Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TM - Robcad
  Makro-Programmierung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Makro-Programmierung (1068 mal gelesen)
badbird
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von badbird an!   Senden Sie eine Private Message an badbird  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für badbird

Beiträge: 23
Registriert: 06.07.2004

erstellt am: 13. Nov. 2009 17:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen, da bin ich wieder.

Am Roboter (KUKA Serie2000) befindet sich ein Endeffektor mit 3 Toolframes.
Wenn der Roboter seine Ziel-Location mit Toolframe1 angefahren hat, soll er anschließend diese Location mit den anderen beiden Toolframes anfahren.

Ich kann natürlich 3 Locations übereinander legen und abfahren, da ich aber ca. 2000 Ziel-Locations habe, wäre das ein etwas länger dauernder Prozess.

Ich stelle mir ein Makro vor, daß an der Ziel-Location aufgerufen wird.

1. Wie würde dieses Makro aussehen?
2. Gibt es andere Lösungen?

Bin wie immer für alle Vorschläge offen und dankbar.

Gruß und schönes Wochenende
BadBird

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BennyMen
Mitglied
Roboter; Simulation; Lasertechnik


Sehen Sie sich das Profil von BennyMen an!   Senden Sie eine Private Message an BennyMen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BennyMen

Beiträge: 20
Registriert: 07.08.2004

erstellt am: 19. Mai. 2010 23:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für badbird 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo badbird,
leider kann ich dir nicht sagen wie so ein Makro aussehen könnte. Ich würde gnadenlos die 6000 Loc`s erstellen. Mit Copy; Paste ging das recht schnell und für die Zuweisung der TCP auf den loc täte ich das Modul "loaction Attributes" (Toolbox) hernehmen.
Solltest du dennoch ein Makro finden oder erstellen welche`s die Möglichkeit besitzt TCP wechsel auf einer Location durch zuführen. Wie willst du sowas später in der OLP umsetzten? und dann brächtest du später noch Software die der Steuerung das verklickert was du willst. Oder?

Viele Grüsse
Benny

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BennyMen
Mitglied
Roboter; Simulation; Lasertechnik


Sehen Sie sich das Profil von BennyMen an!   Senden Sie eine Private Message an BennyMen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BennyMen

Beiträge: 20
Registriert: 07.08.2004

erstellt am: 19. Mai. 2010 23:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für badbird 10 Unities + Antwort hilfreich

Ach mist... 
Die Frage würde jetzt heissen, wie hast du es gemacht?

Gruss
Benny

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

badbird
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von badbird an!   Senden Sie eine Private Message an badbird  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für badbird

Beiträge: 23
Registriert: 06.07.2004

erstellt am: 02. Jul. 2010 07:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Benny.

Da es sich um ein Flugzeugflügel handelt und dementsprechend keine Fläche eben ist, geht copy & paste schon mal gar nicht.
Wir haben dem Robi ein Makro geschrieben, das funktioniert. Nur Robcad kann es nicht verarbeiten.
Ich habe mit dem Spot-Tool alle Locs erstellt und ausgerichtet, das geht einigermaßen.
Zur Lösung des Problems: Ich fahre mit Robcad direkt das Bauteil an, für die Sim ist das völlig ausreichend. Dann am Robi ein Makro geschrieben für einen Escape-Frame (30mm vor der Ziel-Loc). Funktioniert optimal. Nur für den Fall einer Singularitätsdurchfahrt habe ich an entsprechender Stelle vorher und nachher eine Umfahrloc erstellt (war erforderlich, weil die Endeffektor-Software nicht Status&Turn verarbeiten kann).
Das hat alles natürlich etwas gedauert, aber nun ist alles gut.
Falls weitere Aufträge dieser Größe anstehen, werden wir um ein weiteres Robcad-Tool nicht vorbei kommen, macht dann aber Sinn.

Gruß BadBird

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz