandeln, dass ich sie rendern kann?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß, Thomas

------------------
Thomas Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gargarot
Mitglied
Student MSc Civil Engineering ETHZ, Dipl Bauzeichner


Sehen Sie sich das Profil von Gargarot an!   Senden Sie eine Private Message an Gargarot  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gargarot

Beiträge: 316
Registriert: 25.06.2008

HP 8560w, Win7 SP1 64bit, i7 2760QM 2.4GHz, AMD FirePro M5950, 8GB RAM; AutoCAD 2013 Edu

erstellt am: 18. Mai. 2013 17:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
Habe vor kurzm was ähnliches probiert, Grundlage war ein shape mit Grundriss-Geometrien mit attributen der z-Höhe und Gebäude-Höhe.

Dazu haben mir folgende Links weitergeholfen:
http://geospatialnavigator.typepad.com/geospatial_navigator/2013/01/sch nell-mal-3d-aus-2d-erzeugen.html
(Der Kommentar war da glaub ich interessant)

https://chronicle.autodesk.com/Main/Details/1ad3ef18-15b0-4c18-838a-66acbba88c82

Der Trick ist zuerst eine DWG datei mit der Geometrie zu erzeugen und dann (wie im Video erklärt) die Geometrieeigenschfaten mit den Attributen zu füttern.
Ich hab mir noch notiert, dass man die Poliylinien beim Mapimport schliessen sollte.
Die genau Reihenfolge und was ich genau gemacht habe, kann ich dir aber auf die schnelle nicht mehr sagen. Version war Map 2013.
Es hat aber auf jeden Fall funktioniert ;] Resultat waren Polylinien mit einer Erhebung (z-Wert) und einer Objekthöhe (Gebäudehöhe). Diese kannst du dann mit INKÖRPKONV in Volumenkörper konvertieren, falls nötig.
Hoffe das hilft dir weiter 

Gruss Chrstoph

------------------
3 kleine Weisheiten
-Man kann ein Problem nicht mit den gleichen Denkstrukturen lösen, die zu seiner Entstehung beigetragen haben.
-Bewehrt sich Beton?
-Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Guenther P
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Guenther P an!   Senden Sie eine Private Message an Guenther P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Guenther P

Beiträge: 1133
Registriert: 14.05.2010

AutoCAD 11 -->
--> AutoCAD Civil 3D 2017 64bit SP1.1
--> Autodesk InfraWorks 360
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2017 64bit
OoC, HMap
Windows 7 x64 Enterprise SP1
Lenovo ThinkCentre M800 MT
Intel Core i7-4770 @3.40GHz 3.40 GHz
32,0 GB RAM
NVIDIA Quadro K2000D
2*24"
HP EliteBook Revolve 810

erstellt am: 18. Mai. 2013 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

Du koenntest versuchen die CityGML - Daten in zb Infraworks oder einem Gratis-Viewer einzulesen und als fbx zu exportieren. Im Acad kannst du dann fbx importieren.

------------------
- gü -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasPeterSN
Mitglied
Dipl.-Ing. für Energietechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThomasPeterSN an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasPeterSN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasPeterSN

Beiträge: 17
Registriert: 17.03.2002

erstellt am: 18. Mai. 2013 18:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke erst mal für die schnellen Antworten. Ich werde mich gleich mal damit beschäftigen. Etwas vergaß ich zu erwähnen, es handelt sich um LOD2-Daten, d.h. es sind auch die Dachformen abgebildet. Ein Extrudern der Footprints in die Höhe wäre nur die zweitbeste Lösung, die ich aber machen würde, wenn ich es nicht anders hinkriege.

Ich melde mich, wenn ich weitergekommen bin.

Gruß, Thomas

------------------
Thomas Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Guenther P
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Guenther P an!   Senden Sie eine Private Message an Guenther P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Guenther P

Beiträge: 1133
Registriert: 14.05.2010

AutoCAD 11 -->
--> AutoCAD Civil 3D 2017 64bit SP1.1
--> Autodesk InfraWorks 360
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2017 64bit
OoC, HMap
Windows 7 x64 Enterprise SP1
Lenovo ThinkCentre M800 MT
Intel Core i7-4770 @3.40GHz 3.40 GHz
32,0 GB RAM
NVIDIA Quadro K2000D
2*24"
HP EliteBook Revolve 810

erstellt am: 18. Mai. 2013 22:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ThomasPeterSN:
  es handelt sich um LOD2-Daten,

Gruß, Thomas



Hi Thomas,

Da denke ich doch, dass der Weg uebers fbx funxen muesste. Werde es nach Pfingsten mal probieren und dann berichten.

------------------
- gü -

[Diese Nachricht wurde von Guenther P am 19. Mai. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasPeterSN
Mitglied
Dipl.-Ing. für Energietechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThomasPeterSN an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasPeterSN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasPeterSN

Beiträge: 17
Registriert: 17.03.2002

erstellt am: 20. Mai. 2013 15:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

eine kurze Zwischeninfo.

Ich bin noch dabei, zu versuchen, die CityGML-Datei in fbx umzuwandeln. Habe mir dazu verschiedene Programme heruntergeladen. Ein Problem scheint die Größe der Datei zu sein (ca. 423 MB). Der Autodesk-Land-Explorer stürtzt beim Laden ab. Autodesk InfraWorks 2014 hat das Modell zwar importiert, will es mir aber nicht so richtig darstellen. Dafür bekomme ich nach langer Wartezeit nur eine graue Weltkugel zu sehen. Ich habe darauhin das zutreffende Koordinatensystem eingestellt (was ich eigentlich nicht machen wollte, da ka keine Transformation vorgenommen werden soll), aber das hat auch nichts geändert. Wenn ich in fbx exportiere, wird nur eine Mini-Datei angelegt, die niemals das gesamte Modell enthalten kann.

Mit Hilfe von CityDiscover light konnte ich mich zumindest davon überzeugen, dass das Modell korrekte Daten enthält, d.h., dass es angezeigt werden kann. Leider hat das Programm keine Exportfunktion.

Zurzeit versuche ich die Datei in Aristoteles3D zu laden, das Statusfenster flackert seit einigen Stunden vor sich hin, vielleicht ist das ja normal, dass das so lange dauert.

Ich melde mich nochmal, wenn es etwas zu berichten gibt.

Gruß, Thomas

------------------
Thomas Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Guenther P
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Guenther P an!   Senden Sie eine Private Message an Guenther P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Guenther P

Beiträge: 1133
Registriert: 14.05.2010

AutoCAD 11 -->
--> AutoCAD Civil 3D 2017 64bit SP1.1
--> Autodesk InfraWorks 360
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2017 64bit
OoC, HMap
Windows 7 x64 Enterprise SP1
Lenovo ThinkCentre M800 MT
Intel Core i7-4770 @3.40GHz 3.40 GHz
32,0 GB RAM
NVIDIA Quadro K2000D
2*24"
HP EliteBook Revolve 810

erstellt am: 20. Mai. 2013 18:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ThomasPeterSN:
Hallo,

Autodesk InfraWorks 2014 hat das Modell zwar importiert, will es mir aber nicht so richtig darstellen. Dafür bekomme ich nach langer Wartezeit nur eine graue Weltkugel zu sehen. Ich habe darauhin das zutreffende Koordinatensystem eingestellt (was ich eigentlich nicht machen wollte, da ka keine Transformation vorgenommen werden soll), aber das hat auch nichts geändert. Wenn ich in fbx exportiere, wird nur eine Mini-Datei angelegt, die niemals das gesamte Modell enthalten kann.



-- hast du schon in einem Viewer versucht, die CityGML-Daten anzusehen? CityGML-Format heißt nicht zwangsläufig, dass die Daten auch CityGML-konform erstellt wurden. Ich habe da schon meine "blauen Wunder" erlebt.

-- Beim Infraworks 2014 (oder Infrastructure Modeler 2013) gehe ich beim Import von Daten wie folgt vor:
1. neues Modell erstellen, dabei
2. Koordinatensystem definieren, muss nicht sein
3. als Grenze deines Modells einen Polygon importieren - du weißt sicher, wo deine Gebäude liegen - dabei ist es wichtig, dass der Polygon im richtigen Koordinatensystem liegt
4. Gelände erstellen, das geht auch mit AutoCAD Höhenschichtlinien und Bruchkanten, also mit Polylinien, die eine z-Koordinate haben. Notfalls wird wahrscheinlich auch ein einziger Polygon mit einer angenommenen Höhen gehen, habe ich aber noch nicht probiert
5. dann erst die CityGML-Daten importieren. Wenn der InfraWorks nicht erkennt, dass es Gebäudedaten sind, musst du beim Konfigurieren "Gebäude" auswählen und - wichtig - das Koordinatensystem, das du zuerst gewählt hast.

HTH

------------------
- gü -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

symantec
Mitglied
user


Sehen Sie sich das Profil von symantec an!   Senden Sie eine Private Message an symantec  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für symantec

Beiträge: 413
Registriert: 07.05.2002

AutoCAD
AutoCAD Map 3D
AutoCAD Civil 3D
InfraWorks
Urbano
Navisworks

erstellt am: 21. Mai. 2013 12:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

habt Ihr am Wochenende nichts Besseres zu tun???

Zwei Punkte sind GANZ wichtig:
InfraWorks braucht IMMER ein DGM - ohne das geht gar nichts.
Im CityGML steht das Koordinatensystem (EPSG-Code) drin - MUSS UNBEDINGT eingestellt werden.

Im Blog "The Geospatial Navigator" gibt es dazu auch schon ein paar Beiträge.
Als Viewer für die Daten könnte man auch Sketchup nehmen, da gibt es für CityGML ein Plugin.

Gruß Symantec

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Guenther P
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Guenther P an!   Senden Sie eine Private Message an Guenther P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Guenther P

Beiträge: 1133
Registriert: 14.05.2010

AutoCAD 11 -->
--> AutoCAD Civil 3D 2017 64bit SP1.1
--> Autodesk InfraWorks 360
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2017 64bit
OoC, HMap
Windows 7 x64 Enterprise SP1
Lenovo ThinkCentre M800 MT
Intel Core i7-4770 @3.40GHz 3.40 GHz
32,0 GB RAM
NVIDIA Quadro K2000D
2*24"
HP EliteBook Revolve 810

erstellt am: 21. Mai. 2013 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von symantec:
Hallo Zusammen,

habt Ihr am Wochenende nichts Besseres zu tun???


doch, bin im Garten in der Sonne gelegen, eine Runde geradelt und dann noch Mails gecheckt und Beiträge geschrieben... 

------------------
- gü -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasPeterSN
Mitglied
Dipl.-Ing. für Energietechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThomasPeterSN an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasPeterSN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasPeterSN

Beiträge: 17
Registriert: 17.03.2002

erstellt am: 21. Mai. 2013 16:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

noch mal ein kurzes Feedback. Meine Daten habe ich mir mit dem City Discover light ansehen können. Das hat auch recht flott funktioniert. Anhand der Farben konnte ich auch sehen, dass eine Unterscheidung zwischen Dachflächen und Wänden existiert, alles in allem vertraue ich den Daten.

Ich habe gestern Abend noch versucht, in InfraWorks ein Polygon als Grenze einzulesen, die Dateiformate, die an dieser Stelle akzeptiert werden, haben mich etwas überrascht. Neben SHP, was ja O.K. ist, wurde auch PNG und JPG aufgeführt. Dafür kein DXF oder DWG, was ich bei einem Autodesk-Produkt eigentlich erwartet habe. Weiß nicht, ob ich da was falsch gemacht (oder verstanden) habe.

Mit dem Koordinaten-System muss ich auch noch etwas probieren, wir haben hier in MV ja noch das auf dem Krasowski-Elipsoid basierende Koordinatensystem (im Programm unter "Federal States of Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen Anhalt" zu finden  ), aber wenn ich per Hand die Grenzen eingeben will, werden die als nicht zum Koordinatensystem gehörig zurückgewiesen.

Gebäude habe ich in InfraWorks bisher noch nicht gesehen, ich werde aber zum Testen heute einen Auszug mit Testdaten mitnehmen, das Laden dauert beim kompletten Datenbestand immer sehr lange. Dann kann ich sicher etwas besser herumexperimentieren.

Gruß, Thomes

------------------
Thomas Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Guenther P
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von Guenther P an!   Senden Sie eine Private Message an Guenther P  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Guenther P

Beiträge: 1133
Registriert: 14.05.2010

AutoCAD 11 -->
--> AutoCAD Civil 3D 2017 64bit SP1.1
--> Autodesk InfraWorks 360
Autodesk Infrastructure Design Suite Premium 2017 64bit
OoC, HMap
Windows 7 x64 Enterprise SP1
Lenovo ThinkCentre M800 MT
Intel Core i7-4770 @3.40GHz 3.40 GHz
32,0 GB RAM
NVIDIA Quadro K2000D
2*24"
HP EliteBook Revolve 810

erstellt am: 22. Mai. 2013 06:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von symantec:

InfraWorks braucht IMMER ein DGM - ohne das geht gar nichts.

Hi symantec,

DAS STIMMT SO NICHT - ein DGM ist nicht zwingend notwendig! Die Bezugsebene liegt dann halt auf z=0 und erscheint sicher nur für sehr flache Bereiche sinnvoll, aber trotzdem geht´s auch ohne DGM.
Getestet in Infrastructure Modeler 2013 und InfraWorks 2014

------------------
- gü -

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasPeterSN
Mitglied
Dipl.-Ing. für Energietechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThomasPeterSN an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasPeterSN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasPeterSN

Beiträge: 17
Registriert: 17.03.2002

erstellt am: 08. Jun. 2013 09:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

hier ein Update. Es hat jetzt endlich geklappt. Das Problem war das das Koordinatensystem. Bei meinem Modell ist es ETRS89 UTM in der Zone 33. Da die 33 in den Koordinaten des Modells enthalten war, musste ich nur ein entsprechendes Offset der x-Werte angeben.

Danke für die Unterstützung, ich werde sie in den weiteren Schritten bestimmt noch häufiger in Anspruch nehmen müssen.

Gruß, Thomas

------------------
Thomas Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weilmue
Mitglied
Dipl. Ing. Landespflege

Sehen Sie sich das Profil von weilmue an!   Senden Sie eine Private Message an weilmue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weilmue

Beiträge: 7
Registriert: 08.09.2010

erstellt am: 01. Jul. 2013 12:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Sie auch Sketchup zur verfügung haben, könnten Sie das Citygml-Plugin installieren, das Gebaüde einlesen und als Dwg exportieren. Ein anderer Weg fällt mir zu den Ausgangsdaten nicht ein. Muss Sketchup pro sein...
Grüße,
Alexander

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasPeterSN
Mitglied
Dipl.-Ing. für Energietechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThomasPeterSN an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasPeterSN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasPeterSN

Beiträge: 17
Registriert: 17.03.2002

Autocad MAP 3D 2013

erstellt am: 02. Jul. 2013 22:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

das habe ich gestern probiert. Erstmal hat das auch ganz gut geklappt. Die Gebäude wurden in die DWG-Datei als Blöcke exportiert, die aus Vielflächennetzen bestehen.

Das Problem ist, dass ich diese in Autocad nicht rendern kann. Die Fehlermeldung lautet:

"Diese Szene kann nicht gerendert werden. Die Szene muss mindestens einen 3D-Drahtkörper oder ein Volumenkörpermodellobjekt zum Rendern aufweisen."

Das gleiche Ergebnis hatte ich, als ich das Modell mit Autodesk Map aus der Shape-Datei importiert hatte. Irgendwie müsste ich die Blöcke in Volumenkörper umwandeln. Aber wie?

Gruß, Thomas

------------------
Thomas Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RL13
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Dipl.-Ing. Bauwesen


Sehen Sie sich das Profil von RL13 an!   Senden Sie eine Private Message an RL13  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RL13

Beiträge: 2373
Registriert: 23.10.2008

erstellt am: 03. Jul. 2013 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich


Block auflösen und anschließend mit _convtosolid versuchen.
Das Netz muss aber zwingend an allen Seiten geschlossen sein!

------------------
mfg Roman

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

weilmue
Mitglied
Dipl. Ing. Landespflege

Sehen Sie sich das Profil von weilmue an!   Senden Sie eine Private Message an weilmue  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für weilmue

Beiträge: 7
Registriert: 08.09.2010

erstellt am: 03. Jul. 2013 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ThomasPeterSN 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

kann ich nicht nachvollziehen. Bei mir kommen aus Sketchup 8 Blöcke. Wenn ich die auflöse habe ich Vielflächennetze. Die lassen sich problemlos rendeern, mit oder ohne Material. Was für eine Autocad Version haben Sie denn?

Grüße,
Alexander

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasPeterSN
Mitglied
Dipl.-Ing. für Energietechnik


Sehen Sie sich das Profil von ThomasPeterSN an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasPeterSN  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasPeterSN

Beiträge: 17
Registriert: 17.03.2002

Autocad MAP 3D 2013

erstellt am: 03. Jul. 2013 21:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hatte es zunächst mit Autocad 2011 versucht, ohne Erfolg. Jetzt habe ich mir die Testversion von AutoCAD Map 3D 2014 heruntergeladen, und siehe da, es funktioniert. Als Block und auch nach Zerlegung in Vielflächennetz.

Gruß, Thomas

------------------
Thomas Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz