Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Netzzugänge
  VPN, dyn. DNS, ... ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   VPN, dyn. DNS, ... ? (1656 mal gelesen)
Teddibaer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Entwicklungsleiter



Sehen Sie sich das Profil von Teddibaer an!   Senden Sie eine Private Message an Teddibaer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddibaer

Beiträge: 2125
Registriert: 09.02.2004

erstellt am: 27. Okt. 2006 08:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

Ihr kennt doch den Internetdienst DYNDNS.ORG mit dessen Hilfe heimische Rechner über das Internet mit einer festen "domain" ansprechbar werden. (Bsp: http://heimnetz.meine-domain.de  leitet um auf den heimischen Router, bzw. weiter auf einen dahinter liegenden Rechner)

Fragen:
1. Wenn auf dem Rechner ein VPN-Server läuft ist der Rechner über das Internet mit Benutzerdaten erreichbar. Webserverdienste müssten demnach aber gesperrt sein, richtig? (Einen "eigenen Webserver" würde ich in einer DMZ betreiben.

2. Wie sicher sind diese XP-eigenen VPN's? bzw. die Konstellation: PC mit VPN-Server hinter Router?

3. Den Abgleich der IP des Routers mit Dyndns übernimmt der Router selbst. Wenn ich Dyndns nicht nutzen möchte, gibt es
a) z.B. deutsche Anbieter (allein die evtl. Zahlungsbedingungen auf Englisch und ggf. Abwicklung von Zahlungen übersteigen evtl. den Nutzen, zumal man auch nur 1nen Account haben darf)
b) eine PHP-Lösung bei meinem Webhoster, das z.B. eine Subdomain auf die Routeradresse weiterleitet. Gut, der Router müsste ähnlich wie Publish-My-IP die Adresse an das PHP-Skript geben. Angenommen das würde der Rechner (VPN-Server) übernehmen, wie und wo kann dann hinterlegt werden, das http://heimnetz.meine-domain.de  der IP xxx.xxx.xxx.xxx entspricht?
Zusammenfassend: gibt es einen Serverdienst, der mir die Funktionalität von Dyndns bereitstellt. Im Router muss ja nicht dyndns aktiviert, Alternativen sind ebenfalls möglich/ eintragbar.

4. Welche sichere Lösung ausser VPN fällt euch noch ein, um von 2 unterschiedlichen Standorten auf die Daten des jeweils anderen Standorts zuzugreifen?

Jetzt bin ja mal gespannt ... 

------------------
Gruß, der Teddibaer

Besucht mich doch einmal ... oder ... auch zweimal ...
-----------------------------------------------------------------
So Sechs wie mir Fünf gibt's kei' Vier, weil mir Drei die Zwei Einzigste' sin'. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz