Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Autodesk GIS Produkte
  Batch-Transformation von Gauß-Krüger nach UTM /ETRS89

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Batch-Transformation von Gauß-Krüger nach UTM /ETRS89 (3529 mal gelesen)
Jourjik
Mitglied
T. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Jourjik an!   Senden Sie eine Private Message an Jourjik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jourjik

Beiträge: 61
Registriert: 17.08.2006

erstellt am: 24. Feb. 2010 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

wir suchen eine Möglichkeit DWG-Zeichnungen automatisiert (stapelweise) von GaußKrüger (GK3) nach UTM /ETRS89 zu transformieren. Am besten wäre eine Art Batch-Datei/Skript, die/das alle DWGs eines Verzeichnisses transformiert und wieder in einzelnen Dateien abspeichert.

Der Weg selbst ist uns für einzelne Dateien bekannt, hier beschrieben:
[URL=http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum285/HTML/000593.shtml#000001][/URL]

Kennt jemand ein entsprechendes Tool?

Viele Grüße
Jourjik

PS: wir arbeiten mit AutoCAD Map 2010

[Diese Nachricht wurde von Jourjik am 24. Feb. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

marc.scherer
Moderator
CAD-Administrator




Sehen Sie sich das Profil von marc.scherer an!   Senden Sie eine Private Message an marc.scherer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für marc.scherer

Beiträge: 2484
Registriert: 02.11.2001

Windows 10 64bit
AutoCAD Architecture 2018/2019 (deu/eng)
AEC-Collection 2019 (Revit und Zeugs)
Wenn sich's nicht vermeiden läßt:
D-A-CH Erweiterung (mies implementierter Schrott)

erstellt am: 25. Feb. 2010 09:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jourjik 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

zu meiner Map Zeit (R2006) habe ich so einiges mit den in Map integrierten Lisp Funktionen machen können. Die gesamte Funktionsbibliothek war (ist?) exzellent dokumentiert.

Grob würde ich es also folgendermaßen machen:
# Eine Datei im Zielverzeichnis erzeugen die die Werte des Zielkoordinatensystems hat und mit einem der Zieldateinamen benennen.
# Diese Datei dann kopieren in X Zieldateinamen
# Eine Lisp Datei schreiben, die einen Parameter akzeptiert: Eingabepfad. Das Lisp selber macht dann die notwendigen Schritte zur Transformation: Abfrage der Quelldatei (Kombination aus Eingabepfad + Name der aktuellen Dwg) [Die Transformation geschieht ja bei unterschiedlich definierten Koordinatensystemen automatisch.] Danach sichern der aktuellen Datei.
# Ein Skript schreiben das die Lisp aufruft. Da steht dann eigentlich nur drin: (meinetrasformationsfunktion "c:\\AblageortMeinerQuellDateien")
# Dann SkriptPro mit dem Skript füttern und auf alle Zieldateinamen anwenden lassen.

Edit: Entscheidende Info vergessen: Bei diesem Modell müssen die Dateinamen der Ziel- und Quelldateien natürlich identisch sein (Der Quelldateiname wird ja aus dem der aktuell geöffneten Zieldatei ermittelt...)

------------------
Ciao,
Marc
   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jourjik
Mitglied
T. Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von Jourjik an!   Senden Sie eine Private Message an Jourjik  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jourjik

Beiträge: 61
Registriert: 17.08.2006

erstellt am: 01. Mrz. 2010 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Marc,

vielen Dank für den Tipp. Hatte gehofft, ich komme um LISP herum 
Ich werde das mal ausprobieren.

Viele Grüße,
Jourjik

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz