Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Netzzugänge
  2x DSL-Modem und Router auf einen Splitter hängen???

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   2x DSL-Modem und Router auf einen Splitter hängen??? (12661 mal gelesen)
Chr.Vogel
Mitglied
Gewaltelektriker, mit der Lizenz zum Löten! :-)


Sehen Sie sich das Profil von Chr.Vogel an!   Senden Sie eine Private Message an Chr.Vogel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chr.Vogel

Beiträge: 289
Registriert: 06.03.2002

Ich setze folgendes ein:
DELL Optiplex 7010 3,4GHz / 2TB / 16GB-Ram / 2x AMD Radeon HD7000
Windows 10 Pro 64bit
ePlan 5.20...5.70 Prof.
ePlan P8 V2.5... mal kucken wie weit :-)

erstellt am: 24. Jan. 2005 12:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen...

Ist es möglich einen Router und ein DSL-Modem auf einen Splitter zu
hängen? Ich hätte gerne 2 unabhängige getrennte Netzwerke, aus beiden
hätte ich gerne DSL-Zugang... Hat das schonmal jemand getestet?

------------------
Mit freundlichen Grüßen
Christian Vogel

Firma Vogel Datentechnik
Gartenstraße 8
76684 Östringen
Tel.: 0 72 53 / 92 45 62
Fax:  0 72 53 / 23 25 8
http://www.vogel-datentechnik.de
http://www.vodate.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LK36
Ehrenmitglied
 MB-Techniker / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von LK36 an!   Senden Sie eine Private Message an LK36  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LK36

Beiträge: 1758
Registriert: 14.03.2002

erstellt am: 24. Jan. 2005 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

Damit wir uns richtig verstehen, Du möchtest praktisch zwei DSL-Modems an einen Splitter hängen !? Mit anderen Worten, Dein oben beschriebener Router hat ein eingebautes DSL-Modem, den ein Router direkt an einen Splitter geht ja nicht !
Oder verstehe ich was falsch ?

------------------
Lutz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Chr.Vogel
Mitglied
Gewaltelektriker, mit der Lizenz zum Löten! :-)


Sehen Sie sich das Profil von Chr.Vogel an!   Senden Sie eine Private Message an Chr.Vogel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chr.Vogel

Beiträge: 289
Registriert: 06.03.2002

Ich setze folgendes ein:
DELL Optiplex 7010 3,4GHz / 2TB / 16GB-Ram / 2x AMD Radeon HD7000
Windows 10 Pro 64bit
ePlan 5.20...5.70 Prof.
ePlan P8 V2.5... mal kucken wie weit :-)

erstellt am: 24. Jan. 2005 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

richtig... im Prinzip 2 Modems....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

LK36
Ehrenmitglied
 MB-Techniker / Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von LK36 an!   Senden Sie eine Private Message an LK36  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für LK36

Beiträge: 1758
Registriert: 14.03.2002

erstellt am: 25. Jan. 2005 08:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast Du die entsprechende Hardware da, dann würde ich es einfach probieren !
Was ich  erfolgreich probiert habe ist, über ein Modem (und Splitter) gleichzeitig die I-Net-Verbindung zu zwei unterschiedlichen Providern aufbauen, das geht.
Allerding war es damals so (noch 768er DSL), das bei hoher Auslastung eine Verbindung getrennt wurde. Möglicherweise hat es eben was mit der verfügbaren Bandbreite zu tun, oder aber das Modem bzw. der Splitter stellen ein "Nadelöhr" da.
Nun ist halt auch die Frage :
- ob Du gleichzeitig aus beiden Netzwerken ins Net willst (wenn NEIN sollte es auf jeden Fall funzen),
- zu dem gleichem oder unterschiedlichen Providern ?

------------------
Lutz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

paTTer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von paTTer an!   Senden Sie eine Private Message an paTTer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für paTTer

Beiträge: 121
Registriert: 06.10.2004

- wer es besser weiss, darf mich gern belehren -

erstellt am: 26. Jan. 2005 12:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn du ein modem hast, kannst du das nur allein an den splitter hängen, der router macht nichts anderes, als sich über das modem einzuwählen. wenn du 2 netzwerke möchtest mach das doch über das IP-Protokoll. mach dort 2 netzwerke und gib einfach den router als gateway für beide an, der router kann sogar in nem 3ten netz sein, hauptsache ist, du gibst inhn als dns und standartgateway bei allen clients an.

ich sehe da keine logik drin 2 modems an eine leitung zu hängen. du solltest dir im klaren darüber sein wie dsl funktioniert, dann wäre die frage schon an sich falsch gestellt. DSL ist ein sogenannter alway-up-service - Digital Subscriber Line, da gibt es sowas wie das einwählen wie bei herkömmlichen "Modems" nicht - es wird lediglich authentifiziert.

2 mal auf einer leitung kann da ned gehn. du kannst dir aber vllt. ne 2te leitung legen lassen, die t-kom wird sich freuen... ;D spass beisteite - über sowas macht man keine scherze.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddibaer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Entwicklungsleiter



Sehen Sie sich das Profil von Teddibaer an!   Senden Sie eine Private Message an Teddibaer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddibaer

Beiträge: 2125
Registriert: 09.02.2004

erstellt am: 26. Jan. 2005 12:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

Wow!

Selbst wenn's geht, ist Vorsicht geboten. Es ist vielfach nicht erlaubt die Kennung (z.B. T-online Kennunge) mehrfach einzusetzen, ja manchmal sogar ist schon der Routereinsatz untersagt (z.B. 1und1 in Kombination mit Flat).

Also die Idee meines Vorredners mit den getrennten Netzen ist die eleganteste.
Wenn dann noch viele Rechner hinzukommen, kann ein Rechner auch die Router/ Einwahlfunktionen übernehmen, und gleich noch für's komplette Netz den Virenschutz/ Firewallschutz übernehmen. Ich denke da an KEN! von avm (die mit den Fritz Karten).

------------------
Gruß, der Teddibaer

Besucht mich doch mal ...
----------------
Sie brauchen einen Computer nicht einzuschalten um festzustellen, ob WINDOWS installiert ist.
Sehen sie einfach nach, ob die Aufschrift auf der Reset Taste noch lesbar ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Chr.Vogel
Mitglied
Gewaltelektriker, mit der Lizenz zum Löten! :-)


Sehen Sie sich das Profil von Chr.Vogel an!   Senden Sie eine Private Message an Chr.Vogel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Chr.Vogel

Beiträge: 289
Registriert: 06.03.2002

Ich setze folgendes ein:
DELL Optiplex 7010 3,4GHz / 2TB / 16GB-Ram / 2x AMD Radeon HD7000
Windows 10 Pro 64bit
ePlan 5.20...5.70 Prof.
ePlan P8 V2.5... mal kucken wie weit :-)

erstellt am: 27. Jan. 2005 07:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

...ich kann mir nicht erklären, wo das Verständnissproblem liegt....

ich habe 2 Netzwerke, räumlich getrennt, ja sogar 2 Gebäude. Nun ist
der Datendurchsatz gering, das keinerlei Kosten durch einen zweiten
Anschluss entstehen sollen!

Also, 2 Netze auf einen DSL-Anschluss... Belehrungen über das IP-Protokoll
habe ich nicht nötig!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Teddibaer
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Entwicklungsleiter



Sehen Sie sich das Profil von Teddibaer an!   Senden Sie eine Private Message an Teddibaer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Teddibaer

Beiträge: 2125
Registriert: 09.02.2004

erstellt am: 27. Jan. 2005 08:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, das hätten wir dann auch geklärt.

Bleibt aber der Hinweis, wie die Netze verbunden werden können.

1) Entweder brauchst du die erste Dose (da wo der Splitter reinkommt) in beiden Gebäuden und musst via Stecker wechseln -> das leuchtet jedem ein, das ist nicht praktikabel.

2) Beide Modems müssen in der Nähe der Dose sein. Da gibt's auch noch empfohlene Längen die nicht überschritten werden sollen. Es bleibt im Raum, ob der Betrieb funktioniert, a) bzgl. Hardware am Splitter und b) Nutzerkennungen (wenn doppelt verwendet).

3) Zwei 1te Dosen erfordern 2x DSL Bereitstellung und doppelte Kosten.

4) Erscheint es nicht einfach "1" Kabel von Gebäude A nach B zu verlegen, an einem Router. ODER sogar: WLAN (einfacher Access Point tut's schon) gibt's auch schon für kleineres Geld.

5) Die Hauspost könnte ja bei "geringem Durchsatz" zweimal täglich so ne Diskette hin- und herschicken (heißt ja auch Wechselmedium)     

------------------
Gruß, der Teddibaer

Besucht mich doch mal ...
----------------
Sie brauchen einen Computer nicht einzuschalten um festzustellen, ob WINDOWS installiert ist.
Sehen sie einfach nach, ob die Aufschrift auf der Reset Taste noch lesbar ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

paTTer
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von paTTer an!   Senden Sie eine Private Message an paTTer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für paTTer

Beiträge: 121
Registriert: 06.10.2004

- wer es besser weiss, darf mich gern belehren -

erstellt am: 27. Jan. 2005 21:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

wenn die netzwerke räumlich getrennt sind, wird das nicht logischer...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Macraffi
Mitglied
Kfm

Sehen Sie sich das Profil von Macraffi an!   Senden Sie eine Private Message an Macraffi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Macraffi

Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2007

erstellt am: 18. Okt. 2007 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

Schönen guten Tag allerseits,
dieselbe Frage habe ich mir auch schon gestellt, da der Splitter ja noch diesen Zweiader Klemmbock hat und es ja auch Modems gibt, die man an einem solchen Kabel verwenden kann.
Bei mir ist die Situation nämlic folgende: Meine Familie und ich bewohnen ein 3 Familienhaus. Mein Büro inklusive aller Anschlüsse liegt im ausgebauten Speicher, die Kinder bewohnen aber den Souterrain und hätten auc gerne Internet.
Bevor ich also loslege und zig Meter Kabel verlege (Wlan geht leider nict, da alles massiver Stahlbeton ist), wollte ich diese Frage auch mal eruieren, da ich noch von der Telefonanlage bis in den Keller eine zweiadrige Leitung frei habe.
Vielen Dank im Voraus.
Tschüß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Michael 18111968
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
F&E & CAD



Sehen Sie sich das Profil von Michael 18111968 an!   Senden Sie eine Private Message an Michael 18111968  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Michael 18111968

Beiträge: 4893
Registriert: 25.07.2002

HP XW9300 & Fx3400/3450
Win XP-SP2 / XPx64-SP1
WiFi2 (M120/230) & Mechanica
Zum Basteln & Testen:
HP NW8000, Dell 8100, SGI 540,
2001 (2005030), WiFi1 (M260)

erstellt am: 22. Okt. 2007 11:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von paTTer:
wenn die netzwerke räumlich getrennt sind, wird das nicht logischer...

Das macht durchaus Sinn, wenn in einer Wohngemeinschaft oder in der Kombination Privat/Büro jeder getrennt auf eigene Rechnung surfen soll, aber eine zweite DSL-Leitung nicht (ohne weiteres) möglich ist.

Die Problematik in einer Wohngemeinschaft ist die rechtliche Haftung, schließlich möchte sich bestimmt nicht jeder Anschlussinhaber für seine Mitbewohner verbürgen...

Hier habe ich einen Lösungsansatz gefunden:

Zitat:
[...]
Man kann allerdings T-DSL-basierte DSL-Anschlüsse (Consumer-T-DSL, T-DSL-Business, T-DSL-Surf-Pakete, T-DSL-Resale (1&1, Strato, AOL, Freenet, GMX, etc) sicher teilen, wenn jeder Benutzer separate Flat-Zugangsdaten verwendet.

Man kann sich an T-DSL-basierten Anschlüssen mit mehreren [unterschiedlichen!] Flat-Benutzerkennungen gleichzeitig verbinden ("einwählen") - von daher gibt es auch diesbzgl. keine Probleme.

Man muss eben das am Splitter hängende DSL-Endgerät als DSL-Modem betreiben (also Router gegebenenfalls in den PPPoE-Passthrough-Mode schalten) und schon gibt es anstandslos.

Passende zusätzliche Flat-Tarife gibt es z.B. von meome, Teldafax oder Congster - diese funktionieren an allen T-DSL-basierten Anschlüssen - auch an Resale-Anschlüssen, an T-DSL-Business-Anschlüssen und den neuen T-DSL-Surf-Paket-Anschlüssen.

Du holst dir beispielsweise 3DSL von 1&1 oder eines der neuen T-Com-Surfpakete und die Nachbarn nutzen gleichzeitig ihre Moeme-DSL-Flat über deinen DSL-Anschluss - geht einwandfrei, wenn die Hardware passend konfiguriert wird (ein reines DSL-Modem an den Anschluss hängen (oder DSL-Router im PPPoE-Passthrough-Modus) und dahinter mittels Switch die 1&1-Fritzbox (ATA-Modus) und das LAN der Nachbarin (auch über WLAN mittels zusätzlichem AP oder über das eingebaute WLAN des PPPoE-Passthrough-DSL-Routers).

Im Missbrauchsfall lässt sich stets der Benutzer über die Flat-Einwahldaten sicher identifizieren und es besteht daher kein Risiko für den T-DSL-Anschlussinhaber.



------------------
     
Neu: Stammtisch im ICE nach der PTC-World!!
Guten Morgen - und falls wir uns nicht mehr sehen - guten Nachmittag, guten Abend und gute Nacht!  (Truman Burbank in "Die Truman-Show")

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

knuddel70
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von knuddel70 an!   Senden Sie eine Private Message an knuddel70  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für knuddel70

Beiträge: 20
Registriert: 10.07.2007

Compaq Evo W6000
1 GB RAM / 1.5 GHz Takt / 17 GB HDD
WIN 2K + SP4 / Wildfire 2

erstellt am: 21. Jan. 2008 13:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Chr.Vogel 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Chr. Vogel,

ich habe da ein ähliches Problem (nur noch zwei Adern frei auf den Dachboden...), daher wollte ich wissen ob Dein Problem glöst ist, und wenn ja wie?????????


Grüßle

Michael

------------------
Nix kann so nix sein,
das es für nix mehr gut ist....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz