Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Linux
  Aktualisierungen und Schräuble

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Aktualisierungen und Schräuble (1459 mal gelesen)
murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1725
Registriert: 30.07.2002

erstellt am: 13. Mrz. 2008 00:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Beim Start von Ubuntu schaut dies turnusmäßig nach Aktualisierungen, weist drauf hin und man kann die dann installieren. Das läuft automatisch nebenher ab.

Man bekommt noch eine kurze Info, was so in den Paketen drin ist. Was wirklich drin ist, erfährt man aber nicht, kauft die Katze im Sack, kann also auf diesem Weg ganz problemlos auch den Bundestrojaner vorab installiert bekommen.

Eigentlich hab ich ja deswegen Linux, damit das nicht so einfach geht.

Oder dreh ich langsam mit meiner Paranoia durch? Wobei es selbst harten Fällen wir mir schwerfällt, mit der Realität noch Schritt zu halten.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 13. Mrz. 2008 06:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo murphy,

ich denke du gehst mit deiner Paranoia zu weit.

wenn du wirklich sichergehen willst, was du installierst, bleibt dir nur eins: Besorg dir die Quellcodes und kompilier dir die Software selber. Nachdem du den Quellcode untersucht hast.

Den Compiler wirst du dir aber auch erstmal selber schreiben müssen - in Maschinensprache.

Dir bleibt die Entscheidung: Vertraust du dem Ubuntu-Projekt oder nicht?

Viele Grüße,

CEROG

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ole
Mitglied
Schlossherr, sie schrieben's bei der Ausbildung nur ständig verkehrt


Sehen Sie sich das Profil von ole an!   Senden Sie eine Private Message an ole  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ole

Beiträge: 485
Registriert: 02.08.2002

Kein Plan, kein System - trotzdem wichtig:
Zum testen mit und für zauberhaft!
z-Fanclub

erstellt am: 14. Mrz. 2008 08:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Du viel Zeit hast, kannst Du Dir die Updates auch einzeln bei den Programmanbietern zusammensuchen, selbst kompilieren und gewinnst genau was? Bei einer südafrikanischen Linuxdistribution hätte ich wegen Herrn S. aus B. nicht so die Bedenken. Letztendlich mußt Du dein Vertrauen bei jedem OS in den Anbieter setzen. Wenn´s sicherer als normal sein soll: Computer ohne Festplatte und das OS auf dem PC mit Internetzugang von einem schreibgeschützten Medium starten. Dann kann sich kein Schädling auf Dauer einnisten. Dem Anbieter zu vertrauen ist dafür trotzdem Voraussetzung, auf der Live-CD kann sich schließlich auch schon Schadcode befinden, wenn der Anbieter das will.

Kompromiss: unter Ubuntu dem Debian-Konzept folgen und nur Programme mit offenen Quellen installieren?
Bei mir hört´s da allerdings momentan spätestens beim Grafikkartentreiber auf.

Alles was man über den Bundestrojaner so liest, deutet für mich darauf hin, dass eh nicht viel online passieren wird. letztendlich wird das wohl eher ein ganz gewöhnlicher Einbruch bei der Zielperson mit anschließender Installation der Software auf Steuerzahlerkosten. Nur die Übermittlung der Daten wird dann online passieren....

------------------
.o. 13                                                                                        ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1725
Registriert: 30.07.2002

erstellt am: 16. Mrz. 2008 18:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Mein Internetrechner hat auch nur die Original-ubuntu-Installation drauf, da ist eh schon alles dabei, was man so braucht. Dann eben noch Treiber (WLan-Stick), ein paar Decoder, um Videos abspielen zu können.

Nach der Installation holte sich der Rechner über 180 Aktualisierungen.

Bei ubuntu/suse/debian habe ich ein weit besseres "Gefühl" als bei MS.

Was sich auf meinem DSL-Router schon alles eingenistet hat, keine Ahnung, das Ding aktualisiert sich auch selbst.

Den Hausbesuch - als Mitglied der Risikogruppe - werde ich nicht verhindern können, aber ich gehe davon aus, daß die Damen oder Herren an meinen 20 PCs (z. T. 300MHz-Klasse) ihre Freude haben werden. Linux und Freedos machen es möglich.

[Diese Nachricht wurde von murphy2 am 16. Mrz. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ole
Mitglied
Schlossherr, sie schrieben's bei der Ausbildung nur ständig verkehrt


Sehen Sie sich das Profil von ole an!   Senden Sie eine Private Message an ole  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ole

Beiträge: 485
Registriert: 02.08.2002

Kein Plan, kein System - trotzdem wichtig:
Zum testen mit und für zauberhaft!
z-Fanclub

erstellt am: 18. Mrz. 2008 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zusätzlich kann man ja auch noch verschlüsseln. Vor Erscheinen der 8.04 werde ich persönlich mich zu dem Thema auch belesen. Die Berichte bei Heise&Co scheinen sich zu häufen, dass bei Unschuldigen mal eben wegen Zahlendrehern in den IP-Adressen etc. die Heimtechnik im Zuge einer Hausdurchsuchung abgeräumt wird.
Irgendwie keinerlei Lust, dass mir völlig Unbekannte in meinen Daten herumschnüffeln, die sich in über 10Jahren beim Umgang mit Computertechnik so angesammelt haben.

------------------
.o. 13                                                                                        ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rill
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Rill an!   Senden Sie eine Private Message an Rill  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rill

Beiträge: 169
Registriert: 11.05.2006

erstellt am: 18. Mrz. 2008 10:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Und wieder mal kann ich nur auf den JAP-Anon-Proxy und truecrypt verweisen...
Beides umsonst und Open Source und plattformunabhängig. (wobei ich zugegebenermaßen bislang auch zu faul zum verschlüsseln bin)

------------------
Dieser Post wurde maschinell erstellt und ist daher ohne Unterschrift gültig

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gomorra
Mitglied
QS

Sehen Sie sich das Profil von gomorra an!   Senden Sie eine Private Message an gomorra  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gomorra

Beiträge: 7
Registriert: 22.07.2008

erstellt am: 24. Jul. 2008 15:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Man bekommt noch eine kurze Info, was so in den Paketen drin ist. Was wirklich drin ist, erfährt man aber nicht, kauft die Katze im Sack, kann also auf diesem Weg ganz problemlos auch den Bundestrojaner vorab installiert bekommen.

Sollte dieser "Trojaner" jemals erscheinen, wird es von uns sowieso keine so richtig mitbekommen....egal ob nun Linux, Windows oder Mac. Denn nicht umsonst nennen sie es ja "Trojaner"
Und wenn Du dir mal diesen http://www.heise.de/newsticker/UK-Warn-Mails-und-Kultur-Flatrate-gegen-illegale-Musik-Downloads--/meldung/113273durchließt, wirst du feststellen das man zu Spionieren nicht unbedingt einen Trojaner benötigt...man muss nur die Provider im griff haben

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mdosch
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von mdosch an!   Senden Sie eine Private Message an mdosch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mdosch

Beiträge: 8
Registriert: 24.09.2008

Du kannst es doch auch so einstellen, dass er dich nur darüber benachrichtigt dass updates verfügbar sind und sie nicht automatisch installiert.
Dann kannst du dir in Ruhe durchschauen, was alles installiert werden soll und dann entscheiden ob du das willst oder nicht.
Im Fall, dass du eine Aktualisierung willst kannst du bestimmte Pakete explizit ausschließen.
Ob das sinnvoll ist oder nicht, sei dahingestellt.

erstellt am: 30. Sep. 2008 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von murphy2:
(...) Das läuft automatisch nebenher ab. (...)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ole
Mitglied
Schlossherr, sie schrieben's bei der Ausbildung nur ständig verkehrt


Sehen Sie sich das Profil von ole an!   Senden Sie eine Private Message an ole  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ole

Beiträge: 485
Registriert: 02.08.2002

Kein Plan, kein System - trotzdem wichtig:
Zum testen mit und für zauberhaft!
z-Fanclub

erstellt am: 17. Okt. 2008 21:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Du darfst noch mehr Paranoia haben, gerade im Ubuntu-Forum gelesen:

Falls du kein root-PW gesetzt hast.....

Rechner im Ubuntu-recoverymode booten >> drop to root shell >> da kein PW gesetzt, kommt auch keine Abfrage  ...Nein, die sudoer sind kein root.

------------------
.o. 13                                                                                        ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ThomasZwatz
Moderator
cadadmin




Sehen Sie sich das Profil von ThomasZwatz an!   Senden Sie eine Private Message an ThomasZwatz  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ThomasZwatz

Beiträge: 4980
Registriert: 19.05.2000

erstellt am: 18. Okt. 2008 19:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von ole:
Du darfst noch mehr Paranoia haben, gerade im Ubuntu-Forum gelesen:

Falls du kein root-PW gesetzt hast.....

Rechner im Ubuntu-recoverymode booten >> drop to root shell >> da kein PW gesetzt, kommt auch keine Abfrage  ...Nein, die sudoer sind kein root.


Gibts überhaupt Distributionen die ein nicht gesetztes Roor Passwd durchgehen lassen ?

(wobei physikalischer Zugriff auf die Hardware wieder was anderes ist ...)

Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 18. Okt. 2008 19:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

Thomas, ich kann mich nicht daran erinnern, daß Ubuntu mich nach einem Root-Paßwort gefragt hat. Aber die Installation ist schon einige Monate her.

Im Wiki von Ubuntuusers finde ich in der Installatiosnanweisung auch nichts zum Root-Paßwort.

Und gerade Ubuntu wirbt doch damit, daß der Root-User nicht benötigt wird. Eigentlich ist er auch deaktiviert.

Viele Grüße,

CEROG

------------------
Meine Firma  |  Website zum Buch Technisches Zeichnen mit CATIA V5

Wie stelle ich meine Fragen richtig?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ole
Mitglied
Schlossherr, sie schrieben's bei der Ausbildung nur ständig verkehrt


Sehen Sie sich das Profil von ole an!   Senden Sie eine Private Message an ole  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ole

Beiträge: 485
Registriert: 02.08.2002

Kein Plan, kein System - trotzdem wichtig:
Zum testen mit und für zauberhaft!
z-Fanclub

erstellt am: 20. Okt. 2008 12:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

Dem ist so: Bei der Standardinstallation wird kein root-PW angelegt. Der angelegte Benutzer wird automatisch sudoer und darf damit das System verhunzen.

Wer das PW will, muss es selbst anlegen - ich will jetzt  .

------------------
.o. 13                                                                                        ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP


Ex-Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von  an!

Beiträge: 4755
Registriert: 27.09.2000

Dell precision M4300, 4GB Arbeitsspeicher
NVidia FX360M
Windows XP professional SP3
CATIA V5 R16SP9, R17SP8, R18SP8, R19SP6
Adobe Acrobat 8
Linux: Ubuntu 8.04LTS

erstellt am: 20. Okt. 2008 17:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für murphy2 10 Unities + Antwort hilfreich

So läuft es bei mir praktisch von Anfang an.

Ich arbeite ganz konventionell mit einem Root-User zum Adminstrieren.

------------------
Meine Firma  |  Website zum Buch Technisches Zeichnen mit CATIA V5

Wie stelle ich meine Fragen richtig?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

murphy2
Ehrenmitglied
-


Sehen Sie sich das Profil von murphy2 an!   Senden Sie eine Private Message an murphy2  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für murphy2

Beiträge: 1725
Registriert: 30.07.2002

erstellt am: 26. Nov. 2008 21:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Bei mir wird das Passwort verlangt, deren gleich zwei, weil zuerst dmcrypt zuschlägt und danach muß ich mich beim System anmelden.

Das ändert nichts daran, daß man zunächst von der Aktualisierungsverwaltung den Hinweis auf mögliche Aktualisierungen erhält und man denen dann durch Eingabe des Passwortes den Weg freimacht. Was sie letztlich tun, muß nichts mit dem zu tun haben, was sie vorgeben zu sein.

Vor ein paar Tagen gab es Aktualisierungen, die mein System ablehnte, waren HP-Sachen, wo die Größe nicht stimmte lt. System. Nach ein paar Tagen war das wohl korrigiert. Aber auch wenn es "nur" ein Druckertreiber ist, auch der kann schnell mal nach Haus telefonieren (oder ein paar Schräuble Mitarbeiter anfordern).

Mir ist zudem aufgefallen, sind erst mal 200 Dateien (bei CAD gleich beisammen) in einem Verzeichnis, wird das bei mir spürbar langsamer, kann aber auch mit dem dm zusammenhängen.


Ansonsten ist Linus für mich eine sehr positive Überraschung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz